Potsdam mit Kindern: 26 tolle Ausflugsziele & Sehenswürdigkeiten

Potsdam mit Kindern
Schloss Babelsberg vom Wannsee
(© StadtLandTour)

Potsdam ist das perfekte Reiseziel für Familien mit Kindern, weil es übersichtlich ist und wahnsinnig viel Lebensqualität bietet. Mit nur wenig Aufwand seid ihr vom kulturellen Hochgenuss mittendrin in einem Park, der vom Wasser umgeben ist und wo ihr Ruderboote mieten könnt. Die Seenlandschaft rund um Potsdam bietet gerade im Sommer tolle Optionen für Familien, ihren Urlaub zu genießen und zwischen dem Sightseeing auch richtig auszuspannen. Schwimmen, Bootsfahren, Strände, Kultur – das bekommt ihr in Potsdam auf dichtem Raum.

Kultur und Sehenswürdigkeiten liegen euch bei einem Spaziergang durch die brandenburgische Landeshauptstadt quasi zu Füßen. Beim Spaziergang durchquert ihr das Holländische Viertel mit den Backsteinhäusern und netten Läden und Restaurants, das Weberviertel, das Zufluchtsort der böhmischen Protestanten war und die Russische Kolonie Alexandrowka. Auf dem barocken Neuen Markt findet ihr das Haus der Brandenburg-Preußischen Geschichte, wo ihr euch auf die Spuren der Preußenkönige begeben könnt.

Was ihr mit Kindern in Potsdam unternehmen könnt? All das angucken und den Geist vom alten Europa atmen. Schloss Sanssoucis ansehen und durch die prächtigen Gärten lustwandeln. Die Schönheit der Kulturdenkmäler genießen. Über den Markt schlendern. Auf der Freundschaftsinsel über gute Freunde mit den Kindern reden. Im Museum Barberini eine tolle Ausstellung ansehen.

Und wenn es mal nicht so gutes Wetter in Potsdam ist, dann könnt ihr in der Biosphäre Potsdam einen Ausflug in die Tropen unternehmen, euch im Filmpark Babelsberg bespaßen lassen und im Filmmuseum auf den Spuren des Sandmanns wandeln. Unsere Lieblingsorte in Potsdam für euren Besuch oder Urlaub mit der Familie findet ihr hier in unseren 26 Ausflugszielen und Unternehmungen in Potsdam mit Kindern.

Schnitzeljagd Potsdam Kinder
© StadtLandTour

Eine Schnitzeljagd durch Potsdam unternehmen

Jetzt neu: StadtLandTour gibt es jetzt auch für unterwegs in unseren brandneuen Schnitzeljagd-Boxen.

Ein schöner Tipp für eine Aktivität in Potsdam mit Kindern ist eine selbstgeführte Schnitzeljagd von StadtLandTour – unterwegs. Dabei spaziert ihr mit euren Kindern durch die Landeshauptstadt und rätselt euch von Station zu Station.

Unterwegs kommt ihr an den schönsten Sehenswürdigkeiten vorbei, erfahrt, wer der Alte Fritz war und wie die Hohenzollern das Gesicht der Stadt geprägt haben. Lustige und kreative Rätsel und Aufgaben unterhalten euch und bringen euch das Wesen der Potsdamer näher.

Wie die Schnitzeljagd genau funktioniert? Ihr bestellt euch eine Box im Vorfeld nach Hause – oder ins Hotel nach Potsdam, die euch dann per Post zugeschickt wird. Darin befinden sich Karten und Umschläge, die euch durch die Tour bringen. Die Touren macht ihr auf eigene Faust, sie dauern etwa 3 Stunden.

Das Tolle ist: Ihr könnt sie zwischendurch unterbrechen, um ins Museum zu gehen, im Park auszuruhen oder um ein bisschen zu schaukeln. Wo ihr das gut machen könnt, verraten euch Lili&Oskar, das sind die beiden Potsdamer Maskottchen, die euch durch die Schnitzeljagd führen.

Sie versorgen euch mit lokalem Wissen und geben Tipps, was es in der Umgebung zu sehen gibt. Die Schnitzeljagd durch Potsdam bringt euch von der Freundschaftsinsel durchs Holländische Viertel bis zum Brandenburger Tor.

Booking.com
Filmpark Babelsberg
Frank Mathwig / Filmpark Babelsberg GmbH

Filmpark Babelsberg in Potsdam

Der Filmpark Babelsberg in Potsdam lädt große und kleine Cineasten in die Welt des Kinos und Fernsehens ein. Originalkulissen, die Kinofilmausstellung zum Sandmännchen, Kostüme, Filmgeschichte, Drehplätze.

Stuntmen und Pyrotechniker zeigen in Shows ihr Können, Tiertrainer führen Kunststücke vor, Live Verfolgungsjagden und Explosionen beeindrucken die ganze Familie. Wer will, kann sich im Fernsehstudio als Talk-Gast oder Wetterfee ausprobieren. Im Filmpark gibt auch ein 4-D Actionkino – das ist eher etwas für die größeren Kinder.

