Urlaub in den Bergen mit Kindern: 7 tolle Reisetipps

Urlaub Berge mit Kindern
Familienurlaub in den Bergen ist in Deutschland wunderbar möglich
(MNStudio / Depositphotos.com)

Familienurlaub in den Bergen ist ein ganz besonderes Erlebnis, gerade mit Kindern. Denn Kinder empfinden die Berge, die Bewegung an frischer Luft und die idyllische Natur mit Bergziegen, Murmeltieren, Blumenwiesen und Kuhglockengebimmel oft als sehr entspannend und bereichernd. Genau wie die Eltern. Nicht umsonst ist der Klassiker „Heidi“ von Johanna Spyri ein Bestseller geworden. Der Berg macht etwas mit uns. Er entschleunigt, lässt uns freier atmen und denken.

Und das Tolle an einem Urlaub in den Bergen mit Kindern ist, dass die Berge alle unterschiedlichen Bedürfnisse der Reisenden erfüllen: Sportler, Genussmenschen, Naturliebhaber kommen gleichermaßen auf ihre Kosten. Beim Mountainbiken, Skifahren, Wandern, Klettern die einen. Beim Verzehr von naturbelassenen Produkten aus der Region wie Almkäse, deftigen Brotzeiten und köstlichen Bergknödeln die anderen. Oder beim Seelebaumelnlassen, während man auf einer Wiese liegt, die Wolken am blauen Himmel vorbeiziehen sieht und die Füße in einem klaren Bergbach kühlt. Oder bei allem zusammen!

Den ganzen Tag an der frischen Luft mitten in der Natur sein, lange Spaziergänge und Wanderungen unternehmen, das ist ein Urlaub, der macht Kinder wie Erwachsene gleichermaßen froh. Wer in die Berge verreist, kann eigentlich gar nicht anders, als aktiv sein. Viel zu viel gibt es da draußen zu entdecken, was uns als Stadt- und Flachlandmenschen sonst verborgen bleibt. Schon bei einem kleinen Spaziergang in den Bergen könnt ihr so viele neue Dinge entdecken, Pflanzen, Tiere, Almwiesen! Die Naturkulisse in den Bergen ist schon ein besonderes Spektakel. Und dann diese Luft! Das ist Erholung pur für die ganze Familie. Und wer mit seinen Kindern noch höher wandert, merkt schnell, dass er in einen ganz anderen Kosmos am Berg gerät. Die Vegetation ändert sich, die Luft, die Tierwelt. Urlaub in den Bergen ist Abtauchen in eine andere Welt, ist Erholung, Aktivität und Entschleunigung. Und zwar im Winter wie im Sommer.

Die Berge bieten wundervolle Schnee- und Skiwelten im Winter für sportlich Aktive. Ideal zu Skifahren, Rodeln und Snowboarden. Fast überall gibt es qualifizierte und zahlreiche Skischulen und Skikindergärten, so dass bei einem Skiurlaub in den Bergen alle Familienmitglieder auf ihre Kosten kommen.

Im Sommer erwarten euch in den Bergen die schönsten Wanderstrecken für einen tollen Wanderurlaub mit Kindern vor traumhafter Kulisse. Klare Bergseen sorgen für Erfrischungen nach einer langen Wandertour. Und auch sonst haben die Berge jede Menge zu bieten, was ihr mit euren Kindern entdecken könnt: urige Bergdörfer, hohe Gipfel, beeindruckende Schluchten.

Urlaub in den Bergen ist wie ein großer Urlaub auf einem Abenteuerspielplatz. Für Kinder ist es besonders toll, über Stock und Stein zu klettern, durch Schluchten zu stapfen, Staudämme an Bächen zu bauen und an Felsen zu klettern. Wer braucht da noch einen Spielplatz? (Obwohl es in den deutschen Bergen in den Ferienregionen davon jede Menge gibt).

Und wo solltet ihr hinfahren in die Berge? Welche schönen Orte in den Bergen gibt es für einen Familienurlaub mit Kindern? Da gibt es jede Menge reizvoller Urlaubsregionen für die unterschiedlichen Ansprüche: das Allgäu mit seinen hohen Gipfeln und tiefen Schluchten, die Bayerischen Alpen, die sich vom Bodensee bis nach Berchtesgaden ziehen, den legendären Watzmann, den Jenner und den Wendelstein, von dem ihr beeindruckende Blicke über das Bergmassiv habt.

