Lübeck & Travemünde mit Kindern: 21 tolle Ausflüge & Aktivitäten

Lübeck Travemünde mit Kindern
Ostseeurlaub in Lübeck und Travemünde
(© LTM - Olaf Malzahn)

Stadt und Strand – ein tolles Match für euren Familienurlaub an der Ostsee. Wer gerne viele Optionen in seinem Urlaub mit Kindern hat, der ist in Lübeck mit seinem Seebad Travemünde bestens aufgehoben. Zum einen habt ihr Lübeck, der reichen Kaufmannsstadt mit ihrer beeindruckenden Altstadt, alle Vorzüge des Stadtlebens. Für Familien mit Kindern in Lübeck bedeutet das: schöne Museen, kleine Geschäfte, gute Restaurants und gemütliche Cafés, Schwimmbäder und jede Menge Kultur. Und zum anderen befindet sich nur 10 Kilometer weiter die Badewanne der Lübecker: das Seebad Travemünde. Travemünde ist ein hübscher Ferienort an der Ostsee mit einer Infrastruktur, die optimal an Familien mit Kindern angepasst ist: viel Strand mit einem sanften Übergang ins Wasser, eine Strandpromenade, an der ihr von Cafés, über Eisdiele bis zu kleinen Fischrestaurants alles findet, was ihr für eure Ferien mit  Kindern an der Ostsee benötigt.

Lübeck und Travemünde hat viel für Familien zu bieten. Da wird euch in eurem Familienurlaub nicht so schnell langweilig. Was genau? Ein Fischereihafen zum Boote gucken und Fischbrötchen essen, ein alter Leuchtturm aus dem 16. Jahrhundert mit Museum, ein historisches Museumsschiff und natürlich ein großer Abenteuerspielplatz direkt am Strand.

Travemünde und Lübeck für Familien: Was sollt ihr also in Lübeck mit Kindern unternehmen? Wo findet ihr familienfreundliche Museen in Lübeck für Kinder? Was sollt ihr bei Regenwetter in Travemünde mit Kindern machen? Wo kann man sich in Lübeck mit Kind am besten austoben? Lest hier unsere besten Ausflugstipps für Familien mit Kindern in Lübeck und Travemünde lesen.

Anzeige
Travemünde Strand
© LTM - Borowiakziehe

Travemünde: Ab an den Strand!

Reisetipp Nummer eins für Travemünde mit Kindern ist natürlich der Strand. Der Strand in Travemünde ist Treffpunkt für Erholungssuchende und sportlich Aktive. Für Reisende und Einheimische. Und zwar immer und bei jedem Wetter.

Bei Wind holt ihr einfach den Drachen raus (oder kauft ihn an der Strandpromenade) oder schaut dem lustigen Treiben am Himmel zu, bei Sonnenschein geht es ins Wasser, in den Strandkorb oder einfach den Strand entlang, die Füße im Sand, auf Muschelsuche.

Der Abenteuerspielplatz am Strand ist ein echtes Erlebnis – für die ganz kleinen Kinder ebenso, wie für die größeren. Überhaupt ist am Strand immer viel los: Beachvolleyballer treffen sich hier, Jogger, Musiker, Spaziergänger. Für Familien mit Kindern ist der Hauptstrand ideal, weil er sehr gut geschützt ist und wenig Ebbe und Flut hat. Im seichten Wasser am Priwall können gerade kleine Kinder gut plantschen und Burgen bauen.

Mehr Reisetipps zu diesem Thema
Booking.com
Splash Bus Lübeck
© Splash Tour Lübeck

Eine Stadtrundfahrt durch Lübeck mit dem Amphibienbus

Ein Bus, der durchs Wasser pflügt? Ein Boot, das an Land fährt? Das ist schon spektakulär, wenn der Bus auf einmal ins Wasser fährt und sich in ein Boot verwandelt. Wir haben den Atem angehalten und immer mal geschaut, ob nicht doch Wasser in den Bus kommt. Aber natürlich nicht! Der Amphibien-Bus ist super sicher und erprobt.