Für die jüngeren Kinder gibt es das Hänsel und Gretel Hexenhaus, einen Dschungelspielplatz und Janoschs Traumland, durch das man mit kleinen Booten fährt.

StadtLandTour Tipp

Babelsberg ist ein guter Tipp bei schlechtem Wetter! Hier kann man auch bei Nieselregen in bunte Welten abtauchen. 

Adresse

Filmpark Babelsberg
Großbeerenstraße 200
14482 Potsdam

Biosphäre Potsdam
© Merkau 650

Biosphäre Potsdam: ein Ausflug in die Tropen

Dschungellandschaften mit verschlungenen Pfaden, exotischen Blumen, Reptilien und bunten Tropenfischen erwarten Besucher bei einem Besuch in der Biosphäre. Ein Pflichttermin für Kindergärten und Schulklassen – auch aus Berlin und Umgebung. Blitz und Donner Simulationen, Wasserfälle und ein Höhenweg machen einen Ausflug in das Tropenhaus zu einem echten Spektakel.

Im Schmetterlingshaus schwirren einem die bunten Falter um die Ohren und in der Aquasphäre kann man in Unterwasserwelten abtauchen. Außerdem könnt ihr den Grünen Leguan erleben, der auch je nach Untergrund orange oder braun werden kann. Alles in allem kann man in der Biosphäre gut 2 Stunden verbringen. Es gibt ein nettes Café mit gutem Kuchen und ein ganz Restaurant. Und bei Schmuddelwetter fühlt man sich hier drinnen wie in einem kleinen Kurzurlaub.

Adresse

Biosphäre Potsdam
Georg-Hermann-Allee 99
14469 Potsdam

© SPSG / Reinhardt & Sommer
© SPSG / Reinhardt & Sommer

Schloss Sanssouci mit Kindern erleben

Schloss Sanssouci zählt zweifelsohne zu den herausragendsten Bauwerken Europas und ist ein absolutes Muss für Familien, die Potsdam besuchen. Über die malerischen Weinbergterrassen, die im Auftrag von König Friedrich dem Großen ab 1744 gestaltet wurden, kommt ihr hoch zum Schloss.

Die Gärten, das Schloss, die Statuen und Brunnen – Sanssouci beamt uns in eine mediterrane Märchenwelt. Denn Friedrich der Große ließ das Schloss nach Vorbild von Versailles bauen. Hier fand der Preußenkönig Ruhe und Entspannung in schwierigen Zeiten und genoss die Gesellschaft seiner beiden Hunde. Die Gräber seiner Lieblingshunde könnt ihr gleich vor dem Schloss ansehen. Sie waren ihm so wichtig, dass er sie in unmittelbarer Nähe zum Schloss begraben ließ.

Draußen durch die Gärten flanieren und das mediterrane Flair zu spüren ist ebenso schön, wie die historischen Räume zu erkunden. Diese sind noch immer in ihrem originalen Zustand erhalten und beeindrucken mit prachtvollen Möbeln aus dem 18. Jahrhundert, Gemälden und sogar dem einstigen Schlafzimmer des Königs.

StadtLandTour Tipp

Wenn ihr auf eigene Faust Sanssouci erkunden wollt, könnt ihr das auch gut mit einem Audioguide machen, den ihr euch aufs Smartphone ladet. Die Tour gibt es hier mit allen Infos.

StadtLandTour Tipp

Familienfreundliche Führungen, Kinder-Workshops und Touren durch den Park Sanssouci findet ihr bei den Preußischen Schlössern und Gärten.

Adresse

Schloss Sanssouci
Maulbeerallee
14469 Potsdam

Eine Bootstour rund um Potsdam machen

Potsdam und seine wunderschöne Umgebung erkundet ihr am besten mit dem Schiff! Vom Wasser aus habt ihr die schönsten Aussichten auf die malerischen Ufer, die Schlösser und Herrenhäuser der Hohenzollern.

Auf der großen Inseltour schippert ihr über die glitzernden Havelseen, vorbei an Caputh, dem Fischerort, wo Albert Einstein lebte, den Sacrow-Paretzer-Kanal im Norden von Potsdam sowie an Marmorpalais, Park Glienicke und Cecilienhof und dem prächtigen Babelsberger Schloss.

Wir finden, eine Tour mit dem Schiff ist die beste Möglichkeit, die unglaublich schöne Fluss- und Seenlandschaft rund um Potsdam mit ihren glitzernden Havelseen und den malerischen Dörfern der Mark Brandenburg zu erleben.

Die Tour beginnt am Hafen Potsdam und dauert 4 Stunden. An Bord gibt es Kaffee und Kuchen zur Stärkung.


Nicht für alle sind 4 Stunden Bootstour entspannend. Wenn ihr eine kürzere Bootstour buchen wollt, dann ist die 90-minütige Schlössertour interessant.

