Mosel mit Kindern: 16 schöne Ausflugsziele für Familien

Mosel mit Kindern
Aussicht auf die Mosel in Bernkastel-Kues
(© Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH / Dominik Ketz)

Wenn ihr mit Kindern an der Mosel Urlaub macht, dann könnt ihr euch freuen auf wunderschöne Naturerlebnisse in einer der schönsten Landschaften Deutschlands. Die Moselregion mit ihren lieblichen Weinbergen und schroffen Hängen, mit ihrer imposanten Burgenlandschaft und den Relikten der Alten Römer ist sicher einer der schönsten Urlaubsorte in Deutschland mit Kindern. Nicht nur, weil hier der Riesling wächst und ihr euch nach einem Glas Wein die Region schön getrunken habt. Nein, das hat die Moselregion überhaupt nicht nötig. Erstens ist die Hauptrebsorte hier eh der Elbling und Riesling macht nur einen Teil des Weinanbaus aus. Zweitens gibt es an der Mosel so viele Dinge zu tun und zu entdecken mit Kindern.

Was man mit Kindern an der Mosel unternehmen kann? Der Moselsteig zählt zu einem der schönsten Wanderwege in Deutschland. Die Fahrradwege entlang der Mosel sind nicht nur schön, sondern auch gesäumt von Straußwirtschaften und Biergärten. Und die Städte und Dörfer entlang der Mosel bieten einen reichen Kulturschatz. Ein Spaziergang über die imposante Geyerlay Hängebrücke ist nur etwas für Mutige und Schwindelfreie, dafür aber ein tolles Erlebnis! Das Freiluftmuseum Rohscheider Hof bei Trier bringt euch zurück in die Vergangenheit und den Alltag an der Mosel. Und in der Reichsburg Cochem bekommt ihr exklusive Kinderführungen mit Ritteressen.

Aber lest selbst unsere StadtLandTour Lieblingstipps mit den schönsten Ausflugszielen und Aktivitäten mit Kindern an der Mosel.

Anzeige
Reichsburg Cochem
© Mosellandtouristik GmbH / Foto Gossler

Eine Kinderführung auf der Reichsburg Cochem machen

Wenn ihr mit Kindern an der Mosel Urlaub macht, dann empfehlen wir euch einen Besuch auf der Reichsburg Cochem. Die imposante Höhenburg ist der Inbegriff der romantischen Burg: auf über 100 Metern Höhe ragt die Burg über der Mosel empor und ihr seht sie schon von weitem dort thronen. Die vielen Erker und Zinnen, der Turm und die Burganlage sind liebevoll restauriert. Rittersaal, Jagdzimmer und Gemächer könnt ihr im Inneren besichtigen.

Die Reichsburg Cochem bietet unterschiedliche Kinderführungen an, auf denen sie die Burg wahlweise in Ritter und Prinzessinnen Verkleidung erkunden können. Besonders beliebt ist die Geisterführung mit Ritteressen, bei der die Kinder in die Geheimnisse der Burg eingeweiht werden. (Eltern dürfen gerne dabei sein, falls des allzu aufregend wird). Im Anschluss werden dann die Erlebnisse an der großen Rittertafel beim Ritterschmaus geteilt.

StadtLandTour Tipp

In der Falknerei der Burg finden großartige Greifvogelshows statt. Bei den Flugvorführungen könnt ihr Adler, Geier, Eulen & Co. Bis zu viermal am Tag bei ihrem freien Flug beobachten.

StadtLandTour Tipp

Am ersten Augustwochenende findet traditionell jedes Jahr der beliebte Mittelaltermarkt auf der Reichsburg statt. Dann ziehen Gaukler, Marketender und Narren auf der Burg ein und sorgen für ein tolles Unterhaltungsprogramm vor dieser authentischen Kulisse. Solltet ihr zu der Zeit mit Kindern in der Pfalz sein, geht hin!

