Dortmund mit Kindern: 19 tolle Ausflüge & Unternehmungen

Dortmund mit Kindern
Der Alte Markt in Dortmund ist das historische Zentrum der Stadt
(Dudlajzov / Depositphotos.com)

Wer mit Kindern nach Dortmund reist, der merkt schnell: hier dreht sich alles um den Fußball, vor allem um den berühmten BVB. Und weil die Menschen im Ruhrgebiet besonders nahbar sind und in Dortmund noch einmal mehr, kommt ihr hier den Fußballern, ihrer Welt und ihrem Spielort in Dortmund auch besonders nah. Der Signal Iduna Park, das berühmte Stadion der Dortmunder und das Deutsche Fußballmuseum sind echte Highlights – auch für Fans von anderen Vereinen. Hier könnt ihr auf der Trainerbank Platz nehmen, in die Spielerkabinen gehen und die gute Stadionluft schnuppern. Im Fußballmuseum dreht sich alles um Spieler, die kultigen Trikots und den Erfolg der Mannschaften.

Aber Dortmund ist auch eine spannende Welt jenseits der Fußballkultur. In Dortmund könnt ihr der Bergbauvergangenheit der Stadt auf den Grund gehen, zum Beispiel im LWL-Industriemuseum. Oder bei einer Sightseeing-Tour mit dem Nachtwächter das dunkle Dortmund kennenlernen, auf dem Spielplatz mit Blick auf die Zeche schaukeln, den Streichelzoo im Wildtierpark besuchen. Es gibt so viel zu sehen und zu unternehmen mit Kindern in Dortmund! Lest hier unsere 19 schönsten Tipps für tolle Aktivitäten in Dortmund mit Kindern!

Weihnachtsgewinnspiel
Weihnachtsgewinnspiel

StadtLandTour macht Familien zur Weihnachtszeit glücklich: gemeinsam mit unseren Partnern verlosen wir tolle Preise!

BVB Signal Iduna Park
© Borussia Dortmund GmbH & Co. KGaA

Eine Tour durch den BVB Signal Iduna Park

Klar, Dortmund ist eng mit dem BVB verbunden. Wer mit Kindern nach Dortmund reist, merkt schnell, dass die Fußballfans hier eine Spur leidenschaftlicher sind und dass der berühmte BVB hier omnipräsent ist. Auf einer Tour durch das Stadion des BVB kommt ihr in die Spielerkabinen, in den Spielertunnel, auf die Tribüne und könnt auf der Trainerbank Platz nehmen. Das ist nicht nur für eingefleischt Dortmund Fans ein Highlight, sondern für alle Fußballbegeisterte. Denn einen Blick aus der Spielerperspektive bekommt man nicht alle Tage.

Mit dem Ticket kommst du ins Stadion und kannst, nach einer kurzen Einweisung, das Stadion auf eigene Faust erkunden. Die Tour dauert etwa 60 Minuten.

Adresse

Signal Iduna Park
Strobelallee 50
44139 Dortmund

Booking.com

Einen Rundgang mit dem Nachtwächter unternehmen

Wer Dortmund mit Kindern mal auf die andere Art und Weise kennen lernen möchte, dem empfehlen wir eine Mittelalter-Tour mit dem Nachtwächter. Ein Rundgang mit dem düster gekleideten, aber eloquenten Guide bringt euch durch das mittelalterliche Dortmund.

Damals war Dortmund die wichtigste Hansestadt Westfalens und ihr wandelt auf den Spuren der Hanse nach Einbruch der Dunkelheit. Der Guide führt euch durch dunkle Gassen und entlang des Hellwegs, der berühmten Handelsstraße, erzählt euch die Geheimnisse des Katharinenklosters und bringt euch die Geschichten der Kaufmänner, Stadtpatrone, Henker und Äbtissinnen näher.

Die Mittelalter-Tour ist sicherlich eher etwas für ältere Kinder, es wird manchmal schon etwas schaurig und die Geschichten sind auch häufig etwas derb – ganz wie es dem Ruhrgebiet entspricht. Aber wer sich auf die Tour einlässt, wird jede Menge Unterhaltsames und Spannendes über Dortmund im Mittelalter erfahren.

