Düsseldorf mit Kindern: 14 schöne Ausflüge & Aktivitäten

Düsseldorf mit Kindern
Am Rhein in Düsseldorf
(© Düsseldorf Tourismus – Foto: Oliver Tjaden)

Die nordrhein-westfälische Landeshauptstadt bietet jede Menge Unterhaltsames für Familien mit Kindern. Die Rheinpromenade, die Altstadt, die vielen familienfreundlichen Cafés und Gaststätten sind echte Wohlfühlorte für Familien. Und wer für seine Kinder noch etwas Natur, ein paar Tiere oder ein schönes Schwimmbad sucht, der wird sicher in unserer Bestenliste "Düsseldorf mit Kindern" fündig.

Düsseldorf ist ein tolles Pflaster für Familien mit Kindern, weil die Stadt erstens nicht so wahnsinnig groß und weitläufig ist und ihr mit Kindern vieles zu Fuß entdecken könnt. Und zweitens hat Düsseldorf so viele Grünflächen, Parks und dann natürlich die schöne Rheinpromenade, wo ihr mit euren Kindern viel Bewegungsfreiheit habt. Wenn ihr mit Kindern in Düsseldorf an der Rheinpromenade unterwegs seid, dann gibt es so viel zu sehen - Straßenmusiker, Gaukler, Unterhaltungskünstler, Schiffe, die vorbeifahren - das allein reicht schon für einen unterhaltsamen Nachmittag.

Aber natürlich gibt es noch viel mehr in Düsseldorf mit Kindern zu erleben: Kunst, Aquazoo, tolle Stadtrallyes für Familien. Was ihr alles in mit Kindern in Düsseldorf unternehmen könnt, lest ihr in unserer Liste: "14 Tipps in Düsseldorf mit Kindern".

Wildpark Grafenberg in Düsseldorf

Der Wildpark liegt eingebettet im reizvollen Grafenberger Wald. Damwild, Wildschweine, Füchse, Rebhühner – wer mit seinen Kindern die heimische Tierwelt erleben will, statt gleich mit Löwen, Giraffen und Schlangen zu beginnen, der ist im Wildpark Grafenberg genau richtig. Auf 40 Hektar tummeln sich rund 100 Tiere, die sich den Besuchern zeigen, wenn sie in Stimmung sind, aber manchmal eben auch nicht. Sehr naturverbunden und tierfreundlich also. Aber keine Angst: zu sehen bekommt man immer etwas. Zum Beispiel den Waschbären oder die Ameisenkolonie, die Bienenstöcke oder die Rehe.

Und füttern darf man die Waldbewohner auch, mit Möhren, Äpfeln und Kastanien. Und das Beste: der Wildpark Grafenberg ist kostenlos! Der Parkplatz davor übrigens auch.

Für Wissbegierige: An den Wildpark angeschlossen ist eine Waldschule, die Arbeitsblätter über das Leben der Tiere im Wald ausgibt. Und auf dem Waldlehrpfad erfährt man viel über die heimische Pflanzen- und Tierwelt.

Adresse

Wildpark im Grafenberger Wald
Rennbahnstraße
40629 Düsseldorf - Ludenberg

Mehr Reisetipps zu diesem Thema
Booking.com
Neanderthal Museum
© Neanderthal Museum

Auf den Spuren unserer Vorfahren ins Neanderthal Museum

20 Kilometer sind es etwa von Düsseldorf nach Mettmann ins Neanderthal, dem Fundort des berühmten Vorfahren. Die paar Kilometer solltet ihr auch unbedingt in Kauf nehmen, wenn ihr in Düsseldorf mit Kindern unterwegs seid, und das Neanderthalmuseum dort besuchen.

Das Neanderthal Museum bringt euch die Ur- und Frühgeschichte der Menschheit nahe. Anhand von Filmen, Erklärtafeln, und Stationen könnt ihr mit euren Kindern einen Rundgang durch die Menschheitsgeschichte machen. Sehr interessant und lehrreich und zeigt uns viel über unsere Vorfahren bis heute.

