Die 10 schönsten Zoos und Tierparks in Deutschland

Zoos Tierparks Deutschland
Nilpferd im Zoo
(© StadtLandTour)

Tiere gehen bei Kindern immer. Und Zoos bieten eine tolle Möglichkeit, viel über Tiere zu erfahren und sie aus der Nähe zu betrachten. Dabei sind die kleinen Streichelzoos und Wildparks mit den heimischen Tieren oft die schöneren. Im Biotopwildpark in Nordrhein-Westfalen beschränkt man sich zum Beispiel auf die Haltung einheimischer Tiere und der Park hat eine Auffangstation für in Not geratene Bären eingerichtet. Aber auch Deutschlands große Zoos verändern sich und lassen mehr Freiraum für die wilden Tiere.

Uns ist bewusst, dass die Tiere dort nicht in ihrer natürlichen Umgebung leben und auch nicht immer artgerecht gehalten werden. Aber viele Zoos setzen sich für den Arten- und Umweltschutz ein und unterstützen Projekte für den Artenschutz und Auswilderungsprojekte. Und die Mischung aus Unterhaltung, Spaziergang und Information macht sicher einen Teil des Reizes eines Zoobesuchs aus.

Was in vielen Zoos aber zu kurz kommt, sind Informationen über die Tiere und ihren Lebensraum. Nur darüber kann man auch ein Bewusstsein schaffen, dass man sich für diese Tiere und den Wiederaufbau zerstörter Lebensräume einsetzen muss. Wir empfehlen daher, mit Kindern den Zoobesuch vorzubereiten und sich für einzelne Gehege und Tierarten Zeit zu nehmen.

Man mag über Zoos denken, was man will. Für Kinder sind Zoos ein großes Erlebnis und oft auch die einzige Gelegenheit, den Tieren hautnah zu kommen. Und für Eltern sind sie eine tolle Erinnerung an ihre Ausflüge in den Zoo als sie noch klein waren. Und oft eine tolle Gelegenheit, um die Kinder zu Bewegung an der frischen Luft zu motivieren. Hier sind unsere Top10 der liebsten Zoos in Deutschland.

Zoo Leipzig
Foto: Zoo Leipzig

Ein Streifzug durch die Kontinente im Leipziger Zoo

Der Leipziger Zoo ist ein echtes Zoo-Highlight für Zoogänger: Anlage und Gehege wurden in den letzten Jahren sehr schön modernisiert und in Bereiche Afrika, Südamerika, Asien eingeteilt. Im Pongoland toben sich die Affen aus und das neue Gondwanaland zeigt die Tropen mit Regenwald und exotischen Tieren und Pflanzen. Kinder freuen sich über eine Bootsfahrt über den Urwaldfluss „Gamanil“ und wer es lieber luftig mag, der erlebt auf dem Baumwipfelpfad die exotische Welt von oben. Ansonsten gibt es an wilden und nicht wilden Tieren alles, was das Herz begehrt: Alligatoren, Robben, Tiger genauso wie Ziegen, Schafe und Kaninchen im Streichelzoo.

StadtLandTour Tipp

Am Eingang über Fütterungszeiten und Tagesprogramm informieren. Und sich dann einen ganzen Tag lang Zeit nehmen und durch die Zoo-Welten streifen.

Adresse

Zoo Leipzig
Pfaffendorfer Straße 29
04105 Leipzig
Sachsen

Zoo Berlin
Foto: Zoo Berlin

Zoologischer Garten Berlin

Der Zoologische Garten Berlin ist nicht erst seit Eisbär-Star Knut eine der beliebtesten und berühmtesten Zoos Deutschlands. Der Zoo ist im Berliner Stadtbild fest verankert: vom Park Tiergarten aus hat man teils schöne Einblicke in den benachbarten Zoo und die strengen Tiergerüche und -geräusche verdeutlichen Parkbesuchern die Präsenz der wilden Tiere. Und auch vom Bikinihaus in der Hardenbergstraße bekommt man tierische Einblicke in die Gehege und die Monkey Bar ist nicht zuletzt wegen ihres grandiosen Blickes über den Zoo ständig ausgebucht.