Der höchste Berg Deutschlands ist die Zugspitze mit 2.963 Metern. Und die Chiemgauer Alpen mit Bayerns größtem See sind ein echtes Urlaubsparadies für Familien mit Kindern. Wir stellen euch hier einige deutsche Ferienregionen vor, in denen ihr einen schönen Urlaub in den Bergen mit Kindern machen könnt.

Familienfreundliche Unterkünfte und Hotels

Wer mit seinen Kindern in den Bergurlaub fährt, findet in Deutschland jede Menge familienfreundliche Unterkünfte. Die Ferienregionen bieten kleine Pensionen und große Wellnesshotels mit Pool und allerlei Sportangeboten, Ferienhäuser für ganze Familien und Möglichkeiten zu Urlaub auf dem Bauernhof. Campingplätze und Almhütten – ihr habt die Wahl.

Besonders familienfreundlich sind die kleineren Gasthöfe, da habt ihr auch gleich Anbindung und Kontakt zu den Vermietern, die euch wertvolle Tipps für euren Urlaub mit Kindern in den Bergen geben können. Denn die wissen am besten, wo es die schönsten Wanderwege, den lokalen Gemüsemarkt, das tollste Wellenbad und den leckersten Schinken gibt.

Tipp: Das Allgäu und die bayerischen Alpen verfügen auch über jede Menge familienfreundliche Jugendherbergen in hervorragender Lage, manche mit direktem Seezugang. Das lohnt sich oft gerade für Familien, die mit kleinem Budget in die Berge reisen.

Wohin für einen schönen Familienurlaub in den Bergen? Welche Bergregion eignet sich am besten für einen Familienurlaub mit Kind? Wo ist der Urlaub in den Bergen mit Kindern am schönsten? Was sollen wir in den Bergen mit Kindern unternehmen? Lest hier unsere 7 Tipps für einen Familienurlaub mit Kindern in den Bergen.

Allgäu Bayern
© Allgäu GmbH, Marc Oeder

Das Allgäu mit Kindern erkunden

Das Allgäu ist zu recht eine der beliebtesten Ferienregionen in den bayerischen Alpen für Familien mit Kindern. Und zwar das ganze Jahr über, denn jede Höhenlage im Allgäu bietet passende Angebote für jede Jahreszeit. Das reicht vom goldenen Herbst im Unterallgäu bis zu den schneesicheren Bergen im Hochgebirge bis zu den lieblichen Tälern im Sommer.

Was das Allgäu landschaftlich so faszinierend macht, ist genau diese Abwechslung zwischen lieblichen Hügellandschaften und steilen Höhenzügen. Neben Kultur, Kulinarik und Lebensart natürlich. Denn auch genau dafür steht das Allgäu ebenso. Dorf- und Weinfeste, gemütliche Almen mit handgeschabte Spätzle, die nach einer Wandertour zur Rast einladen, gemütliche Runden mit Musik und Tanz – wer sich auf das Landleben im Allgäu einlässt kommt schnell mit den freundlichen Genussmenschen in Kontakt.

Was ihr im Allgäu kulturell mit euren Kindern erleben könnt? Sich in Prinzessinnenträumen verlieren in weltberühmten Schlössern, wie Königs Ludwigs Märchenschloss Schloss Neuschwanstein, auf Spurensuche der Alten Römer im der Archäologische Cambodunum in Kempten und die Benediktiner kennen lernen im Kloster Ottobeuren. Das Allgäu ist voll von geschichtsträchtigen Sehesnwürdigkeiten. Hin da!

Wandern ist natürlich Hauptaktivität für Reisende ins Allgäu. Und dafür finden Familien mit Kindern im Allgäu auch wieder tolle Bedingungen: entweder sie fahren mit der Seilbahn hinauf auf die Gipfel von Nebelhorn, Fellhorn, Hohen Ifen und Tegelberg (ja, und wir nehmen es nicht so genau, wenn wir auch einmal ein bisserl nach Österreich hinüber rutschen) oder die Familien nutzen die familienfreundlichen Wanderstrecken am Rand der Alpen, die weniger schroff sind. Der Naturpark Nagelfluhkette zum Beispiel hat kürzere Wege, flachere Steigungen, niedrigere Berge und kleine Felsen zum Klettern – ideal für Familien mit kleineren Kindern.

