Münsterland mit Kindern: 13 schöne Ausflugsziele & Aktivitäten

Münsterland mit Kindern
Im Münsterland gibt es jede Menge Burgen und Schlösser zu entdecken
(tonalex / Depositphotos.com)

Das Münsterland in Nordrhein-Westfalen ist eine tolle Ferienregion für Familien mit Kindern: viel Natur, plattes Land zum Fahrradfahren, kulturelle Vielfalt, Bauernhöfe, Pferde und Wasserstellen. Was will man mehr für einen gelungenen Familienurlaub? Ach ja, freundliche Menschen und leckeres Essen gibt es natürlich auch.

Hier sind unsere Top13 Tipps der schönsten Ausflugsziele und Aktivitäten im Münsterland, die ihr mit euren Kindern nicht missen solltet.

Anzeige

Der NaturZoo in Rheine

Der NaturZoo Rheine hat sich die Sensibilisierung für Arten- und Naturschutz auf seine Fahnen geschrieben. Für die rund 100 Tierarten, die im Zoo leben haben die Betreiber versucht, eine möglichst naturnahe Heimat zu schaffen. Im Storchen- und im Wattvogelreservat wird geschnattert und gebrütet. Rund 100 Storchenpaare haben hier ihr Zuhause gefunden. Die Seehunde werden in der Trainingsstation auf Trab gehalten. Das Gelände im Salinepark in Rheine ist sehr großzügig und schön angelegt und dennoch sind die Gehege dicht beieinander. Einige Gehege sind begehbar, so dass wir den Tieren, wie den Robben und Pinguinen wirklich sehr nah kommen.

Sehr schön ist auch der große Streichelzoo mit den üblichen Ziegen und Alpakas. Und der Abenteuerspielplatz.

Das Highlight im Naturpark Rheine war für uns das begehbare Affengehege, da sind wir uns mit unseren Kindern einig. Hier konnten wir wirklich Stunden verbringen und unseren nächsten Verwandten zusehen – sehr lustig!

StadtLandTour Tipp

Mitte März bis Mitte Oktober erklären die Tierpfleger Hintergründe zum Leben und der Pflege der NaturZoo-Bewohner. An Sonn-und Feiertagen und täglich in den Sommerferien.

Adresse

NaturZoo Rheine
Salinenstraße 150
48432 Rheine

Mehr Reisetipps zu diesem Thema
Booking.com

Ketteler Hof in Haltern am See

Einer unserer Lieblings Freizeitparks in NRW ist der Ketteler Hof in der Nähe bei Haltern am See. Sommerrodelbahn, Klettergerüste, Wasserspielplätze, Streichelzoo – in diesem außergewöhnlich liebevoll gestalteten Hof können Familien bestimmt einen ganzen Tag lang entspannt zusammen verbringen. Besonders dann, wenn man sich sein Picknick mitbringt und einen der zahlreichen schönen Picknickplätze ausprobiert.

Adresse

Ketteler Hof
Rekener Straße 234
45721 Haltern am See

Reiten Münsterland
© Münsterland e.V./Tanja Honhwald

Einen Ausritt machen

Pferde gehören zum Münsterland, wie A-Hörnchen zu B-Hörnchen gehört. Wer einen Urlaub mit der Familie ins Münsterland unternimmt, muss unbedingt „ja“ zu einem Ausritt sagen. Oder zumindest zu einem Pony. Oder einer Kutschfahrt. Die Region ist mit ihren 1.000 Kilometern Reitwegen und den vielen Gestüten und Reitschulen ideal für Anfänger und fortgeschrittene Reiter.

Das Münsterland bietet sich bestens für Urlaub auf dem Bauernhof und Reiterferien an. Wer seine Kinder glücklich machen will, der führt sie auf einem Pony spazieren und erkundet so entspannt das schöne Münsterland.

Eine schöne Unterkunft für Familien im Münsterland mit Reitmöglichkeiten in der Nähe gibt es zum Beispiel hier.

Römermuseum Haltern am See
Foto: LWL-Römermuseum

Ins LWL Römermuseum nach Haltern am See

Haltern war unter der römischen Besatzung vor 2.000 Jahren eines der wichtigsten Lager Germaniens. Das liegt nicht zuletzt an der günstigen Lage am Fluss Lippe, der eine strategisch gute Verbindung für den Transport nach Xanten bot. Das Museum ist wie ein riesiges Römerlager aufgebaut, genau an der Stelle, wo die berühmte 19. Legion stationiert war, die im 9. Jahrhundert in der Varusschlacht besiegt wurde.