Hier fahrt ihr am Babelsberger Schloss vorbei, unter der Glienicker Brücke durch bis zur Erlöserkirche im Sacrower See und zur Pfaueninsel. Weiter geht es über Cecilienhof, Marmorpalais und den Neuen Garten.

Potsdam Kletterpark
© AbenteuerPark Potsdam

In den Potsdamer Kletterpark

Der Kletterwald AbenteuerPark Potsdam bietet 12 Parcours auf bis zu 12 Meter Höhe! Kinder und Erwachsene lieben die Seilrutsche am Ende des Parcours: 200 Meter saust man nach unten. Eine Riesenspaß!

Im Waldbistro bekommt Snacks und Getränke, von der Gartenterrasse kann man den Kletterern aus sicherer Entfernung zuschauen. Für die Allerkleinsten ab 5 Jahren gibt es einen extra Kinder Kletterparcours.

StadtLandTour Tipp

Betreutes Kinderklettern für Kinder bis 11 Jahre buchen. Die Kinder werden langsam in das Klettern eingeführt und bekommen ein kindgerechtes Klettererlebnis mit Sicherheitseinführung, Pausen und Motivationshilfen. Und die Eltern sind frei, ihren Parcours selbst zu bestimmen oder legen einfach die Füße im Bierarten hoch.

Empfohlenes Alter: für jedes Alter ab 100 cm.
Adresse

AbenteuerPark Potsdam
Albert-Einstein-Straße 49
14473 Potsdam

Passende Lesetipps zu diesem Thema

Mit dem roten Doppeldeckerbus durch Potsdam fahren

Auch wenn man in Potsdam in der Innenstadt alles gut zu Fuß machen kann, ist es gerade für Familien mit Kindern eine schöne Erleichterung, manche Strecken mit dem Hop-on / Hop-off Bus zurückzulegen. Gerade, wenn ihr auch die großen Gärten und Schlösser besichtigen wollt.

Der rote Doppeldeckerbus bringt euch über 12 Stationen durch Potsdam vom Luisenplatz, dem Hauptbahnhof über Filmmuseum, Holländisches Viertel, Cecilienhof, Neues Palais bis Sanssouci und den großen Obelisken. Wer das alles laufen will, der muss schon gut zu Fuß sein. Und vor Ort wollt ihr ja auch noch auf Entdeckungsreise gehen.

Der Vorteil ist: Ihr steigt einfach aus, wann es euch passt, und hüpft auf den nächsten Bus drauf, der euch zum nächsten Ort bringt. Unterwegs bekommt ihr Infos zu den Sehenswürdigkeiten vom Audioguide oder auch Live-Kommentare.

Spannende Aktivitäten für Familien in Potsdam

Potsdam Floßfahrt
© StadtLandTour

Abenteuer mit der Familie: Eine Floßfahrt rund um Potsdam

Wer sagt denn, dass Sightseeing immer mit Laufen verbunden ist? Bei einer Floßfahrt um Potsdam herum, bekommt man die schönsten Sehenswürdigkeiten vom Wasser aus geboten. Eine Fahrt mit einem nostalgisch anmutenden Floß und kleiner Kabine ist eine schöne Freizeitidee für einen Tagesausflug mit der Familie. Und wer gar nicht auf Sightseeing scharf ist, sondern wer einfach nur die Füße hochlegen, das Wasser unter sich vorbei plätschern lassen und in den Horizont schippern möchte, um ein paar Momente Ferienglück zu spüren, der ist auf einem Floß auch goldrichtig. Und die Kinder sind sowieso hellauf begeistert, wenn sie Boote und Wasser hören.

Ein Verleih in Potsdam und Umgebung heißt – wie passend – Huckleberrytours. Die Flöße haben einen Motor, einen Führerschein braucht man nicht. Nach einer Einweisung werden die schicken Rettungswesten für die Kids verteilt und dann kann das Abenteuer beginnen. Der Skipper schippert, die Kinder holen den Feldstecher raus und hinten auf den Liegestühlen kann man seinen Mark Twain auspacken und endlich mal wieder Tom Sawyer lesen.

StadtLandTour Tipp

Der Reisetipp gilt übrigens auch für Berlin. Die Huckleberrys Floßstationen verleihen auch an Havel und Spree. 

Adresse

Huckleberrys Tour - Floßstation Potsdam
Schiffbauergasse 9
14467 Potsdam

Geolino Stadtrallye Potsdam
© Meet the World

Eine Geolino Stadtrallye durch Potsdam

Das Geolino Magazin hat eine Stadtrallye für Kinder entwickelt, bei der eure Kinder spielerisch durch die Stadt geführt werden und auf dem Weg Rätsel rund um Wissen und Natur lösen müssen. Wie man Schokoküsse zum Platzen bringt zum Beispiel erfahren sie dabei und was es für Geheimnisse über die Feuerwehr gibt.

