Familienurlaub in der Lüneburger Heide

Familienurlaub Lüneburger Heide
© Gabriele Rohde - Fotolia.com

Mit Kindern in die Lüneburger Heide reisen

Urlaub in der Lüneburger Heide – das bedeutet für Familien mit Kindern viel Natur, schöne Gasthöfe und familienfreundliche Aktivitäten. Hört sich gut an, oder? Die Lüneburger Heide ist nicht umsonst eines der beliebtesten Reiseziele in Deutschland. Das Gebiet der Lüneburger Heide liegt im Bundesland Niedersachsen und grenzt an Bremen, Hamburg und Hannover. Städtisches Zentrum ist die Stadt Lüneburg, nach der die Heide benannt wurde.

Die Landschaft der Lüneburger Heide ist geprägt von der berühmten Heidelandschaft, von Wäldern, Mooren und fruchtbaren Flusslandschaften. Elbe, Weser, Luhe, Lesum und Ilmenau fließen durch das schöne Heidegebiet und die ebenen Wege und Flusstäler bieten ein Eldorado für Radfahrer, Wanderer und Reiter.

Wer in der Lüneburger Heide Ferien mit Kindern macht, kann sich zum einen einstellen auf schöne Naturerlebnisse, zum anderen aber auch auf viel Infrastruktur für reisende Familien. Die Lüneburger Heide ist ein beliebtes Reiseziel in Deutschland mit Kindern: Freizeitparks, Wildparks, Tiergehege, Museen – wer in der Lüneburger Heide mit Kindern Urlaub macht, braucht sich nicht vor Langeweile fürchten.

INHALT

Familienfreundliche Unterkünfte

Ferienparadies Hof Höpen

Ferienparadies Hof Höpen

Typ: Ferienwohnung

Preis: ab 70,00 € pro Tag

Idyllische Ruhe unterm Reetdach. Komfortable Ferienwohnungen auf einem ruhig gelegenen Bauernhof in der Lüneburger Heide, umgeben von Feld Wald und Heide.

Städte und schöne Orte in der Lüneburger Heide

Schöne Urlaubsorte in der Lüneburger Heide gibt es genug: da ist zunächst natürlich die Universitätsstadt Lüneburg zu nennen mit ihrer malerischen Altstadt, der sichtbaren Hansevergangenheit und der Salzhistorie. Kultur, Cafés, Restaurants und ein lebendiges Stadtleben – wenn ihr Abwechslung und Unterhaltung sucht bei eurem Urlaub mit Kind in Lüneburg, dann solltet ihr einen Besuch in Lüneburg auf eure To-Do-Liste setzen.

Ein weiterer sehr schöner Ort in der Lüneburger Heide ist die Hansestadt Uelzen mit ihrem kunstvollen Bahnhof, der vom Künstler Friedrich Hundertwasser gestaltet wurde und der malerischen Altstadt mit ihren Fachwerkhäusern und kleinen kreativen Geschäften.

Und dann ist da natürlich auch noch Celle zu nennen, die Stadt mit einer toll erhaltenen Altstadt und dem Welfenschloss Celle. Das schöne Verden mit dem beeindruckenden Dom aus dem 15. Jahrhundert und dem Pferdemuseum. Und wir wollen hier auch noch den Kurort Fallingbostel nennen. Die kleine hübsche Kreisstadt ist ein schöner Ort in der Lüneburger Heide für Familien mit Kindern, um die Gegend zu erkunden. Die gute Anbindung an die A7 und die Nähe zu Freizeitattraktionen wie den Serengeti-Park Hodenhagen, den Weltvogelpark Walsrode, den Heide Park oder auch das Designer Outlet machen Fallingbostel zu einem strategisch günstigen Ort für Familien.

Was den Reiz der Lüneburger Heide aber am meisten ausmacht, das finden zumindest wir, sind die romantischen Heidedörfer mit ihren ursprünglichen Stadtkernen, den Fachwerken und der umliegenden Natur mit ihren endlosen Heidelandschaften, den Wiesen und Wäldern. Spazierengehen, Radfahren, Tierparks besuchen – an Aktivitäten, gerade mit Kindern wird es euch nicht mangeln.

Wann ist die beste Reisezeit für die Lüneburger Heide?

Am schönsten ist es natürlich im Spätsommer in der Lüneburger Heide, wenn die Heide blüht und das Lila der Millionen Blüten die Landschaft einfärbt. Einen Sonnenuntergang im August, der die Heide in magisches Licht taucht, an den erinnert man sich noch lange. Rund um den Wilseder Berg findet ihr die größten zusammenhängenden Heideflächen, im Naturpark Lüneburger Heide und im Naturpark Südheide. Wir lieben aber auch die Lüneburger Heide im Frühling, wenn die ersten Knospen sich zeigen, das Vogelgezwitscher laut wird und die Frösche sich lautstark in den Mooren paaren. Wer im Frühling in die Lüneburger Heide reist, der kann auch zahlreiche Zugvögel beobachten, die zum Beispiel im Naturpark Südheide zwischen rasten.

Besonders schön ist es in der Lüneburger Heide in Herbst, wenn die Blätter sich bunt färben. Dann könnt ihr mit euren Kindern lange Spaziergänge durch Kastanienwälder machen, Eicheln sammeln und das Farbspektakel bewundern. Besonders atmosphärisch ist es morgens im Herbst, wenn der Nebel sich über der Heide ausbreitet und die Landschaft in ein zauberhaftes Licht taucht. Von September bis November rasten die Zugvögel in der Lüneburger Heide. Dann könnt ihr jede Menge Kraniche, Störche und Gänse beobachten – ein tolles Familienerlebnis!

Wer im Winter mit Kindern in die Lüneburger Heide fährt, der kann sich einstellen auf Ruhe und eine magische Stimmung in der Heide. Gefrorene Gräser und Raureif in den Bäumen, das glitzernde Winterlicht – das hat schon was. Im Winter könnt ihr in der Lüneburger Heide bei Schnee sogar langlaufen, denn es gibt ein paar wirklich wunderschöne Loipen in der Region. Und abends macht ihr euch es dann an knisternden Kaminen gemütlich und lest euch gegenseitig Geschichten vor – so einfach kann ein schöner Winterurlaub sein.

Die schönsten Lüneburger Heide Reisetipps für Familien im Überblick

Lüneburger Heide mit Kindern

Lüneburger Heide mit Kindern: 20 tolle Ausflüge & Aktivitäten

Was ihr mit Kindern in der Lüneburger Heide unternehmen könnt? Schöne Fahrradtouren machen. Torte essen. Natur erleben. Tiere beobachten. Wandern. Ferien mit Kindern in der Lüneburger Heide versprechen grandiose Natur- und Tiererlebnisse.

Lüneburg mit Kindern

Lüneburg mit Kindern: 12 tolle Ausflugsziele & Unternehmungen

Die lebendige Hansestadt ist eine der schönsten Städte in Norddeutschland, finden wir. Die idyllischen Backsteinhäuser, das lebendige Stadtleben, die mittelalterlichen Gassen und die Historie rund um die Salzstadt machen einen ganz besonderen Reiz aus.