Adresse

Reichsburg Cochem
Schlossstraße 36
56812 Cochem
Rheinland-Pfalz

Mehr Reisetipps zu diesem Thema
Booking.com
Bootsfahrt Mosel
© Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH / Dominik Ketz

Eine Bootsfahrt auf der Mosel machen

Eine entspannte Bootsfahrt auf der Mosel gehört zu einem Urlaub in Rheinland-Pfalz mit Kindern einfach dazu! Schöner könnt ihr das liebliche Moseltal mit seinen berühmten Weinbergen und den romantischen Fachwerkhäusern kaum erleben.

Die Panorama Touren sind mit einer Stunde Fahrtzeit familienfreundlich. Wer gerne länger fährt, unternimmt abends eine längere Tour und kann das Moseltal in der Abendsonne genießen. Eure Fahrt führt euch vorbei an den Weinhängen, der imposanten Reichsburg Cochem und kleinen Dörfern. Ein Audioguide versorgt euch mit informativem Wissen.

Mosel Wandern Kinder
© Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH / Dominik Ketz

Mit Kindern an der Mosel wandern

Ihr wollt mit euren Kindern an der Mosel wandern gehen? Wunderbar! An der Mosel findet ihr einige der schönsten Wanderwege mit Kindern in Deutschland: Waldlehrpfade, Themenwege, Naturpfade – die Region ist voll von familienfreundlichen Wanderstrecken. Die Wanderwege an der Mosel sind vielseitig und abwechslungsreich: ob ihr durch die Weinberge wandert, durch schattige Wälder oder pittoreske Weindörfer, eigentlich ist es überall schön an der Mosel!

Familienfreundliche Touren ohne große Steigungen und Distanzen und mit schönen Rastmöglichkeiten am Wegesrand – das findet ihr auf vielen Wanderwegen an der Mosel. Die Region ist ideal, um mit Kindern wandern zu gehen. Und zwar für alle Ansprüche! Anspruchsvolle Wanderungen am Moselsteig zum Beispiel oder familienfreundliche Wanderungen durch die Weinberge mit dem Kinderwagen. An der Mosel findet ihr Wanderwege, die alle Familienmitglieder glücklich machen.

Und wo könnt ihr jetzt mit euren Kindern besonders schön wandern an der Mosel? Wir empfehlen euch hier unsere Top 3 der schönen Wanderwege an der Mosel mit Kindern:

1. Der Natur-Wanderweg

Eine schöne Wandertour mit Kindern ist der Themenweg „Der Natur auf der Spur“ in Lösnich an dessen Wegesrand ihr viele Infotafeln und Mitmachstationen findet. Maskottchen der Tour ist Schnecke Lotta, die immer wieder unterwegs auf den Schildern auftaucht und eure Kinder anregt, Dinge zu entdecken und auszuprobieren. Außerdem gibt es auf dem Naturwanderweg ein Quiz, das ihr absolvieren könnt und so einiges Neues über die Naturgeheimnisse in der Region lernt.

Unterwegs habt ihr wundervolle Einsichten und Ausblicke auf die Weinberge und die Weinorte Lösnich und Kinheim. Der „Natur-Wanderweg“ beginnt am Parkplatz im Weinort Lösnich. Ihr könnt den Schildern folgen oder euch in der Touri-Info in Lösnich einen Flyer zum Themenweg geben lassen.

2. Der entspannte Familienwanderweg

Ihr sucht nach einem familienfreundlichen Wanderweg durch die Weinberge? Dann ist das hier der Richtige für euch: Ein sehr familienfreundlicher Wanderweg an der Mosel mit Kindern ist der „Sonneninselrundweg“. Hier führt euch der Wanderweg (oder vielleicht auch eher Spazierweg) durch die Weinberge in Minheim: auf der einen Seite die Mosel, auf der anderen die Weinberge mit Weinlehrpfad und Schautafeln.

Was den Wanderweg so familienfreundlich macht, ist, dass es auf dem Weg relativ wenige Steigungen gibt und dass ihr mit Kinderwagen auf den asphaltierten Wegen vorwärts kommt. Dauer: etwa anderthalb Stunden.

