Berchtesgadener Land mit Kindern: 12 tolle Ausflugsziele & Aktivitäten

Berchtesgadener Land mit Kindern
Das Berchtesgadener Land ist die ideale Region für Wanderungen mit Kindern
(© Berchtesgadener Land Tourismus)

Romantische Gipfel, klare Seen, grüne Almwiesen – wer mit Kindern im Berchtesgadener Land Urlaub macht, wird schier überwältigt sein von der Schönheit der Natur. Traditionsbewusste Dörfer, wunderschöne Wanderwege und urige Almen, wenn ihr im Berchtesgadener Land mit Kindern Urlaub macht, dann wird euch so schnell nicht langweilig. Ob ihr über den knallgrünen Königsee mit einem Boot schippert und die traumhafte Kirche St. Bartholomä bewundert, den Malerwinkel Rundweg geht oder eine Tour auf den Watzmann unternehmt – ihr seid im Berchtesgadener Land mit Sicherheit an einem der schönsten Orte in Deutschland, die ihr euren Kindern zeigen könnt.

Das Berchtsgadener Land verwöhnt euch mit einer unglaublich schönen Landschaft. Ob ihr im Sommer mit Kindern nach Berchtesgaden reist oder im Winter spielt eigentlich keine Rolle. Im Sommer könnt ihr im Berchtesgadener Land wandern, schwimmen und zu den idyllischen Almen spazieren. Im Winter bieten die Berge ein tolles Skigebiet und traumhafte Hänge zum Rodeln und Schlittenfahren.

Berchtesgadener Land mit Kindern: Wo ist es besonders schön im Berchtesgadener Land? Was könnt ihr als Familie hier unternehmen? Was die schönsten Orte im Berchtesgadener Land für Kinder und welche Aktivitäten könnt ihr hier mit kleinen Kindern unternehmen? Das alles lest ihr hier in unserer Top12 der schönsten Aktivitäten und Ausflugsziele im Berchtesgadener Land.

Anzeige
Nationalpark Berchtesgaden
© Berchtesgadener Land Tourismus

Durch den Nationalpark Berchtesgaden streifen

Der Nationalpark in den Alpen ist ein Paradies zum Entdecken, Durchstreifen und Durchwandern mit Kindern! Wenn ihr mit Kindern im Berchtesgadener Land Urlaub macht, dann gehört ein Besuch im Nationalpark zum Pflichtprogramm.

Die Natur wird hier größtenteils sich selbst überlassen und so könnt ihr mit euren Kindern ein echtes Entdeckungsprogramm starten: moosbewachsene Felsen, Hängebrücken, freilaufende Kühe, Wasserfälle und kleine Bachläufe – hier gibt es viel zu sehen und zu erforschen. Auf dem höchsten Punkt befindet sich die Hirschbichlalm, in der ihr euch gut stärken könnt.

Mehr Reisetipps zu diesem Thema
Booking.com

Mit der Sommerrodelbahn in Berchtesgaden die Berge herunterflitzen

In Berchtesgaden könnt ihr nicht nur im Winter die Schneehänge hinunter rodeln, sondern auch im Sommer einen tollen Rodelspaß haben. Nämlich auf der Berchtesgadener Sommerrodelbahn. Die Rodelbahn ist mit ihren rund 600 Metern sehr familienfreundlich. Kleinere Kinder fahren auf dem Schoß der Eltern mit, ältere ab 8 Jahren dürfen alleine fahren. Hoch bringt euch, wer will, die Obersalzbergbahn, alternativ gibt es auch eine Anfahrtsmöglichkeit mit dem Auto.

An der Rodelbahn befinden sich auch ein Gasthof (Hochlenzer) mit gutem Essen und fairen Preisen und eine Mini Kartbahn für kleinere Kinder. So kommen alle Familienmitglieder auf ihre Kosten.

StadtLandTour Tipp

Mehrfahrtenkarten lohnen sich. Die Kinder wollen eh noch maaal, wenn sie einmal gefahren sind.

