Paderborn mit Kindern: 13 schöne Ausflugsziele & Freizeitaktivitäten

Paderborn mit Kindern
In und um Paderborn gibt es viel Wasser
(© StadtLandTour)

Paderborn ist ein schönes Reiseziel für Familien! Die Stadt einfach die perfekte Größe, um mit Kindern durch die Straßen zu bummeln und sich die Sehenswürdigkeiten anzuschauen. Besonders schön für Familien mit Kindern ist das Paderquellgebiet in der Innenstadt rund um den Dom. Hier könnt ihr kleine und große Pausen einlegen, den Enten zusehen und eure müden Füße im Wasser kühlen. Oder von Stein zu Stein hüpfen, wenn ihr euch traut. Plätze in der Innenstadt mit gemütlichen Cafés, in denen ihr gut frühstücken könnt, beste Torte essen oder ein Eis schlecken, machen den Stadtspaziergang angenehm.

Paderborn für Familien: Was sollt ihr unbedingt in Paderborn mit Kindern gesehen haben? Wo findet ihr familienfreundliche Museen? Was könnt ihr bei Regenwetter in Paderborn mit Kindern machen? Wo kann man sich in Paderborn mit Kind am besten austoben? Wer das wissen will, sollte hier unsere 13 besten Ausflugstipps für Familien mit Kindern in Paderborn lesen.

Anzeige
Paderquellgebiet
© StadtLandTour

Durch das Paderquellgebiet spazieren

Mitten in der Paderborner Innenstadt, direkt am Dom befinden sich die Paderquellen, die der Stadt ihren Namen gegeben haben. Wenn ihr mit Kindern in Paderborn seid, dann kommt ihr hier sicher bei eurem Stadtspaziergang vorbei. Das ist wirklich sehr urig und romantisch. Über 200 Quellen sprudeln hier aus unterschiedlichen Stellen aus dem Boden und fließen in die Pader.

Spaziergänger, Musiker, Einheimische und Touristen halten sich hier auf und genießen diesen besonderen Ort. Die Stimmung ist irgendwie friedlich und ruhig, obwohl jede Menge Menschen unterwegs sind. Die Kinder sind zufrieden, weil sie ein bisschen planschen können und wir freuen uns über die verschiedenen Grüntöne.

An der „warmen Pader“ (der Name täuscht! Das Wasser ist eiskalt!) befinden sich die Skulpturen der Waschfrauen, an denen wir Halt machen und schöne Fotos schießen. Dieser Zweig der Pader hieß übrigens früher auch Waschpader.

StadtLandTour Tipp

Direkt an den Paderquellen liegt das Café-Restaurant „Petite Galerie“. Das historische Haus ist nicht nur von innen und außen schön, sondern bietet auch eine sehr gute Küche. Wir haben zum Frühstücken unter den roten Sonnenschirmen gesessen und das liebliche Flair der Paderquellen bei einem „Frühstück für Verliebte“ genossen.

Booking.com

Das Naturkundemuseum besuchen

Das Naturkundemuseum liegt im Marstall, dem langgezogenen Gebäude linker Hand des Schlosses und ist bei Familien mit Kindern sehr beliebt. Zu sehen sind in dem Museum jede Menge präparierte heimische Tiere wie Dachs, Wildschwein und Fuchs, die in ihren jeweiligen Lebensräumen dargestellt werden.

So könnt ihr sehen, wer in der Heide lebt, wer im Wald, welche Tiere auf dem Dorf und in der Stadt anzutreffen sind. Besonders gefallen haben uns die Fledermaushöhle, durch die wir durchgehuscht sind und der Maulwurf, der in seinem Höhlenlabyrinth dargestellt wird. Ein schönes und auch ein bisschen archaisches Erlebnis für euren Paderbornbesuch mit Kind ist das hier. Die Kinder waren dennoch sehr begeistert! 

Etwas frischer geht es in der Fotoausstellung „Glanzlichter“ zu, die findet jedes Jahr statt und kürt die besten Naturfotos. Wir waren freudig überrascht von der großartigen Qualität der Bilder.

