Bielefeld mit Kindern: 14 tolle Ausflüge & Unternehmungen

Bielefeld mit Kindern
Der Alte Markt in Bielefeld
(© Bielefeld Marketing GmbH)

Wenn ihr mit Kindern nach Bielefeld reist, dann könnt ihr euch freuen auf eine lebendige Universitätsstadt mit Altstadt, Cafés, Restaurants und vielen Geschäften. In der ostwestfälischen Großstadt gibt es jede Menge spannende Aktivitäten, die ihr mit euren Kindern unternehmen könnt: die Sparrenburg erkunden, die Dr. Oetker Erlebniswelt entdecken und den perfekten Vanillepudding zubereiten, im Tierpark Olderdissen heimische Tierarten auf einem schönen Spaziergang kennenlernen.

Bielefeld hat auch viele Museen und Kulturangebote, die ihr mit euren Kindern nutzen könnt: so bietet das Naturkundemuseum, das namu, neben seiner Dauerausstellung auch Workshops für Familien an. Die Kunsthalle Bielefeld bringt euch die moderne Kunst des 20. und 21. Jahrhunderts näher. Und im Historischen Museum könnt ihr auf den Spuren der Industriegeschichte wandeln. Mehr über unsere liebsten Museen mit Kindern in Bielefeld erfahrt ihr unten in der Liste.

Vor allem aber ist Bielefeld grün – ein dicker Grünstreifen durchzieht die Stadt, auf dem ihr mit euren Kindern spazieren, Rad fahren und euch mit allerlei Gefährt fortbewegen könnt. Der Oetkerpark und der Nordpark sind schöne grüne Oasen in der Innenstadt. Und da Bielefeld direkt am Teutoburger Wald und am Ravensberger Land liegt, habt ihr rund um Bielefeld wunderschöne Wander- und Radwege, die euch mitten in die Natur bringen.

Was sind die schönsten Orte mit Kindern in Bielefeld? Was ihr unbedingt gesehen haben müsst, wenn ihr in Bielefeld unterwegs seid? Und wo Familien sich am besten amüsieren und erholen – das lest ihr in unseren 14 Tipps der besten Ausflüge und Aktivitäten in Bielefeld mit Kindern.

Weihnachtsgewinnspiel
Weihnachtsgewinnspiel

StadtLandTour macht Familien zur Weihnachtszeit glücklich: gemeinsam mit unseren Partnern verlosen wir tolle Preise!

Tierpark Olderdissen Bielefeld
© Stelzer Foto

In den Heimat-Tierpark Olderdissen gehen

Der Tierpark Olderdissen ist ein echtes Highlight in Bielefeld mit Kindern. Wir plädieren ja dafür, dass es so etwas in jeder Stadt geben müsste: Ein kostenloser Tierpark im Grünen mit heimischen Bewohnern, Streichelzoo und Abenteuerspielplatz. Familienfreundlicher geht’s ja kaum noch!

In dem schönen Park leben jede Menge heimische Tiere: Esel, Wildschweine, Biber, Galloways und Steinböcke zum Beispiel. Besonders angetan hat es uns das Otterbecken, wo wir die lustigen Tiere in ihrem Unterwasserbecken beobachten konnten. Und die zotteligen Galloways, die mit ihren mächtigen Köpfen nach den Besuchern Ausschau halten, die sie mit ihren Futtertüten anlocken.

Insgesamt sind es fast 500 Tiere, die ihr hier auf einem Rundweg entdecken könnt. Die Wege sind kinderwagentauglich, grün und schattig, die Tiere freundlich, der Abenteuerspielplatz mit Kletterspinne und Spielgeräten bestens ausgestattet. Im Tierpark Olderdissen kommen einfach immer alle auf ihre Kosten.

Ach ja, die eine ordentliche Pommes oder ein Stück Kuchen essen wollen natürlich auch. Denn in der Gaststätte und am Kiosk könnt ihr euch mit Snacks und Getränken versorgen lassen.

Adresse

Heimat-Tierpark Olderdissen
Dornberger Str. 149A
33619 Bielefeld

Mehr Reisetipps zu diesem Thema
Booking.com

Das Naturbad Brackwede aufsuchen

Einen besseren Ort in Bielefeld mit Kindern im Sommer als das Naturbad in Quelle gibt es nicht! Das Freibad verfügt über drei Becken, die mit ungechlortem Wasser für Badespaß ohne rote Augen sorgen.