Das Allgäu ist jetzt nicht das erste Ziel für einen ausgiebigen Badeurlaub, aber Seen, Bäche und viele Freibäder sorgen für schöne Abkühlungsmomente im erfrischenden Nass. Durch das Allgäu ziehen sich viele flache Bachschluchten und verwandeln das Bergland in einen tollen Abenteuerspielplatz für Kinder. Auf den Seen und Flüssen könnt ihr schöne Kanutouren unternehmen. Familienfreundlich ist zum Beispiel der Forggensee, wo sich Kanueinsteiger Boote leihen können (www-kanu-kini.de).

Ja, was wollt ihr noch in eurem Urlaub in den Bergen mit Kindern unternehmen? Die sehr kinderfreundliche Sommerrodelbahn hinuntersausen (sehr kinderfreundliche Sommerrodelbahn im Allgäu, in den Hochseilgarten, in den Hochseilklettergarten, eine Lama Wanderung unternehmen, Fahrradfahren, Schwimmen?

Familienfreundliche Unterkünfte im Allgäu

Der Ferienhof Amman in Bad Hindelang empfängt Familien mit Kindern besonders herzlich. Der Ferienhof verfügt über einen großen Garten mit Spielplatz, Kinderspielzeug, schöne Ferienwohnungen in der Nähe von Oberstdorf und Füssen.

Der rustikale Heulandhof in Bad Hindelang liegt etwa 30 Kilometer von Oberstaufen entfernt. Familien mit Kindern finden viel Platz zum Toben, Kühe und gesunde Landluft.

Toms Herberge in Eisenberg hat einen großen Garten, in dem ihr grillen, spielen und euch sonnen könnt. Das große Ferienhaus liegt günstig zu den Skiliften.

Der schöne Andreashof in Heimenkirch ist ein Paradies für Familien mit Kindern, die einen Urlaub im Allgäu machen wollen: Garten, Esel, Schaf, Kühe, Traktorfahren, plüschige Kaninchen, Katzen, alles was man braucht für einen Bauernhofurlaub.

Zugpsitze Familie
Simon Schacherl / Shutterstock.com

Auf die Zugspitze fahren

Das Dach der Alpen, der höchste Berg Deutschlands, der Bergriese der Bayerischen Alpen – die Zugspitze hat viele Bezeichnungen. Aber erleben muss man sie erst einmal selbst. Das kann man tun, indem man sie (am besten mit einer geführten Wanderung) besteigt. Das ist toll, aber auch beschwerlich, vor allem mit kleinen Kindern braucht es doch eine ganz ordentliche Kondition. Schließlich wollt ihr auf 2.962 Meter hinauf.

Den Gipfel erreicht ihr aber auch mit der Bergbahn – entweder mit der Seilbahn oder mit der Zahnradbahn. Oben angekommen könnt ihr euch bei Schnitzel und Spätzle in einem der beiden Gipfelrestaurants stärken oder ein Zugspitzenpicknick mitnehmen.

Berchtesgadener Land Königssee
© Berchtesgadener Land Tourismus

Urlaub in Berchtesgadener Land mit Königssee

Das Berchtesgadener Land liegt im Südosten Bayerns und ist ein tolles Reiseziel für Familien mit Kindern, die Ferien in den Bergen machen wollen. Im Berchtesgadener Land habt ihr die volle Packung Berge, denn ihr befindet euch mitten in den Berchtesgadener Alpen. Riesige Bergmassive umschließen die Ferienregion um Berchtesgaden, wie zum Beispiel der 2.713 Meter hohe Watzmann (der zweithöchste Berg Deutschlands) und der 2.607 Meter hohe Hochkalter mit seinem blauen Gletscher.

Im Berchtesgadener Gebirge findet ihr viele wunderschöne Almen, die traditionell bewirtschaftet werden mit einer aktiven Almwirtschaft. Seit Jahrhunderten leben auf den Almen die Bergbauern, die Senner und Sennerinnen, die ihren Käse selbst machen und ihre Gäste mit eigenen Produkten bewirten.

Schöne Almen in den Berchtesgadener Bergen sind zum Beispiel die Gotzenalm, die Ahornalm (sogar mit dem Auto erreichbar), die Schapbach Alm und die Priesbergalm. Eine Almwanderung mit Kindern ist ein echtes Muss bei einem Familienurlaub in den Bergen!