StadtLandTour Tipp

Am Eingang nach der Museumsrallye fragen und die Kinder mit Fragebogen und Stiften durchs Museum schicken.

StadtLandTour Tipp

Anschließend einen Spaziergang durch den Schlosspark machen und beim Wasserspielplatz Halt machen.

Adresse

Naturkundemuseum Paderborn
Im Schlosspark 9
33104 Paderborn-Schloss Neuhaus

Einen Spaziergang durch den Schlosspark mit Besuch beim Wasserspielplatz

Der beste Spielplatz in Paderborn? Da liegt der Wasserspielplatz in Schloss Neuhaus ganz vorne. Auf dem Gelände der ehemaligen Landesgartenschau befindet sich dieser Spielplatz schon mal in wunderschöner Umgebung zwischen weiten Wiesen und viel Grün. In dem künstlichen Bachlauf, der durch den Spielplatz plätschert, wird dann gerade in der warmen Zeit ordentlich geplanscht, gestaut, gematscht und fröhlich gekreischt. Pumpen, Eimer und eine Archimedische Schraube sind die Hauptmagneten auf dem Spielplatz.

Und wer nicht planschen will, der freut sich über die trockenen Klettergerüste, Schaukeln und Rutschen. Auf der wirklich hohen Kletterspinne mit ihren bunten Seilen klettern nur mutige Kinder in die Höhe.

Fazit: Ein schöner Spielplatz für euren Besuch in Paderborn mit Kindern. Gerade in Kombination mit einem Schlossbesuch zu empfehlen.

Adresse

Wasserspielplatz
Merschweg 9
33104 Paderborn

Computermuseum Heinz Nixdorf
© StadtLandTour

Ins Computermuseum Heinz Nixdorf gehen

Das HNF, das ist das Heinz Nixdorf Museums Forum, ist eines der wenigen Museen, in das unsere Kinder immer und immer wieder gehen wollen. Das Museum nimmt uns mit auf eine Reise durch 5.000 Jahre Kommunikation, von der Entstehung der Mesopotamischen Keilschrift bis zur heutigen modernen Computertechnologie und den damit aufkommenden ethischen Fragen. Und das macht das HNF einfach fantastisch. Denn hier wird jeder mit den unterschiedlichsten Interessen und in unterschiedlichsten Altersgruppen abgeholt.

Während die einen vor der Konsole sich in einem FIFA Turnier austoben, lassen die anderen sich von den Service Robotern des Museums durch die Ausstellungsräume führen. Interaktive Quizstationen, Rechenmaschinen, Morsetelegrafen, Computer, neue Medien, künstliche neurale Netze – die Vielfalt des Museums ist schier unglaublich. Wir haben locker zweieinhalb Stunden hier verbracht und konnten kaum glauben, dass es so lange war. Eine unbedingte Empfehlung, wenn ihr mit Kindern in Paderborn unterwegs seid!

Unser Highlight war die Mobiltelefonausstellung, wo alte Handys von Prominenten gezeigt wurden in ihrer Entwicklung vom ersten Handy bis heute. Toll! Wir kommen gerne wieder!

Adresse

Heinz Nixdorf MuseumsForum
Fürstenallee 7
33102 Paderborn

Freilichtbühne Schloß Neuhaus
© Freilichtbühne Schloß Neuhaus

Ein Theaterstück in der Freilichtbühne anschauen

„Pippi Langstrumpf“, „Räuber Hotzenplotz“ und Janoschs „O wie schön ist Panama“ – die Freilichtbühne Paderborn bringt die Klassiker für Kinder auf die Open-Air Bühne. Und das wahnsinnig witzig und lebendig. Auf den Rängen wird ganz schön gekichert, wenn Pippi die Erwachsenen auf den Arm nimmt und laut gebuht, wenn Seppel und Kasperl vom Räuber eingesperrt werden.