Der so genannte Splash Bus ermöglicht euch so eine Fahrt und ihr könnt die Hansestadt aus unterschiedlichen Perspektiven, zu Land und zu Wasser erleben. Dabei erzählt euch – je nachdem – der Kapitän oder Busfahrer Wissenswertes über Lübeck.

Die etwa einstündige Stadtrundfahrt beginnt ganz normal in einem Bus. Wir steigen an der Haltestelle ein und werden dann fröhlich vom Käpt’n, äh Busfahrer begrüßt. Auf die Metamorphose müssen wir noch ein bisschen warten. Zunächst fahren wir durch die Hansestadt und sind bestens unterhalten mit den witzigen und informativen Kommentaren vom Fahrer, die nicht aus der Konserve kommen, sondern live aus dem Mikrophon. So erfahren wir einiges über die Geschichte, die berühmten Persönlichkeiten der Stadt und die Blütezeit der Hanse.

Und dann kommt es endlich zum „Splash“! Alle Fenster zu, Atem angehalten und gestaunt, der Bus fährt tatsächlich in den Fluss hinein, der Busfahrer wird zum Käpt’n und wir werden zu Amphibien-Fahrzeug-Fans! Ein Highlight für alle Familienmitglieder!

Ostseestation Travemünde
© Ostseestation Travemünde

An die Ostseestation Travemünde

Die Ostseestation auf dem Priwall ist ein toller Ort für einen Ausflug in Travemünde mit Kindern. Was euch hier erwartet? Ein interaktives Ostseemuseum mit Aquarium, in dem ihr jede Menge über die heimische Meereswelt erfahren könnt. Das Museum ist sehr familienfreundlich und stark auf Kinder ausgerichtet.

Rund 25 Schau- und Fühlbecken ermöglichen einen nahen Kontakt zu den Meeresbewohnern. Beim Krabbenstreicheln, Fische füttern und Seesternanfassen zum Beispiel. Aber auch, wer da lieber Distanz halten möchte, erfährt in dem pädagogisch toll aufbereiteten Museum viel über die Ostseebewohner, wie Ohrenquallen, die giftigen Petermännchen und Haie in der Ostsee. Das Museumsteam ist super engagiert und kann euch und euren Kindern so viel erzählen und vermitteln, ohne dass es langweilig oder anstrengend wird. Denn es gibt hier einfach viel zum Anfassen, Raten, Füttern und Ansehen.

Das Ganze ist auch multimedial hervorragend aufbereitet. Die Filme sind wirklich sehenswert. Wer also in Travemünde ist, sollte sich und seinen Kindern einen Besuch in der Ostseestation gönnen. Nicht nur, um sich aufzuwärmen.

StadtLandTour Tipp

Nehmt an einer der interaktiven Führungen teil. Dabei kommt ihr den Meeresbewohnern noch näher und ihr könnt alles fragen, was ihr schon immer wissen wolltet. Können Quallen sehen? Haben Seesterne Augen? Gibt es gefährliche Haie in der Ostsee?

Adresse

Ostseestation Travemünde e.V.
Priwallpromenade 29-31
23570 Lübeck

Fischereihafen Travemünde
© LTM - Liquid Photography

Zum Fischereihafen in Travemünde

Wer mit seiner Familie in Travemünde ist, sollte sich nicht das urige Flair im Schiffereihafen entgehen lassen. Hier liegen die bunten Fischkutter und warten darauf, bis sie wieder in See stechen können. Wenn ihr Frühaufsteher seid, dann könnt ihr am frühen Morgen im Fischereihafen ein reges Treiben erleben, wenn die Fischer anlegen, ihren Fang frisch vom Kutter verkaufen, ihre Waren bearbeiten, Fische räuchern, die Netze flicken, das Boot säubern.

