Familienurlaub in Lüneburg

Familienurlaub Lüneburg
© thorabeti - Fotolia.com

Mit Kindern nach Lüneburg reisen

Lüneburg kennen die meisten nur von der Lüneburger Heide, aber die schöne Stadt mit ihrer mittelalterlichen Altstadt, den typischen norddeutschen Backsteinhäusern und der Salinen-Vergangenheit solltet ihr auch unbedingt kennenlernen, wenn ihr nach besonders schönen Urlaubsorten für Familien in Deutschland sucht. Die Altstadt ist von Kriegszerstörungen weitestgehend verschont geblieben und so könnt ihr euch heute an mittelalterlichen Bauwerken, wie dem prunkvollen Rathaus aus dem 13. Jahrhundert mit seinem Glockenspiel aus Meissner Porzellan erfreuen.

Die lebendige Hansestadt ist sicher eine der schönsten Städte in Deutschland und ideal für einen Familienurlaub mit Kindern. Weil klein, überschaubar und dabei sehr lebendig. Lüneburg ist nicht zugepflastert mit großen Einkaufsmeilen und den gängigen Ketten der Touristen-Restaurants. Ihr findet in Lüneburg jede Menge kleiner Cafés und Restaurants, Kneipen und Bars, die man sicher auch den rund 9.000 Studierenden der Leuphana-Universität zu verdanken hat. Wenn ihr mit Kindern in Lüneburg unterwegs seid, dann müsst ihr nur durch die Altstadt laufen und ihr habt Sightseeing satt: der Stintmarkt mit den alten Fassadenbauten aus Backstein am Wasser, der größte Platz der Lüneburger Altstadt „Am Sande“ mit den Giebelhäusern und natürlich das Senkungsgebiet mit seinen kleinen Gassen und urigen Häusern.

INHALT

Lüneburg, die Stadt des Salzes

Das Senkungsgebiet heißt übrigens so, weil sich die Straße vom „Am Sande“ die Grapengießerstraße entlang absenkt. Das kommt daher, dass in Lüneburg jahrhundertlang Salz abgebaut wurde, das sich in einem Salzstock direkt unter der Stadt befand. Und so senkte sich der Boden immer weiter ab. Viele Häuser sind aufgrund der Bodenbeschaffenheit ziemlich krumm und schief, was ihr auch bei eurem Stadtrundgang durch Lüneburg sehen könnt. Das Deutsche Salzmuseum auf dem Salinengelände erinnert an 1.000 Jahre Geschichte. Denn das Salz hat die Hansestadt reich gemacht und prägt die Geschichte der Stadt. Das ist allerorts zu sehen: an der Wappentafel der Salzhändler, am Gradierwerk im Kurpark, an der Salztherme, wo sich Wellnessuchende die gute Soleluft zu Gemüte führen.

Und was hat es mit dem Lüneburger Schwein auf sich?

Wenn ihr durch Lüneburg lauft, dann stoßt ihr immer wieder auf Symbole und Produkte, die mit einem Schweinekopf verziert sind. Auf Pralinen, an Armreifen und auf Medaillen prangt ein Schweinskopf. Leben in Lüneburg fanatische Carnivoren? Tierliebhaber? Schweine-Bauern? Natürlich nicht! Der Sage nach nämlich wiesen Schweine den Lüneburgern den Weg zum Salz, dem größten Bodenschatz der Region und machten die Lüneburger damit reich. Deshalb werden die Schweine auch mit ihrer Darstellung auf diversen Accessoires verehrt. Im Rathaus übrigens baumeln in einem kleinen Schrein die Knochen des Wildschweines, das die Menschen damals zur Salzquelle geführt hatte.

Markt in Lüneburg

Mittwochs und Samstag findet auf dem Marktplatz mit dem Alten Rathaus ein schöner Wochenmarkt statt, der sich nicht nur wegen der lokalen Händler lohnt, die ihre Produkte verkaufen, sondern auch wegen seiner wunderschönen Kulisse. Das Rathaus ist sicher eines der schönsten und prachtvollsten Gebäude in Lüneburg mit seiner barocken Fassade und den vielen Verzierungen.

Die schönsten Lüneburg Reisetipps für Familien im Überblick

Lüneburger Heide mit Kindern

Lüneburger Heide mit Kindern: 20 tolle Ausflüge & Aktivitäten

Was ihr mit Kindern in der Lüneburger Heide unternehmen könnt? Schöne Fahrradtouren machen. Torte essen. Natur erleben. Tiere beobachten. Wandern. Ferien mit Kindern in der Lüneburger Heide versprechen grandiose Natur- und Tiererlebnisse.

Lüneburg mit Kindern

Lüneburg mit Kindern: 12 tolle Ausflugsziele & Unternehmungen

Die lebendige Hansestadt ist eine der schönsten Städte in Norddeutschland, finden wir. Die idyllischen Backsteinhäuser, das lebendige Stadtleben, die mittelalterlichen Gassen und die Historie rund um die Salzstadt machen einen ganz besonderen Reiz aus.

Anreise Lüneburg

Anreise nach Lüneburg

Lüneburg ist gut mit der Bahn zu erreichen und wird von einigen IC Zügen angefahren. Regelmäßige Verbindungen ins 50 Kilometer entfernt liegende Hamburg bringen Pendler in rund 30 Minuten von Kiel in die andere Hansestadt. Nach Hannover benötigt ihr etwa anderthalb Stunden mit der Bahn und nach Berlin sind es rund drei Stunden.