8 schöne Urlaubsorte für Familien in Brandenburg

Urlaubsorte Familien Brandenburg
Familienurlaub in Brandenburg an der Havel
(TMB-Fotoarchiv/Steffen Lehmann )

Die Region rund um die Landeshauptstadt Potsdam ist eine wirklich schöne Ferienregion für Familien mit Kindern. Nicht nur für die Berliner ist Brandenburg DAS Naherholungsgebiet mit seinen Wäldern, Seen und Wasserlandschaften. Auch der Tourismus generell boomt in Brandenburg. Kein Wunder, denn Brandenburg bietet gerade für Familien mit Kindern schöne und bezahlbare Ferienwohnungen, kulturelle Highlights, viele schöne Thermalbäder, Naturerlebnisse und saisonale Veranstaltungen wie Wein- und Volksfeste.

Was ihr in Brandenburg mit Kindern unternehmen könnt? Na, erstmal alles, was mit Wasser zu tun hat: Schwimmen, Paddeln, Segeln, Bootsfahren – denn Brandenburg ist das Land mit den meisten Gewässern in Deutschland. Die Elbe, die Oder, Havel und Spree und rund 3.000 Seen warten darauf, von großen und kleinen Kapitänen und Kapitäninnen entdeckt zu werden. Wer gerne Fahrrad fährt, findet auf dem Radfernweg Berlin-Usedom eine tolle Radroute. Warum nicht mal mit den Kindern eine Fahrradtour von Berlin auf die Sonneninsel Usedom unternehmen? Karls Erdbeerhof, das Museumsdorf Glashütte, der Tier- und Freizeitpark Germendorf, der Ziegeleipark Mildenberg – Brandenburg ist voll mit tollen Ausflugszielen für Familien mit Kindern. Wer hoch über den Wipfel der Bäume auf dem Baumkronenpfad Beelitz-Heilstätten wandelt, der bekommt tolle Einblicke in das Gelände ehemaligen und heute denkmalgeschützten verwunschenen Lungenheilanstalt.

Und auch sonst bietet Brandenburg viel Natur – alte Buchenwälder, das Biosphärenreservat Schorfheide-Chorin, das schöne Havelland. Toll zum Tierebobachten ist der Nationalpark Unteres Odertal, hier sind die beeindruckenden Eisvögel zuhause und ihr könnt die selten gewordenen Störche beobachten, die auf den Dächern der Dorfhäuser brüten. Aber auch Biber, Wildschweine, Waschbären und Wölfe haben in Brandenburg ein permanentes Zuhause und könnt ihr in Wildparks so wie in freier Wildbahn beobachten.

Weil es in Brandenburg so viel zu sehen und zu erleben gibt, möchten wir euch jetzt die 8 schönsten Orte in Brandenburg für Familien vorstellen. Lest hier unsere Lieblingsorte in Brandenburg.

Havelland Brandenburg
TV Havelland e.V.

Das Havelland

Das Havelland ist die grüne Naturoase für Familienurlauber. Wer hier mit seiner Familie einen Urlaub macht, kommt zum Radfahren, Baden, Wandern und Erholen. Die Havel prägt diesen schönen Landstrich, sie verbindet Berlin, Potsdam und Brandenburg an der Havel. Die Wasserlandschaft ist einfach einmalig zum Kanufahren, Paddeln, Rudern und Angeln. Im Norden findet ihr den Naturpark Westhavelland – Rastplatz für tausende von Kranichen und Wildgänsen im Herbst

Viele kennen das Havelland durch das berühmte Gedicht von Fontane. Und auch dahin solltet ihr mit eurer Familie unbedingt fahren: nach Ribbeck. Denn „Herr Ribbeck von Ribbeck im Havelland“ wird in dem charmanten Ort gebührend gefeiert. Der Birnbaum (mittlerweile ein neuer Ersatz, weil der alte abgebrannt ist), die alte Dorfschule, das Herrenhaus könnt ihr sehr entspannt auch einem Ausflug besuchen.

Und auch sonst bietet das Havelland Familien den perfekten Ort für einen Wochenendausflug mit Kindern aus der Stadt oder für einen ganzen Urlaub. Schlösser und Gärten, Kirchen und Klöster wollen besucht und besichtigt werden. Mittendrin die Domstadt Brandenburg mit der historischen Altstadt, die von zahlreichen Kanälen durchzogen ist.

Was ihr mit Kindern im Havelland unternehmen könnt? Im Spielzeugmuseum Havelland in Kleßen findet ihr in der ehemaligen Dorfschule ein kleines, entzückend nostalgisches Spielzeugmuseum mit alten Eisenbahnen, Blechspielzeug und Teddybärensammlung.