Empfohlenes Alter: für Kinder ab 3 Jahre. Kinder unter 6 Jahren rodeln bei den Eltern umsonst mit.
Adresse

Sommerrodelbahn beim Alpengasthof Hochlenzer
Scharitzkehlstraße 6
83471 Berchtesgaden

Mit der Obersalzbergbahn fahren

Die roten Gondeln der Obersalzbergbahn erleichtern euch die Wanderung am Obersalzberg – gerade mit kleineren Kindern ist das sehr zu empfehlen. Die Seilbahn verbindet Berchtesgaden mit dem Obersalzberg. Von hier oben könnt ihr dann zum Dokumentationszentrum laufen, die Gehzeit beträgt eine gute halbe Stunde.

Oder aber ihr unternehmt von hier oben eine schöne Bergwanderung und genießt das großartige Wegenetz und das tolle Panorama.

Adresse

Obersalzbergbahn Talstation
Bergwerkstraße 10/1/3
83471 Berchtesgaden

Schöne Ausflugsideen im Berchtesgadener Land

Boot Königssee
© Berchtesgadener Land Tourismus

Mit dem Boot über den Königssee fahren

Der Königssee zählt mit Sicherheit zu den schönsten Orten in Deutschland, die ihr mit Kindern gesehen haben müsst. Das klare grüne Bergwasser, mit dem der See gespeist ist, im Hintergrund der Watzmann und die dramatisch ansteigenden Berge, das ist schon spektakulär. Ok, das eiskalte Wasser ist zum Baden eher etwas für Hartegesottene, aber eine Bootstour auf dem Königssee tut es auch.

Wenn ihr mit Kindern im Berchtesgadener Land Urlaub macht, dann empfehlen wir euch unbedingt zum Königssee zu fahren und eine Bootsfahrt auf dem See zur Kirche St. Bartholomä zu unternehmen. Während der Fahrt lassen die Trompeter ihre Fanfaren erklingen und das Echo bricht sich an den Felswänden. Das lässt kein Herz kalt, versprochen.

Der Königssee ist natürlich kein Geheimtipp im Berchtesgadener Land, sondern gut besucht, deshalb ist unser Tipp, in der Woche, möglichst das erste Boot zu nehmen. Dann habt ihr es meist noch recht entspannt. Und mit Kindern früh aufstehen ist ja meist eh kein Problem, die wecken einen ja oft noch vor dem Morgengrauen.

StadtLandTour Tipp

Wenn ihr von München aus eine Tagestour zum Königssee unternehmen wollt, dann empfehlen wir euch, Tickets dafür im Vorfeld online zu kaufen. Gerade die Bootstouren über den Königssee sind schnell ausverkauft. Eine schöne Kombiveranstaltung ist eine Tour von München aus zu Königssee mit Besuch in der Salzmine Berchtesgaden.

Eine Wanderung zur Ragert Alm unternehmen

Rund um Berchtesgaden erwarten euch auch jenseits der schroffen und hohen Felsen der Alpen zahlreiche Wanderwege, die ihr mit Kinderwagen und Kleinkindern laufen könnt. Bei einer Familienwanderung im Berchtesgadener Land zur Ragert Alm lauft ihr über sanfte, grüne Hügel auf einem befestigten Wanderweg. Ideal für Familien mit kleinen Kindern und Wandereinsteiger!

Am Klausbachhaus am Hintersee geht es los, rechter Hand ragt die Reiter Alm und linkes der Hochkalter empor – und zwischendurch schlängelt sich der etwa drei Kilometer lange Wanderweg bis zur Alm entlang. Der Weg ist sehr eben und nur im letzten Stück steigt er an.

Oben angekommen werdet ihr dann von einer gut bewirtschafteten Alm empfangen mit einer großartigen Brotzeit und kühlen Getränken verwöhnt. Die Aussicht von der Alm bietet euch ein echtes Bilderbuchpanorama. Grasende Kühe auf grünen Almwiesen vor der wunderschönen Bergwelt!

StadtLandTour Tipp

Den Käse macht die Sennerin selbst. Unbedingt probieren!

Adresse

Ragert Alm
83486 Ramsau bei Berchtesgaden

Den Malerwinkel Rundweg am Königssee laufen

Die familienfreundliche Wanderung auf dem Malerwinkel Rundwanderweg funktioniert auch mit Kindern gut. Etwa 5 Kilometer führt euch der leichte Spazierweg durch die schöne Landschaft bis hin zum legendären Malerwinkel. Von hier habt ihr einen Traumblick auf den wundervollen Königssee und könnt auch das Echo der Trompeten der Schiffer vom See aus hören. Einen schönes Erlebnis, das ihr bei eurem Urlaub im Berchtesgadener Land mit Kindern unbedingt mitmachen solltet.