Im Pott au Chocolat Schokoladenträume verwirklichen

Dieser süße Tipp in Dortmund mit Kindern ist das Paradies für Schokoladenfreunde und Süßmäuler. Im Pott au Chocolat bekommt ihr köstliche handgemachte Schokoladen, die von der Bohne bis zur Schokoladentafel komplett selbst verarbeitet werden. Das Unternehmen arbeitet nachhaltig und kreativ. Wer auf gute selbst gemachte Schokolade aus besten und fairen Zutaten steht, der ist hier richtig aufgehoben. Das Schokoladeneis ist hier auch unvergleichlich gut!

StadtLandTour Tipp

Ein tolles Mitbringsel für die Lieben daheim sind die regionalen Editionen, die Schokoladentafeln mit Aufdruck von Zeche Zollverein, Bergbaumuseum und Dortmunder U.

Adresse

Pott au Chocolat
Hansastraße 99
44137 Dortmund

Schöne Touren für Familien in Dortmund

Deutsches Fußballmuseum Dortmund
© DFM/Kobow

Ins Deutsche Fußballmuseum

Wenn ihr mit euren Kindern in Dortmund seid, dann solltet ihr euch unbedingt das Deutsche Fußballmuseum angucken – ob ihr nun Fußballfan seid oder nicht. In dem interaktiven Museum dreht sich alles um den Fußball, die Fans, die Begeisterung für diesen Sport und die Historie.

Größere und kleinere Kinder können sich bei dem Museumsbesuch selbst austoben und am Kicker im Eingang ein Spielchen wagen oder auf dem Mini-Fußballfeld. 3D-Kino, Quizstationen, Mitmach-Aktionen, Audio-Installationen, Originaltrikots und vieles mehr bringen euch in die bunte Welt des Fußballs. Ein schöner Familientipp für einen Ausflug mit Kindern und Jugendlichen in Dortmund.

Adresse

Deutsches Fußballmuseum
Platz der Deutschen Einheit 1
44137 Dortmund

Auf den Spielplatz an der Zeche Gneisenau

Ihr wollt Industriekultur und Vergnügen für die Kinder miteinander kombinieren? Dann seid ihr hier genau richtig! Vom Spielplatz aus habt ihr die großartigsten Aussichten auf die Zeche. Hier schaukelt ihr mit Blick auf die Fördertürme der Zeche Gneisenau.

Die Zeche Gneisenau befindet sich in Dortmund Derne, wo bis ins Jahr 1989 noch eine Kokerei aktiv war. Bei einem Spaziergang durch den Park könnt ihr sehen, was von der ehemaligen Zeche übriggeblieben ist. Wenn ihr am Spielplatz angekommen seid, setzt euch auf die Schaukel und genießt den Blick auf die Türme und das Doppelfördergerüst, wo vor gar nicht so langer Zeit die Kumpels schwer schuften, um das schwarze Gold ans Tageslicht zu befördern.

StadtLandTour Tipp

Auf dem Gelände der Zeche könnt ihr übrigens super Fahrradfahren, ein schöner Uferweg und idyllische Waldgebiete führen euch durch den Park.

Adresse

Zeche Gneisenau
Altenderner Straße
44329 Dortmund

In den Hoeschpark gehen

Wenn ihr in Dortmund mit Kindern unterwegs seid, ist ein Besuch im Hoeschpark ein schöner Ausflugstipp für euch. Der Hoeschpark ist ein schönes Naherholungsgebiet in Dortmund, in dem ihr spazieren gehen, im beheizten Freibad Stockheide schwimmen gehen und Fahrrad fahren könnt.

Wer möchte, sieht sich hier ein Spiel der Dortmund Wanderers an, die Baseball Mannschaft Dortmunds, die in der ersten Bundesliga spielt. Oder ihr trefft die Dortmund Giants, die Footballer, die hier regelmäßig trainieren.

Im Hoeschpark befindet sich übrigens der erste Fußballplatz der Borussia Dortmund, die berühmte weiße Wiese, die ihren Namen von den vielen Pappeln bekommen hat, die das Fußballfeld säumen und die Gegend im Frühling in eine blütenweise Schneelandschaft verwandeln.

Adresse

Hoeschpark
Kirchderner Straße 35-43
44145 Dortmund

An den Kiosk gehen

Trinkhallen, Kioske, Buden – wer in Dortmund mit Kindern unterwegs ist, muss Ihnen unbedingt diese charmante Ruhrpottkultur zeigen. Früher treffen sich an den Buden die Bergleute nach der Arbeit, um ein „lecker Pilsken nache Schicht“ zu trinken und um zu palavern.

