Mecklenburgische Seenplatte mit Kindern: 24 tolle Ausflugsziele & Aktivitäten

Mecklenburgische Seenplatte mit Kindern
Hausbooturlaub an der Mecklenburgischen Seenplatte
(© TMV/Roth)

Wenn ihr mit Kindern an der Mecklenburgischen Seenplatte Ferien macht, dann könnt ihr euch freuen auf spektakuläre Naturerlebnisse, außergewöhnliche Tierbeobachtungen und viel Zeit zum Entschleunigen. Die Mecklenburgischen Seenplatte wird auch „Das Land der 1.000 Seen“ genannt. Die größten und bekanntesten Seen sind Müritzsee, Ratzeburger See, Schweriner See, Fleesensee, Schaalsee und Plauer See. Und es gibt noch x mehr, die wir hier nicht alle aufzählen können. Fakt ist jedenfalls: wenn ihr an der Mecklenburgischen Seenplatte Urlaub macht, dann tut ihr das auf dem Wasser oder zumindest am Wasser. Ferien in Unterkünften am See, Urlaub auf dem Hausboot und ausgedehnte Paddeltouren auf den ruhigen Gewässern zählen wohl zu den typischen Urlaubsmöglichkeiten an der Mecklenburgischen Seenplatte.

Was ihr mit Kindern an der Mecklenburgischen Seenplatte unternehmen könnt? Eine Adlertour zum Beispiel, bei der ihr gemeinsam mit einem Ranger Seeadler sucht. Ein Konzert in der Freilichtbühne in Waren an der Müritz erleben. Ein Strandtag am See gehört zu einem ordentlichen Sommerurlaub an der Mecklenburgischen Seenplatte. Mindestens einer. Der Bärenwald Müritz ist eine Institution für Familien. Und das schöne und informative Müritzeum natürlich.

Wo es am schönsten an der Mecklenburgischen Seenplatte mit Kindern ist? Was Familien an der Müritz erleben können? Und welche Ausflugstipps wir an der Mecklenburgischen Seenplatte mit Kindern für euch haben, das lest ihr in unserem Artikel: 24 Tipps Mecklenburgische Seenplatte mit Kindern.

Anzeige
Hausboot Mecklenburgische Seenplatte
© TMV/Kirchgessner

Ein Hausboot an der Mecklenburgischen Seenplatte mieten

Ferien auf dem Hausboot zählen wohl zu den ikonischsten Urlauben, die ihr mit euren Kindern an der Mecklenburgischen Seenplatte erleben könnt. Den ganzen Tag auf dem Wasser – und die Nächte auch – das ist wirklich ein Urlaub, der euch und euren Kindern in Erinnerung bleiben wird. Freier kann man sich kaum fühlen. Ankern tut ihr genau dort, wo es euch gefällt, vielleicht für einen Ausflug an Land, ein Bad im See oder auch nur, um in den Himmel zu blicken und den Seeadlern bei ihren Beuteflügen zuzuschauen.

Wer sich auf Hausbootferien einlässt, der lernt als erstes zu entschleunigen, die gemeinsame Zeit zu genießen. Die Landschaft ist so schön und ruhig, das färbt auch aufs Gemüt ab, wissen wir aus eigener Erfahrung. Vielleicht beobachtet ihr ein paar Otter am Ufer, oder ihr haltet einfach nur die Füße ins Wasser und freut euch über die Enten, die euch auf eurer Fahrt begleiten.

Die Hausboote bieten euch alles, was ihr braucht: Betten, Küchenzeile, Geschirr, Sitzecke. Auch eine interessante Erfahrung für die Kinder, mal so reduziert zu leben. Man braucht ja wirklich nicht viel, um glücklich zu sein.

Mieten könnt ihr ein Hausboot auf der Mecklenburgischen Seenplatte für bis zu 6 Personen.

StadtLandTour Tipp

Die Hausboote sind sehr begehrt und oft auch lange im Voraus ausgebucht. Wenn ihr euch aber für einen Hausbooturlaub unter der Woche entscheidet, dann habt ihr gute Chancen auf freie Hausboote.

Booking.com

Ein Konzert auf der Freilichtbühne Waren an der Müritz besuchen

Wenn ihr mit Kindern an der Mecklenburgischen Seenplatte Urlaub macht und nach einer schönen Veranstaltung im Urlaub sucht, dann ist ein Besuch in der Freilichtbühne Waren ein toller Ausflugstipp für euch! Allein schon der Ort ist ein echtes Highlight: zwischen alten Bäumen liegt das Freilichttheater mitten im Bürgerpark auf einer Lichtung – sehr idyllisch!