3. Der vielseitige Wanderweg: der Familien-Rundweg

Wer mit Kindern an er Mosel wandern will und Weindorf-Romantik sucht, der ist mit dem Familien-Rundweg bei der Burg Landshut gut beraten. Der Wanderweg bietet viel Unterhaltsames und Sehenswertes für Erwachsene wie für Kinder.

Ihr startet in Bernkastel in der historischen Altstadt und werdet dort nach einem Stadtspaziergang von Schildern Richtung Stadtwald geleitet. Dann geht es in Richtung Wasserfall und Bach, wo ihr eine feucht-fröhliche Rast mit euren Kindern einlegen könnt. Weiter zur Kapelle und schließlich bis zur Burg Landshut hinauf. Der Weg dauert ohne Rast etwa anderthalb Stunden und es gibt viel zu entdecken für Erwachsene wie für Kinder.

Extra Wander-Tipp mit Kindern: die Alpaka Wanderung

Und als letzten Wandertipp mit Kindern an der Mosel an dieser Stelle empfehlen wir euch eine Wanderung mit Alpakas. Diese freundlichen und niedlichen und lustigen Tiere begleiten euch auf eurer Wanderung an der Mosel und bringen selbst die lauffaulsten Kinder zum fröhlichen Wandern. Lamas sind sehr friedfertige Tiere, was sie zu entspannten Weggefährten macht. Alpaka Wandertouren könnt ihr zum Beispiel hier buchen.

Einen Urlaubstag im Moselbad Cochem verbringen

Nirgendwo sonst, behaupten wir, kommt ihr an der Mosel mit Kindern einem nostalgischen Sommerferienerlebnis näher als im Freibad. Allein der Geruch von Chlor und frisch gemähtem Gras, Sonnencreme und Pommes bringt uns in beste Sommerferienlaune. Das Freibad in Cochem liegt besonders schön zwischen Weinbergen und Wiesen an der Mosel.

Was es in dem Freibad gibt? Ein 50-Meter-Becken, Sprungturm, 50-Meter-Rutsche, Liegewiese mit Schatten spendenden Bäumen.

Das Moselbad Cochem ist aber auch ein schöner Ausflugstipp mit Kindern an der Mosel bei schlechtem Wetter. In dem familienfreundlichen Erlebnisbad gibt es ein Wellenbecken, eine lange Röhrenrutsche und einen Wasserfall. Ihr könnt euch mit euren Kindern hier so richtig austoben. Das Sportbecken bietet Schwimmern Platz für sportliche Aktivitäten. Und wer einfach nur plantschen möchte, lässt sich von der Brandung im Wellenbecken mitreißen und freut sich über eine Dusche aus dem Riesenpilz.

Besonders schön für Eltern mit kleineren Kindern: Für kleinere Kinder bietet das Hallenbad einen Kinderbereich, wo es verschiedene Erlebnis- und Ruhezonen gibt. Wasserkanonen, Spielgeräte und Inseln finden sich hier ebenso, wie ein Bachlauf, durch den die Kinder ihre Schiffchen treiben lassen können.

Fazit: das Moselbad ist ein besonders familien- und kinderfreundliches Frei- und Hallenbad an der Mosel und bietet Familien einen schönen Tag im Wasser – für erste Erkundungen mit dem nassen Element oder für nassforsche Schwimmbadfans.

Adresse

Moselbad Cochem
Moritzburger Straße 1
56812 Cochem
Rheinland-Pfalz

Mosel Weinberg
Mactrunk / Depositphotos.com

Eine geführte Weinbergtour an der Mosel unternehmen

Ok, das ist jetzt nicht der aller-aller- kinderfreundlichste Tipp an der Mosel für Familien. Aber das hängt einfach auch vom Alter der Kinder ab. Warum denn nicht eine Weinbergtour mit Kindern unternehmen? Die können auch die schönen Aussichten genießen, die Trauben kosten und ein Gläschen Traubensaft statt Wein sollte ja auch drin sein für die Kinder.

Wir sind jedenfalls Fans von geführten Touren durch die Weinberge! Auch mit Kindern. Zumal die Weinregion an der Mosel zu den bedeutendsten Weinanbaugebieten in Deutschland zählt. Wir verbuchen das unter Allgemeinbildung. Und wirklich erzählt der Guide und Sommelier auf der Tour nicht nur über die Herstellung von Wein, sondern auch über die Geschichte der Region und die Bedeutung des Weinanbaus. Sehr unterhaltsam und interessant!