Kinder lieben es, dem bunten Treiben zuzuschauen – und wir auch. In der neu gebauten Fischhalle könnt ihr dann den Fisch auch später noch erwerben. Das Areal wird zurzeit umgebaut, eine Promenade und Hafenmeile soll entstehen – ohne dass die Fischer verdrängt werden. 2021 soll das Projekt abgeschlossen sein.

Adresse

Fischereihafen Travemünde
Auf dem Baggersand 15
23570 Lübeck-Travemünde

Lübeck: Ins Museum für Natur und Umwelt

Wenn ihr mit Kindern in Lübeck seid, dann empfehlen wir euch unbedingt, in das tolle Naturkundemuseum hinter dem Dom zu gehen! Das familienfreundliche Museum in Lübeck hat es wirklich in sich: es zeigt die Pflanzen- und Tierwelt Schleswig-Holsteins und die geologische Evolution der Region anhand zahlreicher Funde und Exponate.

Eine Sensation sind die fossilen 10 Millionen alten Walskelette, die einst hier im Ur-Meer schwammen. Wir sind auch sehr beeindruckt von dem riesigen Walskelett, das im gläsernen Anbau sein Zuhause gefunden hat und von einem Wal stammt, der 1997 in Römö strandete. Das Museum widmet sich darüber hinaus stark der heimischen Tierwelt: wir schauen dem geschäftigen Treiben im Bienenstock zu, staunen, wie böse der präparierte Adler schauen kann und gruseln uns ein wenig vor der Seespinne.

Neben den Tieren und Skeletten und Fossilien, von denen wir uns kaum trennen konnten, dokumentiert das Naturkundemuseum in Lübeck auch die Fluss- und Wasserwelten von Trave, Wakenitz und Ostsee auf sehr anschauliche Art und Weise.

Fazit: ein Besuch im Naturkundemuseum mit Kindern in Lübeck lohnt sich total! Wir sind alle sehr begeistert und können in dem schönen Naturkundemuseum gut 2 Stunden verbringen und kommen dann gerne noch einmal wieder.

Adresse

Museum für Natur und Umwelt
Musterbahn 8
23552 Lübeck

Spielplatz Travemünde
© StadtLandTour

DER Spielplatz an der Promenade in Travemünde

Wer mit Kindern unterwegs ist, muss sowieso oft an irgendwelchen Spielplätzen halten und schaukeln und sitzen und warten, bis die Kinder ausgetobt sind. Und wenn das schon so ist, sollte man sich direkt auf den Spielplatz in Travemünde begeben. Da werden dann die Erwachsenen quengeln, wenn sie wieder nachhause müssen.

Was daran so besonders ist? Der Spielplatz liegt am Strand, direkt am Meer. Im Zentrum steht das große Piratenschiff, der Sandkasten ist der Strand. Hängematten, Kisten zum Schatzsuchen und Verstecken, dicke Taue zum Hangeln lassen kleiner Piraten träumen und Freibeuterinnen strahlen. Überhaupt sind die meisten Kletter- und Spielgerüste aus Holz und gliedern sich schön in das Ostsee Ambiente ein.

Dahinter dann das Meer und die Trave, auf der die großen Frachtschiffe und Fähren vorbeischippern.

Und für die Erwachsenen? Die starren sehnsuchtsvoll aufs Meer und die Schiffe und erholen ihre Augen, indem sie den Horizont suchen. Und sie strecken ihre Zehen in den Sand und freuen sich über das Stranderlebnis. Und darüber, dass die Kinder so fröhlich spielen. Außerdem gibt es viele Sitzmöglichkeiten und rundherum ein großes Angebot an Läden, die Coffee to go, Tee und andere Getränke anbieten.