Auch heute ist der Kiosk immer noch Treffpunkt für Jung und Alt und absolut schichtenübergreifend. Hier treffen sich Touris, Anzugträger, Studenten und Kinder eben auf ein Bierchen, eine Limo oder `ne Tüte süß gemischte Süßigkeiten. Näher kommt man dem Wesen der Menschen aus dem Ruhrgebiet kaum. Der Charme der alten Ruhrpott Trinkhallen ist einfach bestechend.

Ein typischer Kiosk aus den 1950er Jahren ist der Bergmann Kiosk in der Dortmunder Innenstadt. Hier könnt ihr stilecht aus einem Bergmann Bierglas das leckere Bergmann Bier aus eben jener Brauerei trinken und mit den Kollegen rechts und links labern. Oder ihr genießt einfach in Ruhe euer Bierchen und lasst den lieben Gott einen guten Mann sein.

Adresse

Bergmann Kiosk
Hoher Wall 36
44137 Dortmund

Die Tiere in Süggelwald besuchen

Wilde Tiere in Dortmund? Das könnt ihr haben! Wenn ihr mit tierbegeisterten Kindern in Dortmund unterwegs seid, dann macht euch auf in den Norden Dortmund! Denn hier befindet sich der Süggelwald, in dem eine große Herde Damwild lebt. Die Tiere sind zwar durch einen Zaun von euch getrennt, aber die Tiere sind nicht menschenscheu und kommen gerne, um mit einem Grashalm gefüttert zu werden. Ein schönes Ausflugsziel im Dortmunder Norden mit Kindern!

Adresse

Süggelwald
44339 Dortmund

Boulderwelt Dortmund
© Matthias Paintner/Boulderwelt Dortmund

Klettern gehen in der Boulderwelt Dortmund

Wenn ihr mit Kindern in Dortmund seid und euch ein wenig auspowern und neuen Herausforderung stellen wollt, oder schon eingefleischte Kletterer seid, dann wartet hier in Dortmund die größte Boulderhalle Europas auf euch! Nämlich die Boulderwelt Dortmund.

Boulder ist Klettern bis zu einer Höhe von maximal vier einhalb Metern ohne seil, dafür seid ihr mit Dicken Matten am Boden geschützt. In der Boulderwelt Dortmund findet ihr rund 180 verschiedene Hindernisparcours, die man übrigens "Boulder" nennt. Die Boulder werden regelmäßig neu angeschraubt, so dass auch bei häufigen Besuchen das Klettern – Entschuldigung! – das Bouldern nicht langweilig wird.

Die Boulderwelt ist super für Geübte wie für Anfänger. Und was wir besonders schön finden ist, dass es für Kinder einen Extraraum gibt, mit Bouldern, die altersgemäß sind, sowie eine Lunge für die Betreuungspersonen. 

Adresse

Boulderwelt Dortmund
Brennabor Straße 10
44149 Dortmund

Mehr Reisetipps zu diesem Thema

Im Kinderwagen Kino im sweetSixteen Kino abtauchen

Das sweetSixteen Kino in der Immermann Straße in Dortmund ist der Traum aller jungen Eltern. Denn hier findet ihr nicht nur ein wundervolles Programm Kino, in dem ihr Filme auf die gute alte Art sehen könnt – mit 16 mm Film und knatternden Projektoren – sondern ihr könnt auch als Eltern mit euren Babys und Kleinkindern einen schönen Kinoabend verbringen.

Denn im Kinderwagenkino richtet sich alles an die Bedürfnisse von Familien mit Kindern. In diesem Fall an die Bedürfnisse der Eltern, denn die haben ja schließlich auch welche!!!! Krabbeldecken, Wickelkommoden und viel Toleranz und Verständnis von Gleichgesinnten machen den Kinobesuch für euch jungen Eltern entspannt. Das Kinderwagenkino findet 1x im Monat statt.

Samstags und sonntags um 15 Uhr gibt es ausgesuchte Kinofilme für Kinder in der Reihe „Schokokuss & Brause“ mit frisch gebackenen Waffeln. Mmmmh!!

Adresse

sweetSixteen Kino
Immermann Straße 29
44147 Dortmund

Ins Graffiti Museum

Street Art, Graffitis, Murals – wer in Dortmund mit Kindern unterwegs ist, der stößt ganz nebenbei auf jede Menge bunter Kunst an Mauern, Wänden, Häusern und auf der Straße. Denn Dortmund ist eine Hochburg von Graffiti-Künstlern. Das Dortmunder Unionsviertel ist vielleicht das Viertel in Dortmund, wo ist die meiste Straßenkunst gibt, hier könnt ihr einfach mit euren Kindern durch die Straßen spazieren und euch die Figuren, Kunstwerke und Schriftzüge bewundern.