Auch sehr interessant ist der Besuch auf dem Weingut, das sich in Familienbesitz befindet. Bei der anschließenden Weinverkostung erfahrt ihr dann, was die einzelnen Weine auszeichnet und könnt Einblicke in die Schätze des Weinkellers erhalten. Besonders schön ist es im Spätsommer und Herbst an der Mosel, wenn die Weinberge in satten goldenen Farben leuchten.

In den Wild- und Freizeitpark Klotten

Ursprünglich war der Erlebnispark ein einfacher Wildpark mit heimischen Tieren, der sich über die Jahre hinweg zu einem beliebten Freizeitpark in Rheinland-Pfalz entwickelt hat. Den Wildpark gibt es immer noch: rund 50 Arten leben in dem großzügigen Areal. Auf einem zweieinhalb Kilometer langen Rundweg kommt ihr vorbei an Wildschweinen, Damwild, Schafen und heimischen Tieren und exotischen Tieren wie Nasenbären und Papageien. Einen Streichelzoo gibt es hier auch.

Bunter und lauter geht es dann in dem Erlebnisbereich des Parks zu. Hier stürzen sich Achterbahnen und Wildwasserbahnen in die Tiefe. Bei einer Fahrt durch Kuniberts Burg könnt ihr mit Laserstäben auf Geisterjagd gehen. Und die elektronische Pferdereitbahn macht mit ihren elektrischen Ponys kleine Reiterinnen und Reiter froh.

Was es sonst noch zu erleben gibt? Die Riesenrutsche runtersausen, auf dem Barfußpfad den Untergrund ertasten, mit dem Bagger den Bauschutt wegräumen, auf dem Wasserspielplatz planschen, sich durchs Wildwasser Rondell steuern.

Unsere Kinder haben den Abenteuerspielplatz geliebt. Hier konnten sie sich in verschiedenen Klettergerüsten austoben und den Dampfmaschinen Tunnel erkunden. Sehr abwechslungsreich und mal ein etwas anderer Spielplatz.

Adresse

Wild- & Freizeitpark Klotten
Wildparkstr. 1
56818 Klotten

Mehr Reisetipps zu diesem Thema
Hängeseilbrücke Geierlay
© Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH / Dominik Ketz

Über die Hängeseilbrücke Geierlay spazieren

Die schönste Brücke in Deutschland ist sicher kein Geheimtipp für einen Familienausflug in Rheinland-Pfalz. Seit der Eröffnung im Jahr 2015 haben schon mehrere Millionen Besucher den Gang über die beeindruckende Stahlkonstruktion gewagt. Und ihr solltet die Brücke auf jeden Fall besichtigen und rüber laufen, wenn ihr einen Urlaub mit Kindern an der Mosel macht. Denn sie ist einfach spektakulär!

Die Brücke schwingt sich elegant über das Mörsdorfer Bachtal im Hunsrück von Mörsdorf nach Sosberg. Auf 360 Metern und 100 Metern Höhe könnt ihr über diese imposante Konstruktion, die an den Stahlseilen hängt, spazieren. Es wackelt ein bisschen, in der Mitte hängt sie durch und unter euch erstrecken sich die Wälder des Hunsrück. Ein sagenhafter Ausblick! Ach, und die Brücke ist kostenfrei und immer geöffnet.

StadtLandTour Tipp

Schmale Kinderwagen können mitgenommen werden (die Brücke ist an manchen Stellen 85 Zentimeter breit), bei Zwillingsbuggies wird es schwieriger.

StadtLandTour Tipp

Parken könnt ihr am Besucherzentrum Mörsdorf und im Anschluss dann noch auf einem der schönen Wanderwege die Natur erleben. Wenn ihr fittere Kinder habt, dann empfiehlt sich der etwa 6,5 Kilometer lange Rundweg „Geyerlayschleife“, der ist auch sehr gut ausgeschildert.

