Camping mit Kindern in Deutschland

Kinder lieben Campingurlaub: Barfuß durch die Gegend tollen, im Zelt schlafen, den Sternenhimmel beobachten und den ganzen Tag an der frischen Luft sein. Wer einen Campingurlaub mit Kindern machen möchte, der sollte sich gut vorbereiten und einige wichtige Dinge beachten. Denn Zelten macht zwar gerade Kindern viel Spaß, aber Mücken und schlaflose Nächte können auch zermürbend sein. StadtLandTour gibt einen Überblick über die wichtigsten Dinge, die Eltern mit Kindern beim Camping beachten sollten und die schönsten Zeltplätze für Familien in Deutschland.

Warum ein Campingurlaub mit Kindern in Deutschland so ideal ist?

Im Zelt übernachten, den ganzen Tag an der frischen Luft, mit anderen Kindern auf dem Zeltplatz socializen, ein Lagerfeuer am Zeltplatz – Campingurlaub mit der Familie ist sicher eines der schönsten Erlebnisse für Kinder. Ein Familienurlaub auf dem Zeltplatz ist im Gegensatz zu einem Hotelurlaub nicht nur häufig wesentlich günstiger, sondern bietet auch mehr Freiräume und Outdoormöglichkeiten für Kinder. Aber aufgepasst: die Luxusvarianten der Campingplätze sind oft nicht wesentlich günstiger als ein Hotel und auch die Zeltplatzpreise, wie sie viele Erwachsene aus ihrer eigenen Jugend und Kindheit kennen sind deutlich gestiegen. (Dafür gruselt man sich auch bei den Toiletten nicht mehr allzu sehr.)

StadtLandTour Camping Tipp: Für Familien, die kein Zelt besitzen und sich etwas mehr Komfort wünschen: Viele Campingplätze vermieten auch Zelte und Caravans mit voller Ausstattung, Fernseher, Klimaanlage und sogar Bettwäsche. Wildcampen ist übrigens in Deutschland nicht erlaubt. Deshalb sollte man sich auf einen der vielen schönen Campingplätze in Deutschland konzentrieren.

Nicht jeder Campingplatz eignet sich für Familien mit Kindern

Kinderfreundliche Campingplätze in Deutschland sind nicht unbedingt die Regel, gerade die sanitären Anlagen sind oft vernachlässigt, es gibt keine Spielplätze und das Partyzelt nebenan macht Musik bis zum Morgengrauen. Wer mit Kindern einen erfolgreichen Campingurlaub machen möchte, sollte sich unbedingt den richtigen Campingplatz dafür aussuchen. Denn viele Campingplätze haben sich auf Familien mit Kindern eingestellt. Saubere Sanitäranlagen, spezielle Angebote für Familien mit Babys, In- und Outdoor Schwimmbad, Spielplätze und Kinderanimation und –betreuung bieten mittlerweile viele Campingplätze an.

Welcher Campingplatz ist der richtige für einen Familienurlaub mit Kind?

Ob man seinen Campingplatz nun in Strandnähe, an Ost- oder Nordsee sucht, an einem See oder einem Waldgebiet, ist die erste Entscheidung, die man fällen sollte. Es gibt in Deutschland eine große Zahl Campingplätze für Familien für die unterschiedlichsten Ansprüche. Naturcampingplatz mit einfachem Toilettenhäuschen oder Luxus Campingplatz mit allem Tamtam wie Schwimmbad, Kinderdisco und Kinderanimation? Manche Campingplätze bieten sogar Indoorspielplätze, Openair-Kino und Aufenthaltsräumen mit Kinderbibliothek. Welcher Campingplatz der richtige ist, das hängt sicher von der individuellen Abenteuerlust und Naturbezogenheit ab.

StadtLandTour Camping Tipp: Campingplätze mit Extra Services für Familien, wie Brötchenservice und Campingladen sind vielleicht gerade für Camping Neulinge eine gute Variante: Unterkünfte und kleine gemütliche Blockhäuser bieten Komfort und häusliche Behaglichkeit. Inklusive Küche, Toilette und Dusche. Und dennoch ist man in der Natur und findet andere Kinder zum Spielen.

Und wie finde ich einen kinderfreundlichen Campingplatz in Deutschland?

Kriterien für einen kinderfreundlichen Campingplatz für Familien sind natürlich an die individuellen Bedürfnisse angepasst. Dennoch empfehlen wir, gerade für Campinganfänger und Familien mit kleinen Kindern auf einige Basisausstattungen zu achten. Eine sichere Abzäunung des Campingplatzes, gerade vor Gewässern und keine große stark befahrene Straße am Campingplatz wären unsere wichtigsten Kriterien. Eine gute Beleuchtung bei Nacht, eine Rezeption, die bei Notfällen unterstützt und eine Erste-Hilfe Ausstattung sind ebenfalls wichtige Ausstattungsmerkmale. Für den Komfort empfehlen wir auf die folgenden Punkte zu achten:

  • Einkaufsmöglichkeit vor Ort, ein kleiner Laden, am besten mit Bäcker
  • Einen Aufenthaltsraum für Schlechtwetter Tage, am besten mit Kicker, Toberaum oder ähnlichem
  • Sanitäre Anlagen mit Familienbadezimmer, inklusive Kinder Waschbecken und –WC
  • Ein Spielplatz, der im Schatten liegt
  • Waschmaschinen vor Ort, am besten mit Trockner
  • Gemeinschaftsküchen, Grillplätze und Sitzgelegenheiten sind enorm entspannend

Welches ist der beste Stellplatz auf dem Campingplatz für Familien?

