Familienurlaub in Rheinland-Pfalz

Rheinland-Pfalz Familienurlaub
© mojolo - Fotolia.com

Urlaub mit Kindern in Rheinland-Pfalz

Hört sich nicht so sexy an, wie Italien, Mallorca oder Singapur? Kann sein. Aber dass eine Reise in die Pfalz nicht ebenso attraktiv sein kann, darauf wetten wir nicht. Denn auf die Pfalz wollen wir von StadtLandTour – Familienurlaub in Deutschland nichts kommen lassen. In dem besonders milden Klima der Region wachsen Kiwis, Feigen und Zitronen. Sanfte Hügel schwingen sich durch die „Toskana Deutschlands“. Die blühenden Mandelbäume und Kastanienwälder entlang der Weinstraße lassen Mallorca blass aussehen. Und die malerischen und historisch gewachsenen Weindörfer zwischen den Weinbergen strahlen eine Gemütlichkeit aus, die man in Singapur vergeblich sucht. Und das Essen? Hausgemachte Lewwerworscht, Pilze aus dem Pfälzerwald, Obst von heimischen Streuobstwiesen – in der Pfalz isst man bodenständig gut und gerne. Und trinkt dazu einen der hervorragenden lokalen Weine. Renommierte Weinstädte wie Deidesheim, Wachenheim, Neustadt oder Edenkoben bieten edle Tropfen und einfache Gewächse.

Genuss und Wein: Pfälzer Lebensart

Ein Urlaub in Rheinland-Pfalz ist purer Genuss. Reisende mit Kindern freuen sich über die offene und bodenständige Herzlichkeit der Pfälzer. Man sagt den Pfälzern nach, sie seien gesellig, weinverliebt, erdverbunden und ein wenig dickköpfig. Am besten ist es, man probiert das selbst einmal aus in einem der zahlreichen schönen Weinlokale bei einem gemeinsamen Weinschoppen. Gute Gasthäuser, fröhliche und offene Menschen und erstklassige regionale Produkte lassen Genießerherzen höher schlagen. Und Weinkenner schätzen die edlen Tropfen der Region, die jedes Jahr die begehrten Auszeichnungen erhalten. (Ein Besuch auf einem Weingut lohnt sich; zumindest für die Erwachsenen.) Mannheim, Kaiserslautern, Karlsruhe und Speyer mit ihren Kulturgütern sind gut in einem Tagesausflug zu erreichen. Und wer im späten Sommer kommt, sollte unbedingt auf einem der zahlreichen Weinfeste mitfeiern

Natur und Sport: bestens ausgebaute Rad- und Wanderwege in der Pfalz

Im Naturpark Pfälzerwald lässt es sich hervorragend wandern und gemeinsam mit den Kindern Natur erleben: über 12.000 Wanderkilometer bietet das größte zusammenhängende Waldgebiet Deutschlands. Mehr als 100 Hütten laden in dem riesigen Wandergebiet zum Rasten und Schlemmen ein. Und die Buntsandstein Landschaft bietet viele Möglichkeiten zum Klettern und Kletternüben. Für fahrradfahrende Familien gibt es ein sehr gut ausgebautes Radwandernetz, entlang der Weinstraße radelt man vorbei an urwüchsigen Weindörfern mit ihren roten Toren, satten Wiesen und Feldern.

Kultur und Burgen: die Pfalz für königliche Ritterspiele

Kulturhungrige finden in Speyer und Worms mit ihren berühmten Domen grandiose Bauwerke und viel Geschichte zum Weitervermitteln an die Kinder. Endlich eine gute Gelegenheit, um Siegfried und Hagen von Tronje aus dem Nibelungenlied auszugraben und für seine Kinder zum Leben erwecken. Ludwigshafen und Kaiserslautern punkten mit modernem Kulturangebot, tollen Museen und viel Wissenschaft zum Anfassen. In der alten Leder- und Schuhstadt Pirmasens kann man der Geschichte des alten Handwerks, das die ganze Stadt über Generationen geprägt hat nachgehen. Zwischen den rund 500 Burgen und Schlössern kann man seinen Ritterfantasien und Prinzessinnenträumen freien Lauf lassen. Denn einst war die Pfalz das Zentrum der kaiserlichen Mächte.

Alle Rheinland-Pfalz Listen im Überblick

Tiergehege Mann mit Hirsch

Die 8 schönsten Ausflüge für Familien mit Kindern in Rheinland-Pfalz

Kleine Naturbäder, saubere Seenlandschaften zum Plantschen, Wildparks - Rheinlandpfalz hat jede Menge Natur zu bieten für Familien mit Kindern. Hier lest ihr unsere StadtLandTour Top 8 für einen Urlaub im Pfälzerwald.