Auf der naturnahen Bühne werden Konzerte gespielt, sowie Musicals und Veranstaltungen für Kinder. Legendär ist die „Müritz-Saga“ – ein Stück, das eigens für die Freilichtbühne geschrieben wurde und so etwas wie einen Kultstatus in der Region erlangt hast. Nebenan sorgt ein Biergarten für das leibliche Wohl, vor oder nach dem kulturellen Genuss. Und so steht einem schönen Familienerlebnis nichts mehr im Wege!

StadtLandTour Tipp

Ein echtes Erlebnis mit Kindern ist zum Beispiel die Film-Musik aus Harry Potter – auf der Freilichtbühne Waren live gespielt. Die Stimmung in dem Theater, die alten Bäume und dann die tolle Filmmusik, die wir alle nur zu gut kennen, das hat schon etwas! Da haben wir doch Hagrid zwischen den Bäumen hervorlugen sehen? Oder war es sein Halbbruder Grawp, der da zwischen den Bäumen raschelte? Vielleicht ein Irrtum. 

Adresse

Freilichtbühne Waren
Am Mühlenberg
17192 Waren / Müritz

Müritzeum Waren
© Werk3/Andreas Duerst,

Das Müritzeum besuchen

Das „Haus der 1.000 Seen“ ist ein Muss, wenn ihr mit Kindern an der Mecklenburgischen Seenplatte Urlaub macht. Das Naturerlebniszentrum ist nicht nur ein schöner Ausflugstipp bei schlechtem Wetter, sondern auch bei schönstem Sommerwetter eine tolle Sache. Die Ausstellungen in dem spektakulären bootsähnlichen Gebäude zeigt eine gigantische Sammlung zur Natur, Vogelwelt, Geologie und Aquarienlandschaft der Region.

In den vielen Süßwasseraquarien könnt ihr heimische Fische wie Hecht, Stör und Wels aus der Nähe beobachten. In der Abteilung „Wald“ lernen wir die Mecklenburgischen Wälder und ihre Bewohner näher kennen. Und die Vogelwelt an der Müritz ist in solch einer Vielfalt und Pracht vertreten, dass wir ganz erstaunt sind. Wir machen uns gleich im Anschluss an unserem Museumsbesuch auf die Suche nach Kranichen, Weißstörchen und Seeadlern.

Die Ausstellung ist sehr familienfreundlich aufbereitet, es gibt viele Stationen zum Ausprobieren und Anfassen. Akustische Einspielungen, zum Beispiel vom Vogelflug der Kraniche machen den Besuch lebendig und unterhaltsam.

Besonders schön ist ein Besuch des Müritzeums im Sommer, wenn ihr den schönen Außenbereich mit Garten nutzen, die wirklich einmalige Architektur des Gebäudes bewundern und die Natur in ihrer vollen Pracht erleben könnt. Draußen gibt es einen Spielplatz und Rätselstationen.

Adresse

Müritzeum
Zur Steinmole 1
17192 Waren

Mehr Reisetipps zu diesem Thema
Anzeige
Herbstferien Familienhotel
Herbstferien mit Kindern im Familienhotel

Bei Familotel findet ihr tolle Angebote für den Herbsturlaub. Kinderbetreuung inklusive!

Packtive Erlebnisse
Packtive - tolle Erlebnisse für zu Hause

Bei Packtive finden kleine Weltverbesserer nachhaltige und bewusste Erlebnispakete.

Travelcircus Familienurlaub
Ferienparks 2021 – die besten Angebote für Familien

Bei Travelcircus bekommt ihr die besten Angebote für einen Urlaub im Ferienpark mit Kindern.

Bärenwald Müritz
© TMV

Einen Familienausflug in den Bärenwald Müritz machen

Der Bärenwald mit dem Bärenschutzzentrum liegt mitten im Gebiet der Mecklenburgischen Seenplatte und ist ein Tierschutzprojekt für Braunbären. Etwa 16 Bären wurden aus nicht artgerechter Haltung gerettet und leben nun in diesem naturbelassenen Waldstück. Hier, inmitten des Mischwaldes, der weitläufigen Wiesen und in der großzügigen Wasserlandschaft fühlen sich die Bären pudelwohl. Sie finden hier alle Gegebenheiten, um ihr natürliches Verhalten wiederzuentdecken und auszuleben.

Wenn ihr mit Kindern in der Mecklenburgischen Seenplatte unterwegs seid und nach einem besonderen, aber naturnahen Erlebnis sucht, dann ist der Bärenwald ein guter Ausflugstipp. Auf einem Rundweg, der etwa 2 Stunden dauert, könnt ihr die Bären in ihrem neuen Lebensraum beobachten. Schilder und Stationen am Wegesrand erklären einiges über das Verhalten und das Leben der starken Tiere.