Besonders interessant ist es, Graffitis in Form eines Kunstspaziergang es mit einem Guide zu erleben. Der kann euch nämlich gleichzeitig viel über die Künstler, die Ideen hinter den Kunstwerken und das Lebensgefühl der Graffiti-Kunst vermitteln. Manche Streetart-Werke sind auch einfach nicht auf den ersten Blick zu finden, dann ist es schon mal wichtig über eine Mauer zu blicken oder in einen Hinterhof zu schauen und zu wissen, wo die Graffitis sind.

In der 44309 Street Art Galerie könnt ihr Graffiti Führungen buchen. Gleichzeitig ist die Galerie ein toller Kunstort, in dem ihr zeitgenössische Kunst von internationalen Künstlern ansehen könnt. Dabei sitzt ihr in gemütlichen rosa Schaukeln und könnt euch an die Kunstwerke heranschaukeln.

Adresse

44309//GALLERY
Rheinische Straße 16
44137 Dortmund

Zeche Zollern Dortmund
© LWL-Industriemuseum / Martin Holtappels

In die Bergwerke abtauchen

Wer mit Kindern in Dortmund ist, der merkt schnell, dass die Stadt eng verbunden ist mit ihrer Bergbau Vergangenheit. Fast jeder aus dem Ruhrgebiet hat eine Familiengeschichte zu erzählen, die mit dem Bergbau in Verbindung steht.

Die Geschichte des Bergbaus und der Stahl- und Kohleindustrie ist einfach noch relativ jung. Deshalb habt ihr die Gelegenheit, mit den Menschen vor Ort ins Gespräch zu kommen – was im Ruhrgebiet erstaunlich einfach ist und euch die Welt des Bergbaus, der Kohle und der Kumpels an Originalschauplätzen anzuschauen. Es ist eine großartige Gelegenheit, wenn ihr im Ruhrgebiet mit Kindern seid, auf den Spuren des Bergbaus zu wandeln und euren Kindern Geschichte hautnah zu vermitteln.

In der Zeche Zollern befindet sich zum Beispiel das LWL-Industriemuseum mit dem Montanium. Das ist ein nachgebauter Zechenabschnitt auf der Zeche über Tage, das euch authentische Eindrücke davon vermittelt, wie die Bergleute früher gearbeitet haben. Bei eurer Besichtigung im Montanium werdet ihr mit Helmen ausgestattet und steigt dann hinab in den tiefen Stollen. An den Wänden sind Bilder und Lichteffekte installiert, und es werden Geräusche eingespielt, die euch die echte Welt unter Tage vermitteln wollen. Das ist manchmal ganz schön beengend und bedrückend, aber auch wahnsinnig aufregend.

Wir hatten jedenfalls Gänsehaut! Und ziehen unseren Hut vor jedem Bergarbeiter, der unter den schwierigsten Bedingungen unter Tage gearbeitet hat.

Adresse

LWL-Industriemuseum Zeche Zollern
Grubenweg 5
44388 Dortmund

Mit dem Detektiv Sir Peter Morgan durch Dortmund rätseln

Ihr seid in Dortmund mit Kindern und wollt die Stadt auf einer Rätselrallye mit euren Kindern kennenlernen? Dann können wir euch eine Schnitzeljagd mit Sir Peter Morgan empfehlen.

Bei der Outdoor Rallye werdet ihr vom Privatdetektiv Sir Peter Morgan begleitet, der euch per App Tipps, Hinweise und Rätsel aufgibt. Die Audio-Rätseltour durch Dortmund bringt euch durch die Dortmunder City an Orte und Ecken, die ihr vielleicht so nicht kennenlernen würdet. Während ihr die Stadt aus einem anderen Blickwinkel betrachtet, genießen es die Kinder, die Aufgaben und Mini-Games zu spielen. Win-win, oder?

Wie die Schnitzeljagd funktioniert? Ihr ladet euch eine App herunter, die euch durch die Rätseltour begleitet. Und dann kann es auch schon sofort losgehen. Praktisch ist auch, dass ihr die Schnitzeljagd nach Belieben unterbrechen könnt für ein Picknick im Park, eine Tasse Kakao und eine Pause auf dem Spielplatz und dann in eurem eigenen Rhythmus weiterspielen könnt, wann es euch passt. Eine schöne Abwechslung für euren Besuch in Dortmund mit Kindern!