Adresse

Hängeseilbrücke Geierlay
56290 Mörsdorf

Radtour Mosel Kindern
© Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH / Dominik Ketz

Eine Radtour mit Kindern an der Mosel unternehmen

Die Mosel ist wie gemacht für ausgedehnte und erlebnisreiche Radtouren mit der Familie. Von Trier bis nach Cochem führt der Mosel-Radweg innerhalb der deutschen Grenzen und international etwa 300 Kilometer von Metz bis Koblenz, wo die Mosel schließlich im Deutschen Eck in den Rhein mündet.

Die Strecke entlang der Mosel führt euch durch wirklich atemberaubende Landschaften, vorbei an mittelalterlichen Burgen, hübschen Weindörfern mit Fachwerkhäusern und lieblichen Weinbergen. Die Römerstadt Trier, das Weindorf Traben-Trarbach und Burg Eltz liegen auf der Strecke am Moselradweg.

Wie sind die Radwege an der Mosel beschaffen für einen Familienausflug?

Die meisten Wege sind asphaltiert, was eine Radtour besonders angenehm mit Kindern macht. Entlang der Strecke findet ihr wunderschöne Weingüter, Gasthöfe und Campingplätze zum Rasten. Wenn ihr von Metz in Richtung Koblenz dem Flusslauf folgt, dann radelt ihr leicht bergab. Steile Steigungen kann es geben, aber eher wenig.

An manchen Stellen lässt es sich leider nicht vermeiden, dass ihr an der Straße entlang radeln müsst, aber den größten Teil könnt ihr geschützter fahren. Eure Kinder sollten für eine Radtour entlang der Mosel schon verkehrstauglich Rad fahren können.

Und welche Strecken sind besonders schön auf dem Moselradweg mit Kindern?

Die beliebteste Strecke ist von Trier bis zur Mündung der Mosel in den Rhein in Koblenz. Der Moselradweg führt euch hier direkt an der berühmte Porta Nigra vorbei, durch idyllische Weinorte wie Piesport und Neumagen-Dhron, das malerische Bernkastel-Kues und vorbei an der Burgruine Landshut.

Auf dem weiteren Verlauf fahrt ihr über das Winzerstädtchen Traben-Trabach, das sich auf beiden Seiten der Mosel erstreckt, die Reichsburg Cochem und die wunderschöne Burg Eltz bis nach Koblenz. Das ist schon mal eine echte Tour mit den größten Mosel Highlights.

Dafür würdet ihr, wenn ihr etwa 40 Kilometer am Tag schafft, etwa eine Woche brauchen. Ihr könnt natürlich auch in Etappen fahren und von eurem Urlaubsort an der Mosel Radtouren unternehmen und Teilstrecken fahren.

StadtLandTour Tipp

Was wir besonders toll und familienfreundlich bei einer Radtour an der Mosel mit Kindern finden, ist, dass ihr unkompliziert die Verkehrsschiffe auf der Mosel nutzen könnt, um abzukürzen. Zwischen Traben-Trarbach verläuft die Bahnstrecke entlang der Mosel, so dass ihr auch mit dem Zug auch weiterkommt. Und zwischen Trier und Bullay fährt ein öffentlicher Bus, der „Regio-Radler“ mit einem Fahrradanhänger, der euch und eure Fahrräder auf dem Moselradweg vorwärts bringt. Ihr könnt also jederzeit einsteigen oder auch wieder absteigen, wenn ihr aus eigener Kraft nicht mehr weiterkommt. Toll, oder?

Freilichtmuseum Roscheider Hof
© Mosellandtouristik GmbH / Hans-Peter Merten

Das Freilichtmuseum Roscheider Hof

Das Freiluftmuseum in Konz ist ein toller Tipp für eure Reise an die Mosel mit Kindern! Allein schon die Lage am Zusammenfluss von Saar und Mosel, hoch über dem Moseltal ist bestechend schön. Kein Wunder, denn einst stand hier eine Benediktinerabtei, die damals Teile ihres Landes verpachtete. Und im Laufe der Zeit nach einer bewegten Geschichte, die wir hier jetzt nicht erzählen, ist das heutige Freilichtmuseum entstanden. Ihr könnt das Freilichtmuseum sehr gut für einen Tagesausflug von Trier aus besuchen.