Auf dem Spielplatz können sich eure Kinder dann austoben und auf der Bärenwaage ausprobieren, wie viele Kinder man braucht, um das Gewicht eines Bären zu erlangen. Ein Bistro gibt es auch, in dem ihr euch mit kleinen Snacks stärken könnt.

Adresse

BÄRENWALD Müritz
Am Bärenwald 1
17209 Stuer

Im Plauer See baden

Der Plauer See gehört zum Landkreis Ludwiglust-Parchim und zählt zu den größten Seen der Mecklenburgischen Seenplatte. Und zu einem der schönsten, finden wir. Das hübsche Plau am See ist ein guter Ausgangspunkt für euren Besuch, und es lohnt sich auch, durch die kleine Altstadt zu spazieren. Der Plauer See ist nicht so tief und hat deshalb eine angenehme Badetemperatur.

Wer nicht gerne im Wasser ist, der mietet sich ein Ruderboot oder Kanu, schaut den Surfern zu oder wirft die eigene Angel aus. Einen Leuchtturm hat es auch am Plauer See, den könnt ihr besteigen und von der 8 Meter hohen Plattform die Weite der Mecklenburgischen Seen genießen.

StadtLandTour Tipp

Das Strandbad Plötzenhöhe etwas südlich von Plau am See verfügt über eine Liegewiese, Spielplatz, Bootsverleih, Toiletten und Imbiss. Eben über alles, was Familien für einen Badetag am See benötigen.

Adresse

Badestelle Strandbad Plötzenhöhe
Seestraße 1 
19395 Plau am See

StadtLandTour Tipp

Plau am See ist auch jenseits des Badevergnügens ein schöner Ausflugstipp an der Mecklenburgischen Seenplatte mit Kindern. Bienenmuseum, ein zauberhafter Heilkräutergarten, das Burgmuseum im Plauer Schloss und ein Heilwald mit Naturlehrpfad und Bewegungsstationen befinden sich rund um den Plauer See.

Elefantenhof Platschow
© StadtLandTour

Ein Ausflug zum Elefantenhof Platschow

Einmal wie Mogli auf einem Elefantenrücken reiten – davon träumen nicht nur Kinder. In dem kleinen Dorf Platschow an der Grenze Brandenburgs hat sich ein ganzes Dorf diesem Traum verschrieben. 33 Einwohner, 10 Häuser und ein paar Dickhäuter dürfen ihr Zuhause seit 2003 ganz offiziell Elefantendorf nennen.

Auf dem Elefantenhof Platschow kann man den Elefanten dann ganz nah kommen, sie füttern, streicheln und reiten. Bei den Live Shows werden Kunststücke vorgeführt. Und Kamele, Ponys und Esel gibt es auch. Ein besonderes Highlight sind die Seelöwen Itschy und Scratchy, bekannt aus dem Supertalent.

Rund ums Jahr bietet der Hof ein großes buntes Spektakel für Familien: Kinderfeste, Zirkusnachmittage, Flohmärkte und Übernachtungsangebote.

Adresse

Elefantenhof Platschow
Am Dorfplatz 2
19372 Platschow

Auf die Sommerrodelbahn und in den Affenwald Malchow

Ein schöner Kombi-Ausflug ist der Besuch in Malchow auf der Sommerrodelbahn und im Affenwald. Zunächst geht es im Affenzahn (ja, lahmer Wortwitz), die 800 Meter auf der Sommerrodelbahn den Berg hinunter und anschließend können wir unsere nächsten Verwandten im Affenpark besuchen.

Die Sommerrodelbahn ist sehr familienfreundlich: die Bobs sind manuell bremsbar – so bestimmt jeder das Tempo, das ihm gefällt. Kleine Kinder rodeln gemeinsam mit einem Erwachsenen, ältere dürfen alleine unterwegs sein. Es gibt ein paar schöne Kurven und Schikanen. Hoch geht es dann mit dem Schlepplift. Es lohnt sich eine 6er Karte zu kaufen.

Gleich nebenan befindet sich der Affenpark mit seinen lustigen Berberaffen, denen ihr bei eurem Besuch erstaunlich nah kommt. Der Park ist recht weitläufig. Die Affen sind sehr an Futter und den Fütterungsorten interessiert, deshalb lohnt es sich, zu den Fütterungszeiten präsent zu sein, dann kommt man den Tieren noch näher und kann sie super beobachten.

Adresse

Sommerrodelbahn & Affenwald Malchow
Karower Chaussee 6
17213 Malchow

Die Straußenfarm Riederfelde in Lübz besuchen

Strauße sind wirklich beeindruckende Tiere: majestätisch, stolz, stark und auch ein wenig furchteinflößend. Die exotischen Vögel können sich nämlich sehr gut verteidigen und mit ihren starken Beinen ihren Widersachern ordentliche Verletzungen zufügen. Das tun sie natürlich nicht, wenn ihr sie auf der Straußenfarm besucht, denn die Tiere sind an Menschen gewöhnt und sicher hinter Zäunen untergebracht.