Was wir besonders lieben, sind die Farben in den Becken: von türkisblau bis jadegrün schimmert das Wasser im Schwimmer-, Nichtschwimmer- und Kleinkindbecken. Eine Rutsche gibt es auch, sowie ein Sprungbrett, Spielplätze und sanitäre Anlagen. Was will man mehr für einen schönen Ausflugsort in Bielefeld mit Kindern? Ein Imbiss, der Freibad-Pommes verkauft und Eis und Obst vielleicht? Ist vorhanden. Schattenspendende Bäume auch. Ab ins Wasser mit euch!

Und überhaupt ist die gesamte Anlage sehr schön gepflegt, grün und naturnah gehalten. So könnt ihr euch mit euren Kindern auf den umliegenden Wiesen ausbreiten, am Sandstrand mit Eimer und Schaufel tätig werden und einen tollen Sommertag mit der Familie verbringen. Wer mag, mietet sich einen Strandkorb und genießt ein bisschen Nordsee-Urlaubsstimmung in Bielefeld.

Adresse

Naturbad Brackwede
Osnabrücker Str. 63a
33649 Bielefeld

Mehr Reisetipps zu diesem Thema

Im Kletterpark Bielefeld am Johannisberg seinen Mut testen

Ihr seid in Bielefeld mit Kindern und sucht nach einer Aktivität, in der ihr euch bewegen, herausfordern und eure Geschicklichkeit und euren Mut testen könnt? Und jede Menge Spaß solls auch noch sein? Dann ist der Kletterpark Bielefeld für euch eine guter Ausflugstipp.

Der Kletterpark liegt schön schattig mitten in einem Waldstück und hier könnt ihr mit euren Kindern zwischen den Baumwipfeln auf verschiedenen Parcours klettern. 90 Stationen und 4 Übungsparcours gibt es hier. Die Schwierigkeitsgrade der Hindernisse reichen von leicht bis sehr anspruchsvoll – und so finden geübte Kletterer wie Anfänger die Strecken, die zu ihrem Können passen.

Was wir besonders toll finden: Für die ganz Kleinen ab 3 Jahre gibt es einen Kleinkind-Parcours. Und Kinder, die schon 1,20 Meter groß sind, können in dem Parcours mit den Masten klettern gehen.

Adresse

Kletterpark Bielefeld am Johannisberg
Am Johannisberg 3
33615 Bielefeld

Mehr Reisetipps zu diesem Thema

Im Naturkundemuseum die heimische Tierwelt kennenlernen

Das namu ist schon vom Gebäude her eine Attraktion, denn das Museum befindet sich einem Adelshof aus dem Jahr 1540! Ein Besuch mit Kindern lohnt sich total: das Museum bietet euch eine interaktive Ausstellung zu Natur, Mensch und Umwelt. In der Dauerausstellung erfahrt ihr, welche Tiere bei uns leben, welche Pflanzen und Tiere vom Aussterben bedroht sind.

Die naturwissenschaftliche Sammlung des Museums verfügt über eine riesige Menge präparierter Tiere, Fossilien und Mineralien. Käfer, Schmetterlinge, Schnecken, Vögel, Säugetiere – wer schon immer mal sehen wollte, wie eine Doppelschnepfe aussieht, ein Skorpion oder ein Weißkopfseeadler, der ist im Naturkundemuseum Bielefeld richtig.

Ein Highlight des Museums ist der GEO Stollen, in dem ihr die geologischen Vorgänge wie Erdbeben interaktiv erleben könnt. Darüber hinaus könnt ihr mit euren Kindern Experimente zu Physik, Medizin und Biologie durchführen.

StadtLandTour Tipp

Das namu bietet ein großartiges Angebot für Familien mit Kindern an: Workshops, Lesungen und Veranstaltungen wie zum Beispiel Holzschnitzkurse, Fossilienwerkstatt und Bienenkunde. Regelmäßig wird sich außerdem ein Tier aus der Dauerausstellung herausgesucht, das dann in einem Seminar euren Kindern vorgestellt wird.

Adresse

Naturkunde-Museum Bielefeld
Kreuzstraße 20
33602 Bielefeld

Sparrenburg Bielefeld
© Bielefeld Marketing GmbH

Die mittelalterliche Sparrenburg erobern

Die Sparrenburg ist das Wahrzeichen der Stadt. Wenn ihr mit Kindern in Bielefeld unterwegs seid, dann kommt ihr an der Sparrenburg nicht vorbei. Sie befindet sich mitten in der Stadt und ragt auf einem Berg stehend aus der Mitte der Stadt empor. Es lohnt sich, die Burg nicht nur von unten und der Ferne aus zu bewundern.