Das Museum bietet Einblicke in das Alltagsleben früherer Generationen, in altes Handwerk und in das Hofleben der Menschen. Auf dem Gelände wurde Höfe und Häuser aus dem 19. und 20. Jahrhundert originalgetreu aufgebaut. Das Gelände, auf dem die Fachwerkhäuschen mit altem Gewerke platziert sind, ist riesig. Es beherbergt ein Spielzeugmuseum und ein Zinnfigurenmuseum, ein Waldmuseum und diverse Ausstellungsräume. An aktionstagen wird der Hof lebendig, dann könnt ihr beim Brotbacken, beim Werken und Hofbestellen zusehen.

Wir haben uns total in den Bauerngarten, mit seinen bunten Blumenbeeten zwischen all den Nutzpflanzen, verliebt. Die Kinder fanden Spielplatz ganz toll. Gut essen könnt ihr hier übrigens auch, das Restaurant mit Biergarten hat eine wirklich ordentliche Küche. Kurzum: für alle etwas dabei, bei unserem Familienbesuch auf dem Rohscheider Hof.

Adresse

Volkskunde- und Freilichtmuseum Roscheider Hof
Roscheiderhof 1
54329 Konz
Rheinland-Pfalz

Eine Kanutour mit Kindern auf Mosel und Saar unternehmen

Gerade im Sommer ist eine Kanutour auf der Mosel mit Kindern ein schönes Erlebnis! Vom Fluss aus könnt ihr die Weinberge und Burgen und hübschen Winzerdörfer besonders gut sehen. Entlang der Mosel machen viele Familien Wandertouren mit dem Kanu über mehrere Tage. Viele Kanuvermieter bieten auch den Rücktransport der Kanus an. Ihr könnt natürlich auch sehr gut einfach einen Tagesausflug mit euren Kindern auf Mosel und Saar unternehmen – für ein paar Stunden oder einen ganzen Tag.

Eine der schönsten und familienfreundlichsten Kanutouren bringt euch durch den Wiltinger Saarbogen. Ok, das ist die Saar und nicht die Mosel, aber das ist alles sehr nah. In Konz mündet die Saar in die Mosel, von hier beginnt das Landschaftsschutzgebiet Wiltinger Saarbogen. Der Vorteil für euch ist hier nicht nur die schöne Landschaft, sondern auch, dass die Saar hier sehr ruhig fließt und ihr entspannt paddeln könnt. Zwischen dem Schilf könnt ihr mit etwas Glück Eisvögel beobachten. Ein tolles Erlebnis!

Einen guten Kanuverleih an der Mosel findet ihr zum Beispiel hier.

Die Burg Arras besichtigen

Burg Arras ist eine der imposantesten und auch romantischsten Festungen an der Mosel, die ihr auf jeden Fall besuchen solltet, wenn ihr Urlaub an der Mosel mit Kindern macht. Sie ist zudem die älteste Befestigungsanlage der Region: um 950 n.Chr. wurde die Burg fertig gestellt und damit über 1.000 Jahre alt. Beeindruckt nicht nur uns, sondern auch unsere Kinder, die eh immer gerne etwas in Superlativen oder großen Zahlen messen wollen.

Besichtigen könnt ihr nicht nur den Burghof und Burg Arras von außen, sondern auch den Rittersaal, Kapelle und den Weinkeller der Burg. Von grausamen Mittelalterzeiten zeugen das Burgverlies und die Folterkammer, in das ihr auch hineinkommt, wenn ihr wollt. Ist modrig, feucht und dunkel, wie man sich ein Verließ so vorstellt. Highlight für uns auf Burg Arras war der 25 Meter hohe Bergfried, dessen Mauern unfassbare 4 Meter dick sind. Das nennen wir echt gut geschützt und gegen Feinde vorgesorgt. Von dem Turm oben hatten wir einen gigantischen Ausblick auf die Region und haben uns gleich selbst ganz ritterlich und prinzessinnenhaft gefühlt.

