Familienurlaub in Mainz

Familienurlaub Mainz
© Sina Ettmer - Fotolia.com

Mit Kindern nach Mainz reisen

Die Landeshauptstadt von Rheinland-Pfalz liegt direkt am Rhein – und schon das macht Mainz zu einem tollen Ausflugsziel für Familien mit Kindern. Aber nicht nur! Mainz bietet eine wunderschöne Altstadt mit Fachwerkhäusern, mittelalterliche Marktplätze, einen romanischen Dom und viel Lebensgefühl. Denn die Mainzer können nicht nur feiern (Karneval!), sondern sie verstehen auch sehr gut zu essen und zu trinken. Wenn ihr mit Kindern in Mainz seid, dann könnt ihr euch davon überzeugen in urigen Weinstuben und offenen Biergärten. Im schönen Umland von Mainz findet ihr tolle Weingüter und schöne Ausflugsziele mit Kindern. Aber dazu später mehr.

INHALT

Wissenswertes über Mainz

Aber wenn ihr mit Kindern in Mainz seid, dann erwarten euch neben den kulinarischen Freuden auch jede Menge Kultur. In Mainz und Umgebung siedelten sich schon vor über 2.000 Jahren die Kelten an, später die Römer, dann die Vandalen (wobei diese mehr zerstörten, als besiedelten) und die Franken. Mainz wurde Erzbistum im frühen Mittelalter, dann später Austragungsstätte von elitären Hoffesten und Ausgangspunkt für Kreuzzüge unter Friedrich Barbarossa. Seit dem 12. Jahrhundert zählt Mainz zu den SchUM Städten, dem Verbund der jüdischen Gemeinden im Mittelalter und zählt zur Geburtsstätte der Ashkenasischen Kultur.

Warum wir das alles hier erzählen? Weil genau das den Geist in Mainz ausmacht. In Mainz kann jeder leben wie er will und was er will. Diese Kulturenvielfalt, das Zusammentreffen verschiedener Religionen, die Vielfalt und Neugier der Mainzer – das zeichnet für uns das Lebensgefühl in der Stadt am Rhein am besten aus. Die Mainzer sind in der Regel aufgeschlossen und kontaktfreudig, es passiert nicht selten, dass man mit den Menschen an den Nachbartischen in ein angeregtes Gespräch gerät, mit der Familie auf dem Spielplatz plaudert und wenn man nach dem Weg fragt, einen tollen Tipp für ein schönes Lokal in Mainz mit Kindern mit auf den Weg bekommt.

Moguntiacum – so nannten die Alten Römer ihr Legionslager am Rheinufer. Rund 2 Jahrhunderte war Mainz ein militärstrategisches und später dann auch ziviles Zentrum für die Römer. Und so findet man auch heute noch zahlreiche Relikte aus der Römerzeit in Mainz, die ihr mit euren Kindern anschauen könnt. Zum Beispiel das gigantische römische Amphitheater mit Plätzen für rund zehntausend Besucher, die Römersteine als Relikte der antiken Wasserleitungssysteme, die Gräberstraße und viele mehr. Absolut besuchenswert ist das Römisch-Germanische Zentralmuseum, in dem ihr die Forschungsergebnisse der Archäologie von der Altsteinzeit bis ins Mittelalter erleben könnt.

Berühmtester Sohn der Stadt Mainz ist sicherlich Johannes Gutenberg, der Erfinder des Buchdrucks, dem in Mainz ein eigenes Museum gewidmet ist, in dem ihr viel Wissenswertes über den Buchdruck erwartet und wo ihr auch zwei Originale der Gutenberg Bibel bestaunen könnt.

Die schönsten Mainz Reisetipps für Familien im Überblick

Mainz mit Kindern

Mainz mit Kindern: 13 spannende Ausflugsziele & Aktivitäten

Schöne Orte in Deutschland mit Kindern gibt es jede Menge. Aber Mainz macht es uns besonders leicht, dass wir uns mit Kindern wohlfühlen. Die Menschen sind offen und freundlich, die Stadt ist hübsch, das Umland berauschend schön und mit vielen tollen Ausflugsmöglichkeiten für Familien.

Rhein-Main-Gebiet mit Kindern

Rhein-Main-Gebiet mit Kindern: 9 tolle Ausflugtipps für Familien

Das Rhein-Main-Gebiet ist ein echtes Urlaubsparadies für Familien mit Kindern: schöne Urlaubsorte für Familien, viel Natur und jede Menge tolle Attraktionen für Familien mit Kindern. Wenn ihr mit Kind in Mainz, Wiesbaden, Frankfurt und Umgebung unterwegs seid, müsst ihr euch keine Sorgen machen, dass euch langweilig wird.