Familienurlaub in Berlin

Familienurlaub Berlin
© travelwitness - Fotolia.com

Reisen mit Kindern nach Berlin

Eines der beliebtesten und schönsten Reiseziele in Deutschland mit Kindern ist Berlin. Warum Familien mit Kindern in die Hauptstadt fahren, wo es doch so viel Natur und Strände sonst wo gibt? Weil es in Berlin einfach alles für jeden gibt. Will heißen, in Berlin fühlt sich der Kulturmensch wohl, die Theater und Museen, die Veranstaltungsorte und Galerien der Stadt sind einfach umwerfend. Und in Berlin fühlt sich das Kleinkind wohl, wenn es in Parks und Tiergärten, Zoos und Aquarium geführt wird. Berlin ist ein Ort voller toller Spielplätze und familienfreundlicher Einrichtungen. Das Kindermuseum Labyrinth im Wedding zum Beispiel, das Grips Theater, der Britzer Garten – alles Orte, wo sich Familien mit Kind in Berlin wohl fühlen. Die Berliner Geschichte, das Brandenburger Tor, die Mauer, den Checkpoint Charlie – wer seinen Kindern die Deutsche Geschichte nahe bringen möchte, muss nach Berlin reisen. Kaum sonst wo ist die Geschichte so nah zum Anfassen wie in der Deutschen Hauptstadt. Und Berlin ist natürlich auch Sitz der Regierung, das Regierungsviertel mit dem Reichstag ist sicher eines der Highlights für Berlin Besucher.

Was eine Reise nach Berlin mit der Familie so attraktiv macht, ist dass In Berlin eure Möglichkeiten, mit Kindern etwas zu unternehmen schier unbegrenzt sind. Für viele Familien sind der Berliner Zoo, das Sea Life, das Legoland am Potsdamer Platz tolle Aktivitäten mit Kindern. Aber es lohnt sich auch, einfach durch die Stadt zu spazieren, den Markt am Maybachufer in Kreuzberg zu besuchen, Unter den Linden entlang zu spazieren, eine Bootsfahrt über den Müggelsee zu unternehmen und im Tiergarten unter alten Bäumen im Café zu sitzen. Denn in Berlin kann man einfach SEIN.

Berlin ist ideal für eine Familienreise mit Kindern. Und auch Sightseeing in Berlin ist spannend für Erwachsene und Kinder – wenn man die Kinder mit ihren Bedürfnissen auch abholt. In Berlin fällt einem das besonders leicht, weil es einfach so viele Sachen zu tun gibt. Zum Beispiel mit dem Fahrstuhl auf den Berliner Fernsehturm steigen, der sich in 20 Minuten einmal komplett um sich selbst dreht. Oder ein Spaziergang entlang des Mauerstreifens, der die deutsche Geschichte lebendig macht. Die bunten Mauergraffities an der East Side Gallery anschauen, auf den Grenzturm steigen und Schauspieler in Uniformen am Checkpoint Charlie beeindruckten dann auch Kinder. Wer dann noch ein paar Spionagegeschichten aus dem Kalten Krieg auf Lager hat, liegt bei den meisten 8-Jährigen ganz weit vorne.

Beim ersten Berlinbesuch darf natürlich das Brandenburger Tor nicht fehlen. Das finden viele kleine Kinder nicht wirklich aufregend, aber direkt davor passiert so einiges, was Kinder mehr beeindruckt: Ein bunt Kostümierter mit Hupe, ein Mensch im Bärenfell, der durch die Menge tanzt, ein Gitarre spielender Indianerhäuptling, lebende Statuen – der Pariser Platz vor dem Brandenburger Tor ist Tummelplatz für schräge Vogel und Selbstinszenierer.

Und der 13 Meter hohe Riesendino im Naturkundemuseum ist nicht nur für Kinder beeindruckend. Die riesige Sammlung des Museums in Berlin-Mitte hält auch sonst viel Kurioses bereit: zum Beispiel die Schlange im Glas, die mitten beim Verspeisen eines Frosches das Zeitliche gesegnet hat und nun zu bestaunen ist, lebendig wirkende Tierpräparate und eine bedeutende Mineraliensammlung.

