Unsere Top5 Reisetipps für Familien im Frühling

Frühling Ausflugstipps Familien
Der Münstermarkt in Freiburg
(© FWTM/Raach)

Die Nächte werden kürzer, die Tage länger, die Kinder wollen nicht mehr ins Bett gehen, weil es noch sooo lange hell ist. Der Frühling ist die beste Zeit, um wieder mehr mit den Kids draußen zu verbringen. Ab in den Park oder den Botanischen Garten. Auch der Ausflug in den Zoo wird jetzt wieder schöner und bunter. Besonders süß: viele Tiere bekommen jetzt ihren Nachwuchs, den man bestaunen kann. Und das erste Eis nach dem langen Winter schmeckt bekanntlich am allerbesten. Und macht Lust auf mehr. Jetzt im Frühling öffnen auch wieder die Hochseilgärten, dann kann wieder ausgiebig geklettert werden.

Nach dem langen Grau des Winters freut man sich besonders über viel Farbe und möchte die Kraft des Frühlings am liebsten in sich aufsaugen. StadtLandTour hat die schönsten Blütenmeere gesucht, wo man am besten in den Frühling eintauchen kann.

 

Reisetipp im Frühling: mit der Familie in den Breisgau und nach Freiburg

Freiburg im Breisgau ist allein klimatisch eine der attraktivsten Städte in Deutschland. Die schöne Innenstadt, das Münster, die gelassene Lebensart und die Überschaulichkeit sind ideal für Familien, die mit Kindern verreisen. Wer im Frühling nach Freiburg reist, sollte unbedingt einen Besuch auf dem Markt am Münsterplatz einplanen, denn hier lässt sich der Frühling besonders gut einfangen, wenn die Marktleute ihre bunten Frühlingsblüher und feinen Köstlichkeiten verkaufen. Und dann packt man sich einen der köstlichen Läsekuchen von Stefans Käsekuchen ein und macht sich auf zum Schlossberg, wo dieser dann mit großen mmmhs und aaahs verzehrt wird.

München: der Botanische Garten

Der Frühling zeigt im Botanischen Garten in München sein schönstes Gesicht: ab Frühjahr blühen dann überall Winterlinge, Schneeglöckchen und ein Meer an Krokussen. Später dann kommen Tulpen und Narzissen dazu. Die Vögel zwitschern in den Bäumen, hier und da hüpfen die Eichhörnchen durch die Wipfel, der Bayerische Himmel ist dann auch schon gerne mal weiß-blau und man spaziert glücklich durch die Frühlingsluft. In den Gewächshäusern wird es dann eher exotisch und man kann sich die Schmetterlinge um die Nase fliegen lassen.

Stuttgart: Die Magnolienblüte in der Wilhelma

Wir lieben Magnolien! Sie blühen zwar nur kurz, aber dann wirklich gewaltig und tauchen die ganze Umgebung in ein rosa-weißes Blütenmeer. Im Maurischen Garten der Stuttgarter Wilhelma findet man jede Mange dieser prächtigen Magnolienbäume, rund 70 Bäume sollen es sein, angeblich der größte Magnolienhain Europas. Und die tauchen die Luft in einen betörenden Duft und verwandeln die Landschaft in ein blumiges Prinzessinnenland. Schön!

Husum: das Krokusblütenfest im Husumer Stadtpark

Lila Wunder: Im März verwandelt ein lila Krokusteppich aus Millionen von Blüten den Husumer Schlosspark in ein beeindruckendes Blütenmeer. Gerade die richtige Farbdosis, um das Grau des Winters zu vergessen. Ein Stadtfest mit Marktständen mit Blumen und Kiunsthandwerksverkauf gibt es obendrein.

Baden-Baden: zur Krokusblüte

Wo der Frühling in Deutschland besonders schön ist: zur Krokusblüte in Baden-Baden rund um die Lichtentaler Allee. Dort breitet sich dann ein Blumenteppich aus Millionen Krokussen zwischen Kurhaus, Trinkhalle und Kloster Lichtenthal aus.

Jahreszeiten & Feste

Frühling