Aber zurück in den Zoo selbst: beim Durchschreiten des Elefantentors taucht man in eine andere Welt ein, begrüßt wird man vom Nashorn, dann folgen Giraffen und Elefantenhaus. Rund 14.000 Tiere haben im Berliner Zoo ihr Zuhause gefunden: Robben, Seelöwen, Raubtiere, Affen. Am Eingang kann man sich Bollerwagen leihen, dann sind die Kleinsten auch bis zum Ende mit dabei.

StadtLandTour Tipp

Der Spielplatz im Zoo. Die Kinder lieben den Spielplatz mit den Höhlen, Röhren und Tonnen zum Verstecken. 

Adresse

Zoologischer Garten Berlin
Hardenbergplatz 8
10787 Berlin

Tierpark Berlin
Foto: Zoo Berlin

Tierpark Berlin in Lichtenberg

Der Tierpark ist der andere Zoo der großen Hauptstadt und liegt im Osten Berlins, im Stadtteil Lichtenberg. Und wer mit seinen Kindern in den Tierpark will, dem empfehlen wir von StadtLandTour, viel zeit mitzubringen. Denn der Tierpark ist riesig – der größte Landschaftstiergarten in Europa! Rund 1.000 verschiedene Tierarten sind zu besichtigen: Elefanten, Schlangen, tropische Tiere. Besonders imposant sind die großen Wildkatzengehege. Die Giftschlangensammlungen. Die Affen. Das Panzernashorn. Alle sind sie da, verteilt auf viel Fläche. Damit man alles sehen kann, empfiehlt es sich, einen Bollerwagen zu mieten. Dann bleiben die Kleinsten auch lange am Ball.

Und am Ball bleiben lohnt sich: denn der neue Fabelwald ist ein toller Waldspielplatz, auf dem die Kids viel Spaß haben. Beim Besteigen der Steintrolle, beim Verstecken spielen zwischen den Felslandschaften und beim Irren durch das Labyrinth.

Seit Sommer 2016 gibt es im Tierpark auch einen neuen Wasserspielplatz und einen sehr netten Streichelzoo.

Adresse

Tierpark Berlin
Am Tierpark 125
10319 Berlin

Tierpark Bretten – Streichelzoo für Kinder und Ausflugsziel für die ganze Familie

Kängurus streicheln, Nasenbären füttern, Papageien bequatschen – im Tierpark Bretten in Baden-Württemberg kommt man den haarigen und gefiederten Freunden ganz nah. Bereits hinter dem Eingangsbereich erwarten die Besucher die ersten Tiere, die gestreichelt und gefüttert werden wollen. Viele laufen frei herum und stupsen einen auch mal gerne frech an, um nach Futter zu suchen. Die Besucher können entweder Tiernahrung vor Ort kaufen oder artgerechtes Futter wie Brot und Gemüse mitbringen. Besonders der Streichelzoo ist für die Kinder ein Erlebnis.

Der Tierpark ist Kinderwagen freundlich.

Adresse

Tierpark Bretten
Salzhofen 9        
75015 Bretten
Baden-Württemberg

Köln Zoo
© Kölner Zoo

Kölner Zoo: Exotische Tiere aus allen Teilen der Welt

Der Kölner Zoo im Norden Kölns gelegen ist einer der ältesten Zoos Deutschlands. Gegründet wurde er 1860, seitdem hat sich jede Menge verändert. Ein Schwerpunkt des Kölner Zoos ist die Wissensvermittlung und ein Verständnis für die Tiere und ihren Lebensraum. Lehrreiche Erlebniswelten sollen den Besuchern die Tiere näher bringen. So kann man bei einem Streifzug durch die Kontinente den jeweilig ansässigen Tieren begegnen.

Der Kölner Zoo beherbergt einen der größten Elefantenparks in Deutschland mit einem rund 20.000 Quadratmeter großen Gehege. Außerdem gibt es das Hippodom, in dem die Besucher die Flusswelten Afrikas mit ihren Krokodilen und Nilpferden erleben können, das Madagaskarhaus mit seinen Lemuren und exotischen Vögeln und die südamerikanische Lebenswelt, in der wir den Großen Ameisenbären antreffen. Auf dem Clemenshof werden alte Rassen gehalten, die vom Aussterben bedroht sind.