Startpunkt ist der Parkplatz Königssee. Unterwegs kommt ihr am Café Malerwinkel vorbei, könnt Rast einlegen an einigen Sitzbänken, teils mit traumhaften Aussichten auf See und St. Bartholomä. Lohnt sich!

Salzbergwerk Berchtesgaden
© Südwestdeutsche Salzwerke AG, Salzbergwerk Berchtesgaden

Das Salzbergwerk in Berchtesgaden besuchen

Das älteste Salzbergwerk in Deutschland ist eine tolle Aktivität mit Kindern in Berchtesgaden. Das Bergwerk ist zum Teil noch aktiv und ihr könnt viel Wissenswertes über die Arbeit unter Tage und den Salzabbau erfahren. Dabei führt euch ein erfahrener Bergmann durch die unterirdischen Gänge.

Das Highlight für die Kinder ist natürlich die Einfahrt mit der Lore in den Stollen und die Fahrt über den unterirdischen Salzsee. Dabei wird der See von bunten Lichtern in ein mystisches Licht getaucht. Atmosphärisch!

StadtLandTour Tipp

Wenn ihr von Salzburg die Salzminen in Berchtesgaden besichtigen wollt, bring euch eine etwa dreistündige Tour von Salzburg nach Berchtesgaden, bei der euch und euren Kindern viel Spannendes und Wissenswertes über das Bergwerk und den Obersalzberg erzählt wird. Tickets gibt es hier.

Adresse

Salzbergwerk Berchtesgaden
Bergwerkstraße 83
83471 Berchtesgaden

Watzmann Berchtesgaden
© Berchtesgadener Land Tourismus

Der Watzmann im Berchtesgadener Land

König Watzmann war ein grausamer König, der seine Untertanen tyrannisierte, wo er nur konnte, er war böse und gemein. Schon als Kind hat er das Blut aus den Brüsten seiner Mutter getrunken (gräulich!!) Der König tobte mit seinen mordenden Bluthunden durch sein Land, die Menschen zitterten vor dem sadistischen Wüten und brutalen Morden. Eines Tages wurde es Gott zu viel und er ließ den König mitsamt seiner Familie von den Bluthunden töten und schickte jede Menge Donner und Blitze auf die Erde. Die Welt stürzte zusammen und aus dem Abgrund erhoben sich die riesigen Berge. König Watzmann erstarrte zu einem steinernen Riesen (2.713 Meter hoch), daneben seine Frau als schiefe Zacke und die fünf Kinder dazwischen. Zu Füßen des Berges erinnert der Königssee mit seinem Namen an den Herrscher.

Was sich hier so grausam liest und anhört ist die Sage um den Watzmann, das Wahrzeichen Berchtesgadens. Was in Wahrheit aber ein echtes Wanderparadies ist und gar nicht so grauslich. Wenn ihr auf den Watzmann mit Kindern wollt, dann empfehlen wir euch das mehr mit größeren Kindern, für kleinere Kinder ist der Berg zu böse und zackig, die Wege zu anspruchsvoll und steil.  Eine Möglichkeit ist, um den ersten steilen Aufstieg zu umgehen, schon mal die erste Etappe mit der Jennerbahn auf 1.000 Meter Höhe zu fahren.

Wer keine trittsicheren Kinder hat, der schaut sich den Watzmann vom Jennergipfel an oder staunt von unten über die ungewöhnlichen Felsformationen. Und überlegt, ob er ihnen die grausame Sage von König Watzmann erzählen mag.

Watzmann Therme
© Watzmann Therme

In die Watzmann Therme gehen

Es gibt kaum Schöneres als nach einer anstrengenden Bergtour in wohlig warmem Wasser abzutauchen – ob nach dem Skifahren oder Wandern. In den Watzmann Thermen kann man aber auch gut einen ganzen Tag mit Kindern verbringen. Schwimmbecken, Außenbecken mit Wasserfall, Sole Becken – hier gibt es alles, was man für einen schönen Tag mit Kindern in Berchtesgaden braucht.