Rund 150 Strauße leben auf der Farm und ihr könnt sie aus nächster Nähe beobachten. Stecken sie wirklich den Kopf in den Sand? Und wie schnell können die laufstarken Vögel wirklich laufen? Und wie viele Menschen werden satt, wenn ihr aus einem Straußenei ein Rührei macht.

Im Hofladen könnt ihr euch dann mit Produkten vom Strauß eindecken: Staubwedel aus Straußenfedern, bemalte Straußeneier und natürlich das gesunde Straußenfleisch.

Adresse

Straußenfarm Riederfelde
Riederfelde Nr. 3c
19386 Lübz

Malchow
franky242 / Depositphotos.com

Den schönen Ort Malchow besuchen

Malchow ist eine Inselstadt und liegt zwischen dem Malchower See und dem Fleesensee. Wer mit Kindern an der Mecklenburgischen Seenplatte Urlaub macht, sollte der gemütlichen Kleinstadt mit ihren vielen Freizeitmöglichkeiten unbedingt einen Besuch abstatten. Wir waren wirklich beeindruckt von der Brückenkonstruktion im Zentrum von Malchow: der historische Stadtkern ist mit einer Drehbrücke und einem Damm mit dem Festland verbunden. Rundherum ist Wasser, was Malchow zu einem perfekten Ausflugort für Hausbootfahrer macht, die durch die Seenplatte schippern.

Sehenswert in Malchow ist das ehemalige Zisterzienserkloster mit dem Orgelmuseum und der Ausstellung zum Orgelbau. Wer in Malchow unterwegs ist, kann sich außerdem mit seinen Kindern im DDR Museum informieren und ein Kinderzimmer in DDR-Stil erkunden. Und in der Naturschutzstation in Malchow Flora und Fauna entdecken und das Leben der Störche erkunden.

In den Kletterwald Plau am See

Der Kletterpark Plau am See ist ein schönes Ausflugsziel für Familien an der Mecklenburgischen Seenplatte, die sich gerne an der frischen Luft in luftigen Höhen herausfordern möchten. Über 40 Kletterstationen findet ihr auf dem vielseitigen Parcours, der zwischen den Bäumen im Wald untergebracht ist. Seilkonstruktionen, Reifenschaukeln, Wackelbrücken und Netzkonstruktionen gilt es zu überwinden – in bis zu 8 Metern Höhe! Alles super sicher mit dem üblichen Sicherheitssystem und einer gewissenhaften Einführung.

Klettern können alle ab 1,40 Körpergröße.

Adresse

Kletterwald Plau am See
Ziegeleiweg (Klüschenberg)
19395 Plau am See

Durchs Seerosenparadies auf dem Kotzower See paddeln

Diese Kanutour ist eine sehr kinderfreundliche Kanutour an der Mecklenburgischen Seenplatte. Gerade wenn ihr mit kleinen Kindern an er Seenplatte unterwegs seid und erste Kanuversuche unternehmt, dann ist das Seerosenparadies schön, kurzweilig und entspannt für euren Paddeleinstieg. Und er macht Lust auf weitere Touren!

Wenn ihr ein Stück auf dem See entlang gepaddelt seid, kommt ihr zum Seerosenparadies – ein blühender Teppich aus lauter Seerosen. (Blüht zwischen Mai und September) Mal sitzt ein kleines Fröschchen auf einem der Blätter, dann wieder taucht eine Entenfamilie zwischen den Rosen auf – wunderschön. 

Wer es am einfachsten haben möchte, der mietet sich in Ganzow ein Boot und fährt in einer 1-2 Stunden Tour zum Seerosenparadies (inklusive Rückfahrt). Das ist sehr gut mit kleineren Kindern machbar.

Adresse

Kanustation Granzow
Seestr. 11, Am Badestrand
17252 Mirow

In der MüritzTherme abtauchen

Ein schöner Schlechtwetter-Tipp an der Mecklenburgischen Seenplatte ist der Besuch in der MüritzTherme. Die so schön ist, dass ihr er Therme auch bei gutem Wetter einen Besuch abstatten solltet.

Die MüritzTherme verfügen über alles, was Eltern und Kinder froh macht: eine große Wasserlandschaft, rasante Riesenrutsche, Sportbecken, Strömungskanal, Whirlpools, Unterwasser-Massagedüsen und einen Wellnessbereich mit Saunen und Dampfbad. Für Familien mit kleinen Kindern gibt es ein Kleinkindbecken. Ein Imbiss mit Pommes & Co stillt Hunger und Durst.