Darüber hinaus ist die Freilichtbühne auch ein sehr romantischer Ort, zwischen den Flüssen Alme und Lippe gelegen, unter alten Bäumen im Schlosspark von Schloss Neuhaus. Wenn ihr mit Kindern in Paderborn unterwegs seid, dann empfehlen wir euch unbedingt einen Theaterbesuch in der Freilichtbühne – die Tickets sind sehr begehrt, deshalb unbedingt im Vorfeld reservieren.

Übrigens: Das Theater bietet auch Stücke für Erwachsene an und gilt als Talentschmiede. Der Kabarettist und Autor Erwin Grosche hatte hier seine ersten Auftritte und der berühmteste lustige Ostwestfale Rüdiger Hoffmann spielte hier einst den Seppel in Räuber Hotzenplotz. Passt, oder?

Das Theater ist barrierefrei und mit Rollstuhl und Kinderwagen zugänglich.

Adresse

Freilichtbühne Schloss Neuhaus
Im Schlosspark
33104 Paderborn

Jugendherberge Paderborn
© DJH Jugendherberge Paderborn

In der Jugendherberge in einer Burg mitten in Paderborn übernachten

Mitten in der Stadt in Paderborn übernachten? Mit Kindern in einer Burg schlafen? Preisgünstig und romantisch zugleich? Das geht, in der Heiersburg in Paderborn. Denn die Stadt verfügt über eine Jugendherberge, wie sie schöner kaum sein könnte: Eine Burg mit Rittersaal und Kreuzgewölbe, Stadtmauer und Turm – und das alles frisch renoviert. Es gibt Ein- bis Achtbettzimmer und einen ritterlichen Speisesaal zum Frühstücken für große und kleine Ritter und Königinnen. Tischtennisplatte und Billardtisch, sowie einen Fahrradverleih bietet die Jugendherberge auch an.

Ein toller Tipp, wenn ihr mit Kindern in Paderborn übernachten wollt!

Adresse

DJH Jugendherberge Paderborn
Meinwerkstraße 16
33098 Paderborn

Den Geocaching Lehrpfad im Haxtergrund gehen

Wer erste Geocaching Erfahrungen mit seinen Kindern machen möchte, kann dieses am besten in Paderborn tun. Denn hier gibt es einen Geocaching Lehrpfad. Toll, oder?

Geocaching ist eine Art digitale Schatzsuche, bei der ihr, ausgestattet mit einer App sogenannte Caches, also versteckte Schätze ausfindig macht. Im Haxtergrund führt der Pfad euch auf etwa drei Kilometern auf einem Rundweg und unterwegs informieren Infotafeln über das Hobby Geochaching. Sechs Caches könnt ihr unterwegs finden. Und ganz nebenbei durchlauft ihr dann den schönen Haxtergrund mit seinen Weiden und Wiesen und den schattigen Wäldern. So gerne sind eure Kinder noch nie spazieren gegangen, wetten?

StadtLandTour Tipp

Der Rundweg dauert etwa anderthalb Stunden und ist auch gut mit Großeltern und Enkeln bestreitbar. Am Ende des Rundgangs unbedingt im Wald- und Wiesen-Café mit der schönen Außenterrasse einkehren. Die Kuchen sind fantastisch!

Auf den Spielplatz am Ahorn-Sportpark

Einer der schönsten Spielplätze in Paderborn ist der Spielplatz am Sportpark, finden wir. Warum? Weil sich hier größere wie kleine Kinder und auch Erwachsene wohl fühlen. Für die älteren Kinder gibt es ein großes Klettergerüst mit Seilbrücke, Röhrenrutsche und vielen Klettermöglichkeiten. Der Bereich für die kleinen Kinder ist sehr schön gestaltet und vielseitig und mit Schatten spendenden Sonnensegeln überspannt.

Die Geräte sind außerdem alle super gepflegt und in Schuss. Überhaupt ist der Spielplatz sehr weitläufig und bietet viel Platz zum Rennen und Toben. Gleichzeitig ist er umzäunt, so dass man keine Angst haben muss, dass sich kleinere Kinder verlaufen.