Der Königssee – die Naturschönheit in den Berchtesgadener Alpen

Aber was ihr natürlich bei eurem Familienurlaub in den Bergen unbedingt gesehen haben müsst, ist der einmalige Königsee. Der liegt vor der wahnsinnig schönen Kulisse des Watzmann, eingebettet in eine gewaltige Berglandschaft und ist mit das Schönste, was wir auf unseren Reisen gesehen haben. Diese Farben, dieses Blau, dieses Glitzern. Und dann stehen da am See die Wallfahrtskirche St. Bartholomä auf der Halbinsel mit ihren roten Zwiebeltürmen und das Jagdschloss der bayerischen Könige. Das ist so schön und unwirklich und malerisch, dass es einem fast den Atem verschlägt.

Touristische Pendelboote bringen euch über den See, wenn ihr mögt. Wollt ihr euch aber nicht mit den vielen anderen Menschen dort einreihen, könnt ihr mit euren Kindern eine Wanderung von Berchtesgaden über den Königseer Fußweg ans Ufer des Königssees machen.

Was ihr noch bei eurem Urlaub mit Kindern in Berchtesgaden unternehmen könnt? Durch die Wimbachklamm wandern, das Salzbergwerk Berchtesgaden besichtigen, das Kehlsteinhaus, das die Nazis sich bauten anschauen. Es gibt viel zu tun für Familien im Berchtesgadener Land. Aber vor allem könnt ihr hier fantastischen Urlaub machen und eine schöne Zeit in wunderschöner Natur miteinander verbringen.

Familienfreundliche Unterkünfte im Berchtesgadener Land

Die Ferienwohnung Vogelrast in Berchtesgaden bietet familienfreundliche Apartments mit allem drum und dran, Bergpanorama, Nähe zu den Skiliften, Garten, Geranientraum im Sommer.

Das Gästehaus Bergwald mit Ferienwohnungen und Pension liegt am Ortsrand von Berchtesgaden und haben Ausblick auf den Watzmann. Holzbetten, Karobettwäsche, leckeres Frühstück und Traumaussichten, was will man mehr für einen Urlaub in den Bergen?

Das gemütliche Ferienhaus Lehen in Oberstdorf bietet schöne Blicke auf die Berge und liegt mitten zwischen Kuhwiesen und Bergen. Ihr könnt also gleich loslaufen und die Gegend erwandern.

Chiemgau Familie
© Chiemsee-Alpenland Tourismus

Familienferien im Chiemgau

Die malerische Voralpenlandschaft Chiemgau mit Bayerns größtem See ist natürlich DIE Region für einen Familienurlaub in den Bergen. Familien mit Kindern finden im Chiemgau ein wundervolles Wandergebiet für unterschiedlichste Ansprüche: sanfte Bergtouren, steile Kletterwände und flache Landschaften für ausgedehnte Wander.- und Fahrradtouren könnt ihr hier unternehmen. Die vielseitige Bergwelt könnt ihr zu Fuß erkunden oder mit der Zahnradbahn erklimmen. Die Berge Geigelstein, Kampenwand, Hochstaufen und Hochfelln bieten von ihren Aussichtsplateaus tolle Aussichten und wunderschöne Bergpanoramen.

Übrigens: Schon die Alten Römer wussten die reizvolle Region zu schätzen und siedelten sich rund um den Chiemsee an. Überbleibsel aus der Zeit wie alte Römersiedlungen und Relikte aus der Keltenzeit findet ihr rund um Seebruck am Chiemsee. Dort könnt ihr auch das Römermuseum Bedaium besuchen.

Am „Bayerischen Meer“ kommt natürlich der Badeurlaub nicht zu kurz, der Chiemsee bietet euch Strände und allerlei Wassersportmöglichkeiten. Surfschulen, Kanuanbieter, Segelschulen findet ihr am Ufer des Chiemsees zuhauf. Herren und Fraueninsel sind schöne Ausflugsziele, die ihr mit dem Dampfer erreicht. Schloss Herrenchiemsee auf der Herreninsel ist ein weiterer prächtiger Bau von Ludwig II. Das Kloster Abtei Frauenwörth auf der Fraueninsel stammt aus dem 8. Jahrhundert und wird noch heute von den Benediktiner-Nonnen geführt.

Familienfreundliche Unterkünfte im Chiemgau

Der familiengeführte und familienfreundliche Almbauernhof liegt in Ruhpolding in einem historischen Gehöft und bietet schöne Ferienwohnungen für Familien.

