Familienurlaub in Mecklenburg-Vorpommern

Mecklenburg-Vorpommern Familienurlaub
© artefacti - Fotolia.com

Reisen mit Kindern nach Mecklenburg-Vorpommern

Das schöne Bundesland Meck-Pomm reicht von der Landeshauptstadt Schwerin über Waren an der Müritz, Stralsund und den 3 Inseln Hiddensee, Rügen und Usedom bis zur Halbinsel Fischland-Darß-Zingst. Wunderschön für reisende Familien ist die Ostseeküste mit ihren Stränden und Badestellen, dem milden Klima und den vielen Freizeitangeboten. Für Familienreisen ist das Ostseebad Warnemünde eines der schönsten Seebäder an der Ostsee, aber auch die Dreikaiserbäder Ahlbeck, Bansin und Heringsdorf mit ihren kilometerlangen Strandpromenaden und der beeindruckend schönen Bäderarchitektur. Der Leuchtturm in Warnemünde, die Seebrücken Sellin auf Rügen und in Heringsdorf, der Strand von Kühlungsborn sind Highlights an der Ostsee, die man gesehen haben muss. Und natürlich die berühmten Kreidefelsen, die schon Caspar Friedrich David inspirierten. Besonders romantisch im Sonnenuntergang!

Maritimes und Historisches von Schwerin bis Stralsund

Aber Mecklenburg-Vorpommern ist natürlich nicht nur die Ostseeküste. Die Landeshauptstadt Schwerin mit dem Märchenschloss und dem Dom ist entzückend zum Schlendern und Sightseeing. In Stralsund mischt sich maritimes Flair mit Juwelen norddeutscher Backsteingotik, besonders schön auf dem Rathausplatz mit dem Rathaus und dem Wulflamhaus aus dem 14. Jahrhundert. In den Wulflamstuben kann man übrigens gut bürgerlich essen. Maritim wird es dann weiter unten am Hafen, im wirklich empfehlenswerten Ozeaneum, das die Wasserwelten von Nord- und Ostsee und Nordatlantik anhand von Spiel- und Erlebnisstationen, Schiffsmodellen, Reisenaquarien, Pinguinen und Walmodellen zeigt. Gegenüber im Stralsunder Hafen liegt dann die berühmte Gorch Fock, das große Segelschulschiff der Reichsmarine.

Urlaub mit der Familie an der Mecklenburgische Seenplatte

Mecklenburg-Vorpommern ist als das Land der 1.000 Seen bekannt: der größte und beliebteste See ist die Müritz, aber dann gibt es noch den Schweriner See, Fleesensee, Kummerower See, den Shalsee, den Inselsee, den Plauer See. Tausend eben. Die Seenplatte ist ein Eldorado für Wassersportler und Familien. Am besten ist man mit dem Kanu, dem Hausboot oder einem Floß unterwegs, um diese wunderschöne Landschaft zu erkunden. Campingplätze und Gasthöfe am Ufer bieten sich für Touren an. Familienfreundliche Strände gibt es zahlreich, vom Bolter Kanal über Röblinsee, Stechlinsee und Fürstensee bis zum Volksbad in Waren (Müritz) und dem Badestrand Ferienpark Mirow in Granzow. Sportliche Familien können in diesem Wassersportrevier bestens Abtauchen, Surfen, Wasserskifahren und Segeln.

StadtLandTour Tipp: Hobbyangler können unkompliziert einen Touristenfischereischein beantragen. Dann ist auch fürs Abendessen am romantische Lagerfeuer gesorgt. Hier gibt es mehr Infos zum Touri-Angelschein.

Und was kann man noch alles mit Kindern in Mecklenburg machen?

Mit der historischen Eisenbahn Molli von Bad Doberan bis Kühlungsborn tuckern. In den Zoo Rostock oder den Tierpark Stralsund gehen. Im Bärenwald Müritz über die Braunbären staunen. Durchs Seerosenparadies paddeln. Im Müritzeum über die Natur forschen und auf dem Abenteuerspielplatz toben. Im Freizeitbad „Oase“ in Güstrow oder die Müritztherme abtauchen. Auf Karls Erlebnishof Treckerfahren und ins Maislabyrinth.

Alle Mecklenburg-Vorpommern Listen im Überblick

Meer mit Kinderwagen

Die besten Tipps an der Ostsee für Familien: von Rügen bis Travemünde

Die Ostsee ist DAS Reiseziel schlechthin für Familien mit Kindern. Da braucht es gar nicht viele Empfehlungen: der Strand, das Meer, die steife Brise reichen schon aus, um einen entspannten Familienurlaub an der Ostsee zu haben. Die Redaktion von StadtLandTour gibt aber dennoch ihre 3 Lieblingstipps, was man bei einem Familienurlaub an die Ostsee nicht verpassen sollte.

Strände Ostsee

Die 10 schönsten Strände an der Ostsee

Romantische Buchten, Dünen, Strandkörbe – Deutschlands Ostseeküste hat Traumstrände. Und das alles vor der Haustüre und ohne langes Anreisen mit dem Flugzeug. Gerade Familien mit Kindern können sich an Deutschlands Küsten bestens erholen, finden viel Platz zum Toben und Sandburgen bauen und finden meist günstige Unterkünfte. Die milde Brandung der Ostsee ist ideal für einen Urlaub mit Kindern, das Wetter gilt als gemäßigter als das der eher rauen Nordsee.