Sommer mit Kindern in Deutschland: 10 Tipps für Familien

Sommer Kinder Deutschland

Ihr bleibt in diesen Sommerferien mit euren Kindern zuhause und könnt nicht in die Ferien fahren? Und trotzdem möchtet ihr einen schönen Familienurlaub mit Kindern verbringen? Ihr sucht nach schönen Tipps, wie ihr den Sommer mit Kindern in Deutschland verbringen könnt? Überhaupt kein Problem! Die Sommerferien in Deutschland können mindestens genauso schön sein, wie in der Ferne. Wichtig ist nur, dass ihr die richtige Einstellung habt und zuhause abschaltet und euch Zeit nehmt, die Sommerferien mit Kindern wirklich zu genießen. So wie ihr es auch in den Ferien weg von zuhause machen würdet. Die Ferienzeit, die ihr zuhause verbringt, gehört euch! Mit den richtigen Tipps und Ideen könnt ihr euch mit euren Kindern eine tolle Sommerferienzeit zuhause machen.

Lest hier unsere Top10 Tipps Sommer mit Kindern in Deutschland!

Sei Tourist in der eigenen Stadt

Wenn ihr in anderen Ländern unterwegs seid, dann schaut ihr euch die Sehenswürdigkeiten der Region in der Regel an. Keine Andalusienreise ohne Besuch in der Alhambra, kein Wochenend-Trip nach Paris ohne Besuch des Eifelturms. Wenn ihr mit euren Kindern in Deutschland eure Sommerferien verbringt, dann nehmt euch einen Tag frei, an dem ihr euch ein paar Sehenswürdigkeiten anschaut, ganz wie ein ordentlicher Tourist das tun würde.

Ein Besuch in der Kirche unter Touri-Aspekten ist ganz anders als zum Gottesdienst dort erscheinen. Das Heimatmuseum, in dem ihr noch nie gewesen seid hat sicher auch ein paar interessante neue Facetten eurer Stadt oder eures Ortes zu bieten. Wer ist eigentlich diese Statue in dem Park, an der wir immer vorbeilaufen, wenn wir zum Ententeich gehen? So könnt ihr eure Stadt mit anderen Augen betrachten lernen und neue Impulse erhalten.

Perfekt wird das Erlebnis mit Kindern, wenn ihr euch dann auch noch entsprechend, wie ein Tourist mit Kamera und Stadtplan ausstattet. Wer möchte, kann noch gemeinsam ein Fotoalbum anlegen von euch und den Sehenswürdigkeiten und das gemeinsame Sommerferienerlebnis festhalten.

Erlebe ein richtiges Abenteuer mit deinen Kindern

Wer in den Urlaub fährt, tut das aus verschiedenen Motivationen heraus. Weil er abschalten will vom Alltag, weil er neuen Menschen kennenlernen will, neue Kulturen – oder weil ein neues Abenteuer erleben möchte. Aber ihr könnt ebenso spannende Abenteuer vor der Haustüre erleben. Gerade Kinder erleben viele Dinge als Abenteuer, eben, weil sie noch nicht alles gesehen haben und der Horizont noch nicht so weit ist. Erweitern wir doch ihren Horizont und zeigen ihnen, was für spannende Abenteuer und Herausforderungen wir zuhause erleben können.

Das können so einfache Dinge sein, wie ein Nachtspaziergang mit Taschenlampe. Den Sonnenaufgang im Wald auf der Lichtung erleben. Die Kräuter für den Frühstückstee sammeln. Wer es etwas spannender haben möchte, der unternimmt eine Eselwanderung oder eine Wanderung mit einem Lama.

Zelte draußen

Die erste Nacht, die man unter freiem Himmel verbringt, vergisst man nie! Die Geräusche da draußen, das Knistern, die Dunkelheit, das wohlige Aneinanderkuscheln im Zelt. Ein schöner Tipp, wie ihr mit euren Kindern einen Tag in den Sommerferien mit Kindern verbringen könnt, ist beim Zelten unter freiem Himmel. Dafür braucht ihr natürlich einen Garten. Oder den Garten der Nachbarn. Der Großeltern. Oder der Garten von Tante Anne auf dem Land. Stilecht wird’s mit Lagerfeuer am Zelt und Stockbroten.