Ausgestattet mit einem Tablet machen sich die Kinder gemeinsam auf den Weg, um interaktiv ihre Aufgaben und Rätsel zu lösen und Punkte zu sammeln. Als Preis gibt es ein Geolino Magazin.

Die Rallye wird empfohlen für Kinder von 7 bis 13 Jahren und eignet sich sowohl für Potsdam Besucher als auch für Einheimische und für Kindergeburtstage.

Dauer der Tour: etwa 2 Stunden.

Potsdam bei einem selbstgeführten Rundgang erkunden

Die Brandenburgische Landeshauptstadt erkundet man am besten zu Fuß. Ein schöner Tipp, um Potsdam mit Kindern und Teenagern zu entdecken ist mit einer App auf dem Smartphone. Hier sind 21 Stationen gespeichert, die ihr bei eurem Rundgang durch Potsdam abklappern könnt.

Wie es funktioniert? Ihr bekommt einen Link zugeschickt, den ihr auf eurem Smartphone installiert. Dann wird euch ein Rundgang vorgeschlagen, der euch zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten bringt. Unterwegs könnt ihr Rätsel lösen und erfahrt Wissenswertes über die Stadt. Die Tour führt euch von der Langen Brücke in die Innenstadt über die Freundschaftsinsel bis zum Stadtschloss und ins Holländische Viertel. Ihr könnt unterbrechen, anhalten oder in einem Rutsch durchziehen. Die Tour dauert rund 3 Stunden.

Extavium Potsdam: Das Mitmachmuseum für kleine Forscher

Das Extavium Potsdam ist ein wissenschaftliches Mitmachmuseum, in dem ihr mit euren Kindern wissenschaftliche Themen spielerisch und familienfreundlich angehen könnt. Das heißt, ihr könnt fast alles anfassen und ausprobieren, experimentieren und ansehen – eben aktiv werden und nicht nur passiv zusehen. Genau das, was Familien mit Kindern brauchen.

Die Themenwelten Optik und Akustik, Mechanik und Energie, Chemie und Biologie sowie Geologie und Mathematik vermitteln euch und den Kindern einen Zugang zu den Naturwissenschaften. Dabei ist das Extavium nicht so riesig, dass man den Überblick verliert, und wir fanden es sehr gut mit den etwas jüngeren Kindern.

Welche Experimente ihr machen könnt? Euren Schatten einfrieren. Energie auf dem Fahrrad entfesseln. Einen Trabi mit dem Flaschenzug bewegen. Und durchs Röhrentelefon sprechen. Macht Spaß, ist unterhaltsam, lehrreich – und einen Kindergeburtstag könnt ihr hier auch feiern.

Adresse

Extavium - Wissenschaft begreifen
Am Kanal 57
14467 Potsdam

Das Naturkundemuseum Potsdam

Mitten in Potsdam befindet sich das Naturkundemuseum, das ihr unbedingt besuchen solltet, wenn ihr mit Kindern in Potsdam unterwegs seid, denn das Museum ist eine echte Schatzkiste für Naturliebhaber und Entdecker.

In dem ehemaligen Ständehaus in der Breiten Straße könnt ihr mit euren Kindern die Tiere und Pflanzenwelt Brandenburgs kennenlernen – vom majestätischen Seeadler bis zu seltenen Fischarten, Wäldern und Wiesen. An Originalpräparaten könnt ihr die Tiere genau studieren und in die unterirdischen Bauten von Feldhamster und Maulwurf eintauchen.

Auf vier Etagen erstreckt sich das Museum und bietet eine riesige Menge an Informationen. Toll für einen Regentag in Potsdam mit Kindern.

Adresse

Naturkundemuseum Potsdam
Breite Str. 13
14467 Potsdam

Museum Barberini Potsdam
© David von Becker

Das Museum Barberini besuchen

Das Barberini am Alten Markt in Potsdam ist eine echte Institution! Es wurde im Jahr 2017 eröffnet und hat sich schnell als eine der wichtigsten Kunsteinrichtungen in Deutschland etabliert. Ohne mag man sich Potsdam gar nicht mehr vorstellen.

Schon von außen ist das Barberini sehenswert: Die Architektur verbindet modernes Design mit klassischen Elementen – beeindruckend! Besonders schön an dem Museum Barberini ist die Qualität der ausgestellten Kunstwerke: hier könnt ihr Bilder von Größen wie Claude Monet, Auguste Renoir, Vincent van Gogh und vielen anderen sehen.

Speziell für Familien mit Kindern bietet das Museum Barberini ein Programm mit Workshops und interaktiven Führungen, kreativen Bastelworkshops und besonderen Veranstaltungen, die speziell auf die Bedürfnisse und das Interesse junger Besucher zugeschnitten sind.

Im Kinderatelier im Museum Barberini können Kinder unter Anleitung von erfahrenen Kunstpädagogen selbst kreativ werden und ihre eigenen Meisterwerke schaffen. Dabei werden sie von der Kunst inspiriert, die sie im Museum sehen, und lernen spielerisch verschiedene künstlerische Techniken kennen.

