Familienurlaub in Wolfsburg

Familienurlaub Wolfsburg
kadrby / Depositphotos.com

Mit Kindern nach Wolfsburg reisen

Die Stadt Wolfsburg liegt in Niedersachsen und ist allgemein als „Autostadt“ bekannt. Das liegt an dem Volkswagenwerk, das die Infrastruktur und das Gesicht von Wolfsburg maßgeblich geprägt haben. Denn Wolfsburg wurde 1938 eigens für die Arbeiter von Volkswagen gegründet. Die Nationalsozialisten nannten Wolfsburg damals „Stadt des KDF Wagens“ und wollten mit dem „Kraft durch Freude“ Auto die deutsche Bevölkerung glücklich und mobil machen. Ein Jahr nach Gründung brach der zweite Weltkrieg aus und das Autowerk wurde in ein Rüstungswerk umfunktioniert. Nach dem Krieg wurde wieder umstrukturiert und der VW Käfer lief in Wolfsburg vom Band. Und auch heute noch ist ein Großteil der Einwohner Wolfsburgs beruflich mit VW verbunden.

Und Wolfsburg ist wohlhabend: die Großstadt hatte 2010 das höchste Bruttoinlandsprodukt aller Städte in Deutschland. Was das bedeutet? Das bedeutet, dass es jede Menge Attraktionen in Wolfsburg gibt in einer beeindruckenden Dichte. Das Kunstmuseum Wolfsburg zum Beispiel zeigt internationale, zeitgenössische Kunst. Und im Designer-Outlet könnt ihr tolle Schnäppchen machen – von Anziehsachen über Schmuck und Kosmetik bis zu Schokolade. Und der Allerpark mit seinem Badestrand ist so modern und abwechslungsreich angelegt und dient den Wolfsburgern als Naherholungsgebiet, zum Schwimmen, Ballspielen, Joggen und für Konzerte und Veranstaltungen. Schenkungen von VW wie das Planetarium und zahlreiche andere Attraktionen machen einen Besuch mit Kindern in Wolfsburg interessant.

Weihnachtsgewinnspiel
Weihnachtsgewinnspiel

StadtLandTour macht Familien zur Weihnachtszeit glücklich: gemeinsam mit unseren Partnern verlosen wir tolle Preise!

INHALT

Welche Sehenswürdigkeiten gibt es in Wolfsburg?

Zuallererst ist da natürlich die Autostadt mit ihren zahlreichen Attraktionen, die wir noch einmal gesondert in unserem Artikel Wolfsburg mit Kindern beschreiben. Wolfsburg ist industriell geprägt. Der Mittellandkanal fließt durch die Stadt. Die Großstadt hat aber auch noch mehr zu bieten als Industrie: ein Weserrenaissance-Schloss aus dem 13. Jahrhundert zum Beispiel, die mittelalterliche Burg Neuhaus, Schloss Fallersleben, die Michaeliskirche.

Ist Wolfsburg eine schöne Stadt?

Hm, naja, als schön würden wir Wolfsburg jetzt nicht direkt bezeichnen. Die Stadt wurde erst in den 1930er Jahren gegründet – als Sitz des Volkswagenwerks – und das sieht man auch. Wolfsburg ist eine Großstadt, aber alte mittelalterliche Gassen und Bauten aus der Gründungszeit sucht man in Wolfsburg vergebens. In der funktional gestalteten Innenstadt begegnet man der Uniformität vieler Großstädte. Und dennoch ist Wolfsburg ein attraktives Reiseziel für Familien. Denn seit den 1990er Jahren hat man stark daran gearbeitet, die Arbeiterstadt in eine Erlebnisstadt umzustrukturieren. Mit ziemlichem Erfolg, wie wir finden.

Was kann man mit Kindern in Wolfsburg unternehmen?

Da ist das Phaeno, ein Wissenschaftsmuseum in dem futuristischen Bau von Star-Architektin Zara Hadid – von innen wie von außen ein Kracher! Volkswagen mit seinen zahlreichen Attraktionen, die VW Arena, der Stadtpark Allerpark mit vielen Freizeitmöglichkeiten, gerade für Familien mit Kindern ein toller Ort in Wolfsburg, ein Badestrand, das Planetarium und vieles mehr.

Die schönsten Wolfsburg Reisetipps für Familien im Überblick

Wolfsburg mit Kindern

Wolfsburg mit Kindern: 11 schöne Ausflüge für Familien

Wolfsburg als Reiseziel mit Kindern in Deutschland? Echt jetzt? Absolut! Viele kennen die VW Autostadt Wolfsburg nur aus dem Zugfenster, aber es lohnt sich wirklich, auszusteigen und gemeinsam mit den Kindern Wolfsburg zu entdecken. Kleine Kostprobe gefällig?