Die Schnitzeljagd ist empfehlenswert für Kinder ab 10 Jahren.

StadtLandTour Tipp

Alternativ könnt ihr die Rätseltour auch rund um des Westfalenstadion buchen und in die Geschichte der Borussia abtauchen. Nicht nur für Fußball-Fans interessant.

StadtLandTour Tipp

Wer kleine Kinder hat, dem empfehlen wir die Rätseltour im Rombergpark, die ist bestens für Einsteiger und Kinder ab 6 Jahren geeignet. Der Park ist weitestgehend verkehrsfrei, so dass die Kinder sich gut frei bewegen können, und die Aufgaben und Rätsel sind an das Alter angepasst.

Genießen beim Pfefferpotthastfest

Jedes Jahr im Herbst feiern die Dortmunder rund um den alten Markt das genussvolle Pfefferpotthastfest. Das Stadtfest feiert nicht nur das westfälische Schmorgericht, sondern hat auch eine lange Tradition, die ins Mittelalter zurückgeht und feiert den Sieg über die feindlichen Truppen, die die Stadt vergeblich versuchten einzunehmen.

Die westfälische Spezialität besteht aus Rindfleisch, Zwiebeln und klar, der Name sagt es ja schon jede Menge Pfeffer. Dazu kommen natürlich noch die Geheimzutaten der Köchinnen und Köche. Wir können euch aber schon mal sagen, dass eine Pfefferpotthast köstlich schmeckt. Die Dortmunder lieben es einfach deftig, auf dem Pfefferpotthastfest werden viele Spezialitäten angeboten, Blutwurst, Haxen, Panhas, eine Wurst, die in Scheiben geschnitten, angebraten wird und mit Kartoffeln, Sauerkraut, Äpfeln und Zwiebeln serviert wird. Früher gab es dazu traditionell Rübenkraut.

Das Pfefferpotthastfest ist eine tolle Möglichkeit, die regionalen Spezialitäten auf einen Haufen zu probieren und mit den Dortmundern ins Gespräch zu kommen.

Findet Mitte September statt.

Adresse

Pfefferpotthastfest
Alter Markt
44137 Dortmund

In den Hochseilgarten

Der Hochseilgarten tree2tree befindet sich im Revierpark Wischlingen in Dortmund. Hier klettert ihr in schwindelerregender Höhe durch die Baumwipfel, über einen See und den Revierpark. Der Hochseilgarten hat 14 Parcours für unterschiedliche Ansprüche. Ein Highlight das Kletterparks ist die Seilrutsche, die euch in über 20 Metern Höhe über den See sausen lässt – eher etwas für geübte Kletterer. Genau wie der anspruchsvolle Seeparcours.

Wer gerade erst ins Klettern einsteigt, der startet nach einer genauen Einweisung mit den beiden Fun Parcours. Und Kinder, die mit einer Körpergröße unter 1,10 Metern noch nicht an den großen Parcours klettern können, testen ihre Geschicklichkeit und Mut im Kinderparcours mit seinen 36 verschiedenen Elementen.

Adresse

tree2tree Dortmund
Im Revierpark Wischlingen
Höfkerstraße 12
44149 Dortmund

In den Botanischen Garten Rombergpark

Der Rombergpark ist so ein idyllischer Ort im Ruhrgebiet, den man hier so nicht vermuten würde. Zumindest nicht, wenn man das Ruhrgebiet-Klischee im Kopf hat, von Industrie, Baustelle, Autobahn und Brache.

Das Ruhrgebiet hat viele grüne Orte und einer dieser schönen Orte ist der Botanische Garten in Dortmund. Früher gab es hier ein Schloss, das leider im Krieg zerstört wurde, aber der Park ist nach Englischem Landschaftsstil angelegt und ein toller Ort zum Spazieren, Flanieren, Lustwandeln und Durchatmen.

Der Botanische Garten ist eigentlich zu jeder Jahreszeit wunderschön: im Frühling zur Krokusblüte und wenn die Kirschbäume blühen, im Sommer die üppigen Staudenbeete, im Herbst das bunte Laub der alten Bäume und im Winter ist der Garten eine zauberhafte Winterlandschaft mit seinem zugefrorenen See. Außerdem ist der Botanische Garten ein schöner Schlechtwetter-Tipp in Dortmund mit Kindern, denn die Schauhäuser sind beheizt und ihr könnt hier wundervolle exotische Pflanzen sehen.