Den Neanderthaler hat man 1856 in einer Grotte gefunden, nur wenige Gehminuten vom Museum entfernt. Ein Rundgang führt euch durch die Hintergründe der Ausgrabungsstätte. Seine Geschichte und Entwicklung ist sehr schön multimedial aufbereitet. Seit dem Sommer 2022 steht dort ein 22 Meter hoher Turm mit vielen medialen Erlebnisstationen.

Draußen wartet ein Garten mit Kunstrundgang auf seine Besucher. Es gibt einen Steinzeit-Spielplatz und ein "eiszeitliches" Tiergehege mit Wisenten und Auerochsen, so dass hier wirklich jeder auf seine Kosten kommt. Wir finden, das Neanderthalermuseum ist ein schöner Ausflugstipp für Familien von Düsseldorf aus und eignet sich für kleine und ältere Kinder.

StadtLandTour Tipp

Das an der Museumskasse erhältliche Steinzeitactionpack führt euch mit verschiedenen Rätseln und steinzeitlichen Aufgaben spielerisch durch die Ausstellung.

Adresse

Neanderthal Museum
Talstraße 300
40822 Mettmann

Aquazoo Löbbecke Museum
© Aquazoo Löbbecke Museum

Ins Aquazoo Löbbecke Museum

Wie der Name es schon sagt, der Aquazoo ist eine gelungene Mischung aus Zoo und Museum. Pinguinbecken mit Unterwasserbeobachtung, Panoramabassins mit kunterbunten Fischschwärmen, Rochenbecken, Korrallenriffs – im Aquazoo gibt es viele Unterwasserwelten für Kinder und Erwachsene zu entdecken.

StadtLandTour Tipp

Nicht nur bei schlechtem Wetter, gerade auch im Sommer ist der Aquazoo ein Highlight.

Adresse

Aquazoo Löbbecke Museum  
Kaiserswerther Str. 380
40474 Düsseldorf

Mehr Reisetipps zu diesem Thema

Schöne Tipps für Familien in Düsseldorf

Kunst Kinder Düsseldorf
© NRW-Forum Düsseldorf, Foto B. Babic

Kunst mit Kindern in Düsseldorf

Düsseldorf bietet so viel tolle Kunststätten: die Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen am Grabbeplatz mit ihrem Pablo Picasso Schwerpunkt, die Kunsthalle Düsseldorf, das K 20 und K21 im Forum Düsseldorf mit wechselnden Ausstellungen zu den Themen Medien, Mode, Kunst und Fotografie, den Kunstpalast und noch viele mehr.

Spätestens hier in den Museen in Düsseldorf erleben wir, dass Kunst nicht langweilig, abgehoben und eintönig ist. Im Gegenteil! Die Museumslandschaft in Düsseldorf ist extrem vielseitig und erfrischend. Und das spiegelt sich auch in den vielen Kunst Angeboten für Kinder wider. Workshops, Kunstprojekte, museumspädagogische Angebote – Düsseldorf hat viel für seinen künstlerisch interessierten Nachwuchs zu bieten.

Kunst in Düsseldorf – tolle Angebote für Kinder

Am Wochenende bietet das K20 um 15 Uhr regelmäßig Kinderführungen durch die Sammlung an. Alle 14 Tage wird samstags ein Forscherzentrum für interessierte Kinder von 6 bis 12 Jahre auf die Beine gestellt.

In der Kunstsammlung NRW können sich kleine Kinder ab 2 Jahren kreativ in Workshops austoben. Die Museumspädagogik bietet Kurse zum Malen, Töpfern, Filmen, Tanzen an.

Der Kunstpalast in Düsseldorf hat seine Zielgruppe Kinder schon länger für sich erkannt und hat eine eigene Webseite eingerichtet, die sich speziell an Kinder richtet.

Das Museum Aktion und Kultur mit Kinder e.V. oder kurz AKKI bietet wechselnde Ausstellungen und Mitmach-Workshops für Kinder und Jugendliche, die extrem begehrt und besucht sind. Also rechtzeitig anmelden!