Unser Lieblingsort im Havelland? Der Birnengarten in Ribbeck im Herbst. Der kleine urwüchsige Garten liegt hinter dem Theater und in ihm wachsen alte Baumsorten. Hier unter einem Baum sitzen, das Gedicht von Fontane im Kopf oder auf dem Zettel und einen Picknickkorb im Café Ribbäcker auf dem Schloss – besser geht es nicht.

StadtLandTour Tipp

Richtig schön wird der Urlaub mit Kindern in einer der zahlreichen Ferienwohnungen, die es im Havelland und vielen weiteren Regionen in Brandenburg gibt.

Booking.com
Schwielowsee
TMB-Fotoarchiv/Steffen Lehmann

Der Schwielowsee

Der Schwielowsee mit seinen Orten Caputh, Ferch und Geltow ist einer der größten Seen in Brandenburg und ein traumhafter Ort für einen Familienurlaub. Der See ist Teil der Havelseenkette – und, wie wir finden, einer der schönsten Orte in Brandenburg. Gerade für Familien mit Kindern! Rund um den See wachsen urige Kiefernwälder, kleine Badestellen und familienfreundliche Pensionen säumen die Ufer des Sees. Und wer ein bisschen Geschichte und Kultur möchte, der besucht das Einsteinhaus auf Caputh, die Kirche und das Schloss. Oder er wandert einfach nur am Seeufer entlang, kehrt im Fährhaus Caputh auf eine Apfelschorle und Kuchen ein, bevor er sich wieder in das Seebad Caputh begibt, wo Sandstrand und Palmen, Bootsverleih und Surfschule für Südseeflair in Brandenburg sorgen.

Am See kann man bestens Angeln – Hechte. Aale, Barsche beißen hier besonders gut, heißt es. Angelkarten und Angelscheine gibt es in Lechlers Fischerei in Caputh, nahe der Fähre. Und wenn man schon mal gleich da ist, kann man auch gleich ein paar der köstlichen selbst geräucherten Fische kaufen und sie entweder gleich vor Ort oder abends unterm Sternenhimmel verzehren.

Der Schwielowsee ist der schönste Ort in Brandenburg für die Sommerfrische, den Familienurlaub und gute Ferienstimmung. Auf dem See könnt ihr paddeln, surfen und hineinspringen und schwimmen. Nah an der Fähre Caputh, die euch die paar Meter über das Wasser auf die Insel bringt, befindet sich „Caputh Boote“ Bootsvermietung. Hier könnt ihr Kanus mieten und Motorboote, Ruderboote und Flöße – die beste Möglichkeit, um den Schwielowsee zu genießen.

StadtLandTour Tipp

Das Strandbad Ferch an der Südspitze des Schwielowsees. Hier findet ihr einen schönen Strand mit Liegewiese, Café mit Terrasse und Seeblick und wohl dem leckersten Eis weit und breit. Außerdem könnt ihr Kanus mieten, Beachvolleyball spielen oder einfach nur entspannen und dem Plätschern des Wassers und dem fröhlichen Kindergebrabbel lauschen.

StadtLandTour Tipp

Der Campingplatz „Neue Scheune“ in Ferch.

Baumkronenpfad Beelitz
Steffen Lehmann / TMB-Fotoarchiv

Beelitz-Heilstätten

Früher war dieser verwunschene Ort eine Lungenheilanstalt für Arbeiter – ein riesiges denkmalgeschütztes Areal von 60 Gebäuden und über 200 Hektar Park. Das Gelände stand jahrelang leer und verfiel immer mehr.

2015 wurde auf dem Gelände der Baumkronenpfad errichtet, von dem man einen tollen Ausblick auf das Gelände hat. Was den Ort so zauberhaft macht, ist seine Mischung aus der spektakulären Architektur und dem Verfall – die perfekte Kulisse für so manchen Spielfilm und für unsere Phantasie. Und genau deshalb zählt dieser Ort auch zu unseren Lieblingsorten in Brandenburg. Aus etwa 40 Metern Höhe, schaut man zwischen Kiefern und Laubbäumen in die verfallenen Gebäuderuinen der ehemaligen Lungenheilanstalt für Frauen.

Relativ jung ist auch der Barfußpark Beelitz-Heilstätten – auf über drei Kilometern könnt ihr mit euren Kindern barfuß über Hindernisse, sanften Wald- und Sandboden über Stroh, Lehm und Bucheckern laufen und an rund 60 Erlebnisstationen den Wald mit allen Sinnen erleben.