Wer länger bleiben möchte, kann hier auch im gleichnamigen Burghotel übernachten.

Adresse

Burg Arras
Familie Keuthen
56859 Alf
Rheinland-Pfalz

Villa Borg
© Villa Borg / Foto: Alexander M. Groß

Die Römische Villa Borg besichtigen

Der Ort, wo die rekonstruierte Villa Borg heute steht, ist auch der Fundort von zahlreichen archäologischen Funden, die hier im Laufe der Jahrzehnte ans Tageslicht gefördert wurden. Errichtet wurde eine römische Villa nach dem originalen Vorbild, mit Hof und Gebäuden, Taverne und Thermalbad. Und auch die römischen Gärten wurden nach dem Vorbild angelegt – was für eine wunderbare Zeitreise in die Römerzeit vor 2.000 Jahren!

StadtLandTour Tipp

Die Römertage auf der Villa Borg lassen Legionäre und Händler, Gladiatoren und Handwerker aus dem Alten Rom auferstehen. Das Fest in der Villa Borg ist sicher eines der Highlights im Veranstaltungskalender.

Adresse

Römische Villa Borg
Im Meeswald 1
66706 Perl
Saarland

Moselsteig Wandern
© Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH / Dominik Ketz

Wandern auf dem Moselsteig

Der Moselsteig ist wohl der berühmteste Wanderweg in der Region. Wer seinen Urlaub an der Mosel mit Kindern verbringt, der sollte unbedingt einmal ein Stück den Moselsteig gewandert sein. Der Moselsteig ist insgesamt 365 Kilometer lang und bringt euch von Koblenz bis zur deutsch-französischen-luxemburgischen Grenze in Perl.

Ihr könntet den Moselsteig in 24 Etappen laufen. Oder aber ihr pickt euch ein paar schöne Touren und Wanderstrecken heraus und nutzt diese für einen Tagesausflug mit Kindern.

Der Moselsteig beinhaltet anspruchsvolle Wanderwege, aber auch familienfreundliche Rundwege und Teilstrecken, die kleinere Kinder nicht zu sehr überfordern. In Bernkastel-Kues zum Beispiel führt euch der Familien Rundweg vom Marktplatz über die Burgruine Landshut auf einen anderthalbstündigen Spaziergang. Das „Traumpfädchen Moseltraum“ bringt euch in einer guten Stunde von der Weilsbornquelle bei Winningen, vorbei an alten Weinbergsmauern hinauf zur Domgartenhütte, wo ihr gut Rast einlegen könnt.

Von Themenwegen bis Wandertouren, Sagenwanderungen bis Klettersteig findet ihr an der Mosel eigentlich alle Optionen für einen Wanderurlaub mit Kindern.

Ehrenburg Mosel
© Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH / Dominik Ketz

Auf die Ehrenburg steigen

Entlang der Mosel findet ihr zahlreiche Burgen, Ruinen und Schlösser, die ihr bei eurem Urlaub an der Mosel mit euren Kindern entdecken könnt. Ein besonders schönes Burgexemplar ist die Ehrenburg bei Brodenbach.

Die Ehrenburg lugt hervor zwischen dichten Wäldern hoch über dem Moseltal und lohnt sich sehr für einen Ausflug mit Kindern! Denn die 850 Jahre alte Burg lässt das Mittelalter lebendig werden: Burgtor, Fahnen, Türme, Höfe, Kasematten und Kapelle  - auf der Ehrenburg bekommt ihr das volle Burgenprogramm! Von hier oben habt ihr aber auch einen gigantischen Blick über den Hunsrück und das Moseltal!

StadtLandTour Tipp

Rund um die Burg führt der Bergschluchtenpfad Ehrenburg, bei dem es von Brodenbach durch den Wald geht, an tiefen Felsschluchten vorbei und über steile Hänge. Der Weg ist wirklich toll, aber eure Kinder sollten unbedingt lauffest sein und etwas Kondition mitbringen!