Wenn ihr hochlauft, erwarten euch eine alte Festungsanlage, die aus dem 16. Jahrhundert datiert mit Türmen und alten Mauern. Außerdem habt ihr von hier oben einen gigantischen Ausblick über die Stadt und den Teutoburger Wald. Eure Kinder können sich in Ritter- und Prinzessinnenfantasien ausleben. Spätestens bei einem Gang durch die Kasematten – die unterirdischen Gänge der Sparrenburg – befindet ihr euch mitten in einem mittelalterlichen Abenteuer.

Der Eintritt in die Burg ist kostenfrei. Für Kasematten und Burgbesteigung wird ein Eintritt um 2 Euro verlangt.

StadtLandTour Tipp

Den besten Blick habt ihr vom etwa 30 Meter hohen Turm aus.

StadtLandTour Tipp

Die Sparrenburg liegt am beliebten Wanderweg „Hermannsweg“. Rund um die Burg findet ihr tolle Wander- und Spazierwege, viele Grünflächen und einen schönen Spielplatz.

Adresse

Sparrenburg
Am Sparrenberg 40
33602 Bielefeld

Mehr Reisetipps zu diesem Thema
Bielefelder Bauernhausmuseum
© Bielefeld Marketing GmbH

Im Bauernhausmuseum das Landleben um 1850 kennenlernen

Im Bauernhausmuseum taucht ihr ab in die ländliche Welt der Westfalen im 19. Jahrhundert. In dem familienfreundlichen Freilichtmuseum befinden sich mehrere historische Gebäude wie Backhaus, Bienenhaus, Fischerhaus und sogar eine alte Mühle aus dem Jahr 1686.

Und so könnt ihr bei eurem Rundgang mit euren Kindern erleben, wie die Menschen damals gelebt haben, mit welchen Werkzeugen sie gearbeitet haben und was sie damals bewegt hat. In den Häusern befinden sich Ausstellungen zur Alltagswelt der Bauern und originalgetreue Ausstattung nach historischem Vorbild.

Was wir besonders toll fanden, waren die wunderschönen Bauerngärten mit ihren Nutzpflanzen. Dazwischen hoppeln zwei Kaninchen durchs Gras, gehen Hühner spazieren und räkeln sich Katzen in der Sonne. Ein schöner Ausflugstipp mit Kindern in Bielefeld!

StadtLandTour Tipp

Rund ums Jahr finden im Bauernhausmuseum zahlreiche Veranstaltungen für Kinder und Familien statt wie Bienenschule, Experimente und Spiele rund ums Wasser, Brotbackkurse und naturhistorische Wanderungen, auf denen ihr seltene Pflanzen und Tiere kennenlernt.

Adresse

Bielefelder Bauernhausmuseum
Dornberger Straße 82
33619 Bielefeld

Sparrenburgfest Bielefeld
© Sarah Jonek

Auf dem Sparrenburgfest tanzen

Jedes Jahr findet Ende Juli in Bielefeld das legendäre Sparrenburgfest statt. Dann werfen sich Edelmänner und holde Maiden, Ritter und Marketenderinnen, Gaukler und Narren in ihre Kluften und machen sich auf zur Sparrenburg, wo sich alle zu einem bunten Mittelalterfest versammeln. Keine Sorge, ihr könnt natürlich auch in Jeans und Turnschuhen erscheinen, der Normalsterbliche besitzt ja auch nicht so viele Ritterrüstungen zuhause.

Auf dem Sparrenburgfest erwarten euch Musikdarbietungen, Feuerschlucker, Marktstände mit Kunsthandwerk. Für Familien mit Kindern gibt es viele familienfreundliche Aktivtäten wie Kinderschminken und Kinder-Ritterturniere, Puppenspieler und Geschichtenerzähler. Ihr könnt den Handwerkern über die Schulter schauen und zusehen, wie sie schmieden und klöppeln, eine Runde auf dem handbetriebenen Holzkarussell drehen, Jonglieren lernen, euch im Bogenschießen und Axtwerfen üben. Oder einfach nur zuschauen und das bunte Treiben beobachten.

Der Höhepunkt ist das Lichterfest nach Einbruch der Dämmerung. Dann werden Kerzen und Fackeln entfacht und tauchen die Sparrenburg in stimmungsvolles Licht. Wer im Sommer mit Kindern in Bielefeld unterwegs ist, der sollte sich einen Besuch auf dem Sparrenburgfest nicht entgehen lassen!