Ginos Kinderland

Der Indoorspielplatz Ginos Kinderland in Düsseldorf ist super für die dunkle Jahreszeit, damit sich die Kinder ordentlich austoben können. Und für Kindergeburtstage natürlich sowieso. Was dort gibt? Bällebad, Riesenhüpfburg, Trampoline, Riesenvulkan. Und jede Menge fröhlich lautes Kindergeschrei. Zum Essen gibt es das Übliche, was Kinder glücklich macht: Pommes, Chicken Nuggets & Co.

Aber was wirklich toll ist, sind die Massageseessel, in denen die Eltern sich durchwalken lassen können, die Augen schließen und davon träumen, sie seien auf einer einsamen Insel im Südpazifik.

Adresse

Ginos Kinderland
Vogelsanger Weg 49 
40470 Düsseldorf

Eine Schnitzeljagd durch Düsseldorf mit der Erlebnis Box

Wer mit seinen Kindern Düsseldorf mal auf eine unterhaltsame Weise erleben möchte, der sollte die Düsseldorf Schatzsuchen Box mal näher unter die Lupe nehmen. Bei diesem unterhaltsamen Stadtspiel erledigt ihr Aufgaben und lernt ganz nebenbei die Sehenswürdigkeiten der Stadt kennenlernt.

Wir finden, das ist eine tolle Möglichkeit, um mit Kindern Düsseldorf zu entdecken! Kinder begeistern sich so leicht für Detektiv- und Rätselgeschichten, besonders, wenn sie selbst aktiv werden können. Dann ist Laufen und Spazierengehen auch viiiiel einfacher und passiert ganz nebenbei.

Wie es funktioniert? Ihr bestellt im Voraus eine Box, die euch zugeschickt wird (etwa 4 Tage müsst ihr dafür einkalkulieren). Hierin findet ihr Briefumschläge mit Rätseln, Hinweisen und Wegbeschreibungen. Und dann kann es auch schon losgehen.

Ihr bestimmt, wann ihr startet, wie lange ihr euch wo aufhalten wollt und ob ihr die Tour in mehrere Tage splittet. Wenn ihr durchspielt, dann müsst ihr etwa dreieinhalb Stunden einkalkulieren. Ist auch toll für Großeltern-Enkel Kombinationen oder Kindergeburtstage. Probiert es aus, das macht großen Spaß!

Schwimmbad Hildorado in Hilden

Im Sommer und im Winter unschlagbar für Familien mit Kindern: das Hildorado in Hilden. Riesenwasserrutsche, Strömungskanal und großes Schwimmbecken sind für die größeren Kinder spannend. Für die Kleinen gibt es ein Kleinkinderbecken mit Minirutsche und viel Platz zum Plantschen. Und wenn mehrere Erwachsene dabei sind, dann kann sich ja der eine oder andere in die Whirlpoolanlage, den Saunabereich oder die blubbernden Sprudelliegen absetzen.

Draußen gibt es übrigens eine großzügige Liegewiese zum Faulenzen und Ballspielen. Übrigens kann man im Hildorado auch tolle Kindergeburtstage feiern.

Adresse

Hildorado
Grünstraße 2
40723 Hilden

Hop-on Hop-off Tour Bus Düsseldorf
© Düsseldorf Tourismus – Foto: Andreas Endermann

Eine Hop-on/ Hop-off Tour mit dem roten Doppeldeckerbus

Eine entspannte Möglichkeit, Düsseldorf mit Kindern zu entdecken, ohne müde Füße zu bekommen, ist die Tour mit dem Hop-on/ Hop-off Bus. Dabei kauft ihr ein 24-Stunden-Ticket und könnt bei jeder Haltestelle ein- und eben wieder aussteigen, ganz nach euren Bedürfnissen.

Kindern macht die Fahrt mit dem Bus meistens sowieso Spaß, freudig winkend werden die markanten Busse von unseren Kindern begrüßt. Immer Sommer fahrt ihr „oben ohne“ im Cabrio, bei schlechtem Wetter wird das Dach geschlossen.

