Spiekeroog mit Kindern: die besten Tipps und Ideen für Familien

Spiekeroog mit Kindern
Der traumhafte Hauptstrand auf Spiekeroog
(© StadtLandTour)

Die ostfriesische Nordseeinsel Spiekeroog ist ein Urlaubsparadies für Familien mit Kindern. Was Spiekeroog auszeichnet, ist seine Natur, die langen Strände, die Dünen und Salzwiesen. Das wird auch respektiert und geschützt, die Insel ist autofrei und am besten zu Fuß erlebbar. Fahrräder sind ebenfalls nicht erwünscht, um zu viel Gewimmel auf engen Wegen zu vermeiden.

Aber die 18 Kilometer kann sich man auch gut zu Fuß erlaufen. Wer nicht so gut zu Fuß unterwegs ist, dem bleibt dann noch die Museums Pferdebahn. Das ist ein Eisenbahnwaggon, der wie im 19. Jahrhundert von einem Pferd gezogen wird. Mit der Bahn gelangt ihr vom ehemaligen Bahnhof zum Strand am Westend.

Für Familien mit Kindern ist Spiekeroog ein echtes Urlaubsparadies für einen Nordsee Familienurlaub, denn auf den wenigen Quadratmetern habt ihr alles, was das Urlauberherz begehrt: Strände, viel Platz zum Bewegen, Wattenmeer und kleine, entzückender Sehenswürdigkeiten.

Lest hier unsere Top 10 Tipps der schönsten Erlebnisse mit Kindern, die ihr auf Spiekeroog erleben könnt.

Spiekerooger Teestube
© Bildarchiv Nordseebad Spiekeroog GmbH

Tee und Fisch in der Spiekerooger Teestube

Pflichtbesuch auf Spiekeroog ist die Teestube. Die bietet einen Biergarten und ein Restaurant. Beides ist gut. Im Restaurant kann man leckeren Inselfisch, Krabben und Herzhaftes zu guten Preisen essen. Oder eben in der Teestube den kräftigen schwarzen Ostfriesentee trinken. Herrlich, wenn die Kluntjes knacken und die Sahne in den Tee tropft. Glühwein, Sanddorngrog und heißen Kakao mit Rum gibt es natürlich auch.

Im Sommer sitzt man schön schattig unter Bäumen, plauscht mit dem Service oder den Nachbarn und genießt das Nichtstun.

Adresse

Spiekerooger Teestube
Noorderpad 1
26474 Spiekeroog

Museumspferdebahn Spiekeroog
© Bildarchiv Nordseebad Spiekeroog GmbH

Entschleunigung par excellence mit der Spiekerooger Museumspferdebahn

Eine Eisenbahn, die noch von einem Pferd gezogen wird, gibt es in Deutschland nur noch auf Spiekeroog. Und die passt hier hin. Gemütlich zuckelt das brave Ross die 12 Minuten vom alten Bahnhof bis zum Westend. Dabei gilt es sicher nicht Geschwindigkeitsrekorde zu brechen, ab und zu wird man von einem Fußgänger überholt (sicher ein Neuangekommener, Noch-Nicht-Entschleunigter). Kinder freuen sich über die das Tier und das Gefährt, die Eltern genießen die Dünen-Landschaft und plauschen mit dem Nachbarn – oder auch nicht.

Und wer dann schon im Westend ist, der kann auch gleich dem Old-Laramie einen Besuch abstatten. Das ist das Spiekeroog Kultlokal, das schon seit den 50er Jahren auf der Insel betrieben wird. Das Lied „Ich hab noch Sand in den Schuhn von Spiekeroog“ von Jonny Glut erinnert an Wirt Legende Edmund Jess. Nie gehört? Jetzt schon.

Kosten Pferdebahn: 3 Euro für Erwachsene, für Kinder 2 Euro

Wattenmeer Spiekeroog
© Bildarchiv Nordseebad Spiekeroog GmbH

Das Wattenmeer erkunden

Im Ostteil der Insel befindet sich der Nationalpark niedersächsisches Wattenmeer. In diesem weltweit einzigartigen Naturraum gibt es hunderte von Tieren und Pflanzen zu entdecken. Austernfischer und ihre Beute zum Beispiel, der berühmt-berüchtigte Wattwurm, Seehunde, Muscheln, Strandschnecken – im Watt gibt es viel zu erkunden.