Moderne und saubere Ferienwohnungen mit gutem Frühstück im Chiemgau am Mangfall-Radweg München Rosenheim erwarten euch im Bio Ferienhof Heiler. Ruhige Lage, schöner Garten, ein Ort, den ihr gut mit Kindern von München aus besuchen könnt.

Die Ferienwohnung am Schlierbach verfügt über eine schöne familienfreundliche Ferienwohnung im Blockhaus direkt am Schlierbach mit Blick auf die Wiesen und Berge.

Der Dauscher Hof in Inzell ist besonders familienfreundlich für Familien mit Kindern unterschiedlichen Alters, Innenpool, kleiner Kinosaal, Billardtisch, Sauna, Terrasse machen kleine wie große Gäste zufrieden.

Tipps und Ideen mit Kindern im Chiemgau

Schöne Ausflugsziele und Aktivitäten findet ihr unter Familienurlaub Chiemgau.

Bauernhof Urlaub Berge
© Allgäu GmbH, Marc Oeder

Urlaub auf dem Bauernhof machen

Die Berge sind natürlich dafür gemacht, gemeinsam mit den Kindern einen Familienurlaub auf dem Bauernhof zu verbringen. Urige Höfe zwischen grünen Wiesen und Feldern, mitten in der wunderschönen Berglandschaft. Dazwischen hypnotisierende Geläut der Kuhglocken und der Dorfkirche. Ein blauer Himmel, an dem ein Bussard seine Kreise zieht. Das ist doch Urlaubsidylle pur.

Deshalb ist unsere Empfehlung für einen gelungenen Urlaub in den Bergen mit Kindern auch unbedingt Urlaub auf dem Bauernhof! Die zahlreichen Ferienbauernhöfe für Familien variieren von einfachen Pensionen bis hin zu voll funktionierenden Bauernhöfen mit Tierhaltung. Für die Kinder ein Paradies: beim Melken zusehen, im Heu schlafen, auf dem Trecker mitfahren, mithelfen und die Hühner füttern. Es gibt sogar Bauernhöfe, die sich Kinderbauernhöfe nennen, die sich komplett auf Familien mit Kindern spezialisiert haben.

Frische Bergluft, den Duft von frisch gemähtem Heu in der Nase und die endlose Weite der Berge, das wissen natürlich auch die Eltern zu schätzen. Bei einem Bauernhofurlaub in dem Bergen kommt auch ihr nicht zu kurz, wetten? Wenn nämlich eure Kinder beim Melken sind, oder diese süüüßen Katzenbabies streicheln wollen, wenn sie mit der Bäuerin in der Backstube beim Kuchenbacken helfen, dann schlägt eure Stunde! Schnappt euch die nächste Hängematte und atmet tief durch. Schnappt euch ein Buch, das Mountainbike und freut euch an diesem schönen Ort.

Die meisten Bauernhöfe in den Bergen liegen strategisch günstig für Wanderungen und Touren in die Natur und Berge. Wander- und Radwege findet ihr vor dem Haus, im Winter starten Loipen und Skipisten vor der Türe.

Schöne Unterkünfte mit Kindern auf dem Bauernhof

Familienfreundliche Unterkünfte findet ihr in den Bergen überall. Bauernhöfe im Chiemgau sind generell auf Familien mit Kindern eingestellt. Sie vermieten euch Ferienwohnungen, Apartments, aber auch Übernachtungen im Heu. Manche Bauernhöfe stellen euch auch ihre Wiese zur Verfügung, wenn ihr ein paar Tage dort zelten wollt. Fragt einfach nach.

Der Hutzenauerhof ist zum Beispiel ein schöner Bauernhof bei Ruhpolding mit schönem Garten, Bergpanorama und gemütlichen Ferienwohnungen für Familien mit Kindern.

Und auf dem Andreashof in Heimenkirch im Allgäu bekommt ihr die volle Packung Bauernhofurlaub mit Kindern: Traktorfahrten, Eselreiten, Mitarbeit im Stall, großer Kinderspielplatz, Liegewiese, gemütliche Ferienwohnung. Und einen Brötchenservice, der euch das Frühstück an die Tür liefert.