Adresse

MüritzTherme
Am Gotthunskamp 14
17207 Röbel/Müritz

Eine Fahrt mit der Draisine machen

Ein toller Ausflugstipp an der Mecklenburgischen Seenplatte mit Kindern ist eine Draisinentour durch die wunderschöne mecklenburgische Landschaft. Mit einer Fahrraddraisine, die ihr aus eigener Muskelkraft antreibt, fahrt ihr auf den Schienen der ehemaligen Zugverbindung von Karow nach Borkow oder von Waren nach Schwinkendorf.

Wie es funktioniert? Die Draisinen haben Platz für 2 bis 4 Personen und sind mit Pedalen, wie ein Fahrrad ausgestattet. 7-Gang Schaltung und dicke Gummireifen erleichtern euch das Fortkommen auf den Schienen ungemein. Es macht wirklich Spaß (Erwachsenen und Kindern!), durch diese schönen Landschaften zu fahren und sich die gute mecklenburgische Landluft um die Nase wehen zu lassen.

Das Schöne ist: wenn ihr eine Pause braucht, dann hebt ihr die Draisine ganz unkompliziert aus den Schienen und macht Rast am Wegesrand, am See oder auf einer Waldlichtung – eben genau dann und dort, wo es euch passt.

Draisinen buchen und reservieren könnt ihr zum Beispiel hier.

Mit dem Ranger Seeadler beobachten

Die Feldberger Seenlandschaft eignet sich besonders für die Beobachtung der majestätischen Greifvögel. Wenn ihr mit Kindern an der Seenplatte Urlaub macht, dann lohnt sich eine Ranger Tour mit einem erfahrenen Guide, der euch zu den Seeadlern führt und euch Wissenswertes zu Natur und den Tieren an der Seenplatte erzählen kann. Wo die Füchse ihre Höhlen bauen zum Beispiel und wo die Kraniche brüten. Welche Pflanzen ihr essen könnt und welche Pflanzen selbst gerne Fleisch fressen.

Ihr könnt mit dem Ranger verschiedene Touren bieten, um die Tierwelt an der Mecklenburgischen Seenplatte näher kennenzulernen: Per Kanu, mit dem Bus oder einem Elektroboot auf den Seen. Und unterwegs könnt ihr einfach herrlich abschalten und die Natur genießen. Ein tolles Event für Familien in eurem Mecklenburg-Urlaub!

Ins Landwirtschaftsmuseum Agroneum

Mecklenburg-Vorpommern ist ländlich. Da liegt es nahe, mit euren Kindern die Geschichte der Landwirtschaft näher zu erkunden. Im Agroneum in Alt Schwerin befindet sich eine große Ausstellung rund um die Landwirtschaft in unterschiedlichen Epochen. In den historischen Gebäuden und im Freilichtmuseum könnt ihr Einblicke in die alte Dorfschmiede bekommen, in eine Seilerei eine Windmühle, Dorfschule und diverse Werkstätten. Faszinierend ist auch die große Sammlung an technischen Geräten und Fahrzeugen von Holzpflug bis Traktor, Flugzeug und Sense.

In der Kaserne dokumentiert eine Ausstellung die Landwirtschaftsgeschichte der letzten 5.000 Jahre, inklusiver einer DDR Ausstellung. Und eine originale Wohnung eines Bauern, der in den 60er Jahren in der LPG gearbeitet hat, könnt ihr auch besichtigen.

StadtLandTour Tipp

Rund ums Jahr finden auf dem Gelände des Agroneum viele Veranstaltungen und Aktionstage statt wie saisonale Feste, Oldtimertreffen, Erntedankfest und Flohmarkt.

Adresse

AGRONEUM Alt Schwerin
Achter de Isenbahn 1
17214 Alt Schwerin

Dat Tortenhus in Waren besuchen und sich an köstlichen Torten laben

Dat Tortenhus ist eine Institution in Warn und der Region und ihr solltet euch einen Besuch auf keinen Fall entgehen lassen bei eurem Mecklenburg-Urlaub mit Kindern! Spätestens seit das Magazin „der Feinschmecker“ dat Tortenhus zu einem der besten Cafés in Deutschland ausgezeichnet hat, brummt der Laden!

Das ist den Leuten vor Ort aber nicht zu Kopf gestiegen. Mit der den Mecklenburgern eigenen Gelassenheit und Freundlichkeit, versorgt uns der Service mit gigantischen Tortenstücken aus Schokolade und Birnen. Die Torten und Kuchen sind alle selbst gemacht, der Kaffee schmeckt, die Bedienung ist toll. Da lohnt sich auch das Schlange stehen!