Den feinen Schlicksand unter den Füßen, das Geschrei der Vögel in den Ohren, den Wind in den Haaren, die Salzluft in der Nase – das Watt ist ein Erlebnis für alle Sinne. Natürlich könnt ihr Teile des Watts mit euren Kindern selbst erkunden. Am besten aber macht ihr das bei einer geführten Wanderung. So seid ihr nicht nur sicher und werdet nicht von der Flut überrascht, sondern ihr erfahrt auch mehr über diesen faszinierenden Naturraum.

Was das Tollste an einer Wattwanderung ist? Das Licht! Die Weite! Die Luft!

Watttouren auf Spiekeroog findet ihr zum Beispiel hier.

Freizeit Aktivitäten Spiekeroog Schiffstour
StadtLandTour

Eine Schiffstour rund um Spiekeroog machen

Auf Spiekeroog ist die Nordsee allgegenwärtig, deshalb erfährt man die Insel auch am besten direkt vom Wasser aus. Deshalb empfehlen wir euch bei eurem Spiekeroog Urlaub eine Ausflugsfahrt mit dem Schiff. Also heißt es dann: rauf auf den Kutter mit der ganzen Familie und Leinen los! Verschiedene geführte Touren bringen euch dem Erlebnis Wattenmeer näher, der Kapitän sorgt für Informatives und den letzten Schnack.

Ihr habt die Wahl zwischen einem Schiffsausflug rund um Spiekeroog, eine Ausflugsfahrt zur Nachbarinsel Neuharlingersiel und Schiffstouren zu den Seehundbänken. Start der Bootstouren ist der Hafen Spiekeroog.

Ahoi!

Reiten auf Islandpferden

Wie wir oben schon geschrieben haben: auf Spiekeroog gibt es alles, was ihr für euren Urlaub an der Nordsee mit Kindern so braucht. Und deshalb natürlich auch einen Reiterhof. Eigentlich gibt es sogar mehrere. Wir wollen euch aber hier den Islandhof ans Herz legen. Zum einen, weil der Hof so hübsch ist, zum anderen, weil Islandpferde so freundliche, herrlich unneurotische Tiere sind, die sich bestens für einen Ausritt am Strand eignen.

Der Reiterhof Islandhof Spiekeroog ist eine Institution auf der Insel. Mit viel Liebe wird der Hof geführt von Frauke Strothmann & Family. Das Reitangebot reicht von Anfängerkursen bis zu Halbtagestouren für Fortgeschrittene. Eine tolle Möglichkeit, die Insel kennenzulernen!

Voltigierkurse bereiten Kinder auf ihren ersten Ausritt vor.

StadtLandTour Tipp

Der Reiterhof bietet auch hübsche Ferienwohnungen für Familien an.

Adresse

Islandhof Spiekeroog
Up de Höcht 5
26474 Spiekeroog

Kind Strand Spiekeroog
© StadtLandTour

Imposante Sandburgen bauen

Der Sand auf der Insel Spiekeroog ist so fein und weich und weiß, dass er sich nicht nur bestens eignet, um darin zu liegen, sondern mit etwas Wasser aufgemischt auch der tollste Baustoff für wunderbare Strandburgen ist. Baut euch mit der Familie euer persönliches Traumschloss und macht ein Familienfoto.

Alles, was ihr dafür braucht, findet ihr am Strand: Muscheln zum verzieren, schöne Steine für den Burggraben, Treibholz für die Hängebrücke. Glaubt uns, es gibt keinen besseren Ort zum Sandburgenbauen als auf Spiekeroog.

Auf den Spielplatz gehen

Buddeln, rennen, klettern, toben – das gehört für Kinder einfach zum Leben dazu. Und wenn das Kind glücklich ist, dann... eben... dann gehen wir eben auch gerne auf den Spielplatz.