Das Museum zeigt Technik und Alltag aus den Römerlagern, Originalfunde und Rekonstruierungen lassen das Römerleben lebendig werden.

Adresse

LWL-Römermuseum
Weseler Str. 100
45721 Haltern am See

Schloss Raesfeld
© Münsterland e.V.

In den Tiergarten bei Schloss Raesfeld

Den Rundwanderweg durch den Tiergarten kann sich jeder individuell zusammenstellen, es gibt kurze und lange Routen durch den Schlosspark. Kurze, müde Beine wählen die 1 Kilometer lange Route, wer ausdauernder ist, schafft sicher die 5 Kilometer.

Jedenfalls finden sich hier auf rund 5.000 Quadratmetern ein wild-romantisches Naturgelände mit Streuobstwiesen, Schlossteichen, Aussichtsplattformen und Heidelandschaft. Zwischendurch lugt immer mal wieder ein Rot- oder Damwild zwischen den Bäumen hervor. Für uns eines der schönsten Orte im Münsterland.

Adresse

Schloss Raesfeld
Freiheit 25-27
46348 Raesfeld

Mehr Reisetipps zu diesem Thema

Eine Fahrradtour mit Kindern durchs Münsterland unternehmen

Das Münsterland ist ideal für familienfreundliche Radtouren mit Kindern: ebene Wege, wenig Verkehr, viele familienfreundliche Attraktionen am Wegesrand und schöne Möglichkeiten zum Einkehren und Rasten machen das Fahrradfahren im Münsterland zu einem gelungenen Familienerlebnis. Ob ihr euch für eine Tagestour entscheidet, einen Ausflug am Vormittag oder gleich für eine längere Fahrradtour durchs Münsterland in mehreren Etappen, das hängt sicher von der Kondition eurer Kinder ab. Die Region bietet euch 4.500 Kilometer ebene Radwege mit verschiedenen Themenschwerpunkten.

Da gibt es zum Beispiel die 100 Schlösser Route, die euch auf rund 1.000 Kilometern von Münster über Havixbeck nach Bad Bentheim und Ostbevern wieder zurück nach Münster bringt und euch an zahlreichen pompösen Schlössern und Burgen vorbeiführt.

Oder die Römer-Lippe Route, auf der ihr am Hermannsdenkmal in Detmold startet und dem Flussverlauf der Lippe folgt auf etwa 150 Kilometern und bis nach Xanten kommt.

Die Münsterländer Wasserschloss Tour, bei der ihr mit euren Kindern auf 45 Kilometern von Havixbeck über Burg Hülshoff nach Münster über die Promenade und den Prinzipalmarkt geleitet werdet und wieder in Schloss Hülshoff endet.

Eine besonders schöne Radtour mit Kindern ist die Flamingoroute im Westen an der Grenze zu den Niederlanden. Im Zwillbrocker Venn leben nämlich wilde Flamingos, die hier im Münsterland ihren Sommer verbringen und den Nachwuchs aufziehen. In dem Wald- und Moorgebiet fühlen sich die rosa Exoten anscheinend pudelwohl, denn sie kehren jedes Jahr an diesen Ort zurück. Das Besucherzentrum der Biologischen Station bietet einen guten Ausgangspunkt, um eine Radtour mit Kindern drauf der Flamingoroute zu starten. Ausgeschildert sind die Rad- und Wanderwege mit rosa Flamingos.

Radtouren mit Kindern könnt ihr aber auch gut von jedem Bauernhof im Münsterland aus unternehmen. Die meisten Höfe bieten Fahrräder für Familien zum Verleihen oder Vermieten an. Euer Hotel oder eure Unterkunft könnt ihr auch immer nach Leihrädern fragen. Wenn sie selbst keine haben, dann wissen sie immer genau, wo es Fahrräder im Münsterland zum Leihen gibt.