StadtLandTour Tipp

Unbedingt auch das Café Orchidee im Botanischen Garten besuchen und den leckeren Kuchen probieren!

Adresse

Botanischer Garten Rombergpark
Am Rombergpark 35a
44225 Dortmund

Eis essen gehen im Hitzefrei

Wenn ihr mit Kindern in Dortmund seid, dann können wir euch die köstliche Eisdiele „Hitzefrei Eiskreationen“ empfehlen. Hier bekommt ihr hausgemachte, ungewöhnliche Eissorten und klassische Eissorten. Stracciatella, Belgische Milchschokolade, Apfelsaft-Eis.

Die Macher des sympathischen Eisladens sind äußerst kreativ was die Zusammenstellung der Eissorten betrifft. So könnt ihr Haferflocken Eis probieren und Milchreis Eis essen, das klassisch mit Zimt-Zucker verfeinert ist, Basilikum Eis und Tonkabohne stehen auch auf der Karte. Und auch wer sein Eis lieber klassisch mag, muss nicht verzichten und freut sich über natürliches Erdbeereis mit echten Erdbeeren, Vanille und natürlich Schokolade.

Für uns ist das „Hitzefrei“ eines der besten Eisdielen in Dortmund.

Adresse

Hitzefrei Eiskreationen
Neuer Graben 67 
44139 Dortmund

Seilbahnfahren im Westfalenpark in Dortmund

Um euren Kindern zu zeigen, wie schön die Fahrt in einer Seilbahn ist, müsst ihr nicht in die Berge fahren. Es reicht, wenn ihr mit ihnen in den Westfalenpark in Dortmund geht. Zumindest im Sommer.

Denn im Westfalenpark befindet sich auf dem Gelände der ehemaligen Bundesgartenschau die älteste existierende Seilbahn, die in den 1950er Jahren errichtet wurde. In gemütlichen Zweiergondeln könnt ihr etwa 500 Meter bis hoch zur Bergstation gondeln und dabei die schönen Aussichten auf den Park und den Fernsehturm genießen. Aus der Vogelperspektive sehen die Seerosenteiche, die Blumenbeete und die Menschen im Park ganz anders aus. Die Fahrt ist kurz, aber perfekt, um das Leben mal von oben zu betrachten.

Adresse

Seilbahn im Westfalenpark
An der Buschmühle 3
44139 Dortmund

Sparen mit der WelcomeCard Ruhr

Wenn ihr mit Kindern im Ruhrgebiet unterwegs seid, dann kann sich die WelcomeCard für euch lohnen. Mit der WelcomeCard Ruhr kommt ihr in viele Museen und Attraktionen umsonst oder mit bis zu 50% Ermäßigung.

In Dortmund spart ihr bares Geld in der Zeche Zollern, im BINARIUM und im Kulturort Depot Dortmund.

Weitere teilnehmende Veranstalter sind zum Beispiel der Denkmalpfad Zollverein, der Domschatz und das GOB Varieté-Theater in Essen. Außerdem kommt ihr mit der WelcomeCard in die meisten LWL-Industriemuseen. In Bochum öffnet euch die WelcomeCard die Türen im Eisenbahnmuseum, im Zeiss Planetarium, im Tierpark und im Varieté et cetera.

In den Movie Park Deutschland und ins Grusellabyrinth in Bottrop kommt ihr mit 50% Ermäßigung, außerdem auf Stadtrundfahrten und Führungen. Und Landschaftspark Duisburg Nord bekommt ihr Ermäßigungen auf die Hüttenführung. Und das sind noch lange nicht alle Teilnehmer der WelcomeCard Ruhr – ihr wisst ja, das Ruhrgebiet ist groß und hat viel zu bieten.

Inklusive ist auch die Fahrt mit den Öffentlichen Verkehrsmitteln in der Metropolregion Ruhr. Ihr könnt die WelcomeCard für 24 Stunden, 48 oder 72 erhalten.

Das Ruhrgebiet und Umgebung mit der Familie erkunden

Mehr Tipps für Unternehmungen in der Region bekommt ihr unter Familienurlaub Dortmund, Familienurlaub Ruhrgebiet und Familienurlaub NRW.