StadtLandTour Tipp

Auf der anderen Seit der Trave liegt die „Passat“, das Museumsschiff, das man sich dann auch noch anschauen kann, wenn man mit der Fähre die 2 Minuten auf die andere Seite geschippert ist. Kinder unter 6 Jahren haben freien Eintritt

Adresse

Strandpromenade 1
23570 Lübeck-Travemünde

Lübeck auf einer Schnitzeljagd entdecken

Die hübsche Hansestadt Lübeck eignet sich bestens für eine Schnitzeljagd mit Kindern, weil die Stadt so viel zu erzählen hat und dabei einfach nicht so wahnsinnig weitläufig ist. Während ihr mit der Familie spannende Rätsel und knifflige Aufgaben löst, erfahrt ihr viel Neues über die Stadt und ihre berühmten Bewohner, über die Hanse und die reichen Kaufleute.

Auf eurer Schnitzeljagd kommt ihr am Holstentor vorbei, an der Liebesbrücke, den Dom und St. Petri und das Rathaus und vielen weiteren Stationen. Was wir so toll fanden, waren die Geschichten und Anekdoten, die uns am Ende jeder Aufgabe, die wir gelöst hatten zur Verfügung gestellt wurden. Das gab uns Zeit zum Durchatmen und Innehalten und so sind wir nicht gleich zur nächsten Station gehetzt, sondern haben uns für unsere Schnitzeljagd durch Lübeck richtig Zeit gelassen.

Wie es funktioniert? Ihr benötigt ein Smartphone, auf das ihr einen Link zugeschickt bekommt. Ein Klick und dann kann die Jagd auch schon beginnen.

Lübeck Petrikirche
© LTM - Olaf Malzahn

Lübeck: Auf den Turm der Petrikirche steigen und sich einen Überblick verschaffen

Wenn ihr mit Kindern in Lübeck Urlaub macht, dann empfehlen wir euch, euch erst einmal einen Überblick zu verschaffen. Der Turm der St. Petrikirche in Lübeck verfügt über eine 50 Meter hohe Aussichtsplattform, von der ihr einen fantastischen Ausblick über die Lübecker Altstadt habt und das Dächermeer mit seinen roten Dachsteinziegeln, das Holstentor mit den beiden trutzigen Wehrtürmen, die –schiffe auf der Trave.

Wenn die Sicht mitspielt, dann könnt ihr auch weiter blicken, bis nach Travemünde und über die Ostsee. Die Besteigung des Turms ist auch gar nicht so anstrengend. Es sind etwa 50 Treppenstufen, die es zu überwinden gilt, dann nimmt euch ein Fahrstuhl das weitere Hochsteigen ab.

Eine Familienkarte kostet 9 Euro.

Adresse

St. Petri Kirche
Petrikirchhof
23552 Lübeck

Alter Leuchtturm Travemünde
© StadtLandTour

Der Alte Leuchtturm Travemünde

Der Alte Leuchtturm Travemünde sollte auf eurer To-do-Liste bei einem Ostseeurlaub mit Kindern nicht fehlen. Denn der Alte Leuchtturm ist wirklich alt, Anfang des 14. Jahrhunderts wurde er erstmalig urkundlich erwähnt, später dann von den Dänen zerstört und 1539 wieder aufgebaut. Seitdem existiert er in seiner heutigen Form.

Und man kann ihn begehen. Steil geht es 31 Meter hinauf und von oben habt ihr einen tollen Ausblick über die Ostsee und Travemünde, über die Lübecker Bucht und Teile der Küste von Mecklenburg Vorpommern. Für ganz kleine Kinder sind die Stufen etwas uneben, daher sollten Kinder sicher Treppen steigen können. Der Leuchtturm beherbergt, neben dem tollen Ausblick, auch ein sehr nettes kleines Museum.

Adresse

Alter Leuchtturm Travemünde
Am Leuchtenfeld 1
23570 Travemünde

Zur Travemünder Woche anreisen

Die Travemünder Woche findet jedes Jahr im Juli statt und ist das Top Event in der Region. 10 Tage lang treffen sich hier Segelsportler aus aller Welt und kämpfen um den begehrten Titel. Das lockt natürlich auch ein buntes Publikum an, die sich die Rennen von der Promenade und vom Strand aus nicht entgehen lassen wollen.