Die Thermen liegen idyllisch eingebettet in der Berglandschaft. Viel Glas und Holz lassen Licht hinein scheinen und tolle Blicke nach draußen zu. Wir lassen uns durch den Strömungskanal treiben, während sich die großen Jungs bei Wettrutschen messen, denn hier wird die Rutschzeit gemessen und angezeigt. Für die ganz Kleinen gibt es ein familienfreundliches Kleinkind Becken. Wir haben uns hier sehr wohl gefühlt!

Adresse

Watzmann Therme
Bergwerkstraße 54
83471 Berchtesgaden

Mehr Reisetipps zu diesem Thema

Das Haus der Berge in Berchtesgaden besuchen

Das Haus der Berge ist das Besucherzentrum im Nationalpark Berchtesgaden. In dem liebevoll gestalteten Museum erfahrt ihr und eure Kinder mehr über die Bergwelt, die euch umgibt. Wie sind die Berge überhaupt entstanden? Wie lebt es sich hier oben? Welche Tiere und Pflanzen gibt es hier? Diese und viele fragen werden hier beantwortet. Und das ist alles sehr gut und interaktiv gestaltet, finden wir, so dass sich Erwachsene wie Kinder angesprochen fühlen.

Für uns war das Highlight die Architektur und der Panoramablick am Ende des Museums, der hat uns sehr überrascht und schier umgehauen. Das Haus der Berge steht an einem Hang und bietet einen unverbauten Blick auf den Watzmann. Toll! Die Kinder mochten die Tierpräparate und die interaktiven Spiele am meisten.

Fazit: Wenn ihr mit Kindern in Berchtesgaden Urlaub macht, dann ist das Haus der Berge ein absoluter Tipp für euch!

Adresse

Nationalparkzentrum Haus der Berge
Hanielstraße 7
83486 Berchtesgaden

Zum Spiel-Aktiv-Park Königssee wandern

Auf der Seealm in Schönau befindet sich der Spiel-Aktiv-Park, ein schöner Ausflugstipp mit Kindern im Berchtesgadener Land. Hier findet ihr alles, was aktive Familien glücklich macht. Die Seealm liegt in wunderschöner Landschaft und ist damit allein schon ein tolles Ausflugsziel und ein guter Zwischenstopp für eine Wanderung am Königssee.

Die Kinder können hier Go-Kart fahren, Tischtennis spielen, auf dem Riesen Trampolin hüpfen, während die Eltern sich in den Liegestühlen entspannen. Bei einem gemeinsamen Minigolf-Turnier wird es dann wieder für uns Erwachsene aktiver. Einen Spielplatz gibt es auf der Seealm übrigens auch.

Adresse

Seealm Königsee
Jennerbahnstraße 12
83471 Schönau am Königssee

Hintersee Berchtesgadener Land
© Berchtesgadener Land Tourismus

Zum Hintersee und durch den Zauberwald

Der Hintersee bei Ramsau ist für uns einer der schönsten Seen im Berchtesgadener Land und der Prototyp eines romantischen Bergsees. Glasklares Wasser, smaragdgrün, die Ufer gesäumt von dunklen Wäldern, im Hintergrund das Bergpanorama – schöner geht es kaum. Ihr könnt den Hintersee umwandern (etwa 2,5 Kilometer) oder auf ihm Boot fahren, der Bergsee ist sehr kalt und daher nur etwas für wirklich Hartgesottene zum Baden geeignet.

Aber um dieses Idyll zu erreichen, müsst ihr zunächst durch den Zauberwald laufen. So ist das nun mal mit den märchenhaften Belohnungen, die gibt es einfach nicht umsonst. Denn der See liegt mitten in dem verwunschenen Wald mit seinen urigen Bäumen und Flechten. (Na gut, man kommt auch mit dem Auto näher dran, aber dann ist das Erlebnis nur halb so schön und der Zauber auch).

Adresse

Startpunkt für den Spaziergang durch den Zauberwald:
Hinterseer Straße 104
83468 Ramsau bei Berchtesgaden

Das Berchtesgadener Land und Umgebung mit der Familie erkunden

Noch mehr Tipps für Unternehmungen mit Kindern in der Region bekommt ihr unter Familienurlaub Berchtesgadener Land und Familienurlaub Bayern.

Ausflüge & Aktivitäten
Berge & Wandern