Schloss Nordkirchen
© Schloss Nordkirchen

Einen Ausflug ins westfälische Versailles nach Schloss Nordkirchen

Na gut, das echte Schloss Versailles in Frankreich ist noch ein ganz schönes Stück pompöser und größer als Schloss Nordkirchen im Münsterland – es ist ja schließlich das Schloss der Schlösser und damit ein ungeschlagenes Schlösservorbild. Aber das prächtige Barockschloss aus dem 18. Jahrhundert bei Coesfeld bietet ebenfalls einen märchenhaften barock angelegten Schlossgarten, in dem ihr nebenbei bemerkt wirklich tolle Familienfotos machen könnt. Der Schlossgarten ist das ganze Jahr über geöffnet und kostenfrei zugänglich. Einen Burggraben, in dem Schwäne schwimmen, die Venusskulpturen im Nordgarten und imposante Brunnenanlagen bieten königliche Kulissen.

Das Wasserschloss ist die größte barocke Residenz in Westfalen und wurde gemeinsam mit dem Schlosspark von der UNESCO als Gesamtkunstwerk von Rang ausgezeichnet. Das Schloss steht auf einer rechteckigen Insel und wenn man auf der 1.200 Meter langen Allee auf das Schloss zuläuft, fühlt man sich schon recht erhaben und königlich. Das Schlossinnere könnt ihr nur auf einer Führung besichtigen – das lohnt sich unbedingt. Lange Fluchten und Flure, Alabasterbüsten, Ahnengalerie, Jupitersaal und Kaiser-Wohnzimmer – und sogar gleich zwei Kapellen könnt ihr im Schloss besichtigen.

Ein Restaurant und Café mit Terrasse findet ihr ebenfalls vor Ort. Kostenlose Parkplätze auch.

Adresse

Schloss Nordkirchen
Schloß 1
59394 Nordkirchen

Drinnen und draußen schwimmen im Inselbad BAHIA

So, hier kommt eine richtige Kinderattraktion für euren Familienurlaub im Münsterland! Das Inselbad BAHIA in Bocholt ist ein Erlebnisbad der Extraklasse und ein ideales Ausflugsziel mit Kindern im Sommer und im Winter!

Das Hallenbad wird von einem transparenten Dach abgedeckt, da aber bei schönem Wetter wie bei einem Cabrio geöffnet werden kann. Das Schwimmbad im Münsterland verfügt über ein Außenbecken, Strömungskanal, mehrere Rutschen, Sprungturm und Sportbecken. Eine Sauna und ein Solebecken gibt es hier auch.

Adresse

Inselbad BAHIA
Hemdener Weg 169
Bocholt

In den Naturpark Hohe Mark zu den Dülmener Wildpferden

Und wieder ein Ausflugsziel im Münsterland für das man nicht nach Frankreich fahren muss! Neben dem Münsterländischen Schloss Versailles/ Nordkirchen könnt ihr auch das Erlebnis der Camargue-Pferde im Münsterland erleben. Naja, nicht ganz, es sind keine weißen Wildpferde, die auf Salzwiesen grasen. Vielmehr sind die Dülmener Wildpferde grau und leben auf Wiesen, Weiden und Mooren mitten in einem urwaldartigen Zauberwald. Kein Wunder, dass ein Ausflug zu den Wildpferden eine der beliebtesten Attraktionen mit Kindern ist.

Der Naturpark im Süden des Münsterlandes ist die Heimat der berühmten Wildpferde. Sie leben hier zwischen Kiefernwald und Waldwiesen. Etwa 12 Kilometer westlich von Dülmen befindet sich das Wildreservat, in dem die Wildpferde leben. Rund 400 Tiere leben hier, im Frühling könnt ihr mit Glück auch die zahlreichen neugeborenen Fohlen sehen. Wenn ihr die Herde entdecken wollt, dann müsst ihr ein bisschen durch diese wunderschöne Landschaft spazieren.

Unterwegs trefft ihr einiges Damwild, Frösche quaken – und dann irgendwann seht ihr sie, eine silbergraue und braune Herde, die synchron grast und Grasbüschel zermalmt, wie eine Einheit ihre Köpfe erhebt, wenn sie Gefahr wittert. Das ist wirklich wunderschön anzusehen und hat eine fast magische Anziehungskraft. Eines der schönsten Naturbeobachtungen in Deutschland, finden wir. Unsere Kinder sind auch auf einmal ganz still und beobachten, wie sich zwei Stuten gegenseitig das Fell pflegen und sich die Junghengste immer wieder anrempeln und aufeinander losgehen.