Hinkommen

Beelitz-Heilstätten liegt etwa 50 Kilometer im Südosten von Berlin und sind gut mit der Bahn und dem Auto zu erreichen.

Mit der Bahn: Der Regionalexpress RE 7 (Airport-Express Schönefeld) von Berlin in Richtung Dessau fährt mehrmals täglich zum Bahnhof „Beelitz-Heilstätten“.

Mit dem Auto: Auf der A 9 bis zur Abfahrt Beelitz-Heilstätten/ Fichtenwalde

Mit dem Fahrrad: Wer mit dem Rad  nach Beelitz-Heilstätten anreisen möchte: der Europaweg R1 führt an Beelitz-Heilstätten vorbei.

Uckermark Brandenburg
Steffen Lehmann / TMB-Fotoarchiv

Die Uckermark

Wo ihr in Brandenburg mit Familie Urlaub machen könnt? Wo ihr Ruhe, Natur, Grün und Erholung findet? Fahrt in die Uckermark! Sanfte Hügellandschaften, smaragdgrüne Seen, Wälder, Wälder, Wälder und heimische Tiere findet ihr in dieser dünn besiedelten Region in Brandenburg. Für aktive Familien mit Kindern ideal: in der Uckermark gibt es ein großes Netz von Wander- und Wasserwegen, dazwischen: Naturschutzgebiete, wie den Nationalpark Unteres Odertal, den Naturpark Uckermärkische Seen und das Biosphärenreservat Schorfheide-Chorin.

Was sich hier als letztes so sperrig anhört, ist in echt eine der schönsten Regionen in Brandenburg. Schorfheide-Chorin. Das bedeutet klare Seen, wunderschöne Kiefernwälder und kilometerlange Alleen. Das Biosphärenreservat liegt im Nordosten von Berlin und ist für uns eines der schönsten Naturschutzgebiete in Deutschland.

Welche Seen sind die schönsten für Familien in der Uckermark? Der Werbellinsee und der Parsteiner See sind die beliebtesten in der Uckermark. Auf dem Werbellinsee kann es im Sommer schon mal trubeliger zugehen, weil hier auch Motorboote und Ausflugsdampfer zugelassen sind. Aber keine Sorge, verwunschene Ecken und familienfreundliche Strandabschnitte mit Badestelle. Einer unserer Lieblingsseen in der Uckermark ist der Parsteiner See. Das Ufer ist flach, die Wasserqualität herausragend und Motorbootgeräusche gibt es hier nicht. Einen Seebesuch könnt ihr gut bei einer Fahrradtour zum Kloster Chorin oder einer kleinen Wanderung mitnehmen.

Für Familien mit Kindern gibt es in der Schorfheide neben Natur, Badeseen, Paddelmöglichkeiten, Tierbeobachtungen auch Sehenswertes wie das Schiffshebewerk Niederfinow, Wildparks und den Eiszeitpark Geoland besuchen.

Was ihr sonst noch in der Uckermark mit euren Kindern unternehmen könnt? Auf dem Urwaldpfad durch den Grumsiner Forst auf Entdeckungstour gehen. Auf den Askanierturm am Rand des Werbellinsees steigen und auf die Schorfheide blicken. Mit dem Fahrrad eine Tour über Wald- und Feldwege Altenhof bis Groß Schönebeck fahren. Am See sitzen und Sumpfschildkröten, Seeadler und Biber beobachten.

StadtLandTour Tipp

Am Rand des Parsteiner Sees befindet sich das Ökodorf Brodowin. Der Demeterbetrieb führt gesunde, fair angebaute und leckere Lebensmittel. Hier könnt ihr euch mit euren Kindern anschauen, wie moderne Ökolandwirtschaft funktioniert. Vorbildlich!

Kahnfahrt Spreewald
TMB-Fotoarchiv/Paul Hahn

Burg im Spreewald

Mitten im Spreewald liegt der kleine Kurort Burg. Und Burg ist auch der Mittelpunkt unseres Lieblingsortes in Brandenburg mit Kindern. Denn der hübsche Ort mit seinen weißgetünchten traditionellen Blockhäusern mit Strohdach, den Gehöften und Feldern drumherum liegt mitten in einer der verwunschendsten Regionen Brandenburgs und ist ein toller Ausgangspunkt für Exkursionen in den Spreewald.

Burg selbst bietet den Bismarckturm auf dem Schlossberg, von dem ihr einen schönen Blick über den Spreewald habt. Und einen wunderschönen Gewürz- und Heilpflanzengarten. Einen entzückenden Barfußpark auf mit über 20 verschiedenen Untergründen, die ihr ertasten und erlaufen könnt, eine Kneippanlage, die müde Füße und Beine wieder in Schwung bringt. Und Burg hat seine eigene Thermalquelle, deren gesundheitsfördernde Wirkung ihr in der Spreewaldtherme in Burg ausprobieren könnt.