Während dieser Zeit im Juli wird Travemünde und die Umgebung zum Jahrmarkt: Auf Festivalbühnen treten bekannte und unbekanntere Musiker auf, Feuerwerke, Illuminationen, Food-Stände und erwarten euch während des Segelevents.

Aber bei allem Trubel empfinden wir die Stimmung während der Travemünder Woche immer noch als recht familiär und kinderfreundlich. Das spiegelt sich auch in dem Kinderprogramm wider: Hüpfburgen, Torwandschießen, ein Karussell und Kinderanimation findet ihr entlang der Travepromenade und im Brügmanngarten.

Bootstour Lübeck
© LTM

Mit dem Boot durch Lübeck fahren

Lübeck ist eine Wasserstadt. Die Lage an der Ostsee, den beiden Flüssen Trave und Wakenitz, der Elbe-Lübeck-Kanal – das schreit nach einer Bootsfahrt! Vom Wasser aus könnt ihr Lübeck einfach bestens besichtigen, denn ihr habt so die schönsten Aussichten auf die historische Altstadt mit ihrem malerischen Hafen.

Eine familienfreundliche Bootstour durch Lübeck ist eine 1-Stunden Fahrt durch den Hafen der Altstadt entlang. Dabei habt ihr wirklich tolle Ein- und Ausblicke auf die Hansestadt und kommt an den wichtigsten Sehenswürdigkeiten vorbei. Die Kapitäne bemühen sich mit norddeutscher Gelassenheit, euch mit Anekdoten und Geschichten über Lübeck zu unterhalten.

Passat Travemünde
© StadtLandTour

Travemünde: Die Passat besichtigen

Wenn ihr in Travemünde zum Strand geht – und dahin zieht es euch bei eurem Ostseeurlaub irgendwann unweigerlich, dann könnt ihr das historische Museumsschiff  Passat gar nicht verfehlen. Der Viermaster liegt am Priwall auf der Travemünder Seite und ist das Wahrzeichen von Travemünde.

Die Passat wurde 1911 bei der Werft Blohm & Voss in Hamburg gebaut und liegt seit 1959 im Hafen von Travemünde. Aber sie hatte es nicht immer so ruhig. In ihren aktiven Zeiten segelte die Passat auf den Weltmeeren, so auch um das legendäre Kap Horn. Auf dem Schiff bekommt ihr einen lebendigen Einblick in die historische Segelschifffahrt. Aber auch in das harte Leben an Bord, die Bedingungen, wenn die Mannschaft bei Windstärke 10 Wind und Wellen trotzte.

Adresse

Passat
Priwallpromenade 3a
23570 Travemünde

Karls Erlebnisdorf Warnsdorf
© Karls Erlebnis-Dorf

Karls Erlebnisdorf in Warnsdorf

Urlaub an der Ostsee ist ja nicht nur Strand, sondern im Umland findet ihr schöne Natur und Landschaften. Die Karl Erlebnishöfe sind rustikale, familienfreundliche Anlagen, die Landleben suggerieren, in denen ihr mit Kindern, Eltern und Großeltern einen schönen Ausflugstag verbringen könnt.

Wir sind ja Fans der Erlebnishöfe von Karl, weil immer alle auf ihre Kosten kommen. Im Sommer bieten die Höfe viele Produkte rund um die Erdbeere: ihr könnt auf den Erdbeerfeldern eure Körbe selbst füllen, in den Hofläden und im Restaurant dann die Speisen, Marmeladen und allerlei Kram rund um die Erdbeere erwerben. Im Herbst dreht sich alles um den Kürbis – so viele verschiedene Sorten in der Menge haben wir noch nie gesehen.