Adresse

Sparrenburgfest Bielefeld
Am Sparrenberg 40
33602 Bielefeld

Einen Familienausflug an den Obersee machen

Der Obersee ist ein sehr beliebtestes Naherholungsgebiet in Bielefeld im Stadtteil Schildesche an der Stadtgrenze zu Herford. Hier treffen sich zu jeder Jahreszeit Familien, Sonnenhungrige, Jogger, Spaziergänger und Naturliebhaber. Eigentlich heißt der See Johannisbachtalsperre – aber bei dem sperrigen Namen machen wir‘s uns wie die Bielefelder einfach und sprechen vom Obersee.

Was ihr am Obersee mit Kindern machen könnt? Ihn auf einem Spaziergang umrunden. Auf der Wiese sitzen und die Wolken vorbeiziehen sehen. An der Strandbar und im Biergarten abhängen. Auf einem der schönen Spielplätze klettern, rutschen und Spaß haben. Minigolf spielen. Frisbee-Golf spielen. Picknicken. Den Kindern erklären, was ein Viadukt ist. Kettcars leihen und durch die Gegend cruisen. Eis essen. Gänse und Enten beobachten.

Adresse

Parkplatz Obersee
Talbrückenstraße 60-61
33611 Bielefeld

Botanischer Garten Bielefeld
© Bielefeld Marketing GmbH

Durch den Botanischen Garten flanieren

Der Botanische Garten in Bielefeld befindet sich am Rand des Teutoburger Waldes im Südwesten der Stadt. Und wieder so ein toller und familienfreundlicher Ort in Bielefeld, in dem ihr kostenlosen Eintritt habt. Der Park ist einer der ältesten Anlagen und verfügt über eine große Pflanzenvielfalt. Ihr flaniert auf verwunschenen Wegen durch die üppige Vegetation mit altem Baumbestand, durch eine Schlucht, durch die ein plätscherndes Bächlein fließt, an lauschigen Lauben vorbei und könnt sogar über eine Farntreppe spazieren.

Der Botanische Garten in Bielefeld ist ein verwunschener und besonderer Ort – und das zu jeder Jahreszeit. Im Frühjahr blüht der Heidegarten in seiner lila Pracht, die Primeln und die prächtigen Kamelien. Im Sommer sind die Staudengärten die größte Attraktion und im Herbst könnt ihr durch die bunt gefärbten Laubwälder spazieren. Wer im Winter in den Botanischen Garten kommt, der kann sich in den Tropischen Gewächshäusern aufwärmen und zwischen Seerosen und Sumpfpflanzen von Tropischen Nächten träumen.

Tierfreunde kommen ebenfalls auf ihre Kosten: Denn im Seerosenbecken könnt ihr die Frösche und Molche, Kröten und Kaulquappen beobachten. In den Mauerritzen sonnen sich die Eidechsen und wer Glück hat, entdeckt am Bachlauf den seltenen Feuersalamander. Und im Bienenhaus könnt ihr mit euren Kindern erleben, wie die Bienenvölker sich organisieren und im Schaukasten zusehen, wie die Königin ihre Eier legt und die Drohnen die Honigwaben bauen.

Adresse

Botanischer Garten Bielefeld
Am Kahlenberg 16
33617 Bielefeld

Sich westfälisch ernähren und Pickert essen gehen

Wenn ihr in Bielefeld mit Kindern seid, dann solltet ihr es unbedingt den Westfalen gleichtun und Pickert essen gehen – eine westfälische Spezialität, die Kindern und Erwachsenen schmeckt. Der Westfale liebt seine Kartoffeln und deshalb ist der Pickert auch so etwas wie eine Art Nationalgericht. Früher war Pickert eine Arme-Leute-Gericht, heute findet ihr es in gut bürgerlichen Gasthöfen.

Pickert ist ein Kartoffelpfannkuchen aus geriebenen Kartoffeln, Mehl, Eiern und Milch, die in einer Pfanne mit Fett ausgebacken werden. In Bielefeld findet ihr auch Pickert, der in einer Kastenform gebacken wird, ein bisschen wie ein Brot und mit gesalzener Butter bestrichen wird.

Übrigens: Pickert wird in der Regel salzig gegessen, aber ihr findet in der Region auch andere Varianten, zum Beispiel mit Rosinen, Marmelade und Apfelmus.

 Kunsthalle Bielefeld
© Bielefeld Marketing GmbH / Topel

In die Kunsthalle gehen und moderne Kunst entdecken

Die Kunsthalle Bielefeld stellt moderne und zeitgenössische Kunst des 20. Jahrhunderts aus. Picasso, Beckmann, Schlemmer und die Künstler der Blauen Reiter Strömung sind hier zu sehen. Fotografien, ein Skulpturengarten und wechselnde Sonderausstellungen ergänzen das Angebot.