Familien mit Kindern sollten ihr Zelt sich am besten nicht zu weit von den sanitären Anlagen aufschlagen. Ein Platz im Schatten ist sinnvoll, schaut nach, in welcher Himmelsrichtung die Sonne aufgeht, wenn ihr nicht beim ersten Sonnenstrahl geweckt werden wollt. Sind neben euch Jugendliche mit Ghettoblastern? Oder hört ihr bei Ankunft Mittags noch ein leises Schnarchen aus dem Nachbarzelt? Ein untrügliches Zeichen, dass hier gerne andere Urlauber die Nacht zum Tag machen. Also, entweder Ohropax mitnehmen oder sich woanders postieren. Am besten ist, ihr fragt gleich bei der telefonische Buchung im Vorfeld nach einem Zeltplatz mit diesen Kriterien.

Camping Checkliste: was sollte bei einem Campingurlaub mit Kindern unbedingt ins Gepäck?

Wir empfehlen unbedingt die Investition in einen guten Schlafsack, der an das Klima angepasst ist. Dabei lieber einen etwas wärmeren Schlafsack nehmen, den man dann aufmachen kann, falls es zu warm wird. Kunstfaser oder Daunen? Wir stehen auf Kunstfaser, weil er leichter zu reinigen ist und mit Feuchtigkeit klarkommt im Gegensatz zur Daune. StadtLandTour Camping Tipp: Eine Wärmflasche am Fußende erleichtert bei kühlen Nächten oft das Einschlafen. Außerdem eine Isomatte oder Luftmatratze und ein aufblasbares Kissen. Wir empfehlen unbedingt, eine Isomatte auch unter die Luftmatratze zu legen, weil so die Kinder nicht auskühlen. Die Erwachsenen sollten an eine rückenschonende Unterlage denken, wir mögen die Isomatten zum Aufpusten.

Dass das Kuscheltier mit ins Zelt will, versteht sich von selbst. Ein dicker Pullover oder eine Fleece Jacke für den kühleren Abend, Mückenspray und Zeckenschutz sollten unbedingt mit ins Campinggepäck. Eine Camping Thermodecke für draußen zum Draufsitzen und eine wasserdichte Folie sind oft gute und praktische Helfer bei Regen, aber auch als Sicht- und Sonnenschutz. Unbedingt ins Campingurlaub Gepäck sollte ein langes Seil. Das ist unerlässlich als Wäscheleine, zur Befestigung von Sichtschutz und Hängematte und für vielerlei praktische Dinge. Wir verreisen nie ohne!

Außerdem sind Taschenlampen, eine Laterne für den Vorzeltplatz, Badeschlappen (!!), Stirnlampen für Kinder (finden die extrem cool), Vorlesebücher und die Familienapotheke unerlässlich beim Campingurlaub. StadtLandTour Camping Tipp: Rüstet euch und eure Kids mit Walkie Talkies aus. Das macht riesigen Spaß und ist auch enorm praktisch, damit man alle zum Abendessen wieder zusammentrommelt.

Was muss noch mit in den Campingurlaub? Sonnenschutz, ein Hut, Regen- und Matschsachen und eine ordentliche Garnitur Wechselsachen. Wer selber kochen will, sollte Gaskocher, Feuerzeug, Geschirr und Besteck, Schneidebrett und ein scharfes Messer, Dosenöffner und eine Schöpfkelle einpacken. Toilettenpapier ist zwar vorhanden, oft aber sinnvoll dennoch einzupacken, man weiß ja nie.

Camping Familien Ostsee

Die 3 schönsten Campingplätze für Familien an der Ostsee

Die Ostsee ist zu Recht eines der beliebtesten Urlaubsziele für Familien mit Kindern – und mit die beliebteste Campingregion in Deutschland.

Camping Kinder Nordsee

Die 3 schönsten Campingplätze mit Kindern an der Nordsee

Campingurlaub an der Nordsee machen, ist eines der beliebtesten Reiseoptionen für Familien mit Kindern. An der Nordsee befindet man sich eigentlich immer mitten in der Natur, ob am Meer, in den Dünen, bei einer Fahrradtour im bäuerlichen Hinterland, bei einem unvergesslichen Spaziergang im Wattenmeer.

Camping Familien Bayern

Die 3 schönsten Campingplätze für Familien in Bayern

Campingurlaub mit Kindern in Bayern ist besonders schön: die Region bietet jede Menge schöner Campingplätze für Familien, majestätische Berge, klare Seen und saftige Almwiesen. Beim Camping in der Natur finden Naturfans das perfekte Reiseziel.