StadtLandTour Tipp

Zur Einstimmung von Zuhause und Vorbereitung auf euren Besuch im Barberini bietet das Museum einen virtuellen Rundgang und in der Barberini App befinden sich Audiotouren speziell für Kinder.

Adresse

Museum Barberini
Humboldtstraße 5-6
14467 Potsdam

Filmmuseum Potsdam
© StadtLandTour

Filmmuseum Potsdam

Das Filmmuseum ist schon als Gebäude sehenswert: der ehemalige Pferdestall der Preußenkönige wurde 1685 vom Sanssouci Baumeister Knobelsdorff gebaut. Später beherbergte die Orangerie das Filmmuseum oder DDR. Und heute befinden sich in dem Barockbau ein Teil der Filmuniversität Babelsberg und das Filmmuseum.

Was zu sehen ist? Die Dauerausstellung „Traumfabrik – 100 Jahre Film in Babelsberg“ zeigt die Entstehung eines Films, von der Idee bis zur Premiere. Wechselnde Sonderausstellungen wie zu den DEFA Märchenfilmen zeigen Requisiten und Kostüme, wie das silberne Prinzessinnenkleid aus 3 Nüsse für Aschenbrödel. Und natürlich Filme, Filme und Filme.

Mittwochs, Samstags und Sonntags hat das Kino Kinderfilme im Programm.

Adresse

Filmmuseum Potsdam
Breite Straße 1A 
14467 Potsdam

Der Falkenhof in Potsdam

Ein toller Ort in Potsdam mit Kindern ist der Falkenhof. Sobald man das Gelände betritt, zieht es die Kinder magisch zum Streichelzoo, wo sie erstmal mit allen niedlichen Geschöpfen auf Tuchfühlung gehen – vor allem die Zwergziegen haben es uns angetan. Und wir hätten auch nicht gedacht, dass wir Warzenenten niedlich finden würden. Tun wir aber aus vollem Herzen!

Nach dem Besuch im Streichelzoo erkunden wir die Volieren der majestätischen Greifvögel und lernen ihre Lebensräume wie Streuobstwiese, Feuchtbiotop, Schmetterlingswiese kennen.

Das Highlight sind aber natürlich die Flugvorführungen, die zwischen März und Oktober an den Öffnungstagen um 14:30 Uhr auf dem Falkenhof Potsdam stattfinden. Wir sind begeistert vom majestätischen Flug der Greifvögel und erfahren dabei interessante Informationen über die Arten und ihre Unterschiede. Als der Falke in den Sturzflug übergeht, geht ein kleiner Aufschrei durchs Publikum. Und die Eule wollen natürlich alle mit nach Hause nehmen.

Ein tolles Erlebnis für Erwachsene und Kinder! Ihr könnt auch exklusive Führungen für Geburtstage zum Beispiel buchen.

Hunde sind nicht auf dem Falkenhof gestattet.

Adresse

Falkenhof Potsdam
Ravensberggestell 2
14478 Potsdam

Freundschaftsinsel Potsdam
© StadtLandTour

Freundschaftsinsel in Potsdam

Mitten in der Potsdamer Innenstadt zwischen zwei Armen der Havel liegt die Freundschaftsinsel, die man über eine Fußgängerbrücke erreicht. Vom Hauptbahnhof Potsdam sind es nur 5 Minuten zu Fuß. Die malerische Gartenanlage auf der Insel ist Naherholungsgebiet, Park, Veranstaltungsort und Ausstellungsforum.

Ein Wassergarten mit Fontänen zeigt exotische Wasserpflanzen, Künstler haben sich mit Statuen und Plastiken verewigt und auf der Freilichtbühne finden im Sommer Konzerte statt. Der nette Spielplatz auf der Freundschaftsinsel erinnert an einen See mit vielen Schiffen mit Wasserlauf und Kletterwand.

Besonders schön ist es im Inselcafé nebenan: hier kann man in ein seliges Urlaubsgefühl abtauschen, auf das Glitzern des Wassers blicken und den Alltag vergessen. Der Biergarten am bietet Kaffee und Kuchen, Snacks und gegrillt wird im Sommer auch.

StadtLandTour Tipp

An der Alten Fahrt nördlich der Freundschaftsinsel gibt es einen Bootsverleih, wo Ruder- und Tretbooteund führerscheinfreie Motorboote ausgeliehen werden können.

Adresse

Freundschaftsinsel Potsdam
Lange Brücke
14467 Potsdam

Volkspark Potsdam

Der Volkspark Potsdam befindet sich auf dem ehemaligen BUGA Gelände im nördliche Stadtteil Bornstedt. Zwischen Pfingstberg, Jungefernsee und Park Sanssouci erstreckt sich der weitläufige Park. Der modern gestaltete Landschaftspark wird von den Potsdamern und Besuchern gerne zum Laufen, Skaten und Radfahren genutzt. Wie so vieles in Potsdam, ist auch der Volkspark liebevoll angelegt worden und muss sich vor den altehrwürdigen Parks nicht verstecken: Duftende Lavendelhaine, Rosengärten und die Dahlienwiese erfreuen Blumenfreunde.