Auf der Tour könnt ihr den Guides über Kopfhörer lauschen und mehr über die Sehenswürdigkeiten erfahren oder einfach die kleine Verschnaufpause genießen. Die Tour führt euch von der Königsallee, der berühmten Einkaufsmeile über den Burgplatz, Medienhafen, Rheinterrassen, Aquazoo bis zur Kunstakademie in der Altstadt und zurück zum Hauptbahnhof.

Zen im japanischen Garten erfahren

Der japanische Garten in Düsseldorf ist keine klassische Kinderaktivität, aber ihr solltet ihn mit euren Kindern unbedingt bei eurem Aufenthalt in Düsseldorf besuchen.

Denn zum einen lebt in Düsseldorf eine der größten japanischen Communities in Deutschland und der Garten repräsentiert diese Kultur aufs Feinste. Und zum zweiten ist dieser Garten nahe am Aquazoo ein wundervoller Ort der Ruhe, der Symmetrie und Besinnung, dass ihr hoffen könnt, dass sich davon etwas auf eure Kinder abfärbt.

Der Japanische Garten ist an den Nordpark in Düsseldorf angeschlossen, so dass ihr nach Ruhe, Koikarpfenteich und japanischem Tempel wieder in die profane westliche Welt mit Spielplatz und Fußballwiese tauschen könnt. Ein kleiner wundervoller Ort der Besinnung voller Symbolik.

Adresse

Japanischer Garten
Kaiserswerther Str. 390
40474 Düsseldorf

In die LaserTag Arena Düsseldorf
© LASERPLEX Düsseldorf

In die LaserTag Arena

Ok, dieses Erlebnis in Düsseldorf ist nicht das Pazifischste, was wir uns jetzt bei einem Familienevent vorstellen. Aber es macht wahnsinnig Spaß, gerade wenn ihr zu mehreren seid.

Beim Lasertag werdet ihr mit Weste und Sensoren ausgestattet und dann versucht ihr, eure Gegner mit dem Laser zu „taggen“, also zu treffen. Das tut nicht weh, gibt aber Punkte – oder Minuspunkte, die ihr nach den 15 Minuten Spielzeit erfahren werdet. In diesen 15 Minuten könnt ihr euch hinter Hindernissen und Nebelwände verstecken und der anderen Mannschaft auflauern.

In Düsseldorf könnt ihr Lasertag ab einem Alter von 8 Jahren (Mindestgröße 1,30 Meter) spielen. Ist nicht ganz billig mit circa 6,50 € durchschnittlich pro Person pro Spiel, macht aber riesigen Spaß.

Adresse

LASERPLEX - LaserTag Arena Düsseldorf
Kölner Landstraße 30
40591 Düsseldorf

Düsseldorf Bootsfahrt
© Düsseldorf Tourismus GmbH (CC-BY-SA)

Eine Panorama Bootsfahrt auf dem Rhein unternehmen

Der Rhein ist sicher einer der meistbefahrenen Flüsse in Deutschland, ein Fluss der Sehnsüchte und Legenden. In Düsseldorf ist es etwas weniger romantisch als am Mittelrhein, wo Fachwerkhäuser, Burgen und der berühmte Loreley-Felsen die Ufer säumen.

Dafür könnt ihr auf einer Bootstour in Düsseldorf die spannende Landeshauptstadt vom Wasser aus erleben: den Medienhafen, die Skyline, die Brücken. Auf dem Boot selbst gibt es Snacks und Getränke.

Ein schöner Tipp in Düsseldorf mit Kindern, wenn ihr die Stadt mal aus einer anderen Perspektive erleben wollt. Der Start der Tour ist am Per am Schlossturm, Burgplatz.

Archäologischer Park Xanten
© Archäologischer Park Xanten, Foto: Axel Thünker DGPh

Einen Ausflug nach Xanten machen

Wer mit seinen Kindern eine Reise nach Düsseldorf unternimmt, der sollte sich auch ins etwa eine Stunde entfernt liegende Xanten aufmachen. Die Überreste der römischen Stadt haben schon Generationen von Schülern aus der Region besucht, bei einem Tagesausflug mit der Schulklasse, bei Kindergeburtstagen oder Nachmittagsausflügen. Das Unesco Welterbe ist ein echter Besuchermagnet.