Der eigentliche Star der Region ist aber der Spreewald mit seinen Kanälen auf denen man auf den traditionellen Steckkänen geschippert wird oder auf Paddelbooten selbst schippert, um die Gegend zu erkunden. Und das ist wirklich ganz zauberhaft und einmalig. Durch das dschungelartigen Flusslabyrinth zu paddeln, mal sich vor einer Liane ducken, mal einem Biber beim Nagen an einem Baumstamm zuschauen, dann mal wieder an einem „Hafen“ anlegen und sich bei einem Picknick stärken, das ist ein ganz schönes Abenteuer und macht viel Spaß.

Auch jenseits der Fließe und Kanäle, wie die urigen Wasserstraßen genannt werden, findet ihr viele tolle Möglichkeiten, um mit euren Kindern eure Ferienzeit zu verbringen. Das Auerochsenreservat Spreeaue zum Beispiel wo ihr Tarpanen und Auerochsen hautnah kommen könnt, das Weißdorf Informationszentrum in Vetschau, wo ihr den Storchenfamilien bei der Aufzucht ihrer Kleinen per zugeschalteter Kamera beiwohnen könnt. Findet ihr Parallelen? Oder der schöne Wildpark Johannismühle, wo ihr heimische Tiere in ihrer natürlichen Umgebung beobachten könnt.

Warum der Spreewald einer der schönsten Orte in Brandenburg ist? Wegen seiner Einzigartigkeit. Seiner Verwunschenheit, den Kanälen, Fließen und Booten. Der Mischung aus Kultur, Tourismus, Natur und Bewegung. Der leckeren Spreewaldgurke, die ihr hier an jeder Ecke bekommt. Und wegen der Thermalquellen.

Der Spreewald ist ein sehr familienfreundliches Reiseziel und voll auf die Bedürfnisse von Familien eingestellt. Familienfreundliche Ferienwohnungen, naturnahe Camping- und Zeltplätze, bezahlbare Ferienhäuser im Spreewald findet ihr hier ganz gewiss.

Schöne Ausflugstipps für den Spreewald und Umgebung
Himmelpfort Brandenburg
TMB-Fotoarchiv/Yorck Maecke

Auf nach Himmelpfort!

Himmelpfort ist ein sagenumwobener Ort, den hier befindet sich die Weihnachtspostfiliale der Deutschen Post. Und Jahr für Jahr schreiben tausende von Kindern und Eltern aus aller Welt ihre Briefe an den Weihnachtsmann, die hier eingehen. Das Versprechen vom Weihnachtsmann: Jeder Brief, der spätestens 10 Tage vor Weihnachten hier eintrifft, wird beantwortet. Wer es selbst ausprobieren will, hier ist die Postadresse:

An den Weihnachtsmann, 16798 Himmelpfort

Klar ist, dass es auch rund um Weihnachten in Himmelpfort weihnachtlich zugeht. Ein atmosphärischer Adventsmarkt mit Engeln, die Märchen erzählen, viel Geklingel und Gesinge und schönen Ständen läuten die Weihnachtszeit sehr gemütlich ein in Himmelpfort. Wichtelwanderungen mit Frau Holle, der Weihnachtsbesuch vom Sandmännchen, Zirkuszelt mit Lesungen, Ponyreiten – die Adventszeit in Himmelpfort ist himmlisch für Familien mit Kindern.

Sommer in Himmelpfort? Absolut! Und, wer außerhalb der Weihnachtszeit kommt, findet in Himmelpfort ebenfalls eine himmlisch schöne Landschaft mit einer wundervollen Seenlandschaft, die besonders im Frühling und Sommer zu Familienreisen in Brandenburg einlädt. Sidowsee, Stolpsee, Haussee und viele mehr sind zum Plantschen, Baden und Bootfahren da. In Zehdenick findet ihr ein schönes Freibad mitten im Wald: das Freibad am Waldstich.

Kloster Himmelpfort, Kloster Gransee und Kloster Zehdenick könnt ihr besichtigen. Toll ist natürlich eine Fahrt mit der Draisine von Fürstenberg/ Havel bis nach Himmelpfort. Und wer sich mit dem Floß die Umgebung erobern will, der mietet eines der gemütlichen Flöße im Huckleberry Finn Style und schippert mit seiner Familie in den Sonnenuntergang.