Kinder sind natürlich begeistert vom Plantschen auf dem Wasserspielplatz, beim Staudammbauen und Matschkuchen backen. Und wer Schloss Sanssouci und Neues Palais aus Sand nachbaut, wird mit einer Erfrischung im Café nebenan verwöhnt. Tolles Urlaubsfeeling auch für die Eltern: ein Glas Wein im gemütlichen Café, den Blick über die glücklichen Kinder schweifen lassen. Oder einfach auf einer der Liegen am Wasser entspannen und das Urlaubsgefühl sich ausbreiten lassen.

Skateparcours, Basketball- und Fußballplätze bringen einen dann wieder auf Trab. Ein Kletterspielplatz mit Labyrinth unter alten Eichen, ein Kleinkindspielplatz für die jüngsten Kinder und eine 12 Meter lange Riesenrutsche befriedigen die Bedürfnisse aller Altersgruppen. Und wie es sich für einen anständigen Park gehört, gibt es auch noch das obligatorische Riesenschach, Trampoline und eine Minigolfanlage.

Am Wochenende gibt es oft Programm im Volkspark Potsdam: Musikbands und klassische Konzerte, Drachenfeste und Feuerwerke. Mitten drin liegt übrigens die Biosphäre Potsdam – das Tropenhaus mit 365 Tagen Sommer im Jahr.

Adresse

Volkspark Potsdam
Georg-Hermann-Allee 101
14469 Potsdam

Schloss Cecilienhof besichtigen und die Geschichte eintauchen

Schloss Cecilienhof liegt im Park Babelsberg am Ufer des Jungfernsees und ist vor allem für die dort stattgefundene Potsdamer Konferenz im Jahr 1945 bekannt ist. Das Schloss diente während der Potsdamer Konferenz als Tagungsort für die Alliierten – die USA, die Sowjetunion und das Vereinigte Königreich – um über die Nachkriegsordnung zu verhandeln.

Aber Schloss Cecilienhof ist auch ein beeindruckendes Beispiel für die englische Tudorstilarchitektur. Es wurde nach dem Ersten Weltkrieg für den Kronprinzen Wilhelm und seine Gemahlin Cecilie erbaut. Wenn ihr mit Kindern in Potsdam unterwegs seid, könnt ihr das Schloss besichtigen und die Räume erkunden, in denen die historischen Verhandlungen der Staatschefs stattgefunden haben. Wer sehen möchte, wo Weltpolitik gemacht wurde, der muss nach Cecilienhof!

Und im Anschluss geht es dann auf Erkundungstour durch den schönen Park mit altem Baumbestand und schönen Zugängen zum Wasser.

Adresse

Schloss Cecilienhof
Im Neuen Garten
14469 Potsdam

Spaziergang Potsdam
© StadtLandTour

Ein kleiner Spaziergang durch Potsdam

Was Potsdam so attraktiv macht, ist die gelungene Mischung aus geschichtsträchtigen Sehenswürdigkeiten und lebhaftem Stadtleben: das lebendige Flair der Universitätsstadt und die innovative Kunst- und Kulturszene, die grünen Oasen und weitläufigen Parks, die gemütlichen Lokale und vielen Geschäfte machen das Leben in Potsdam so angenehm. Die Stadt ist eher klein und gemütlich, hat aber das Kulturangebot und die Infrastruktur einer Großstadt.

Am besten lernt man Potsdam beim Schlendern durch die Altstadt kennen. Geschäfte, Cafés und Restaurants entdeckt man beim Spaziergang durch das Holländische Viertel mit den roten Backsteinbauten. Wer seine Kinder toben lassen möchte, kann immer zwischendurch eine Pause einlegen, zum Beispiel einen Katzensprung vom Markt entfernt im schönen Lustgarten. Potsdams ältester Park liegt zwischen Havelufer, Filmmuseum und Nikolaikirche und hat sich als Veranstaltungsort für Jahrmärkte, Stadtfeste und Kunsthandwerksmärkte etabliert.

Heiliger See Potsdam
ah_fotobox / Shutterstock.com

Mit der Familie an den Heiligen See in Potsdam fahren

Der Heilige See liegt in einer Seenkette, die mit dem Sacrower See und dem Glienicker See verbunden ist und ist einer der schönsten Seen in Potsdam. Eine Badestelle gibt es auch, aber nicht deshalb empfehlen wir den kleinen See für einen Familienausflug. Sondern wegen seiner malerischen Ausblicke. Zwischen hohen Bäumen, Schatten spendenden von Landschaftsgärtern einst weise angelegten Zedernwäldchen und hohen Gräsern liegt dieses kleine heilige Fleckchen Erde.