Besuche Freunde in einer anderen Stadt

Wer mit seinen Kindern die Sommerferien zuhause verbringt, der kann auch endlich mal die Zeit nutzen, liebe Freunde zu besuchen, die man schon immer besuchen wollte, es aber nicht geschafft hat, weil die Arbeit einen so beansprucht hat und dann kamen ja auch die Kinder und der Urlaub in Mallorca war ja schon eh so lange gebucht und ausspannen muss man ja eh mal.

Jetzt ist die Zeit, das nachzuholen und eure Freunde aus Studientagen zu besuchen. Oder die nette Tante Anne, die zwar einen wundervollen Garten hat, aber so weit ab vom Schuss auf dem Land wohnt. Oder den WG Kumpel aus Berlin, der jetzt auch zwei kleine Kinder hat. Wer viele persönliche Schätze aus seiner Vergangenheit hat, der kann auch eine ganze „Tour d’amis“ unternehmen und seine Freunde auf einer Tour durch Deutschland besuchen.

Die schönsten Städte für Familien in Deutschland

Unternehme eine Bootsfahrt

Selten stellt sich das Urlaubsgefühl schneller ein, als im oder auf dem Wasser (siehe auch nächster Tipp!). Ein schöner Sommerferientipp mit Kindern ist eine Bootsfahrt auf dem lokalen Fluss oder See. Spree- und Alsterfahrten, Kanalfahrten, Hafenrundfahrten, Schifffahrten über den Wannsee – die Auswahl ist groß. Mit älteren Kindern könnt ihr auch gut eine Paddeltour mit dem Kanu unternehmen oder einfach ein Ruderboot ausleihen. Viele Reedereien bieten auch kleine Motorboote an, mit denen ihr ohne Bootsführerschein Motorboote mieten könnt. Für kleinere Kinder eignen sich Hausboot und Flöße mit Sitzgelegenheiten.

Ein sehr schöner Sommerferientipp mit Kindern in Deutschland ist es, ein paar Tage auf einem Hausboot zu verbringen.  Dabei könnt ihr wunderbar entschleunigen, den ganzen Tag auf dem Wasser schippern und die Füße baumeln lassen, mal ein bisschen schwimmen gehen, dann wieder einer Entenfamilie bei den ersten Schwimmübungen zuschauen. Abends könnt ihr dann dem Sonnenuntergang auf dem Wasser zuschauen und dann ab in die Koje! Rund um Berlin, in Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern gibt es jede Menge Seen und Flüsse, auf denen ihr Hausboote mieten könnt. Die Havel und Mecklenburgische Seenplatte eignen sich bestens für Familien, die ein paar Tage auf dem Hausboot verbringen möchten. Leinen los und Ahoi!!

Mache eine große Wasserplantscherei

Zu den Sommerferien gehört Wasser wie der Weihnachtsbaum zu Weihnachten. Deshalb ist unser Sommerferientipp für Familien, die in Deutschland urlauben: macht einen richtig, ordentlichen Wasserspaßtag! Mit Wasserschlacht, einem Kinderplanschbecken, das ihr im Garten aufstellt, Wasserbomben, Wasserrutsche, Wassereis, Wasserspielen.

Wenn ihr nach schönen Wasserspielen mit Kindern sucht, dann haben wir hier ein paar Tipps für euch. Solltet ihr keinen Garten haben, dann müsst ihr ausweichen ins lokale Freibad, an einen See oder an einen Flusslauf. Und auch hier könnt ihr ordentlich mit euren Kindern im Wasser planschen und toben und das Urlaubsgefühl stellt sich in nullkommanix ein, wetten?

Mache eine Schnitzeljagd durch die Stadt

Schnitzeljagden sind ja ein beliebtes Thema bei Kindergeburtstagen. Meistens finden diese dann rund um die eigene Wohnung statt, im Garten, in der Nachbarschaft. Unternehmt doch einmal eine Schnitzeljagd mit Kindern in der eigenen Stadt. So lernt ihr eure Stadt mit neuen Augen kennen und eure Kinder bekommen gleich ein wenig Heimatgeschichte mit an die Hand.