Für die Kinder gibt es Bobbycar Rennstrecken, einen Irrgarten, Trampoline. Je nach Saison können die Kinder Stockbrot grillen, Treckerfahren, auf Strohballen toben. Und die Erwachsenen machen mit oder sie trinken Kaffee, stöbern durch die Manufakturen und freuen sich an dem bunten Treiben.

Karls Erlebnisdorf Warnsdorf liegt etwa 5 Minuten von Travemünde mit dem Auto entfernt. Hier findet ihr neben dem oben erwähnten eine Kartoffelsackrutsche, eine Treckerbahn, Spielplätze und einen Streichelzoo mit Ponys und Ziegen, die sich sichtlich wohlfühlen. Ein Indoor-Tobeland mit Bällebad gibt es auch, so dass ihr auch bei schlechterem Wetter an der Ostsee mit Kindern Spaß haben werdet.

Adresse

Karls Erlebnis-Dorf - Warnsdorf
Fuchsbergstraße 4
23626 Warnsdorf

Lübeck: Ins Altstadtbad Krähenteich

Was für ein Privileg in einer Stadt zu sein, die ein Freibad mitten in der Stadt besitzt. Das Altstadtbad Krähenteich befindet sich mitten im Zentrum von Lübeck und wird gerne im Sommer für eine entspannte Abkühlung zwischendurch genutzt.

Gerade wenn ihr mit Kindern in Lübeck seid und durch die Stadt geschlendert seid, all die Sehenswürdigkeiten bewundert habt, dann ist eine Erfrischung in dem Freibad nicht nur den Kindern willkommen. Sandstrand, grüne weitläufige Liegewiesen und ein Kiosk machen den Badespaß perfekt. So einfach kann man in Urlaubsstimmung kommen!

Adresse

Altstadtbad Krähenteich
An der Mauer 51
23552 Lübeck

Lübeck: Ins Naturbad an der Falkenwiese gehen

Das Freibad an der Falkenwiese in Lübeck ist ein denkmalgeschütztes Bad. Bereits Ende des 18. Jahrhunderts befand sich etwas weiter südlich eine Badeanstalt, die aber erst etwa hundert Jahre später an dieser Stelle ihren endgültigen Platz fand. Jedenfalls hat das Baden an der Falkenwiese eine lange Tradition. Bis 1906 war es den Männern vorbehalten, hier schwimmen zu gehen, heute ist das Naturbad in Lübeck gottseidank für alle geöffnet.

Das Flussschwimmbad liegt an der Wakenitz, einem Nebenfluss der Trave und verfügt über 50 Meter Schwimmbahnen, Sprungtürme, Wasserrutsche. Herrlich, wenn ihr auf den grünen Wiesen am Flussufer liegt, die Schiffe vorbeiziehen lasst und dann zum Abkühlen ins kühle Nass springt! Familien mit Kindern freuen sich über das Nichtschwimmerbecken, die Ruhe und die moderaten Preise (1 Euro pro Kind, 2 Euro pro Erwachsenen). Einen Kiosk fürs Nötigste (Kaffee, Tee, Wasser, Snacks) gibt es hier auch.

StadtLandTour Tipp

Im Sommer finden auf dem Gelände tolle Konzerte und Veranstaltungen statt. 

Fazit: das älteste Schwimmbad Norddeutschlands ist eine echte Oase der Ruhe. Nur 15 Minuten von der Altstadt entfernt, ist das Flussschwimmbad ein toller Ausflugstipp mit Kindern in Lübeck. Was haben die Lübecker es gut!