Im Westen liegt der Neue Garten mit Schloss Cecilienhof, im Osten die Glienicker Brücke und die Kulisse des Marmorpalais vom See aus ist einfach bestechend schön. Toll zum Picknicken, Spazierengehen im Herbst (an der Promivilla von Günther Jauch vorbei) und Plantschen im Sommer (gerne auch FKK).

Adresse

Heiliger See
14469 Potsdam

Hinkommen

Bis Potsdam Hauptbahnhof, weiter mit der Tram 93, Ludwig-Richter-Straße aussteigen, dann nur noch etwa 300 Meter.

Kiezbad Am Stern Potsdam
© Stadtwerke Potsdam

Schwimmen im Kiezbad

Das Kiezbad am Stern in Potsdam ist ein nettes kleines Nachbarschaftsbad mit 25-Meter-Becken und wenig Gedöns. Wir mögen das Hallenbad sehr, weil es einfach so unprätentiös ist. Nichtschwimmerbecken mit kleiner Rutsche reicht vollkommen aus für die Jüngsten, die zwischen Rutsche und Wasserspeiern hin- und herflitzen. Es gibt ganz niedrige Duschen für Kleinkinder, was wir natürlich auch super finden. Eine Sauna gibt es hier auch.

Wer jetzt ein großes Spaßbad sucht, der ist hier nicht richtig, es ist ein Hallenbad zum Schwimmenlernen und Planschen.

StadtLandTour Tipp

In den Sommerferien bietet das Kiezbad Seepferdchen-Intensiv Kurse an. Ein schöner Tipp, wenn ihr in Potsdam wohnt oder länger mit Kindern hier seid.

Adresse

Kiezbad Am Stern
Newtonstraße 12
14480 Potsdam

Stadtbad Park Babelsberg
© Stadtwerke Potsdam

Ins Stadtbad Park Babelsberg

Schöner könnt ihr in Potsdam kaum baden gehen. Das Stadtbad liegt in einer der schönsten Parkanlagen in Potsdam: im Park Babelsberg. So könnt ihr beim Baden und Sonnen die großartigen Aussichten auf den See und die Glienicker Brücke genießen, hinter euch der weitläufige Park und das malerische Ufer mit dem Flatowturm. Während die Boote an euch vorbeischippern, bauen die Kinder ihre Sandburgen und ihr kühlt euch zwischendurch im kühlen Nass ab.

Das Strandbad ist mit Sand aufgeschüttet und liegt am Ufer des Tiefen Sees. Ansonsten habt ihr hier alles, was ihr für einen schönen Sommertag mit den Kindern benötigt: Strand, kleiner Spielplatz, Strandkörbe und Liegestühle und ein Kiosk. Einen Bootsverleih gibt es auch.

Adresse

Stadtbad Park Babelsberg
Park Babelsberg 2
14482 Potsdam

Potsdam Wochenmarkt
© StadtLandTour

Märkte in Potsdam: Frisches und Regionales aus Brandenburg

Beelitzer Spargel, Knupperkirschen aus Werder und frischer Havelfisch – die Märkte auf dem Bassinplatz und dem Weberplatz bieten regionale Spezialitäten feil. Wir von StadtLandTour.de sind uns einig, dass man bei einem Bummel über einen lokalen Markt der Seele der Region am nächsten kommt. Das laute Feilbieten der Händler, die Düfte der bunten Blumenmeere und das kulinarische Angebot sagen oft viel über die Leute aus – und machen oft auch Kindern Spaß. Denn oftmals darf man probieren und hält einen netten Schnack mit den Händlern.

Der Wochenmarkt am Nauener Tor

Der Wochenmarkt zwischen Nauener Tor und Jägertor ist ein beliebter Treffpunkt für Kunstliebhaber und Feinschmecker. Hier schnackt der Potsdamer mit seinem Nachbarn bei einem Cappuccino, probiert die exotischen Käsecremes am Olivenstand und freut sich über gute Weine, Straußeneier und frisch gepresste Säfte.

Der Markt ist ein bisschen Schickimicki, aber ein schöner Markt vor historischer Kulisse. In den Cafés rund um den Marktplatz können Familien bei einem Eis dem bunten Markttreiben zuschauen.

Mittwoch und Samstag von 9 bis 16 Uhr.

Adresse

Wochenmarkt am Nauener Tor
Nauener Tor/ Hegelstraße
14467 Potsdam


Wochenmarkt am Bassinplatz

Auf dem Markt am Bassinplatz geht es etwas ruhiger und unprätentiöser zu: die Händler bieten gute regionale Produkte zu fairen Preisen an. Einheimische decken sich hier mit ihrem Wochenvorrat an Obst und Gemüse ein. Touristen freuen sich über das gute Angebot an frischem Obst, Käse und Bratwurst.

Täglich von 7 bis 16 Uhr, am Samstag bis 12 Uhr (im Winter) und 13 Uhr im Sommer.