Berlin ist aber auch eine Stadt für Genießer, die sich in zahlreichen internationalen Imbissen, Biergärten und Restaurants glücklich essen können. Inder, Vietnamesen, Afrikaner bieten eine facettenreiche und spannende Küche, die es in anderen deutschen Städten in dieser Fülle nicht gibt. Wer mit seinen Kindern im Sommer nach Berlin fährt, kann sich freuen über die tolle Seenlandschaft in Berlin: Schlachtensee, Krumme Lanke, Müggelsee sind tolle Naherholungsgebiete im Sommer und laden nicht nur Gäste aus aller Welt, sondern auch die Berliner zu ausgedehnten Sommertagen und –nächten am See ein. Was viele vielleicht nicht auf den ersten Blick/ Besuch in Berlin vermuten ist, dass Berlin eine sehr familienfreundliche Stadt ist. Die Gegend im Prenzlauer Berg, wo sich rund um den Kollwitzplatz ein kleines Kinderlädchen ans andere reiht, hübsche Cafés und Restaurants auf Besucher warten und jede Menge Spielplätze zu kleinen Pausen einladen, ist nicht nur bei Besuchern ein schöner Ort in Berlin, sondern auch bei Berlinern mit Kindern der Ort für Familien schlechthin. Eine halbe Stunde vom Alexanderplatz findet ihr in Lübars Landidylle und Ponyhöfe, in der Domäne Dahlem im Westen der Stadt sogar einen Bauernhof mit eigenem U-Bahn Anschluss. Parks und Freiflächen wie das Tempelhofer Feld sorgen für Freiraum zwischen den Sightseeing Momenten und die Ufer an Spree und den Kanälen bieten Freiflächen, auf denen ihr eure müden Füße ausruhen könnt.

Aprops müde Füße. Berlin ist groß und weitläufig, was häufig für Familien mit Kindern zum Nörgeldebakel werden kann. Deshalb empfehlen wir euch den öffentlichen Personennahverkehr. Das U-Bahn Netz ist super ausgebaut, wie in sonst kaum einer anderen Stadt. Tagsüber fahren die U-Bahnen im 5-Minuten Takt. Der rote Doppeldecker Bus bringt euch oberirdisch von Ort zu Ort und eine Straßenbahn und S-Bahn gibt es auch. Nutzt sie!

Warum Berlin auf unserer Liste der schönsten Reiseziele in Deutschland mit Kindern steht?

Weil die Stadt Geschichte lebt. Weil Berlin so viele Kontraste in sich birgt und so verschiedene Welten in sich vereint. Ihr müsst nur einmal nach Berlin reisen und erlebt dann so viele unterschiedliche Kulturen, so also ob ihr in zig verschiedenen Ländern und Regionen wäret. In Berlin könnt ihr am Strand liegen und einen Sommertag am Schlachtensee mit Stand-up Paddel, Schaufel und Plastikeimer verbringen, beim Inder neben goldenen Buddha-Statuen speisen, auf dem Türkenmarkt Pistazien und Aprikosen kaufen, die Museumsinsel mit ihren tollen Kunstschätzen bewundern, sich im Großstadttrubel von unfreundlichen Autofahrern anhupen lassen und euch von entzückenden Rikscha Fahrern die Stadt erklären lassen.

StadtLandTour – Familienurlaub in Deutschland gibt auf den folgenden Seiten Tipps, wie Familien ihren Aufenthalt in Berlin für die ganze Familie entspannt und aufregend gestalten können.

INHALT

Kurzer Überblick über Berlin

Berlin hat kein wirkliches Stadtzentrum, nur eine echte Fußgängerzone und die ist kurz und liegt in der Wilmersdorfer Straße. Historisch und geografisch bedingt, kann man die deutsche Hauptstadt in die City West und die City Ost aufteilen. StadtLandTour konzentriert sich auf die City West mit Charlottenburg, Wilmersdorf, Schöneberg, Tiergarten, Kreuzberg und Steglitz-Zehlendorf und und den östlich gelegenen Teil Berlins mit Mitte, Friedrichshain, Prenzlauer Berg und Pankow. Uns ist bewusst, dass Berlin noch viel viel mehr hat, aber wir müssen uns erst einmal hiermit begnügen. Das Berliner Umland ist sicher auch noch erwähnenswert: Kiefernwälder, viel Weite und eine überwältigende Seenlandschaft prägen Brandenburg. Thermal- und Freizeitbäder, Spargelhöfe und Erdbeerparadiese, Maislabyrinthe und Westernstädte – Familien mit Kindern können sich hier bestens austoben.

Die schönsten Berlin Reisetipps für Familien im Überblick

Berlin mit Kindern

Berlin mit Kindern: 24 Ausflüge & Aktivitäten für Familien

In Berlin gibt es alles, was ihr für einen Familienurlaub mit Kindern benötigt: von großen Parks über Schwimmbäder bis hin zu originellen Spielplätzen, inspirierendem Kindertheater und innovativen Museen. 24 Aktivitäten für Familien in Berlin haben es dem Redaktionsteam besonders angetan. Was ihr in Berlin mit Kindern unternehmen könnt?