StadtLandTour Tipp

Kommt nicht zu spät, wenn es ausverkauft ist, ist es ausverkauft. Das passiert schon mal, besonders am Wochenende!

StadtLandTour Tipp

Tortenhus
Kirchenstraße 16
17192 Waren (Müritz)

Sich im Irrgarten am Waldeck verlaufen

Der Irrgarten befindet sich in einem Park in Dargun am Klostersee. Ja, einen See, ein Schloss in einem ehemaligen Kloster gibt es in Dargun auch zu sehen, aber wir sind ja hier, um eure Kinder glücklich zu machen. (Und wenn die sich richtig ausgetobt haben, dann sind sie sicher bereit, sich auch das Schloss anzuschauen). Aber zunächst geht es in den Irrgarten, der komplett aus hohen Hainbuchenhecken besteht. Deshalb macht ein besuch im Sommer auch viel mehr Sinn, weil in der kalten Jahreszeit die Hainbuche ihre Blätter verliert. In der Mitte des Irrgartens befindet sich ein Aussichtsturm, den ihr besteigen könnt. Der ist allerdings nicht sehr hoch.

Fazit: Der Irrgarten in Dargun ist eine nette Abwechslung und gerade mit kleineren Kindern witzig. Für ältere ist der ein bisschen zu einfach. Aber als Gesamtausflugspaket ist Dargun mit dem Schloss, dem Irrgarten und dem Klostersee, in dem man baden und angeln und auf dem man Bootfahren kann, ein schöner Ausflugsort an der Mecklenburgischen Seenplatte.

Adresse

Irrgarten am Waldeck
Forstsiedlung 13
17159 Dargun

Das Indianerdorf in Klocksin besuchen

Mitten in der unberührten Natur an der Mecklenburgischen Seenplatte liegt das kleine Dorf Klocksin. Weite Landschaften, klare Seen, Wiesen und Wälder – ein perfekter Ort, um mit Kindern die Natur zu entdecken! Das dachten sich auch die Macher des Klax Indianerdorfes, die hier jedes Jahr im Sommer ihre Tipis aufschlagen und Familien mit Kindern dazu einladen einen tollen Tag in der Natur miteinander zu verbringen. Oder zwei, oder drei. Oder auch einen ganzen Urlaub.

Denn in dem Natur- und Umweltcamp könnt ihr nicht nur schöne Workshops rund um die Natur- und Pflanzenwelt buchen, sondern ihr könnt auch in den gemütlichen Tipis übernachten. Abends am Lagerfeuer erzählt man sich bei Stockbrot unterm Sternenhimmel von seinen Abenteuern und Erlebnissen des Tages. Ein schönes Erlebnis in Mecklenburg für naturverbundene Familien!

Adresse

Klax Natur- und Umweltcamp
Bio-Bauernhof Peitz
Feldweg 3
17194 Klocksin

Kanu Mecklenburgische Seenplatte
© TMV

Mit dem Kanu über die Mecklenburgische Seenplatte schippern

Eine Kanufahrt auf der Mecklenburgischen Seenplatte ist wohl die Aktivität Nummer eins, die ihr mit euren Kindern in diesem schönen Landstrich unternehmen könnt. Viel besser kann man seinen Urlaubstag mit Kindern auch kaum verbringen, als auf dem Wasser in einem Kanu. Aber wo solltet ihr bei der Fülle von Möglichkeiten am, besten mit Kindern loslegen? Eine gute Möglichkeit, die Mecklenburgische Seenplatte mit Kindern zu erkunden ist Mirow.

Hier befindet sich eine zertifizierte Kanustation, die vom Land Mecklenburg-Vorpommern das Gütesiegel „Familienurlaub – geprüfte Qualität“ erhalten hat. Das Team von der Kanu Basisstation gibt euch eine gute Einweisung in das Kanufahren und eine Gewässerkarte. Auf Wunsch könnt ihr hier auch geführte Kanutouren unternehmen, dann bringt euch ein Guide ins Seerosenparadies, zu den Bibern und zu anderen schönen Orten auf den Mecklenburgischen Seen.

Müritz-Nationalpark
© B. Luethi Herrmann

Den Müritz-Nationalpark erkunden

Wo ist es am schönsten an der Müritz mit Kindern? Ganz weit vorne ist da für uns der Müritz-Nationalpark – ein großartiges Naturparadies mit schattigen Wäldern und hunderten von kleineren und größeren Seen. Der Nationalpark Müritz wird zum großen Teil von der Mecklenburgischen Seenplatte bedeckt und zu einem kleineren Teil von der Feldberger Seenlandschaft. Das größte Gewässer des Nationalparks ist die namensgebende Müritz. In dem Park leben Fischadler und Seeadler, viele seltene Vogelarten wie Rohrdommeln und Watvögel haben hier ihr Zuhause. Und die Kraniche haben im Müritz Nationalpark ihre Brutplätze. Wölfe, Füchse und Waschbären leben hier und freilebende Wildtiere wie Schwarz- und Rotwild und Mufflons.