Camping im Allgäu

Im Allgäu findet ihr viele familienfreundliche Unterkünfte, Herbergen und Campingplätze, darauf sind die Leute vor Ort einfach spezialisiert. Ein besonders eindrucksvolles und schönes Urlaubserlebnis für Familien mit Kindern ist Urlaub auf dem Campingplatz. Den ganzen Tag über draußen an der frischen Luft sein, sich mit Gleichgesinnten treffen, schwimmen, wandern, Natur erleben und abends im Zelt liegen, während man beim Gemurmel der Eltern einschläft. Kinder erleben Campingurlaub oft sehr intensiv und sind begeistert von dieser Art des Ferienmachens. Im Allgäu gibt es jede Menge schöner Campingplätze, vom einfachen Zeltplatz bis zum Deluxe Campingplatz und Schwimmbad, Sauna und großem Freizeitangebot. Ihr wollt Beispiele, welcher Campingplatz sich gut für Familien mit Kindern eignet? Bitte sehr.

Der Campingplatz am Grüntensee liegt mitten in der wunderschönen Landschaft des Allgäu, zwischen Oberstdorf und Königsee und bietet euch neben Zelt- und Campingplatz auch die Möglichkeit in einer Ferienwohnung oder in einem Iglu zu übernachten./p>

Ein anderer schöner Unterkunftstipp für Familien mit Kindern ist der Campingplatz am Hopfensee. Der 5-Sterne Campingplatz liegt direkt am See mit eigenem Badesteg und Liegewiesen, verfügt über ein Hallenbad, Sauna und ein schönes Wellnessreich.

Der Campingplatz hat sich auf die Bedürfnisse von Eltern mit Kindern spezialisiert und verfügt über einen Kindergarten, Spielplätze und Fußballplatz. (Der wird übrigens im Winter geflutet und zur Eisbahn umfunktioniert). Bastelkurse, T-Shirts bemalen, Märchen erzählen – an Aktivitäten gibt es jede Menge für Kinder.

Für die größeren Kinder und Jugendlichen gibt ein Kino, einen Jugendraum und viele Freizeitaktivitäten mit Gleichgesinnten. Wie zum Beispiel Tennisturniere, Bootsverleih, Modenschauen und Schneetouren. Ein Traum für einen ausfüllenden Familienurlaub in den Bergen – mit großen und kleinen Kindern.

Mit Teenagern in die Berge fahren

Urlaub in den Bergen mit Teenagern? Auf jeden Fall! Klar kann sich jeder das Szenario vorstellen, wenn die maulenden Teenager bei einer Wanderung bleich und übellaunig hinter einem hertrotten und eigentlich nur ans WLAN wollen. Ist ein Klischee, wissen wir. Passt aber oft in die Realität.

Also, Bergurlaub mit Teenagern, was soll daran so toll sein? Die Berge machen etwas mit uns. Haben wir oben schon geschrieben. Die frische Luft, das Alpenparnorama, die freundlichen Menschen und das guten Essen werden auch an euren Teenagern nicht spurlos vorbei gehen. Wetten, wenn sie gerade denken, dass ihr nicht hinguckt, haben sie plötzlich ein kleines Lächeln auf den Lippen und freuen sich insgeheim? Probiert es aus.

Die Berge sind eine tolle Möglichkeit, um sich körperlich auszutoben. Beim Wandern (Hiken hört sich cooler an), Skifahren, Snowboarden und Mountainbiken. Das tut nicht nur dem Hormonhaushalt der Teenager gut, sondern macht auch jede Menge Spaß. In Gruppen, speziell für Teenager finden sie oft Gleichgesinnte. Meldet sie doch einfach mal an für einen Mountainbike- oder Kletter-Kurs.

Was ihr sonst mit Teenagern in den Bergen machen könnt? Die Sommerrodelbahnen hinuntersausen. Bogenschießen lernen (ist gar nicht so einfach). Sich in Hochseilklettergärten beweisen und herausfordern. Durch Canyons Wildwasser Rafting machen. Beim Mountainbiken den Gipfel mühsam erklimmen und dann mit Action hinuntersausen.

Ein tolles Erlebnis für ältere Kinder ist eine mehrtägige Wanderung mit Kindern durch die Bergwelt mit Übernachtungen auf den urigen Almhütten. Auf dem Rücken habt ihr alles dabei, was ihr für die Wanderung braucht, das ist ein sehr beeindruckendes Erlebnis, wie wenig man eigentlich benötigt.

Die besten Tipps für einen Familienurlaub in den Bergen
Ausflüge & Aktivitäten
Berge & Wandern