Events Kinder Berlin

Die schönsten Events für Kinder in Berlin

Was kann man unternehmen mit Kindern in Berlin, jenseits von Spielplatz & Co.? Bei der großen Auswahl, die Berlin zu bieten hat, fallen Berliner Familien und Berlinbesuchern diese Entscheidungen nicht leicht. Die Hauptstadt bietet jede Menge Veranstaltungen für Kinder, die auch Erwachsenen Spaß machen.

Spielplätze Berlin

Die 14 schönsten Spielplätze in Berlin

Berlin hat eine Menge schöner und abwechslungsreicher Spielplätze. StadtLandTour – Familienurlaub in Deutschland hat die 14 besten Spielplätze in Berlin ausgesucht. Und zwar nach den Kriterien: 1. Spaß, Kreativität und Fantasievolles für die Kinder und wie immer 2. Spaß und Entspannung für die Eltern.

Ausflüge Berliner Umland

Ausflüge ins Berliner Umland: 15 schöne Tipps für Familien

Klar, in Berlin kann man jede Menge mit Kindern erleben. Aber gerade für Berliner und Gäste, die länger in der Hauptstadt sind, lohnt es sich, auch einen Abstecher ins umliegende Brandenburg oder Mecklenburg zu unternehmen. In letzterem gibt es beispielsweise ein Elefantendorf, wo alte, ausgediente Zirkuselefanten ein Zuhause gefunden haben.

Silvester Berlin Tipps

Silvester mit Kindern in Berlin: 9 tolle Events für Familien

Silvester mit Kindern am Brandenburger Tor? Das würden wir gerade Familien mit kleineren Kindern in Berlin nicht unbedingt empfehlen. Zu laut, zu voll und zu viele unkontrollierte Feuerwerkskörper sind am Silvesterabend in Berlins Mitte für unseren Geschmack dabei.

Weihnachtsmärkte Berlin Familien

Die 11 schönsten Weihnachtsmärkte für Familien in Berlin

Weihnachten kommt einfach jedes Jahr wieder – unvermeidlich. Und damit auch der Wunsch nach dem nostalgischen Glanz der Weihnachtszeit der eigenen Kindheit, die Lichter, der Duft von gebrannten Mandeln, Schnee und Tannenzweigen.

Museen Berlin Familien

Die 7 besten Museen für Familien in Berlin

Museen gibt es in Berlin jede Menge – die ganze Stadt ist ja quasi ein Museum, wenn man die ganzen Graffitis, die Bilder an der East Side Gallery und Straßenkunst betrachtet. Und die meisten Freiluft- und Indoor-Museen sind auch sehenswert und können wir wärmstens für Familien mit Kindern empfehlen.

Aussichtspunkte Berlin Potsdam

Die 6 schönsten Aussichtspunkte in Berlin und Potsdam

Sightseeing mit Kindern ist nicht immer einfach. Aber Stufen steigen, auf Türme klettern, Treppen hochrennen tun alle Kinder gerne. Und die Panoramablicke und grandiosen Aussichten eröffnen uns allen neue Perspektiven.

Badeseen Strandbäder Berlin

Die schönsten Badeseen & Strandbäder für Familien Berlin

Wenn ihr mit Kindern in Berlin seid und richtig in Urlaubsstimmung kommen wollt, dann macht es den Berlinern nach und verbringt den Sommer an einem der vielen schönen Berliner Badeseen! Berlin bietet jede Menge Seen zum Schwimmen, Paddeln, Bootfahren und Stand-up Paddling.

Berlin Winter Familien

Berlin im Winter: die besten Tipps für Familien

Berlin im Winter kann grausam sein. Kalt, grau und ein eisiger Wind. Aber gerade deshalb haben die erfindungsreichen Berliner so viele Oasen geschaffen, um der kalten Zeit die Stirn zu bieten. Neben vielen Museen und Galerien, kann man sich mit Kindern bestens in den Schlössern aufhalten, zum Beispiel im pompösen Schloss Charlottenburg. 

Kindertheater Berlin

Kindertheater in Berlin: die 5 besten Unterhaltungen für Familien

In Berlin gibt es jede Menge toller Kindertheater. Das bekannteste ist wohl das Grips Theater, das über Berlins Grenzen mit seinem legendären Musical "Linie 1" berühmt geworden ist.

