Familienurlaub in Nordrhein-Westfalen

Nordrhein-Westfalen Familienurlaub
© rcfotostock - Fotolia.com

Reisetipps für Familien in Nordrhein-Westfalen

Nordrhein-Westfalen oder Ruhrgebiet? Wo ist da der Unterschied? Der Pott, das Revier, der Kohlenpott ist das brodelnde Konglomerat aus mehreren Großstädten, – Essen, Dortmund, Bochum, Oberhausen und mehr – die zusammengewachsen sind. Nordrhein-Westfalen mit der Landeshauptstadt Düsseldorf ist noch viel mehr. Das Rheinland mit den Städten Köln und Bonn gehören dazu, die norddeutsche Tiefebene, Westfalen, das Weserbergland, der Teutoburger Wald, das Bergische Land. Warum das hier alles stehen soll? Weil das tolle Regionen für Familien zum Urlaubmachen sind. Entlang der Flüsse Rhein, Ems und Ruhr erstrecken sich wunderschöne Ufer und Auen zum Erholen, Spielen und Radfahren. Baggerseen und Talsperren bieten tolle Möglichkeiten zum Schwimmen, Planschen und Wassersporteln. Sauerland, Weserbergland und Eifel sind beliebte Regionen für reisende Familien. Gerade für Naturfreunde steht die Eifel auf der Wander- und Naturerlebnis-Liste ganz weit oben. Und das flache Münsterland mit seinen Höfen, Kirchen und Schlössern kann man leichten Fußes mit dem Fahrrad erkunden.

Die Landeshauptstadt Düsseldorf – zwischen Flanieren und Genuss

Mitten in Nordrhein-Westfalen liegt die lebendige Landeshauptstadt Düsseldorf mit ihrem internationalen Flair. Entlang der Rheinpromenade kann man skaten, schlendern und in einem Café sitzend vorbei schlendern lassen. Kulturelle Events, Museen und Galerien, Boutiquen und gute Restaurants hat Düsseldorf satt. Die Kunstsammlung NRW und das Museum Kunstpalast sind zwei der schönsten und renommiertesten Museen in NRW. Und wer einmal abends durch die Altstadt geschlendert ist, wo die Menschen fröhlich plaudernd auf der Straße stehen, der fühlt sich schnell wie im Urlaub.

Rund um Düsseldorf – von Neanderland bis Wülfrath

An Düsseldorf grenzt das Neandertal, wo unser berühmter 42.000 Jahre alte Vorfahr gefunden wurde. Das Neandertalmuseum in Mettmann zeigt sehr spannend die Entwicklungsgeschichte des Menschen auf, das muss man mit Kindern gesehen haben! Und auch sonst können Familien in der Region rund um Düsseldorf viel Reizvolles erleben: Wandern auf dem berühmten Neandertalsteig, vorbei an hübschen historischen Altstädten, wie Wülfrath oder Velbert, durch Heidelandschaften und an Mooren vorbei. Im Zeittunnel Wülfrath sollten Familien auf dem Weg unbedingt vorbeischauen, denn das ist eine sehr ungewöhnlich coole Ausstellung für Kinder und Erwachsene, die die Entwicklungsgeschichte der Erde erzählt.

Auf den Spuren der Alten Römer nach Köln und Umgebung

Und dann soll natürlich noch das schöne Köln und Umgebung an dieser Stelle Erwähnung finden. Ein Weg, wie man nach Colonia Claudia Ara Agrippinensium, also das heutige Köln, kommt, wäre neben ICE, Flieger und PKW der historische Römerkanal-Wanderweg, den man entlang der alten Wasserleitungen aus den Jahren 80 nach Christus erlaufen kann. Rechts und links trifft man auf Relikte aus der Römerzeit, auf reizvolle Naturlandschaften und schöne Altstädte. Die barocke Wasserburg Kendenich in Hürth liegt auf dem Weg, Burg Lüftelberg mit Barockgarten und andere abwechslungsreiche Sehenswürdigkeiten. Man kann den Weg auch sehr gut mit dem Fahrrad machen, oder ganz profan über die A3 nach Köln fahren.