Wer im Müritz-Nationalpark unterwegs ist, findet sehr gut ausgebaute Wander- und Radwege vor. Am Wegesrand stehen immer wieder Aussichtstürme und Hochstände, von denen ihr die Landschaft und die Tiere beobachten könnt. Ihr könnt den Nationalpark sehr gut auf eigene Faust erkunden und die schöne Natur mit eurer Familie erleben. Es gibt aber auch viele geführte Führungen und Workshops, in denen ihr mehr über die Flora und Fauna lernt und an Ecken geführt werdet, die ihr vielleicht sonst so nicht entdeckt hättet.

StadtLandTour Tipp

Besonders empfehlenswert, wenn ihr mit Kindern im Müritz-Nationalpark unterwegs seid, sind die Führungen zu bestimmten Themen, denen ihr euch anschließen könnt. An verschiedenen Orten, wie zum Beispiel dem Müritzeum oder dem Jugendwaldheim Steinmühle in Carpin starten die Exkursionen in den Nationalpark zu Themen wie „Auf den Spuren der Biber“ und „Von nackigen Bäumen und gärtnernden Tieren“.

Mehr Reisetipps zu diesem Thema

Die Ivenacker Eichen besuchen

Wenn ihr an der Mecklenburgischen Seenplatte mit Kindern Urlaub macht, wäre es eine Sünde, wenn ihr nicht die 1.000-jährigen Eichen im Ivenacker Tiergarten besuchen würdet. Die Ivenacker Eichen sind wohl die größten Naturschätze an der Mecklenburgischen Seenplatte. 1.000 Jahre!!!!! Vor 1.000 Jahren gab es noch keinen Buchdruck, die meisten Menschen waren Analphabeten und lebten in Lehmhütten, Heinrich der IV. entging mit seinem Gang nach Canossa seiner Exkommunizierung, der Papst rief zum ersten Kreuzzug auf. Das fand vor 1.000 Jahren statt, da standen diese Eichen schon hier, völlig unbeteiligt vom aufregenden Weltgeschehen. Die Ivenacker Eichen gehören zu den ältesten Bäumen Europas. Die größte und mächtigste Eiche ist 35 Meter hoch und hat einen Umfang von 11 Metern.

Rund um die Ivenacker Eichen ranken sich zahlreiche Sagen und Legenden. Laut einer Sage sollen sie verwandelte Nonnen sein, die einen Pakt mit dem Teufel brachen.

Die knorrigen Bäume sorgen wirklich für eine mystische Stimmung im Ivenacker Tiergarten. Wenn dann noch der Nebel über den Wiesen steht und im Hintergrund der Schatten eines Damwilds oder Wildpferdes vorbeizieht, dann stehen wir da vor Ehrfurcht und ein leichter Schauer geht uns über den Rücken.

In dem Park leben Schweine und Wildpferde, Damwild und polnische Konik Ponys – es gibt also für alle Bedürfnisse etwas zu erleben. Was ihr unbedingt gemacht haben solltet, ist ein Spaziergang über den Baumwipfelpfad, der euch ganz andere Ein- und Ausblicke auf die alten Eichen bietet. Für Familien gibt es auf dem Pfad viele Erlebnisstationen mit Rätseln und Aufgaben rund um das Thema Eiche. Krönender Abschluss des Baumwipfelpfades ist ein 40 Meter hoher Aussichtsturm, der euch einen berauschenden Blick auf die Bäume und die Landschaft eröffnet. Der Baumwipfelpfad ist barrierefrei und mit Rollstuhl und Kinderwagen machbar.

Adresse

Ivenacker Tiergarten
Eichenallee 1
17153 Ivenack

Mehr Reisetipps zu diesem Thema

Eine Radtour zum Landschaftspflegehof Müritzhof unternehmen

Zwischen Müritz und dem Rederangsee im Nordwesten des Müritz-Nationalparks befindet sich das große Gelände des Landschaftspflegehofs. Im Zentrum steht ein 100 Jahre alter Bauernhof aus rotem Backstein mit dem typischen Fachwerk. Auf den Wiesen grasen alte Rinder- und Schafrassen, die Natur mit ihren alten Hute-Wäldern, denn Mooren und kleinen Seen ist naturbelassen und ein Eldorado für Wildpflanzen und seltene Tiere. Eidechsen und Spechte leben hier, Kraniche und Seeadler legen auf dem Gelände ihre Rast ein. Und die Singvogelvielfalt können wir mit eigenen Ohren hören – so viel fröhliches und unterschiedliches Gezwitscher haben wir lange nicht wahrgenommen wie auf dem Müritzhof.