Kleine Weihnachtsmärkte Berlin

7 kuschelige Weihnachtsmärkte in Berlin – abseits des großen Rummels

Klar ist so ein Besuch auf dem Weihnachtsmarkt am Alex mit dem Riesenrad und Lichtermeer ein Erlebnis. Aber kuscheliger, gemütlich und entspannter ist es dort, wo es etwas ruhiger und betulicher ist. Gerade Familien mit kleinen Kindern können auf den kleinen Weihnachtsmärkten den Advents-Glitzer mehr genießen.

Bauernhöfe Berlin

Die 4 schönsten Bauernhöfe in Berlin

Wer in der Großstadt wohnt, sehnt sich nach dem Landleben. Und andersrum ist das wohl auch manchmal so. Deshalb bieten die sehnsüchtigen Hauptstädter Familien mit Kindern ein buntes Bauernhofleben. Damit sich die Kleinen auch mal richtig schmutzig machen können, Ponies streicheln, Äpfel pflücken und lernen, woher die Milch kommt.

Ostern Kinder Berlin

Die 10 besten Tipps, was man Ostern in Berlin mit Kindern machen kann

Die Osterferien in Berlin? Unbedingt! Denn in der deutschen Hauptstadt kann man so viele Dinge machen, bei gutem Wetter und bei nicht so gutem. Das Angebot ist riesig: Ostereiersuchen im Park, Workshops in Museen, Kindertheater und In- und Outdoor Spielplätze.

Schnelle Tipps Familien Berlin

10 schnelle Tipps, die Familien mit Kindern unbedingt in Berlin gemacht haben sollten

In Berlin eine Auswahl zu treffen, was man als Familie machen möchte, fällt schwer. Deshalb hat StadtLandTour – Familienurlaub in Deutschland diese Rubrik erfunden, um es Familien mit Kindern zu erleichtern. Da es hier mehrere Listen gibt, kann man nur selbst selektieren – oder einfach bald wiederkommen.

Anreise Berlin

Anreise mit dem Flugzeug

Flughafen Berlin Brandenburg

Zum Flughafen Berlin Brandenburg kommt man mit dem Airport Express zügig nach Berlin – eine Dreiviertelstunde sollte man von SFX bis zum Bahnhof Zoo aber schon einplanen. Die S-Bahnen S9 und S45 fahren in etwa 40 Minuten in die Berliner Innenstadt. Wer zum Berliner Hauptbahnhof möchte, fährt mit der S9 bis Bahnhof Ostkreuz und dann weiter bis HBF mit einer der S-Bahnen S5, S7 oder S75. Es fahren auch Busse vom Flughafen Berlin Brandenburg nach Berlin, das sind die Linien 163, 171 und N7. Eine Taxifahrt dauert ebenso lange und kostet bis Zoo etwa 50 Euro.

Anreise mit der Bahn

Anfahrt nach Berlin mit dem Zug: Ankunft Berlin-Hauptbahnhof

Der Berliner Hauptbahnhof liegt praktisch, mitten in Berlin-Mitte. Das tolle gläserne Gebäude nach dem Entwurf des Architekten Meinhard von Gerkan ist der modernste Kreuzungsbahnhofs Europas und mittlerweile eines der beliebtesten Fotomotive der deutschen Hauptstadt. Von hier kommt man mit S- und U-Bahnen in fast alle Stadtteile Berlins weiter und viele Trams und Buslinien treffen sich hier. Schräg gegenüber liegt der Hamburger Bahnhof mit den Skulpturen von Josef Beuys und wechselnden modernen Ausstellungen und Sarah Wieners „Speisezimmer“ wo man nach Ankunft in Berlin gleich ein köstliches Schnitzel verspeisen kann. Für Kinder gibt es eine kleine Spielecke mit Büchern und Malsachen.

Ankunft mit dem Zug nach Berlin: Bahnhof Spandau

Wer in der Berliner City West seine Reise beginnt, dem kann man den Bahnhof Spandau empfehlen. Er ist erstens nicht so rummelig wie der Hauptbahnhof, außerdem ist man bequem mit der U-7 am Rathaus Steglitz und kommt überhaupt sehr gut von Spandau weiter.

Ankunft Berlin mit der Bahn: Berlin Gesundbrunnen

Wer im Wedding oder in Berlin-Mitte absteigt, kann auch gut über Berlin-Gesundbrunnen fahren. Der Bahnhof hat Hoch- und Tiefgleise und ist ein ICE Bahnhof. Von hier kommen Reisende nach Berlin gut mit den Öffentlichen Verkehrsmitteln weiter.

Ankunft in Berlin mit dem Zug: Berlin-Südkreuz

Der Bahnhof Berlin-Südkreuz liegt in Schöneberg und eignet sich als ICE Bahnhof gut für Reisende, die in die Berliner City West möchten.