Adresse

Naturbad Falkenwiese
Wakenitzufer 1b
23564 Lübeck

Mehr Reisetipps zu diesem Thema

In den Lübecker Schulgarten

Ganz nah am Freibad an der Falkenwiese befindet sich der Schulgarten Lübeck, das ist der botanische Garten der Hansestadt, den wir euch unbedingt für euren Lübeck Besuch mit Kindern empfehlen. Wir glauben ja, dass wir das Wesen einer Stadt durch die Art, wie die Botanischen Gärten gestaltet sind, erkennen können. Der Botanische Garten als Brennglas für den Charakter der Stadt quasi. Der weitläufige Botanische Garten in Berlin zum Beispiel, wo man läuft und läuft und läuft, auch mal durch karges, ein wenig ungepflegtes Gelände mit wenig Sitzmöglichkeiten und dann aber von einer schier unglaublichen Artenvielfalt belohnt wird, spiegelt ein bisschen wider, wie die Hauptstadt auch in groß funktioniert. In Frankfurt am Main ist der Palmengarten deutlich kleiner und mitten in die Bankenmetropole integriert und voller exotischer Pflanzen-Vielfalt und kultureller Veranstaltungen.

Und der Lübecker Schulgarten ist eine echte Schatzkiste auf relativ kleinem Raum, das mit toll gepflegten Beeten, Heilpflanzen und exotischen Blumen und Bäumen eine echte Pflanzenfundgrube ist. Überall gibt es nette Sitzgelegenheiten und man fühlt sich auf Anhieb wohl. Vielleicht verrennen wir uns auch mit der Idee, aber das spielt auch keine Rolle.

Wesentlich ist, dass der Schulgarten in Lübeck ein schöner Ausflugstipp mit Kindern für euch ist, eine weitere tolle grüne Oase in der Hansestadt Lübeck. Ihr könnt hier so viel entdecken, müsst keine weiten Strecken laufen, zwischendurch gibt es schöne Plätze zum Ausruhen mit tollen Ausblicken auf die Wakenitz.

StadtLandTour Tipp

In dem Café am Schulgarten könnt ihr gut einkehren, hier gibt es guten Kaffee und Kuchen.

Adresse

Lübecker Schulgarten
An der Falkenwiese / Ecke Wakenitzufer
23564 Lübeck

Ein Theaterstück für Kinder auf der Freilichtbühne Lübeck ansehen

Das familienfreundliche Freilichttheater befindet sich neben dem Sportplatz am Holstentor und wird in einem Familienbetrieb mit viel Herzblut, Verve und Engagement geführt. Neben den Krimi-Inszenierungen nach Edgar Wallace, Operngalas und Lesungen führen die Schauspieler tolle Theaterstücke für Familien mit Kindern auf. Pippi Langstrumpf zum Beispiel, Musikfestivals für Kinder, die Schöne und das Biest – jedes Jahr stehen neue Stücke auf dem Programm.

Die Atmosphäre in dem kleinen Open-Air Theater ist unschlagbar. Die Schauspieler sind toll, die Stücke sehr witzig und modern und Kinder wie wir Erwachsene haben ihre helle Freude an dem schönen Abend in Lübeck. In der Pause röchelt und spuckt die Popcorn Maschine und verteilt ihren köstlichen Duft. Klare Empfehlung für eure Lübeck Reise mit Kindern!

Adresse

Freilichtbühne Lübeck
Wallstraße 20
23560 Lübeck

Lübeck: Ins Wasser Marionetten Theater gehen

Keine Sorge, bei eurem Besuch im Wasser Marionettentheater bleiben eure Füße trocken. Für eure Augen können wir nicht garantieren. Vielleicht schießt hier mal die eine oder andere Lachträne ein, das Risiko müsst ihr in Kauf nehmen. Denn die Inszenierungen sind so lustig und manchmal herzzerreißend rührend, das es nur so eine Freude ist.

Aufgeführt werden die Stücke in einem riesigen Aquarium, das etwa 3.000 Liter fasst. Das haben wir wirklich noch nie gesehen und ist ein einzigartiges Erlebnis, das ihr euren Kindern in Lübeck bieten könnt. Das Aquarium wird für die Aufführungen im Lübecker Rathaus aufgebaut und die Puppen, die durch Latex geschützt sind spielen dann unter Wasser. Klar, prädestinierte Stücke sind dann Jules Vernes Stück „20.000 Meilen unter dem Meer“ und „Der Regenbogenfisch“, aber auch der Weihnachtsmann taucht gerne mal saisonal in das Aquarium und beschert den Zuschauern in der Weihnachtszeit viel Freude.