Bis auf das Separieren der Junghengste im Mai ist die Herde komplett auf sich selbst gestellt. Am letzten Wochenende im Mai findet der traditionelle Wildpferdefang statt. Dann werden die Junghengste während eines riesigen Spektakels von der Gruppe getrennt und versteigert.

Zu den Wildpferden könnt ihr auf den gut ausgebauten Wegen zu Fuß, mit Kinderwagen oder mit Fahrrad kommen. Und packt euch ein Picknick ein, denn unterwegs gibt es schöne Rastplätze.

Öffnungszeiten: von März bis November ist die Wildpferdebahn an Wochenenden und Feiertagen bei gutem Wetter von 10bis 18 Uhr für Besucher geöffnet.

StadtLandTour Tipp

Einen Termin für eine Wildpferdetour vereinbaren. Etwa 1 Stunde dauert die Tour, bei der ihr den Tieren noch näher kommt und viel Neues und Wissenswertes über Deutschlands größte Wildpferdeherde erfahrt.

Kontakt: Frau Forstoberinspektorin Rövekamp (Mobil: 0170 3478005).

Eine Radtour zum Offlumer See unternehmen

Perfekt für einen Sommertag mit Kindern im Münsterland ist eine Radtour zum Offlumer See in Neunkirchen. Ihr radelt durch die typischer Münsterländer Landschaft zu diesem Baggersee mit ausgezeichneter Wasserqualität. Die ehemalige Kiesgrube ist heute ein beliebtes Naherholungsgebiet und bietet euch einen Badestrand, ein Strandcafé und sogar eine Promenade.

Was den Besuch mit Kindern am Offlumer See so besonders macht, ist die Symbiose aus Badevergnügen und Naturerlebnis. Der See ist nämlich Lebensraum für viele Fischarten, Kröten, Wasserkäufer und Vögel. Rund um den See gibt es schöne Rad- und Wanderwege.

Im Winter, wenn der See zugefroren ist, dann tummeln sich auf dem Eis die Schlittschuhfahrer und andere Mutige zu einer Schlitterpartie.

Adresse

Offlumer See
48485 Neuenkirchen

Zwei Ausflüge in einem: In den Niedrigseilgarten und zum Walderlebnisweg nach Reken

In einem schönen Wald liegen dieser familienfreundliche Klettergarten und Walderlebnisweg, in dem Kinder wie Erwachsene ihre Kletterkünste ausprobieren können – ganz umsonst und sehr entspannt. Denn im Gegensatz zum Hochseilklettergarten könnt ihr hier im Niedrigseilklettergarten ohne euch groß anseilen zu müssen auf ebener Erde über einen Hindernisparcours balancieren.

Und den haben die Macher sehr kreativ angelegt: über einen Seilparcours, die Schlaufenbrücke oder einen Baumscheibenpfad könnt ihr balancieren und in aller Ruhe ausprobieren, ob euch das Klettern liegt. Das macht nicht nur Spaß, sondern fördert auch Beweglichkeit und Geschicklichkeit.

StadtLandTour Tipp

Direkt am Klettergarten könnt ihr einen schönes Picknick auf einem urigen Picknickplatz im Wald einlegen.

Direkt am Niedrigseilklettergarten beginnt dann auch der Walderlebnisweg, der führt euch auf etwa anderthalb Kilometern durch den Wald. Und bevor die Kinder jetzt das Stöhnen anfangen, dass sie keinen Waldspaziergang mögen, macht euch lieber gleich auf zu den 12 Stationen, die euch Ecki das Eichhörnchen weist und erfreut euch an den schönen Attraktionen, die euch so ganz nebenbei durch den Wald bringen und euch dabei viel Wissenswertes vermitteln.

Gleich zu Beginn macht die Seilbahn Spaß, mit der wir durch die Bäume sausen. Gefolgt von den Rätseln, einem Waldtier-Memory, dem Waldbett und vielem mehr. Ein schöner Waldlehrweg, bei dem der Spaziergang ganz zur Nebensache wird.

Adresse

Niedrigseilgarten
Werenzostraße  17
48734 Reken

In den Wildpark Frankenhof

Abenteuerspielplatz und Wildgehege, Streichelzoo und Märchenwald – der Wildpark Frankenhof hast nicht nur Tiere, Natur und schöne Landschaften zu bieten, sondern auch jede menge Unterhaltung für Kinder. Mitten in der Hohen Mark und umgeben von Wäldern befindet sich der Wildpark Frankenhof. Wenn ihr eine Reise ins Münsterland mit Kindern plant, dann sollte ein Besuch in diesem schönen Wildtierpark auf eurer Liste stehen!