StadtLandTour Tipp

Der Stand mit den Topflappen. Ein nettes Mitbringsel für die Lieben zuhause.

Adresse

Wochenmarkt Potsdam am Bassinplatz
Bassinplatz
14467 Potsdam

Erlebnisrestaurant Prinz Eisenherz Potsdam
© Filmpark Babelsberg GmbH

Restaurant-Tipp Postdam für Ritter und Burgfräulein

Ein tolles Erlebnis für Familien mit Kindern ist das Restaurant direkt am Eingang vom Filmpark Babelsberg: im Prinz Eisenherz sitzt man in einem mittelalterlich anmutenden Burgsaal – ein inspirierender Ort, um sich in die Zeit von König Arthus & Co zu beamen und den Kinder die alten Sagen der Tafelrunde und dem sagenhaften Schwert Excalibur aufzutischen. Man sitzt zwischen Originalrequisiten wie Waffen, Rüstungen und Arthurs Tafelrunde und Thron. Eine Ritterburg und Bedienung in altertümlichen Kostümen krönen das Ambiente.

Auf der Speisekarte stehen Gerichte wie Drachenteller (Spaghetti mit Tomatensauce und Fleisch vom Federvieh (Putenschnitzel) und die Speisen sind ok, wie erwartet. Aber das Ambiente macht Spaß. Es gibt spezielle Dinnershows unter verschiedenen Mottos: z.B. Piratendinner.

Adresse

Erlebnisrestaurant Prinz Eisenherz
Großbeerenstraße 200 
Haupteingang Filmpark Babelsberg
14482 Potsdam

Shopping mit Kindern Potsdam
© StadtLandTour

Shopping mit Kindern in Potsdam

Die entspannte Größe Potsdams ist ideal für Familien mit Kindern, die eine Reise nach Potsdam planen – und auch für einen entspannten Shoppingspaziergang. Beim Bummel durch die Brandenburger Straße kommt man an kleinen Läden und großen Geschäften vorbei, an Straßenmusikern und gemütlichen Cafés.

Rechts und links zweigen urige Gassen ab, man entdeckt alte Hinterhöfe und flaniert durch moderne Passagen und lässt sich im Holländischen Viertel von Galerien und Ateliers inspirieren. Die Cafés am Stadttor laden ein zu Pausen bei heißer Schokolade und gutem Kuchen. Und wenn mal wer zwischendurch toben oder rennen muss, dann ab in einer der vielen Parkoasen in und nahe der Innenstadt!

Shoppen mit Kindern in Potsdam

Wer Kinder hat, mit denen man ausgiebige Shoppingtouren unternehmen kann, der kann einem der vielen Shoppingcenter sein Glück versuchen. Zum Beispiel im Stern Center an der Nuthestraße und in den Bahnhofpassagen. Hier findet man die großen gängigen Marken und Gastronomie.

Gemütlicher und weniger austauschbar sind die Hinterhof-Einkaufszentren in der Potsdamer Innenstadt, wie z.B. das Ladenzentrum Lindenhof an der Brandenburger Straße oder das Hofgarten Karee. In der Lindenstraße gibt es einige nette Antiquitätenläden zum Stöbern und im holländischen Viertel findet man viele kleine Läden, die im Sommer ihre Waren unkonventionell auf der Straße ausstellen.

StadtLandTour Tipp

Der Floh- und Bauernmarkt am Babelsberger Weberplatz. Samstag von 7 bis 14 Uhr.

Was es hier gibt? Trödel, Ramsch und tolle Schnäppchen. Außerdem einen Bauernmarkt mit regionalen Lebensmitteln.

Adresse

Floh - und Bauernmarkt auf dem Weberplatz
Weberplatz 22
14482 Potsdam

In die Gläserne Bonbonfabrik

Katjes Gläserne Fabrik ist ein kleines Süßigkeitenparadies. Zum einen könnt ihr hier mit Gummibärchen, Brause und Lakritz zu Werksverkaufspreisen eindecken, zum anderen auch einsehen, wie die Süßigkeiten überhaupt entstehen und gemacht werden.

Sallos, die schwarzen Kätzchen, Brausebonbons laufen hier zu Hunderten vom Band und ihr könnt durch die großen Glasscheiben den Mitarbeitern bei ihrer Arbeit zusehen. Das Outlet ist nicht riesig, aber eine nette Abwechslung bei eurem Potsdambesuch mit Kind.

Das Katjes Outlet hat Montag bis Freitag von 10 bis 18 Uhr geöffnet und am Samstag von 10 bis 16 Uhr.

Adresse

Katjes Gläserne Fabrik
Wetzlarer Str. 96 -106
14482 Potsdam

Die besten Tipps für Familien in Potsdam und Umgebung

Noch mehr Ideen für Kinder in der brandenburgischen Landeshauptstadt findet ihr unter Familienurlaub Potsdam.

Reiseziele
Potsdam Brandenburg