Vor rund 2.000 Jahren errichteten die römischen Legionen hier ihre Lagerstätten, um die im Laufe der Zeit eine römisch-germanische Großstadt entstand. Bei einem Gang durch die Ausstellung werden die alten Römer und ihre Kultur wieder zum Leben erweckt. Viele Exponate und Nachbauten stehen hier zum Anfassen für euch bereit.

Das Museum bietet tolle Mitmachangebote von Lederstempeln bis Bogenschießen und ist sehr lohnenswert für einen Tagesausflug von Düsseldorf aus.

StadtLandTour Tipp

Wenn ihr in Xanten mit Kindern unterwegs seid, dann könnt ihr euch freuen über die tollen Spielplätze auf dem Gelände. Ein großer Abenteuerspielplatz mit Hüpfkissen, hölzernen Klettergeräten und viel Platz ist ein echter Traum für Kinder! Im Sommer wird der Wasserspielplatz mit seinen Kanälen und Pumpen von Familien mit Kindern belagert.

Adresse

Archäologischer Park Xanten - LVR
Eingang Stadtzentrum, Am Amphitheater
46509 Xanten

Bobbolino Kinderwelt in Düsseldorf

Ja, wir wissen, Indoorspielplätze sind nicht immer entspannend für die Erwachsenen. Deshalb kommen für uns auch nur die auf unsere Seite, wo sich auch die Erwachsenen wohl fühlen können, ohne dass ihnen der Schädel summt. Außerdem ist es für die Erwachsenen dann danach umso schöner, wenn die Kinder nach dem ausgiebigen Toben abends tief und fest und schnell schlummern.

Go-Karts, Kicker, Karussell und Reifenrutsche. Klettergerüste, Schaumstoffburgen, Trampolins, Ritterburgen, Hängematte – was wollen Kinder von 2 bis 12 mehr? Für die ganz Kleinen ist mit Umzäunung und Schaumstoffunterlagen für Sicherheit gesorgt. Bobby Cars stehen für heiße Rennen bereit. Und einem herzhaften Sprung ins Bällebad steht nichts im Weg.

Adresse

Bobbolino Kinderwelt
Bochumer Str. 89
40472 Düsseldorf

Natur erleben im NaturGut Ophoven

Das NaturGut Ophoven liegt südlich von Düsseldorf zwischen der nordrheinwestfälischen Landeshauptstadt und Bergisch Gladbach. Gerade mit Kindern ist es ein Erlebnis, gemeinsam die Natur und die Welt zu entdecken. Das könnt ihr bestens bei einem Ausflug von Düsseldorf aus in Leverkusen tun.

Das NaturGut ist eine Umwelt Erlebnisausstellung, in dem ihr allerhand über Technik, Wissenschaften und die Welt anhand von Mitmachstationen erfahren könnt. Drumherum findet ihr eine wunderschöne Landschaft mit Gärten, Wiesen und Bächen. Ein Naturerlebnispfad bringt euch vorbei an Bienenstöcken, Teichen mit quakenden Fröschen und Eidechsen, die sich in der Sonne rekeln.

Kleine Naturforscher und Detektive finden hier ein liebevoll gepflegtes Areal vor, auf dem sie bestens auf Natur Entdeckungsreise gehen können.

StadtLandTour Tipp

Das NaturGut bietet Mitmach- und Erlebniskurse für Erwachsene und Kinder an, wie zum Beispiel Wildbienentour, Hexenschule und Spurensuchen.

Adresse

NaturGut Ophoven
Talstraße 4
51379 Leverkusen

Düsseldorf und Umgebung mit der Familie erkunden

Mehr Tipps für Ausflugsziele und Aktivitäten mit Kindern findet ihr unter Familienurlaub Düsseldorf und Familienurlaub NRW.