Familienurlaub in Münster

Familienurlaub Münster
Foto: Presseamt Münster / MünsterView

Mit Kindern nach Münster reisen

Eine unserer Lieblingsstädte für eine Reise mit Kindern in Deutschland ist definitiv Münster! Die lebendige Universitätsstadt punktet mit Flair, Kultur und – gerade für Familien mit Kindern wichtig – jede Menge Freiflächen und grüner Oasen. Rund um Münster zieht sich der grüne Gürtel, die Promenade, auf der ihr die Stadt umrunden könnt. Der Park rund ums Schloss, das Naherholungsgebiet Aasee und das relativ jung erschlossene Gebiet rund um  den Kanal am Hafen bieten viele schöne Orte für Familien zum Verschnaufen, Erholen und sich frei Bewegen. Münster ist darüber hinaus einfach wunderschön anzuschauen und sehr entspannt zu erschließen. Denn in Münster fährt man Fahrrad. Überallhin.

Hach, ist diese westfälische Universitätsstadt schön: eigentlich gibt es in Münster alles, was ihr für einen Familienurlaub mit Kindern benötigt: einen See mit Liegewiesen, hübsche Häuschen, einen historischen Stadtkern mit schönen Gassen zum Schlendern, jede Menge Kultur und tolle Parks. Und natürlich der wunderschöne Prinzipalmarkt mit dem Münster und der Domplatz mit Dom. Die Arkaden und Geschäfte. Die typischen Brauereien mit dem köstlichen Pinkus-Müller Bier.

INHALT

Ein Wochenende oder mehr mit Kindern in Münster

Ideal also für ein Wochenende mit Kindern in Münster und für einen längeren Aufenthalt. Zum Beispiel die Sommerferien mit Kindern in Münster. Warum eigentlich nicht? Es gibt genug zu tun, zu schauen und zu erleben in der Westfälischen Stadt mit ihren 300.000 Einwohnern, von denen ein großer Teil Studenten ist. Und genau das prägt auch den Geist der Stadt: schöne Cafés und Restaurants, eine große Kulturszene und jede Menge Freizeitmöglichkeiten.

Und natürlich viele viele Fahrräder. Denn Münster ist DIE Fahrradstadt schlechthin. Das ist natürlich nicht nur für die Umwelt toll, sondern auch für Familien mit Kindern, die in Münster unterwegs sind. Denn die fahrradfreundliche Stadt bietet ein tolles Wegenetz für Radler, so kommt ihr mit euren Kindern auch gut durch Münster.

StadtLandTour Tipp

Fahrräder in Münster leihen könnt ihr euch direkt an der Radstation am Hauptbahnhof. Die haben ein großes Sortiment an Fahrrädern in allen Größen für alle Altersgruppen.

Was Familien mit Kindern in Münster unternehmen sollten

Ob Wochenendausflug mit Kindern in Münster oder längere Familienreise in die westfälische Landeshauptstadt, wenn ihr in der Region seid, dann müsst ihr einige wichtige Wörter lernen im Westfälischen Platt. Nämlich Leeze, Jovel und Bömskes. All diese Dinge prägen nämlich die Stadt Münster. Leezes, das sind die Fahrräder, die in Münster omnipräsent sind. Jovel, das ist mehr ein Gemütszustand, fröhlich und heiter, der sich meist auch nach ein paar Pinkus Müller Bieren einstellt. Und Bömskes, ja das ist natürlich für unsere Kinder äußerst interessant.

Münster ist einfach ein schöner Ort in Deutschland zum Urlaubmachen. Die Stadt hat genau die richtige Größe, um sie mit Kindern zu erkunden. Der wunderschöne Domplatz mit seinem Samstagsmarkt, auf dem die umliegenden Bauern ihre Waren verkaufen: Blumen, Gemüse aus der Region, Leckereien. Die reiche Kulturszene mit dem Landesmuseum, das barocke Schloss, das sorgt schon alles für eine tolle Lebensqualität.

Was Münster als Reiseziel für Familien mit Kindern besonders attraktiv macht, ist der 4,5 Kilometer lange grüne Gürtel, der die Stadt umschließt, die so genannte Promenade. Früher war das eine Befestigungsanlage, heute wird dieser breite Grünstreifen zum Radfahren, Spielen, Spazierengehen und Sich-Treffen genutzt. Wenn ihr mit Kindern in Münster unterwegs seid, dann findet ihr an der Promenade Spielplätze und Spielgeräte zu Klettern und Spaß haben. An jedem dritten Samstag im Monat findet auf der Promenade im Sommer außerdem der große Flohmarkt statt. Den solltet ihr euch bei eurem Familienbesuch in Münster auch vormerken, denn hier findet ihr jede Menge antiker Schätzchen und Kinderspielzeug und –Klamotten.

Und das Umland, das schöne Münsterland, ist einfach ideal für ausgedehnte Fahrradtouren, Spaziergänge und Ausflüge. Das Münsterland ist eine der bekanntesten Pferderegionen in Deutschland, Urlaub auf dem Reiterhof mit Kindern, Ponyreiten und Reiter Shows – das Münsterland ist ein Eldorado für Pferdebegeisterte!

Wer also Münster bisher noch nicht auf seiner Reiseliste hat als lohnenswertes Urlaubsziel mit Kindern hat, sollte dieses schleunigst nachholen.

Kinderbertreuung in Münster während eures Stadtbummels

Die Stadt Münster bietet eine Kurzzeitbetreuung für Kinder an, damit sich die Erwachsenen in Dom, Museum und auf dem Markt vergnügen können. Ist das nicht toll? Das müsst ihr euch ungefähr so vorstellen wie das Kinderparadies mit Bällebad bei IKEA. In Münster nennt man das dann den „Maxi-Turm“ am Prinzipalmarkt 15, hier werden Kinder von 3 bis 10 Jahren von engagierten ErzieherInnen betreut. Indoor wird gebastelt, gespielt und geklettert.

In den warmen Monaten öffnet draußen der „Maxi-Sand“ – eine riesige Sandkiste mit gemütlichen Hängesesseln drumherum, in der eure Kinder buddeln können unter Aufsicht, während ihr die Einkäufe oder sonstiges erledigt. Der Kostenbeitrag liegt ungefähr bei 3 Euro für maximal 3 Stunden. Wir finden, das ist ein wirklich familienfreundliches Angebot der Stadt Münster. Mehr Infos gibt es hier.

Die schönsten Münster Reisetipps im Überblick

Münster mit Kindern

Münster mit Kindern: die 11 schönsten Ausflüge & Aktivitäten

Die hübsche Studentenstadt in Westfalen ist genau das, was man sich für ein schönes Wochenende mit Kindern in Deutschland wünscht: historischer Stadtkern, viel Grün, Parks und Seen und ein volles Kultur- und Kinderprogramm, so dass Erwachsene und Kinder gleichermaßen glücklich werden.

Münsterland mit Kindern

Münsterland mit Kindern: schöne Ausflugsziele für Familien

Das Münsterland in Nordrhein-Westfalen ist eine tolle Ferienregion für Familien mit Kindern: viel Natur, plattes Land zum Fahrradfahren, kulturelle Vielfalt, Bauernhöfe, Pferde und Wasserstellen. Was will man mehr für einen gelungenen Familienurlaub? Ach ja, freundliche Menschen und leckeres Essen gibt es natürlich auch.