UNESCO Welterbe und Wahrzeichen der Stadt ist natürlich der Kölner Dom. Eigentlich wird in Köln alles am Dom gemessen, ob man vom Hotelzimmer Domblick hat, wie weit die Ferienwohnung vom Dom entfernt ist, ob man den Dom schon von oben gesehen hat. Dass man mit seiner Familie nach Köln reisen muss, haben wir an anderer Stelle schon geschrieben. Aber auch andere Orte im Rhein-Erft-Kreis sollte man sich nicht entgehen lassen. Schon mal von Alt-Kaster gehört? Der entzückende mittelalterliche Ort mit den Giebelhäusern, dem historischen Marktplatz und der Burgruine sieht fast noch wie früher aus. Oder von der Wasserburgen-Route, auf der man quasi ohne Steigungen ganz bequem und familienfreundlich auf rund 450 Kilometern durch idyllischer Flusstäler vorbei an historischen Klöstern, Mühlen – und natürlich jeder Menge Wasserburgen vorbei radeln und wandern kann? Nein? Macht nichts! Kann man ja alles auf einer tollen Deutschlandreise mit seinen Kindern entdecken.

Und sonst? Was sind die besten Reisetipps in NRW für Familien mit Kindern?

Wer es besonders gut mit seinen Kindern meint, muss natürlich einmal einen Besuch im Phantasialand bei Brühl absolvieren. Der Freizeitpark ist auf kleine, mittlere und große Kinder ausgerichtet mit bunten Themenwelten und rasanten Achterbahnfahrten. Und ins Schokoladenmuseum nach Köln. Auf den Kölner Dom klettern. Ins Haus der Geschichte und ins Beethovenhaus nach Bonn. Mit der Schwebebahn in Wuppertal fahren. In die Römerstadt nach Xanten. Auf den Spuren von Karl dem Großen nach Aachen. Über Wildpferde und Flamingos im Münsterland staunen. Im Westfälischen Meer schwimmen. In die Welten der Tropfstein-Atta-Höhle abtauchen. In Winterberg Schlitten- und Skifahren. Das Schiffshebewerk Henrichenburg bei Hattingen anschauen. Und die Zeche Zollverein natürlich.

Alle Nordrhein-Westfalen Listen im Überblick

Reiter Essen Freizeit Kinder

11 tolle Tipps für Familien in Essen

Was man mit seinen Kindern in Essen im Ruhrgebiet erlebt haben muss, haben wir in den folgenden Top11 Tipps für Familienaktivitäten in Essen aufgeschrieben. Wie immer sorgfältig recherchiert, persönlich getestet und von Freunden empfohlen.

Reiseziele Familienurlaub Bauernhof

6 Reiseziele für einen Familienurlaub auf dem Bauernhof

Urlaub auf dem Bauernhof mit Kindern ist für viele reisende Familien wohl das Entspannteste, was man machen kann. Viel Platz, Abenteuer, Natur, meist große Apartments und manchmal sogar sehr gutes Essen. Kinder und Erwachsene sind den ganzen Tag an der frischen Luft. Und bei schlechtem Wetter gibt es oft Scheunen zum Toben oder Ausweichmöglichkeiten ins Bauernhaus. Was will man mehr?

Reiterstandbild vor Riesenrad

Von Duisburg bis Bochum: Die 10 besten Erlebnisse für Familien in NRW

Das Ruhrgebiet ist inspirierend, bunt, witzig und echt. Also bestens geeignet für einen Familientrip. Die StadtLandTour Redaktion hat ihre 10 Favoriten gesammelt, was man bei einem Ausflug ins Ruhrgebiet auf keinen Fall verpassen sollte. 

Tipps Düsseldorf Familien

Tipps und Ideen für Düsseldorf: die 4 besten Unternehmungen für Familien

Die nordrhein-westfälische Landeshauptstadt bietet jede Menge Unterhaltsames für Familien mit Kindern. Die Rheinpromenade, die Altstadt, die vielen familienfreundlichen Cafés und Gaststätten sind echte Wohlfühlorte für Familien. Und wer für seine Kinder noch etwas Natur, ein paar Tiere oder ein schönes Schwimmbad sucht, der wird sicher in unserer Bestenliste für Düsseldorf fündig.