Wenn ihr den Müritzhof besuchen möchtet, dann müsst ihr laufen oder mit dem Fahrrad fahren, den der Hof ist nicht mit dem Auto zugänglich. Von Waren an der Müritz gelangt ihr in etwa sieben Kilometern zum Müritzhof, die Strecke ist eben und herrlich idyllisch zunächst an der Specker Straße und dann am Warnker See entlang. Auf dem Hof gibt es ein Gasthaus, das von behinderten Menschen betrieben wird. Tolles Essen, frisch gebackenes Brot und selbstgemachter Kuchen wird den glücklichen Gästen aufgetischt, die es sich nach dem Essen im umliegenden Garten gemütlich machen und die Sonne genießen.

Fazit: Wer mit seinen Kindern gerne in der Natur unterwegs ist und nach einem idyllischen naturbelassenen Ort sucht, wer alte Tierrassen kennenlernen möchte und einen historischen Bauernhof besichtigen will, wo ihr auch noch bestens bewirtet werdet, für den ist ein Ausflug zum Müritzhof ein schöner Ausflugstipp mit Kindern an der Mecklenburgischen Seenplatte.

StadtLandTour Tipp

Der Müritzhof bietet Tierbeobachtungen und Wanderungen an. Gemeinsam mit einem Guide sucht ihr die schönsten Orte an der Müritz auf, sucht nach den Seeadlern und entdeckt seltene Orchideenarten.

Adresse

Landschaftspflegehof Müritzhof
Müritzhof 2
17192 Waren (Müritz)

Den Schaugarten am Tiefwarensee genießen

Ein schöner Ausflugstipp, wenn ihr mit Kindern in Waren an der Müritz Urlaub macht, ist ein Besuch in dem schönen botanischen Garten am Tiefwarensee. Von hier habt ihr Traumblicke auf die Stadt Waren, auf die St. Georgen Kirche und die St. Marienkirche.

Aber auch der Garten an sich lässt sich unbedingt sehen! Ein barock gestalteter Mittelpunkt, gepflegte Beete, üppigen Stauden und Gewächshäuser mit exotischen Pflanzen findet ihr hier. As Gelände ist sehr weitläufig, ein japanischer Zen Garten sorgt mit seinen geometrischen Formen für Klarheit und Ruhe. Und überall habt ihr schöne Ruheplätze und wundervolle ausblicke auf das Wasser. In dem Café könnt ihr guten Kuchen und Snacks essen.

Der Garten ist ein echtes Kleinod und ein schöner Geheimtipp an der Mecklenburgischen Seenplatte!

Adresse

Schaugarten am Tiefwarensee
Richard-Wossidlo-Straße 7A
17192 Waren (Müritz)

Eine Auerochsen-Safari unternehmen

So etwas gibt es? Ja, in Mecklenburg! Denn hier ziert nicht nur der rote Greif das Wappen des Landes, sondern auch der Kopf eines schwarzen Stieres, der ursprünglich ein Auerochsenkopf war. Als nämlich im 13. Jahrhundert die mecklenburgischen Großherzogtümer, Mecklenburg-Schwerin und Mecklenburg-Strelitz durch den Auerochsen auf goldenem Grund im Wappen repräsentiert wurden. Ihr seht also, der Auerochse hat eine Bedeutung in Mecklenburg. Das mächtige Tier wurde in seiner Wildform ausgerottet und lebt nun domestiziert auf den Mecklenburger Wiesen und Weiden. Und genau hier könnt ihr auch mit euren Kindern zu einer Auerochsen-Safari aufbrechen!

Auf dem Vielanker Hof führt euch ein Guide zu den Tieren auf die Weide und erklärt euch viel Wissenswertes zu den mächtigen Tieren – alles super safe und gerne auch mit dem Fahrzeug. Ein tolles und abwechslungsreiches Erlebnis, wenn ihr mit Kindern in Mecklenburg Ferien macht.

Die Safari dauert etwa eine Stunde und ihr solltet euch im Vorfeld unbedingt anmelden per E-Mail.

Adresse

Vielanker Brauhaus
Lindenplatz 1
19303 Vielank

Die besten Tipps für einen Familienurlaub in Mecklenburg

Mehr Ideen für Unternehmungen mit Kindern bekommt ihr unter Familienurlaub Mecklenburgische Seenplatte und Familienurlaub Mecklenburg-Vorpommern.

Ausflüge & Aktivitäten
Badeseen & Strände