Besonders beeindruckend fanden wir das Urwaldhaus, durch dessen dschungelartige Wege wir uns schlängeln und dabei die Affen in ihrem Reich beobachten können. Oder beobachten sie eigentlich uns? Bonobos, Orang-Utans und Gorillas toben sich zwischen Bäumen und Lianen aus. Auf dem Pavianfelsen recken uns diese seltsamen Tierchen ihre knallroten Hintern entgegen. Schockverliebt aber sind wir in die Zwergseidenäffchen, die mit ihren Knopfäuglein und den rund 15 Zentimetern Größe zu den kleinsten Affen der Welt zählen.

Adresse

Kölner Zoo
Riehler Str. 173
50735 Köln
Nordrhein-Westfalen

Reisetipps Familien Zoos
Biowildpark Anhalter Schweiz

Biotopwildpark in Anholt (Nordrhein-Westfalen)

Der Biotop Wildpark Anholter Schweiz liegt im Münsterland in Nordrhein-Westfalen und ist ein besonderes Zoo und Natur Erlebnis. Rund 6 Kilometer gut kinderwagenbefahrbare Wege führen uns durch das Biotop, das seine Ursprünge Ende des 19. Jahrhunderts hat; wir spazieren durch die Englische Gartenlandschaft hin zum Bärenwald, den Volieren und Tiergehegen.

Der Spaziergang katapultiert uns direkt in vergangene Zeiten als die Natur romantischer Rückzugsort war und zur Erbauung der Seele diente. Prompt setzt auch bei uns die Entspannung ein als wir an blühenden Blumenwiesen, alten Baumbeständen und der glitzernden Wasserlandschaft vorbeiflanieren. Dazwischen lugt immer mal ein Reh heraus oder ein Pfau schlägt sein imposantes Rad. Wer Glück hat, trifft die Luchse und Wölfe in ihren weitläufigen Gehegen an. Die besten Chancen hat man bei der Futterrunde mit dem Tierpfleger.

Auf der Insel steht ein altes Gasthaus, das Schweizer Häuschen, mit kleinem Restaurant und ganz leckeren Speisen und Kaffee und Kuchen.

Adresse

Biotopwildpark Anholter Schweiz
Pferdehorsterstr. 1
46419 Isselburg
Nordrhein-Westfalen

Freizeit mit Familie Zoos
Tierpark Hellabrunn / Marc Müller

Münchener Tierpark Hellabrunn

Der Tierpark Hellabrunn in den Isarauen ist eine Institution für Familien mit Kindern, ihn gibt es seit 1911. Besonders viel Augenmerk legt Hellabrunn auf die artgerechte Tierhaltung, wenig Käfighaltung, natürliche Lebensgemeinschaften und großzügige Gehege prägen die moderne Zoowelt.

Hellabrunn hat als einer der ersten Zoos in Deutschland das Konzept „Geozoo“ verwirklicht; das heißt, dass die Gehege nach Kontinenten aufgeteilt sind. Über 750 Tierarten können die Besucher im Münchener Tierpark erleben. Bei einem ausgedehnten Spaziergang streift man dann durch die Tierwelten Afrikas, Asiens, Europas, Amerikas und Australiens. Und durch die Polarwelten und Lebensräume von Eisbären und Pinguinen. Im Mühlendorf werden Landleben und Nutztierhaltung gezeigt.

Giraffen, Erdmännchen und Stachelschweine treffen wir in der Savanne, die Dschungelwelt und die Fledermausgrotte hinterlassen den größten Eindruck bei den Kindern.

Der Tierpark Hellabrunn ist sicher einer der schönsten Zoos in Deutschland für Familien mit Kindern.

Adresse

Tierpark Hellabrunn
Tierparkstr. 30
81543 München
 

StadtLandTour Tipp

Von München aus erreicht man den Tierpark Hellabrunn bequem mit der U-Bahn (U3), da bleiben einem das Gegurke durch den Münchener Stadtverkehr und die Parkplatzsuche erspart. Der ExpressBus X98 fährt am Wochenende im 10-Minutentakt vom Hauptbahnhof zum Tierpark.

Tierpark Ausflüge Freizeit mit Kindern
©StadtLandTour

Der Heimat Tierpark Olderdissen in Bielefeld

Der Tierpark Olderdissen ist perfekt für einen Familienausflug: eine tolle Parkanlage mit vielen Möglichkeiten zum Rennen, Toben und Klettern. Und dazwischen befinden sich großzügige Gehege mit vorwiegend heimischen Tieren wie Wildschweine, Biber, Galloways und Steinböcke – immerhin 450 Tiere und 90 verschiedene Arten. Und das Beste: der Eintritt in den Tierpark ist kostenfrei!

