10 Orte in Deutschland, die Familien mit Kindern gesehen haben müssen

Deutschland 10 Orte
Blick auf den Königssee
(© Dirk Petersen - Fotolia.com)

Deutschland einseitig? Langweilig? Nix da! Deutschland ist beeindruckend vielseitig, wunderschön, überraschend und innovativ! Weiße Sandstrände, kristallklare Seen, viel Kultur, erstklassige Kulinarik. Kein Wunder, dass immer mehr Deutsche im eigenen Land Ferien machen. StadtLandTour – Familienurlaub in Deutschland hat 10 Lieblingsorte in Deutschland ausgewählt für Familien mit Kindern.

Wir wollen die schönsten und eindrucksvollsten Fleckchen der Bundesrepublik für Familien herauspicken. Die Fleckchen, die bei Kindern vielleicht besonders Eindruck machen und als schöne Urlaubserinnerung im Gedächtnis bleiben. Die Orte, wo sich Familien wohl fühlen und ein gutes Stück Kultur, Natur und Heimat mitbekommen. Und die Teile, die es einfach wert sind, einmal im Leben gesehen zu haben – ob mit oder ohne Familie. Die Kriterien? Nach Gefühl. Und Erfahrung. Warum die Ostsee in der Liste nicht vertreten ist? Nicht die Mosel? Kein Weingut in der Pfalz? Weil wir eine Wahl treffen mussten. Teil 2 der Liste folgt sicher bald.

Reisen Familie Freizeit Bayern Tipps
© Berchtesgadener Land Tourismus

An und rund um den Königssee reisen

Am Königssee im Berchtesgadener Land in Bayern ist es überall traumhaft schön: auf einer Bank am „Malerwinkel“ im Nordosten, der schon viele Künstler inspiriert hat, nach einem anstrengendem Aufstieg auf dem Gipfel des Grünsteins oder einer nicht anstrengenden Gondelfahrt auf der Bergstation des Jenner. Wer einmal mit einem lautlosen Boot der Königsseeflotte über den smaragdgrünen Königssee geschippert ist und sich dem Panorama des Sees und der Kulisse des Watzmanns hingegeben hat, der weiß, wie das Paradies aussehen könnte – gerade im Sommer. Auf der Fahrt zur Insel St. Bartholomä ist man dann umgeben vom saftigen Grün der Wiesen, dem kristallenen See, einem strahlendblauen Himmel und den weißen Gipfeln der Alpen. Was für ein unvergessener Farbrausch!

Verewigungs-Tipp: Geschichten um Ludwig den II. von Bayern auskramen oder selbst zum Pinsel und Papier greifen.

Seen Brandenburg
© StadtLandTour

An die mecklenburgischen und brandenburgischen Seen fahren

Die rund 1.000 mecklenburgischen Seen sind ein Paradies für eine Familienreise mit Kindern: Uralte Alleen, historische Dörfer und Schlösser säumen die Ufer der Seen und Flüsse. Und wer Kultur und Stadt braucht, der fährt nach Waren (Müritz) Neustrelitz oder Plau am See.

An der Müritz, am Stolpsee, am Neuruppiner oder Neukloster See ist es meist himmlisch still (in der Hochsaison nicht so sehr an der Müritz). Familien können die Wasservögel beobachten, gemeinsam schnitzen, paddeln oder schwimmen gehen, die Beine ins Wasser baumeln lassen und einfach mitten in wunderschöner Natur sein.

Verewigungs-Tipp: Unvergessen bleiben ein Sonnenuntergang unter dem weiten märkischen Himmel, ein Abendessen am Lagerfeuer beim Zirpen der Grillen, das Glitzern auf dem Wasser bei einer Kanufahrt.

Familientipps Reisen Kinder
StadtLandTour

Auf einem Rhein-Schiff an der Loreley vorbei schippern

Rheinromantik pur! Bei der Rheinschifffahrt von Köln oder Bonn nach St. Goar geht’s vorbei am Drachenfelsen und sechs anmutigen Bergen und Burgen rechts und links, vorbei am Deutschen Eck in Koblenz bis zur Loreley.

Verewigungs-Tipp: „Sie kämmte ihr güldenes Haar und sang dabei eine liebliche Melodie, die so bezaubernd war, dass die Schiffer die gefährlichen Riffe und Untiefen übersehen, weil sie nur noch Augen für die Schöne hatten. Und für den einen Blick ihr Leben ließen.“ Ein guter Zeitpunkt, um seinen Kindern den Mythos um die Loreley zu erzählen und in seinem Gedichte-Erinnerungs-Schatz zu kramen.

Walhalla Regensburg Familien Reisetipps
©StadtLandTour

Die Walhalla bei Regensburg bestaunen

Ein erhabenes Fleckchen Deutschland. Die Gedenkstätte Walhalla ehrt seit 1842 Persönlichkeiten „teutscher Zunge“ mit Marmorbüsten und Gedenktafeln: zum Beispiel Albrecht Dürer, Kopernikus, Mozart, Einstein. In der präsentierten Auswahl „wichtiger Persönlichkeiten“ gibt es sicherlich größere Lücken (wo sind die Sozialdemokraten? Karl Marx? Thomas Mann? Heinrich Böll?), aber beeindruckend ist ein Besuch dort allemal. 4 Plätze sind wohl noch frei, nachdem als letzter Heinrich Heine (der die Walhalla übrigens überhaupt nicht mochte) dort 2010 verewigt wurde. Von dort oben hat man einen wunderbaren Blick auf die Donau und fühlt sich bei gutem Wetter im Sommer fast wie in Griechenland.