Auf Spiekeroog gibt es drei Abenteuerspielplätze, den größten Spielplatz am „Melksett“ gibt es im Zentrum von Spiekeroog. Und hier dreht sich auch alles um Schiffe und das Meer. Mittendrin befindet sich das große Spielschiff, das kleine Entdecker entern und beklettern können, Wippe, Schaukel und 2 kleinere Schiffe sind drumherum drapiert. Sitzbänke und Tische können für Picknicks genutzt werden.

Inselbad Spiekeroog
© Bildarchiv Nordseebad Spiekeroog GmbH

Ins Inselbad Spiekeroog

Wie ihr wisst, sind wir der Überzeugung, dass die Nordsee zu jeder Jahreszeit schön ist, auch im Winter. Um so wichtiger ist es zu wissen, dass es auf Spiekeroog auch ein Hallenbad mit Sauna gibt. Aber nicht nur im Winter, denn manchmal ist auch im Sommer die Abwechslung mit Kindern schön und ein Besuch im Schwimmbad eine schöne Alternative zu Strandprogramm.

Das Inselbad Spiekeroog ist ein eher entspanntes, kleines, gemütliches Bad, passend zur Insel. Das Bad bietet ein 30 Grad warmes Meerwasser Becken und ein Kinderplantschbecken mit Rutsche.

StadtLandTour Tipp

Wer seinen Kindern im Urlaub das Schwimmen beibringen möchte, der bucht einen Schwimmkurs vor Ort.

Adresse

InselBad & DünenSpa
Noorderpad 20
26474 Spiekeroog

In den Indoorspielplatz Trockendock

Ok, der Name Trockendock ist nicht ganz unbeschwert, in anderen Zusammenhängen ist das Trockendock ein Ort für trockene Alkoholiker. Auf Spiekeroog ist das sicher anders gemeint und will die Kinder vor etwaiger Nässe durch Regen draußen schützen.

Wenn euch bei eurem Familienurlaub mit Kindern auf Spiekeroog also einmal der Regen überrascht, dann ab ins Trockendock! Das ist ein kostenloses Kinderspielhaus mit dem obligatorischen Fischkutter zum Klettern und Toben, einer Rutsche und einem Indoor Sandkasten. Ältere Kinder freuen sich über den Kicker oder nutzen eines der vielseitigen Kursprogramme.

Im Trockendock könnt ihr Aquarellkurse belegen, Pizza backen, töpfern und jede Menge gestalten. Alles unter sehr freundlicher und sachkundiger Anleitung.

StadtLandTour Tipp

Ums Eck vom Trockendock findet ihr auch einen Minigolfplatz und das Riesenschach.

Adresse

Kinderpielhaus “Trockendock“
Noorderpad 26
26474 Spiekeroog

Segeln lernen auf Spiekeroog

Wusstet ihr, dass auf Spiekeroog Deutschlands einziges Inselinternat befindet, auf dem sie eine Ausbildung im Segeln und Bootsbau erhalten und auf einem Großsegler knapp 7 Monate über den Atlantik segeln? Toll, oder? So weit muss ja bei eurem Urlaub mit den Kindern auf Spiekeroog nicht kommen, dass ihr sie gleich im Internat anmeldet.

Aber die interessante Information für uns ist, dass Spiekeroog einfach die optimalen Bedingungen für Segler hat. Deshalb hat Spiekeroog auch eine Segelschule mit eignen Booten, erfahrenen Lehrern und Auszeichnung vom Deutschen Segel Verband. Das reicht uns, um uns und unsere Kinder in die Hände der Profis zu geben.

In der Segelschule von Wolfhart Klasing können Anfänger das Segel ABC lernen, das heißt grundlegende Kenntnisse im Segeln und damit einen Segelgrundschein erwerben und Fortgeschrittene lernen, wie sie mit Ebbe und Flut manövrieren müssen. Wir finden, ein Urlaub mit der Familie auf Spiekeroog ist eine tolle Gelegenheit, um das Segeln zu erlernen.

Schöne Reisetipps für Familien an der Nordsee

Mehr Vorschläge für Ausflüge und Aktivitäten mit Kindern bekommt ihr unter Familienurlaub Spiekeroog.