StadtLandTour Tipp

An jedem Sonntag und feiertags könnt ihr mit euren Kindern ins Mittelalter eintauchen, denn dann findet das Fest „Lebendige Burg! Auf der Ehrenburg statt. Dann finden sich Ritter, Minnesänger und edle Damen auf der Ehrenburg ein. Es wird aufgetischt, altes Handwerk gezeigt. Musiker und Gaukler zeigen ihr Können, Magier und Scharlatane amüsieren die Besucher. Eine wirklich tolle Stimmung in authentischem Ambiente!

Adresse

Ehrenburg
56332 Brodenbach

Mosel Adventure Forest
© MoveUp Adrenalin in nature GmbH & Co. KG

In den Kletterpark Mosel Adventure Forest

Wer mit Kindern Urlaub an der Mosel macht, der findet früher oder später Geschmack am Klettern, wetten? In dieser schönen hügeligen, felsigen Umgebung ist ein Besuch im Kletterpark nur natürlich.

Ein besonders schöner Klettergarten an der Mosel befindet sich in Traben-Trarbach. Hier findet ihr 18 Parcours mit unterschiedlichen Schwierigkeitsstufen – für Anfänger bis anspruchsvolle Kletterer. Ab einer Körpergröße von 1,40 Meter können Kinder auf den großen Parcours. Für die kleineren Kinder gibt es einen Spieleparcours, in dem sie sich ausprobieren können.

Der Kletterpark liegt toll idyllisch im Wald in den Ruinen von der Festung Mont Royal. Daher unbedingt einen Spaziergang im Anschluss einplanen! Die unterirdischen Gänge sind noch vorhanden und begehbar. Packt eure Taschenlampen ein!

Adresse

Mosel Adventure Forest
Mont Royal
56841 Traben-Trarbach

Mehr Reisetipps zu diesem Thema
Rheinisches Landesmuseum
© GDKE-Rheinisches Landesmuseum Trier, Martina Schwalm

Das Rheinische Landesmuseum in Trier besuchen

Ein Besuch im Landesmuseum in Trier ist ein Muss, wenn ihr mit Kindern an der Mosel unterwegs seid. Was für Schätze und Reichtümer es hier zu entdecken gibt! Goldmünzen, Mosaiken, Statuen, Gräber. Erst nach dem Besuch im Landesmuseum realisieren wir so richtig, wie luxuriös die Römer in Trier gelebt haben und welche immensen Reichtümer und Kultur sie zu uns gebracht haben. Aber auch über die Steinzeit, die Kelten und das Mittelalter erfahrt ihr jede Menge Spannendes bei eurem Rundgang durch die drei Etagen des Museums.

Frappierend fanden wir, wenn man die Römische Hochkultur mit ihren fortschrittlichen Bädersystemen und anderen zivilisierten Errungenschaften mit dem doch sehr simplen Mittelalter vergleicht, wo ein paar Jahrhunderte später hauptsächlich in zugigen Burgen an Feuern und fensterlosen Räumen gehaust wurde und die vollen Kloschüsseln in den Graben entleert wurden. Pest und Krankheiten waren die Folge. Was hätten wir den armen Menschen im Mittelalter ersparen können, wenn die Menschen das hoch entwickelte Sanitärsystem der Alten Römer beibehalten hätten?

Für Familien mit Kindern gibt es ein tolles Museumspädagogisches Programm. Entweder in Form einer Themenführung zur Steinzeit, Römerzeit oder Mittelalter – oder, wenn ihr keine Lust auf eine Führung habt, könnt ihr eure Kinder mittels einer Rallye durch die Ausstellungen schicken.

Fazit: Wir finden, das Landesmuseum in Trier ist ein Highlight bei unserem Besuch an der Mosel, das ihr auf keinen Fall verpassen solltet.

Adresse

Rheinisches Landesmuseum Trier
Weimarer Allee 1
54290 Trier
Rheinland-Pfalz

Schöne Ausflugsziele für Familien in der Moselregion

Mehr Tipps für Unternehmungen mit Kindern findet ihr unter Familienurlaub Mosel, Familienurlaub Rheinland-Pfalz und Familienurlaub Saarland.