Verewigungs-Tipp: Wer ist wer? Das Ratespiel. Kennen die Erwachsenen wirklich alle Persönlichkeiten?

Im Früh am Dom oder im Päffgen in Köln klönen

In einer Kölsch-Brauerei muss man keine rheinische Frohnatur sein, um sich wohl zu fühlen. Mit Kindern in die Brauerei? Ja unbedingt! Denn eine kölsche Brauerei ist das beste Beispiel für gelebte Toleranz und fröhliches Beisammensein. Jung und alt, dick und dünn, gebildet und einfach, arm und reich versammeln sich mit rheinischer Lässigkeit und Lebensfreude auf 1, 2, 3 oder mehr Kölsch.

Nicht weitersagen, aber tatsächlich ziemlich ähnlich ist es auch im Füchschen oder im Uerigen in Düsseldorf, auch wenn es dort natürlich Alt und kein Kölsch gibt. Notfalls, aber eben doch nicht wie im Original, geht auch die StäV in Berlin.

Freizeit Reisen Familie Reisetipps Wartburg
Fotograf: André Nestler ©Touristinformation Eisenach

Zu Martin Luther auf die Wartburg steigen

Ein Besuch auf der Wartburg ist einzigartig. Die Burg atmet deutsche Fürsten- und Kirchen-Geschichte (hier hat Luther die Bibel ins Deutsche übersetzt und angeblich den Teufel mit einem Tintenfass vertrieben). Es gibt einen phantastischen Blick übers weite Land und bei entsprechendem Budget ein Luxus-Hotel, wenn man die Wartburg-Stille nach Abfahrt der Tagestouristen genießen mag.

Freizeit Familien Weimar Tipps Reisen
©weimar GmbH

In Goethes Park an der Ilm in Weimar flanieren

Am schönsten ist es in dem lieblichen Landschaftspark am Rand der Weimarer Altstadt vielleicht im Frühling, wenn Büsche und Bäume in voller Blüte stehen. Goethes Gartenhaus, Denkmäler und Brücken stehen dort in dem Park, in dem man wie einst Goethe eher wandelt als spazieren geht (und am Ende des Parks ein echtes Vorzeige-Bauhaus besichtigen kann, das Haus am Horn). Und natürlich Goethe-Gartenhaus, die Anna-Amalia-Bibliothek, und viel viel mehr.

Reisen Freizeit Bayern Tipps Familie
©StadtLandTour

Auf den Laberberg bei Oberammergau steigen

Der Laberberg in den Ammergauer Alpen bietet einen beeindruckenden 360 Grad Blick von der Zugspitze bis nach München. Etwa 1 Stunde von München entfernt wird dem nicht-ansässigen Großstädter mit wenig Zeit ein einzigartiges Spektakel geboten. Denn über die Laberbergbahn ist man ganz fix oben auf dem Gipfel und mitten drin im Alpenpanorama. Schneller kann man von einem Kosmos in den anderen kaum gelangen. 1.700 Meter ist er hoch, der Laber, nicht der größte, aber mit vielen schönen Wanderwegen, Bächlein und Almen, dass auch Kinder Spaß haben. Oben gibt es eine Alm, auf der man mit leckerem Kaiserschmarrn und hausgemachtem Kuchen versorgt wird. Was will man mehr?

Tipp 1: Unbedingt das Echo ausprobieren!
Tipp 2: Wer die circa 3 Stunden Abstieg macht, der sollte sich im WellenBerg-Bad eine Abkühlung gönnen (etwa 20 Minuten vom Fuß des Berges entfernt).

Freizeit Familien Ausflugstipps
©DAB, Stadt Werder (Havel)

Sich auf dem Weinberg in Werder eine Erfrischung gönnen

Bei klarem Wetter und Sonnenschein ist es in der Straußwirtschaft am Wachtelberg fast wie in der Toskana – und das nur eine gute halbe Stunde entfernt vom pulsierenden Berliner Großstadtleben. Warum das in die Lieblingsorte für Familien gehört? Weil es so skurril und hübsch dort ist. Weil dort auf winzigem Raum so viele Rebsorten auf dem Hügelchen vertreten sind, wie sonst in mehreren Weinanbaugebieten zusammen. Weil Zwiebelkuchen und Federweißer so köstlich sind. Und weil es glücklich macht, dort zu sein.

Strandurlaub Kinder Nordsee
© StadtLandTour

Am Strand auf einer Nordseeinsel buddeln

Sylt, Amrum, Föhr, Spiekeroog – jeder Strand ist anders und einzigartig. Grüne Deiche, bunte Strandkörbe, Leuchttürme, die Gezeiten prägen das Flair der Nordseeinseln. Die salzige Luft, die Weite und dieses unvergleichliche Licht bleiben der ganzen Familie sicher unvergessen in Erinnerung. Mit dem Bollerwagen und Sandspielzeug vom Ferienhaus ans Meer, ein Radtour zum Pellwormer Leuchtturm, Austern essen auf Sylt – im Nordseeurlaub werden alle plötzlich ganz zufrieden. Eltern, Kinder und die Großeltern auch.