Familienurlaub in Regensburg

Familienurlaub Regensburg
© Mikhail Markovskiy - Fotolia.com

Mit Kindern nach Regensburg reisen

Schöne Orte in Deutschland für Familien mit Kindern gibt es jede Menge. Regensburg ist so einer zum Beispiel. Die bayerische Stadt liegt an der Donau und besticht durch ihre mittelalterlichen Gassen, Brücken uns Sehenswürdigkeiten. Unschlagbar schön ist der bestens erhaltene mittelalterliche Stadtkern von Regensburg. Das Wahrzeichen der Stadt ist die Steinerne Brücke aus dem 12. Jahrhundert, die die beiden Stadtteile Stadtamhof und Altstadt verbindet. Wenn ihr mit Kindern in Regensburg Urlaub macht, dann packt eure Kamera ein und macht euch auf zu der Brücke. So romantisch, wenn sich die Türme des Doms in der Donau spiegeln! Angeblich habe sich der Teufel, laut einer Sage, am Bau der Brücke beteiligt. Das erklärt, warum sie so teuflisch schön ist.

Apropos Dom: der St- Peter Dom in Regensburg ist ein imposantes Gebäude aus dem 13. Jahrhundert und in Regensburg omnipräsent. Die Zwillingstürme erkennt ihr aus den unterschiedlichen Perspektiven der Stadt. Wir empfehlen euch unbedingt einen Besuch in dem gotischen Meisterwerk mit euren Kindern, auch von innen! Es gibt so viel zu entdecken, vor allem die Dämonen, Figuren und Buntglasfenster begeistern Kinder wie Erwachsene gleichermaßen. Rund um den Regensburger Dom befinden sich auch die schönsten Gassen und viele Geschäfte und Cafés. Am Donauufer geht es immer locker zu. Besonders im Sommer könnt ihr viele schöne Stunden am Donauufer verbringen.

Regensburg ist eine Stadt mit Geschichte – und das könnt ihr bei eurem Besuch in Regensburg mit Kindern an allen Ecken und Enden sehen: der Rathausplatz mit seinem imposanten Turm aus dem 13. Jahrhundert, Relikte aus der Römer und Karolinger Zeit (Regensburg wurde 179 nach Christus von den Römern gegründet und erhielt den Namen Casta Regina), mittelalterliche Stadttürme, der ehemalige Handelsplatz Alter Kornmarkt, Basilika, Dominikanerkirche, Dom.

Am südlichen Ende der Stadt befindet sich das fürstliche Schloss Thurn und Taxis – klar, dass auch die UNESCO die Stadt Regensburg als Welterbe auszeichnete.

INHALT

Sehenswürdigkeiten und Genuss in Regensburg

Die Sehenswürdigkeiten sind toll, spektakulär und beeindrucken nicht nur uns, sondern auch unsere Kinder. Was einen Aufenthalt in Regensburg mit Familie aber so angenehm macht, ist, dass die Jetztzeit mit der Geschichte eine so hervorragende Symbiose in der Stadt eingeht. Während wir durch die mittelalterlichen Gässchen spazieren, finden wir eine total moderne Eisdiele mit allen Sorten, die uns das bubbelige Riesenwaffeln mit köstlicher Eiscreme, Smarties und Gummibärchen füllt (Stenz am Bismarckplatz). Nachdem wir auf der Steinernen Brücke die Romantik genossen haben, die Geschichte des Teufels erzählt und den Kindern erklärt, was im 13. Jahrhundert in Deutschland so stattfand (Hochzeit des römisch-katholischen Christentums, Gründung der ersten Schulen und Universitäten, Erfindung des Kompasses), stärken wir uns im Wurstkuchl, direkt neben der Brücke mit köstlichen Regensburger Würstln, die über dem Holzkohlegrill gebraten werden.

In Regensburg lässt es sich einfach gut leben, gut sightseen und genießen. Kleine Läden und Geschäfte jenseits der großen Ketten sind schön zum Stöbern und Einkaufen. Die Gastronomie in Regensburg ist, wie üblich in Bayern, hervorragend und sehr unkompliziert für Familien mit Kindern. Biergärten, einfache Wurststände, Cafés machen Familien mit kleinen Kindern das Leben leicht. Die viert größte Stadt in Bayern ist einfach ein schöner Ort in Deutschland für ein Wochenende mit Kindern, einen Tagesausflug oder auch für einen längeren Aufenthalt.

Grünes Regensburg: Parks und Grünflächen

Regensburg ist nicht nur historisch sehenswert, sondern bietet gerade für Familien mit Kindern viel Raum zum Austoben und Bewegen. 19 Grünanlagen besitzt Regensburg, die größten sind der Aubachpark, der Donaupark, der Königswiesenpark und der Stadtpark. Zahlrieche Vogelarten wie Buntspechte und Waldkäuze leben hier. Im Hegenauer Park könnt ihr am Flussufer die Füße in die Donau strecken, an der Schillerwiese lässt es sich sehr gut Radfahren, Baden und entlang des Donaubodens spazieren. Bei eurer Städtereise mit Kindern nach Regensburg sind das schöne Oasen, um auszuspannen. Rund um Regensburg erstrecken sich die Winzerer Höhen, die im Winter von den Regensburgern zu fröhlichen Rodelpartien genutzt werden und im Sommer als Picknickplätze dienen.

Rund um Regensburg: was kann man in der Umgebung mit Kindern unternehmen?

Das Altmühltal und die Donau sind tolle Ausflugsziele für Familien, die nach Bayern reisen. Die Landschaft ist mal lieblich, mal von bizarren Felsformationen aus der Jurasteinzeit gezeichnet. Das Altmühltal und die Ebene Strecke entlang der Donau sind ideal für Familien, die mit ihren Kindern Radtouren bei Regensburg unternehmen möchten. Tropfsteinhöhlen, Schlösser, tolle Naturlandschaften bieten schöne Ausflugsziele für Familien.

Die schönsten Regensburg Reisetipps für Familien im Überblick

Regensburg mit Kindern

Regensburg mit Kindern: 11 schöne Ausflugsziele & Ideen für Familien

Wenn ihr ein Wochenende in Regensburg mit Kindern seid, dann könnt ihr euch auf jede Menge Sightseeing einstellen: die Stadt an der Donau bietet so viel historisch Interessantes, dass es für ein ganzes Wochenende reicht. Und die Stadt Regensburg ist ein schöner Ort zum Leben und Genießen.