3 schöne Urlaubsorte für Familien im Saarland

Urlaubsorte Familien Saarland
Blick auf Saarbrücken
(© F. Bernarding)

Das Saarland ist ein schönes Reiseziel für Familien in Deutschland! Das kleine Bundesland an der französischen Grenze ist nämlich ganz groß, wenn es um Natur, Genuss und schöne Freizeitaktivitäten geht. Das ebene Land an der Saar ist ideal zum Fahrradfahren und Wandern, der Nationalpark Hunsrück-Saar bietet tolle Naturerlebnisse und der Bostalsee in Nohfelden sorgt im Sommer für den gehörigen Badespaß und Abkühlung.

Und welche schönen Orte im Saarland gibt es, die ihr mit euren Kindern besuchen solltet? Wo solltet ihr im Saarland mit euren Kindern Urlaub machen? Was solltet ihr nicht verpassen bei eurem Urlaub im Saarland?

Saarbrücken

Klar, die Landeshauptstadt Saarbrücken hat viel zu bieten, was Familien mit Kindern im Urlaub zu schätzen wissen: den historischen St. Johanner Markt mit seinen Cafés und Kneipen, Museen und Galerien, Parks und ein beeindruckendes Schloss. Deswegen steht Saarbrücken als Reiseziel für Familien in Deutschland hier ganz oben.

Der Saarbrücker Zoo ist einer der beliebtesten Ausflugsziele mit Kindern in Saarbrücken und sein wildes Pendant, der Wildpark, in dem heimische Tiere leben, ist sogar umsonst. Der Saarbrücker Staden ist der zentrale Stadtpark und eine tolle Zuflucht mit Kindern: Spielplatz, Wiesen zum Fußballspielen und einen Biergarten findet ihr hier. Das Naturschutzgebiet „Urwald vor den Toren der Stadt“ bringt euch und eure Kinder in eine wilde Naturwelt. Und von Saarbrücken aus habt ihr auch eine strategisch günstige Lage, um das Weltkulturerbe „Völklinger Hütte“ zu besichtigen.

Wenn ihr eine Übernachtung in Saarbrücken mit Kindern sucht, dann bieten sich oftmals Jugendherbergen an, gerade für den schmaleren Geldbeutel eine gute Option. Für Familien strategisch günstig und zentrumsnah liegt die Jugendherberge Saarbrücken, in der ihr auch mehr über den Familienurlaub in Saarbrücken erfahren könnt.

Saarlouis

Saarlouis ist die heimliche Hauptstadt des Saarlandes, wird gemunkelt – und die französischste Stadt im Saarland. Das hört man ja schon am Namen. Wenn ihr nach einem Urlaubsort im Saarland mit Kindern sucht, dann ist die Festungsstadt Saarlouis eine gute Option.

Warum? Weil ihr ihnen deutsch-französische Geschichte zeigen könnt. Saarlouis lag damals im Herzogtum Lothringen und war 1679 französisch geworden. Ludwig XIV. ließ Saarlouis zum Schutz seiner Grenze errichten und so entstand dort eine imposante Festungsstadt mit Schleusenbrücke. Auch heute bestimmt die sechseckige Festung den Grundriss der Innenstadt.

Wenn ihr mit Kindern in Saarlouis Ferien macht, dann könnt ihr mit ihnen die Wälle und Gräben, alte Kanonen, Kasematten und die Festungsmauer besuchen. Auf der Vauban-Insel und in der Bastion finden heute Veranstaltungen statt. Was es sonst so französisch macht? Die Platanen, der Marktplatz, das Savoir Vivre in der Altstadt, die kleinen Bistrots und bunten Handwerkerhäuser.

Übernachten mit Kindern in Saarlouis könnt ihr am besten zentral in der Altstadt. Dort findet ihr mehrere familienfreundliche Unterkünfte.

StadtLandTour Tipp

Während der Saarlouiser Woche fusioniert in Saarlouis die französische Kulinarik mit der deutschen: bei Crêpes, Huîtres und Vin Blanc und bei Bratwurst, Schmalzbrot und Bier findet deutsch-französische Freundschaft statt.

Die Saarschleife

Ihr liebt die Natur und Naturspektakel? Ihr seid gern mit euren Kindern draußen und lauft mit ihnen durch Wälder, um dort ständig etwas Neues zu entdecken? Ihr seid begeistert von tollen Aussichten und romantischen Panoramen? Dann seid ihr an der Saarschleife genau richtig.

Die Saarschleife ist für uns einer der schönsten Urlaubsorte im Saarland mit Kindern, finden wir. Über Millionen Jahre hat sich die Saar ihren eigenen (und auch etwas eigensinnigen) Weg durch das harte Gestein erkämpft und schlängelt sich nun in einer recht spektakulären 180-Grad-Kurve durch eine tiefe Schlucht, die von dichten Wäldern gesäumt ist.

Die tollsten Aussichten auf die Saarschleife und beliebtesten Postkarten- und Fotomotive habt ihr vom Aussichtspunkt Cloef. Von einer kleinen Plattform könnt ihr das tolle Panorama bestens genießen. Und rund um die Saarschleife findet ihr eine wundervolle Natur, teils wild, teils kultiviert.

Abwechslungsreiche Wanderwege führen euch durch die Landschaft. Dichte Wälder und liebliche Weinberge, malerische Kleinstädte wie das hübsche Saarburg mit seinem innerstädtischen Wasserfall, kleine Bäche und schöne Flusslandschaften warten auf euch. Definitiv einer der schönsten Orte im Saarland!

Wenn ihr an der Saarschleife Ferien mit Kindern machen wollt, dann ist z. B. die Jugendherberge in Dreisbach eine gute Wahl. Von hier könnt ihr direkt in die Natur zur Saarschleife starten.

StadtLandTour Tipp

Die Wanderroute „Saarschleifen Tafeltour“ startet in Mettlach und führt euch auf 16 Kilometern durch schöne Buchenwälder an Bächen und Flüssen vorbei über den Aussichtspunkt Cloef und die Burg Montclaire. Zum Schluss gibt es sogar noch eine Fahrt mit der Fähre, die euch übe die Saar bringt. Am Wegesrand findet ihr kulinarische Stationen, Gasthöfe und gute Restaurants. Folgt einfach den Schildern mit der Kochmütze.