Fazit: ein toller Tipp, wenn ihr mit Kindern in Lübeck seid! Unbedingt Tickets im Vorfeld reservieren, die Eintrittskarten sind heiß begehrt.

Adresse

Lübecker Wasser Marionetten Theater
Kanalstraße 108
23552 Lübeck

Zum Sandskulpturenfestival in Travemünde

Der Sand am Priwall Strand in der Lübecker Bucht ist wie gemacht für die Künstler, die sich jedes Jahr wieder daran machen diese vergänglichen Kunstwerke aus Sand zu gestalten und echte Märchenwelten aus Sand zu schaffen. Da können sich unsere Kinder mit ihren Eimerchen und kläglichen Sandburgen mal ein Beispiel nehmen! Die sind dann tatsächlich sehr begeistert und können kaum glauben, dass man so etwas aus Sand wirklich herstellen kann.

Toll, wie detailverliebt die Figuren sind und was für Welten die Künstler schaffen. Das Motto der Sandskulpturen Festivals wechselt jährlich. Mal sind es berühmte Filmszenen, die nachgebaut werden. Oder das Motto „Flora & Fauna“, dass einen ganzen Sandzoo entstehen lässt. Macht Erwachsenen und Kindern Spaß!

Adresse

Sandskulpturen Travemünde
Auf dem Baggersand 17
23570 Lübeck-Travemünde

Den Weihnachtsmarkt in Lübeck besuchen

Es lohnt sich, nach mit Kindern nach Lübeck zu fahren, nur um den Weihnachtsmarkt zu besuchen, finden wir. Den auf dem Lübecker Weihnachtsmarkt vor der traumhaften Kulisse der wunderschönen Hansestadt kommen wir bestens in besinnliche Weihnachtsstimmung. Die Mandeln duften, die Stadt ist in ein warmes Licht getaucht und das Gedudel der Weihnachtslieder stört uns dann auch nicht mehr.

Der Weihnachtsmarkt in Lübeck gruppiert sich rund um den Marktplatz, St. Marien und das Rathaus. Die Stände bieten Holzspielzeug und Handwerkskunst an und die Kinder schauen den Holzschnitzern beim Arbeiten zu. Abends werden gemütliche Feuer entfacht und die Musiker packen ihre Instrumente aus und spielen Weihnachtslieder. Ein echt schönes Erlebnis zur Weihnachtszeit!

Travemünde: Torte essen im Café Niederegger

Das ist doch mal ein schönes Kulturprogramm für die Ferien, oder? Denn Torte essen im Café Niederegger ist Kultur. Das alteingesessene Café an der Strandpromenade ist eine Dependance des Hauptgeschäfts am Holsteintor in Lübeck. Nicht so groß, aber dafür viel gemütlicher und natürlich genauso gut. Hier bekommt ihr alles rund um das Kultgebäck: tolle Marzipantorten, Marzipan-Kaffee, Marzipanspezialitäten. Und auch wer nicht so auf die süße Köstlichkeit steht, wird hier glücklich. Eis, Frühstück, Krabbenbrötchen (sehr lecker) und guter Kaffee und Tee sind im Sortiment.

Draußen gibt es, ebenfalls kultig, nur Kännchen. Dafür sitzt ihr dann an der Trave und könnt den vorbeifahrenden Schiffen hinterher winken. Falls ihr eine Hand freihabt.

Adresse

Café Niederegger
Vorderreihe 56
23570 Lübeck-Travemünde

Schöne Ausflüge und Aktivitäten für Familien an der Ostsee

Mehr Tipps für den Ostseeurlaub mit Kindern gibt es unter Familienurlaub Lübeck / Travemünde, Familienurlaub Ostsee und Familienurlaub Schleswig-Holstein.