Unsere Highlights? Die Galloways kann man füttern, die schlecken einem das Futter aus dem Automaten aus der Hand und das Otterbecken ist ebenfalls toll. Der Abenteuerspielplatz ist natürlich immer gut besucht. Wir gestehen: wir waren auch schon öfter ohne Kinder dort, dann aber eher unter der Woche und haben einen schönen Spaziergang durch das weitläufige Gelände unternommen.

Adresse

Dornberger Str. 149A
33619 Bielefeld

Ausflugtipps Familien Stuttgart Wilhelma Zoo
©Wilhelma Stuttgart

Die Wilhelma Zoologisch-Botanischer Garten in Stuttgart

Zoo, Botanischer Garten, Schlossanlage, Park – die Wilhelma in Stuttgart ist alles zusammen. Erst in den 1960er Jahren kamen die Tiere in den damaligen Schlosspark – und das macht sich auch bemerkbar bei unserem Besuch. Orchideen, Fuchsien, Azaleen gibt es zu bestaunen. Und das Kakteenkuppelhaus mit seinen skurrilen Sukkulenten und Drachenbaumgewächsen ist wirklich beeindruckend. 

Im Amazonienhaus flattern uns die freifliegenden Vögel um die Nase, und auch Goldkopflöwenäffchen und Kaimane, Schildkröten und Echsen sind hier zu Hause. Wir schauen den Seelöwen und den Robben zu, wie sie miteinander spielen und sich streiten. Unser Highlight aber ist das Menschenaffenhaus, das mit seiner modernen Anlage aus dem Jahr 2013 besticht. Hier leben Bonobos und Gorillas in Familiengruppen. Wir schauen stundenlang den Gibbons mit ihren Punk Frisuren beim Hangeln und Klettern und Kommunizieren zu und finden in dem einen oder anderen Gesichtsausdruck unseren Nachbarn und einen Lehrer der Kinder wieder.

Adresse

Wilhelma 13
70376 Stuttgart

StadtLandTour Tipp

Die Kamelienblüte im Frühling nicht verpassen! Wir wandeln durch ein üppiges Blütenmeer: rund 150 Sorten werden im Wechselschauhaus der Wilhelma ausgestellt, rote, weiße, rosafarbene. Und wie die duften!

Der Tierpark Hagenbeck in Hamburg

Hamburgs Tierpark im grünen Ortsteil Stellingen ist ein geschichtsträchtiger Zoo: 1848 begann alles mit sechs Seehunden, die der Fischgroßhändler Hagenbeck dem Publikum vorführte. Rasch wachsen Zoo und Publikumsinteresse. Rund 50 Jahre später entsteht im Zoo Hagenbeck die erste gitterlose Freianlage für Tiere, das Zookonzept wird um die Zirkuswelt erweitert. Um das Jahr 2000 werden viele Gehege erneuert und erweitert, Pagodentempel, Elefantenfreilaufhalle und das Tropenaquarium entstehen. 2012 kommt das neue Eismeer hinzu, eine tolle Anlage, in der man deutschlandweit einmalig Walrosse bestaunen kann.

Der Zoo Hagenbeck bietet eine tolle Gartenanlage mit Alleen, Rasenflächen, auf der einige Tiere frei herumlaufen, exotische Pflanzen und alte Baumbestände. Aber auch noch ein paar ältere und kleine Gehege, zum Beispiel das Löwengehege, das uns schon eher klein und veraltet vorkam.

Dennoch lohnt sich ein Zoobesuch mit der Familie. Der Tierpark bietet ein Rundum Tierprogramm für Familien mit Kindern: neben den rund 2.000 Tieren bieten Ponyreiten, Streichelzoo, Märchenbahn und Kinderspielplatz viel Vergnügen für Kinder. Unbedingt dabei sein sollte man auch bei den Schaufütterungszeiten, denn dann kann man zusehen, wie die Giraffen ihre Hälse recken, die Elefantenrüssel nach den Äpfeln greifen und die Affen sich über ihr Futter freuen.

Adresse

Lokstedter Grenzstraße 2
22527 Hamburg

Ausflüge & Aktivitäten

Tierparks & Zoos