Die Kunsthalle Bielefeld ist jetzt das erste, was einem in den Sinn kommt, wenn man nach einem Geheimtipp in Bielefeld mit Kindern sucht. Was ein Fehler ist. Denn die Kunsthalle hat schon seit den 1960er Jahren einen Kreativraum für Kinder und ihre Angebote für Kinder und Jugendliche seitdem stark ausgebaut. Für Gruppen steht ein Werkraum zur Verfügung, in dem museumspädagogische Veranstaltungen angeboten werden. An einem Samstag im Monat finden Familienführungen durch die Kunsthalle statt und gemeinsame Malkurse für Erwachsene und Kinder werden hier ebenfalls angeboten.

Adresse

Kunsthalle Bielefeld
Artur-Ladebeck-Straße 5
33602 Bielefeld

Dr. Oetker Welt Bielefeld
© Dr. Oetker

In die Dr. Oetker Erlebniswelt zum Puddingkochen

Dr. Oetker ist vielleicht der berühmteste Sohn der Stadt Bielefeld. Der Unternehmer und gelernte Apotheker betrieb in Bielefeld Ende des 19. Jahrhunderts eine Bäckerei, in der er das Backpulver Seines Vetters aus den USA weiterentwickelte und vertrieb – mit dem Namen Backin. Das war der Grundstein für den Erfolg der Dr. Oetker Gruppe.

Wenn ihr in Bielefeld mit Kindern unterwegs seid, dann könnt ihr euch heute in der ehemaligen Puddingpulver-Fabrik auf Dr. Oetkers Spuren aufmachen. Und auf die Spuren des kultigen Vanillepuddings. Denn um den dreht sich die Erlebniswelt. Bei einer Führung durch die Oetker-Werke erfahrt hier alles um die Unternehmenswelt, übers Puddingkochen und Backen. Es gibt Probierstationen, wo ihr Pizza und Pudding testen könnt und historische Maschinen und Werkzeuge gibt es auch. Zum Schluss gibt es eine Mitbringsel Tüte mit Dr. Oetker Produkten.

Klar ist das eine Werbeveranstaltung für Dr. Oetker – aber das haben wir auch so erwartet. Ein unterhaltsamer Ausflug in eine deutsche Unternehmensgeschichte, das Kultprodukt „Vanillepudding“ und definitiv ein Ausflugstipp mit Kindern in Bielefeld!

Adresse

Dr. Oetker Welt
Lutterstraße 14
33617 Bielefeld

Im Erlebnisbad Ishara abtauchen

Ein schöner Schlechtwetter-Tipp mit Kindern in Bielefeld ist das Erlebnisbad Ishara mitten in Bielefeld am Europaplatz.

Was euch hier erwartet? Wellenbecken, Strömungskanal, Rutschen, Piratenschiff – eben alles, was man so braucht, um sich mit seinen Kindern so richtig auszutoben und ausgiebig zu plantschen. Das Kleinkindbecken ist wohl temperiert, im Sportbecken könnt ihr eure Bahnen ziehen und fürs Seepferdchen und das Bronze Abzeichen üben.

Wer mag, kann die Sauna nutzen und einen Imbiss gibt es hier auch. Für die älteren Kinder ist die Blackhole Rutsche mit Sound- und Lichteffekten das Highlight.

Adresse

Ishara Badewelt
Europaplatz 1
33613 Bielefeld

Schwarzlicht Minigolf spielen

Das GlowZone ist ein toller Ausflugstipp in Bielefeld mit Kindern bei schlechtem Wetter. In der etwa 400 Quadratmeter großen Minigolfhalle taucht ihr ab in bunte Schwarzlichtwelten.

Was euch erwartet? 18-Bahnen, wie beim herkömmlichen Minigolf. Allerdings befindet ihr euch in einer leuchtenden 3D Unterwasserwelt, die durch Schwarzlicht lebendig wird. Ausgestattet mit Sonnenbrillen minigolft ihr durch Tiefsee-Welten, phantastische Pflanzenreiche, ein paar Dinosaurier gibt es auch, sowie Seeschlangen und Quallen. Ein schöner Familien Ausflugstipp in Bielefeld oder für einen Kindergeburtstag!

Adresse

GlowZone Bielefeld
Stadtheider Str. 14 D
33609 Bielefeld

Die besten Tipps für Familien rund um Bielefeld

Noch mehr Ideen für Aktivitäten in der Region bekommt ihr unter Familienurlaub Bielefeld, Familienurlaub Teutoburger Wald und Familienurlaub Nordrhein-Westfalen.