Wer hier lebt? Fretttchen, Waschbären und Nasenbären. Rotwild und Rentiere. Bisons und Elche. Wölfe und Alpakas. Und Eulen. Die trefft ihr alle bei eurem Rundgang durch den Wildpark an. Außerdem gibt es hier einen Streichelzoo und ein paar fantasievolle Spielplätze mit Riesenhüpfburg und Klettervulkan. Ein echtes Eldorado für Familien mit Kindern eben.

Natur, Tiere, schöne Spazierwege und unterwegs immer ein paar Austobe Stationen für die Kinder. Im Sommer versammeln sich die Familien am Wasserspielplatz und die Kinder matschen, plantschen und spielen fröhlich miteinander.

In dem Park befindet sich auch ein Märchenwald, der besonders für kleinere Kinder sehr schön ist.

Adresse

Wildpark Frankenhof
Frankenstraße 32
48734 Reken

Mehr Reisetipps zu diesem Thema
Burg Vischering
© Kreis Coesfeld, Carsten Böggering

Zum Ritter werden auf der Burg Vischering

Burg Vischering ist ein Muss bei eurer Reise mit Kindern ins Münsterland! Die wunderschöne Wasserburg gehört zu den ältesten, besterhaltenen Ringburgen in Deutschland und ist auch über die Grenzen des Münsterlandes hinaus berühmt. Und sie ist genau das, was man sich unter eine prächtigen Ritterburg vorstellt: Zugbrücke, Vorburg, Burggraben, trutzige Ringburg – gerade Familien mit Kindern lieben Burg Vischering als Ausflugsziel.

Auf Burg Vischering werden Ritterlegenden und Drachensagen lebendig. Wenn ihr mit euren Kindern über das Burggelände lauft, dann könnt ihr gar nicht anders, als euch Ritter und Burgfräulein, Drachen und Prinzessinnen vorstellen. Wenn ihr wissen wollt, wie die Reichen und Edlen so lebt haben und leben: das Museum in der Hauptburg widmet sich der Kultur des Adels im Münsterland. Das preisgekrönte, multimediale Museum lässt euch am adeligen Leben teilhaben. Besonders beeindruckend sind die Wandinstallationen im Rittersaal, die euch ins 18. Jahrhundert beamen. Für Kinder gibt es im Untergeschoss Spiel und Spaß in der Burg. Außerdem gibt es am Einlass Tabletts mit Rätseln und Spielen, die durch die Ausstellung führen.

Burg Vischering wurde im Jahr 1271 errichtet und ihr widerfuhr, wie es zu einem typischen Burgschiksal gehört, Zerstörung und Wiederaufbau, Erneuerung und Erweiterung. Dennoch hat sich die Burg ihren ursprünglichen Charakter bewahrt und ist heute ein schönes Ausflugsziel im Münsterland für Familien.

Die Burg ist barrierefrei zugänglich.

StadtLandTour Tipp

Im Café Reitstall in der Vorberg bekommt ihr leckere Kuchen und kleine Mahlzeiten.

Rund um die Burg findet ihr zahlreiche Spazier- und Radwege, die wir euch sehr empfehlen können. Auf dem Kapitelweg zum Beispiel erreicht ihr nach nur wenigen Minuten die Renaissanceburg Lüdinghausen.

StadtLandTour Tipp

Übers Jahr verteilt finden viele Programme für Kinder und Familien statt, wie Ritterlager, historische Kinderspiele, Verkleidungsaktionen, Katapult- und Bogenschießen, Kinderführungen mit dem Burggespenst Huberta, Kindertheater, Märchenlesungen, Nacht der Magier, Burgdetektive.

StadtLandTour Tipp

Unbedingt das Brot aus der Traditionsbäckerei Terjung in der Burganlage probieren – sie backen im historischen Backofen des Backhauses der Burg fantastisches Brot!

Adresse

Burg Vischering
Berenbrock 1
59348 Lüdinghausen

Die besten Tipps für Familien in Nordrhein-Westfalen

Mehr Vorschläge für Ausflüge mit Kindern in der Region findet ihr unter Familienurlaub Münsterland und Familienurlaub NRW.