Und für die Erwachsenen schließt dann an den Spielplatz in Paderborn der Trimm Dich Parcours an, wo ihr euch an verschiedenen Geräten kostenlos fit halten könnt. Eben ein Spielplatz für alle.

StadtLandTour Tipp

Im Sportpark gibt es Toiletten und eine Restauration, wo ihr Kaffee und Snacks bekommt. Ach ja, Parkplätze sind auch kostenlos vorhanden.

Adresse

Ahorn-Sportpark
Ahornallee 20
33106 Paderborn

Libori Paderborn
© StadtLandTour

Zu Libori nach Paderborn kommen

Jedes Jahr am letzten Juliwochenende findet traditionell das Liborifest in Paderborn statt. Neun Tage lang wird dann die sonst so ruhige und entspannte Stadt zum Ausnahmezustand (alles im Rahmen von ostwestfälischen Ausgelassenheitsgrenzen natürlich). Das große Volksfest lockt dann Besucher von überallher an, die auf den Liboriberg strömen, um sich auf den vielen Fahrgestellen, Karussells und Schießbuden zu amüsieren. Ein Fest für Familien mit Kindern! Aber auch rund um die bunten Fahrgestelle herum findet in Paderborn zu Libori viel statt. Der Pottmarkt, auf dem die Händler ihre Waren laut feilbieten, Musiker, die in Straßen die Menschen zum Mitsingen bewegen und Hinterhöfe, in denen Getränke und Essen verkauft werden, Picknick Konzerte im Paderquellgebiet. Abe das sind nur die weltlichen Freuden des Liborifestes.

Eigentlich aber wird Libori zu Ehren des Heiligen Liborius gefeiert, dem Schutzpatron des Erzbistums. Liborius war im 4. Jahrhundert Bischof von Le Mans in Frankreich und dessen Gebeine wurden 836 nach Paderborn gebracht, wo sie in der Krypta des Doms immer noch liegen. Am 23. Juli wird sein Todestag gefeiert und die Reliquien im Libori-Schrein im Dom aufgestellt und nach einer Prozession nach ein paar Tagen wieder in der Krypta beigesetzt. Jede Menge Gläubige finden sich zu Libori in Paderborn ein, um dieses feierliche Zeremoniell miteinander zu begehen.

Ins Strandbad Lippesee gehen

In der Region rund um Paderborn finden sich jede Menge Baggerseen (der Mühlensee, Nesthauser See, Padersee, Habicht See und, und, und) – schön für euren Familienurlaub in Paderborn mit Kindern. Denn wenn ihr mit Kindern im Sommer in Paderborn seid, dann könnt ihr schöne Ausflüge zu den Baggerseen unternehmen. Allerdings eignen sich nicht alle zum Baden.

Ein schönes Ausflugsziel mit Kindern ist das Strandbad Lippesee. Hier könnt ihr offiziell baden gehen, denn das Wasser wird regelmäßig überprüft. Ein Sandstrand am Lippesee, Bootsverleih, Minigolfplatz machen den Ausflug zum Urlaubserlebnis.

StadtLandTour Tipp

Was auch sehr toll ist, ist das Wegenetz zwischen den Baggerseen zu nutzen und mit dem Fahrrad von See zu See radeln.

Adresse

Lippesee-Freizeitanlagen
Sennelagerstraße 66
33106 Paderborn

Ins Hanflabyrinth in Sande

Das Hanflabyrinth liegt am Lippesee, etwa 10 Kilometer vor Paderborn und ist ein wirklich schönes Ausflugsziel in Paderborn mit Kindern! Auf einem weiten Feld, gesäumt von Bäumen, hat Familie Wecker ein echtes Kinder- und Familienparadies aufgebaut. Im Zentrum steht da natürlich das Labyrinth aus Hanf.