Himmelpfort ist eines unserer Lieblingsorte in Brandenburg, weil ihr hier im Winter den totalen Weihnachtmann Trubel habt und im Sommer einfach tolle Ferien verbringen könnt. Rund um Himmelpfort gibt es schöne Reiterhöfe, Campingplätze, Ferienwohnungen und Hausboote, auf denen ihr euch einmieten könnt.

Neuruppin
TMB-Fotoarchiv/Frank Liebke

Ruppin, Neuruppin und das Ruppiner Land

Kulturelles Zentrum im Ruppiner Land ist natürlich die schöne Stadt Rheinsberg mit dem gleichnamigen berühmten Schloss. Schloss Rheinsberg mit seinem Tucholskymuseum ist sicher der Touristenmagnet der Region und ein wirklich lohnenswertes Reiseziel für Familien mit Kindern. Im Schloss bekommt ihr übrigens einen sehr schönen Audioguide für Kinder, der die Geschichten von König Friedrich von Preußen und Prinz Heinrich sehr anschaulich vermittelt.

Rheinsberg ist aber auch so ein schöner Ort in Brandenburg: der beschauliche Fluss Rhin fließt durch die Stadt, der Grienericksee bringt Urlaubsflair in die Stadt. Denn ein Badestrand in der Stadt ist einfach immer toll, oder? Rund um die hübsche märkische Stadt erstreckt sich das Ruppiner Land, das wie gemacht ist für Familienreisen: unberührte Landschaften, Seen und Wälder laden ein zum Wandern, Spazieren und Baden. Im Ruppiner Land liegt auch Linum, das zweitgrößte Brandenburger Storchendorf. Hier könnt ihr beobachten, die sich die Störche auf den Schornsteinen ihre Nester bauen und brüten – der Naturschutzbund NABU führt in Linum die Storchenschmiede mit Informationszentrum, die tolle Exkursionen, einen Ökogarten, Hofladen und Workshops für Kinder anbietet.

In und um Ruppin könnt ihr einen tollen Familienurlaub machen: der Ruppiner See mit seiner Fontanestadt Neuruppin ist ein schöner Ort für einen Familienausflug. Der Neuruppiner See hat schöne Badestellen, wie die Seebadeanstalt Jahnufer südlich des Stadtparks und das Seebad.

Potsdam Tipps Familien
mistervlad - Depositphotos.com

Potsdam

Wir können einfach nicht über die Schönheit Brandenburgs als Reiseziel berichten und dann einfach so über Potsdam hinweggehen, als sei die Landeshauptstadt selbstverständlich. Wir haben schon so viel über Potsdam geschrieben und wir lieben die Stadt mit ihrer Schönheit, Kultur, Vielfalt, den Seen und Parks.

Aber was macht Potsdam zu einem der schönsten Orte in Brandenburg für Kinder? Potsdam ist wie gemacht für Familien. Die Größe ist ideal, um sich zu Fuß oder mit dem Rad und Kinderwagen zu bewegen. Überall findet ihr zwischen den schönsten Sehenswürdigkeiten die tollsten Parks zum Toben und Rennen: Schlosspark Sanssouci, Park Babelsberg, der Neue Garten, der Volkspark. Das ist so erholsam und familienfreundlich wie fast nirgendwo. Auf der Freundschaftsinsel findet ihr einen Abenteuer Park mit Kletterwald und Seilbahn sowie einen schönen Kinderspielplatz.

Potsdam liegt zwischen Seen und Havel und immer kann man sich irgendwo an einem Strand niederlassen, ein Boot mieten oder am Ufer Enten und Schwäne beobachten. Im Babelsberger Freibad könnt ihr bewacht plantschen. Und wenn es das Wetter mal nicht so gut meint habt ihr die Filmstudios Babelsberg mit 4D Action Kino, Stunts und vielen Originalkulissen aus TV und Film, die Biosphäre mit ihren exotischen Tier- und Pflanzenwelten und das Wissenschaftsmuseum Extavium. Und wahnsinnig viele schöne Museen: Naturkundemuseum, Filmmuseum, Barberini Kunstmuseum. Kinder lieben auch das BLU – ein Erlebnisschwimmbad mit Rutschen und Strömungskreisel.

Potsdam ist einfach toll für einen Familienurlaub, ob für einen Wochenendtrip mit Kindern oder für länger. Schöne Restaurants und Cafés, eine tolle Theaterszene, eine Fußgängerzone zum Schlendern – was will man mehr?

Potsdam mit der Familie erkunden

Mehr Tipps für Ausflüge mit Kindern bekommt ihr unter Familienurlaub Potsdam.

Die besten Reisetipps für Familien in Brandenburg

Mehr Ideen für Unternehmungen mit Kindern findet ihr unter Familienurlaub Brandenburg.