Die Nachbarskinder kann man auch gleich dazu bitten, es macht immer mehr Spaß, wenn man eine Schnitzeljagd mit mehreren Kindern unternimmt. Vielleicht übernimmt die Nachbarin ja dann für einen anderen Tag die Kinder und ihr könnt einmal ein ganzes Buch am Stück lesen?

StadtLandTour Tipp

Wer die Schnitzeljagd nicht selbst organisieren möchte, holt sich Unterstützung. Zum Beispiel könnt ihr hier tolle Schnitzeljagden für Kinder buchen:

Legt euch einen Garten an

Wenn ihr in den Sommerferien zuhause bleibt, habt ihr genug Zeit, euren kleinen persönlichen Sommergarten anzulegen und zu pflegen. Dafür braucht ihr nicht unbedingt einen eigenen Garten. Der ist natürlich nützlich, wenn ihr ein richtiges Beet anlegen wollt und dort eure Radieschensamen, Sommerblumen und Tomaten wachsen lassen wollt. Auf dem Balkon gedeihen eigene Blumen aber auch sehr schön.

Kinder lieben es, Pflanzen wachsen zu sehen und sich um sie zu kümmern. Lasst sie sich um den Garten kümmern, vereinbart Gießzeiten und überlegt, was ihr gemeinsam anlegen wollt. Ihr könnt auch gemeinsam ein paar Blumentöpfe anmalen und darin eure Pflanzen anlegen.

Wer gar keinen Zugang zu draußen hat, der kann sich auch in einer Holzkiste einen Garten für die Fensterbank anlegen. Dafür müsstet ihr die Kiste mit Folie auslegen, dann mit Erde füllen. Wer Staunässe verhindern möchte, legt unten ein paar Tonscherben hinein oder Steine, die die Nässe aufsaugen. Dann könnt ihr schon pflanzen: ein paar Blumen, die ihr als ganze Pflanzen setzt, Blumenzwiebeln oder Samen, das hängt von eurem Geduldsfaden ab – fertig ist der eigene Garten. Dazwischen machen sich auch ein paar Schleichtiere und Tannenzapfen aus dem Wald gut.

Geht auf Obst Jagd

Gerade im Sommer tragen die Obstbäume Früchte, aus denen ihr tolle Sachen machen könnt: Apfelkuchen, Brombeermarmelade, Birnengelee. Wenn ihr nicht das Glück eines eigenen Gartens mit Obstbäumen habt, könnt ihr dennoch auf Obst Jagd gehen. Denn in vielen Städten und auf dem Land stehen jede Menge Obstbäume und Sträucher, die voll von köstlichen Früchten hängen, aber nicht geerntet werden. Da kommt ihr ins Spiel: Stattet euch mit Fahrrad, Korb und Tupperdosen aus und macht euch auf den Weg, um Obst fürs Abendessen zu jagen.

Auf der Webseite von www.mundraub.org findet ihr eine Karte, in der die Standorte in deiner Nähe eingetragen sind, an denen ihr Obstbäume, Nuss-Sträucher und Hecken für die eigene Wildpflückung findet.

Plant eine Fahrradtour durch Deutschland

Wenn ihr mit euren Kindern die Sommerferien in Deutschland verbringen möchtet, dann könnt ihr eine schöne Tour d’Allemagne unternehmen.

Mit dem Fahrrad seid ihr klimafreundlich unterwegs und ihr seid viel näher dran an eurer Umgebung. Gemeinsam könnt ihr euch tolle Radziele setzen und diese gemeinsam mit der Familie verwirklichen, zum Beispiel von Berlin nach Hamburg fahren, um dort ein paar Tage bei der Tante im Alten Land zu verbringen. Den Moselradweg entlang radeln und Kulinarik, Weinberge und Kultur auf dem Weg mitnehmen. Oder den wunderschönen Elberadweg entlangfahren und auf die bizarren Formen des Elbsandsteingebirges schauen.

In Deutschland gibt es ein unglaublich gutes Radwegenetz mit den deutschlandtypischen perfekten Beschilderungen. Der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club ADFC bietet tolle Angebote für Familien, die mit dem Rad unterwegs sind, angefangen von Streckenplanung bis hin zu Übernachtungsmöglichkeiten.

Jahreszeiten & Feste
Sommer