Maislabyrinthe kennen wir schon, aber Hanf ist uns neu. Es riecht etwas anders und die Blätter sind auch anders, weil kleiner als die der Maispflanze, aber sonst ist alles sehr ähnlich. Der Hanf wächst wirklich hoch und das macht Gang durch den Irrgarten auch etwas spannender, weil man mehr von der Nutzpflanze umschlossen ist. 45 Minuten haben wir gebraucht, um aus dem Irrgarten herauszufinden, das war unterwegs sehr lustig, aber auch aufregend und gar nicht ohne. Denn das Hanflabyrinth ist echt groß. Wenn man alle Wege geht, dann sind das 3,5 Kilometer Strecke, wurde uns gesagt. Nette Mitverirrte haben uns ein paar Tipps gegeben.

Außerhalb des Labyrinths gibt es auch einen tollen Spielplatz mit Matschgrube und Wasserpumpe. Wer sich also nicht ins Labyrinth hineintraut, der bekommt hier trotzdem Spaß. Am künstlich aufgeschütteten Strand könnt ihr dann in Liegestühlen bei einem kühlen Getränk entspannen und eure Rückkehr aus dem Irrgarten feiern.

StadtLandTour Tipp

Unbedingt Wechselsachen mitnehmen!!

Öffnungszeiten: Juli und August von Donnerstag bis Sonntags.

Adresse

Hanf-Labyrinth am Lippesee
Sander-Bruch-Straße 88
33106 Paderborn

Auf den Naturspielplatz bei den Fischteichen

Die Fischteiche sind das Naherholungsgebiet der Paderborner. Wenn ihr mit Kindern in Paderborn Urlaub macht, dann verschlägt es euch früher oder später hierhin. Denn hier gibt es wunderschöne Spazierwege, einen Trimm-dich-Pfad, die Quellen durchzogene Auenlandschaft und viele Möglichkeiten zum Klettern Rudern und Minigolf spielen. Und eben diesen schönen Spielplatz in Paderborn!

Besonders beliebt ist der Spielplatz im Sommer, aber nicht nur. Bei gutem Wetter seht ihr fröhlich die Kinder im Bachlauf spielen, buddeln und das nasse Element erforschen. Der Spielplatz liegt schön unter Schatten spendenden Bäumen, so dass es auch im Hochsommer hier angenehm ist. Und auch jenseits des Wasserlaufs bietet der Spielplatz schöne fantasievolle Klettergeräte, Rutschen und Spielgeräte für kleine wie ältere Kinder. Es gibt hier auch eine öffentliche Toilette und ein Café.

StadtLandTour Tipp

Auf der anderen Straßenseite befindet sich der Minigolfplatz und der Kiosk, der auch Eis verkauft.

Adresse

Spielplatz an den Fischteichen
An den Fischteichen
33102 Paderborn

Schwimmen gehen im Waldbad

Das Freibad in Paderborn-Schloss Neuhaus ist genau das, was man sich von einem Freibad aus der guten alten Zeit so vorstellt. Große Liegewiesen mit altem Baumbestand, die vor zu viel Sonneneinstrahlung schützen.

Die Becken? Ein 50-Meter Becken, ein Sprungturm, ein Nichtschwimmerbecken. Und als kleine Attraktion eine breite Wellenrutsche, auf der eine komplette Familie nebeneinander Händchen haltend hinunter rutschen kann. Tischtennisplatte, Spielplatz und ein Bolzplatz runden das nostalgische Feeling ab.

Ach ja, und der Kiosk, der legendäre Freibad-Pommes macht, bekanntlich die besten der Welt, behaupten die Kinder jedenfalls. Ansonsten ist es hier, wie es auch schon vor 60 Jahren war: laut, schön, familiär und ein schöner Ort für einen klassischen Sommertag in Paderborn mit Kindern!

Adresse

Waldbad Schloss Neuhaus
Hermann-Löns-Straße 129
33104 Paderborn

Die besten Ausflugsideen für Familien rund um Paderborn

Mehr Tipps für Unternehmungen mit Kindern findet ihr unter Familienurlaub Paderborn und Familienurlaub NRW.