Familienurlaub in der Sächsischen Schweiz

Familienurlaub Sächsische Schweiz
DaLiu / Depositphotos.com

Mit Kindern ins Elbsandsteingebirge reisen

Unter der Sächsischen Schweiz versteht man den deutschen Teil des Elbsandsteingebirges im Bundesland Sachsen. Sie erstreckt sich südöstlich von Dresden rechts und links der Elbe und zeichnet sich aus durch beeindruckende Wald- und Felsenlandschaften, wie zum Beispiel die berühmten bizarren Felsformationen mit den Bergen Lilienstein, Königsstein, Brand und der weltberühmten Bastei. Darüber erfahrt ihr später noch mehr.

Dazwischen fließt die Elbe. Das ist so wunderschön, dass einige berühmte Maler diese Landschaft in ihren Werken verewigt haben. Caspar David Friedrich, DER Romantikmaler schlechthin, wanderte im Jahr 1800 durch die Sächsische Schweiz und ließ sich von dieser schönen, wilden Landschaft zu seinem Bild „Wanderer über dem Nebelmeer“ inspirieren. Und wenn man durch die Sächsische Schweiz wandert, spürt man gleich diesen Zauber der sich immer wieder wandelnde Landschaft, der mystischen Felseformationen, den Elbauen und dem idyllische Kirnitzschtal. Am besten nehmt ihr euch auch gleich eure Malutensilien mit und setzt euch mit euren Kindern ins grüne Gras, Blick auf die Bastei und haltet die Stimmung und Farben auf Leinwand fest. Oder ihr macht ein Foto. ;-)

INHALT

Was den Aufenthalt für Familien mit Kindern in der Sächsischen Schweiz so reizvoll macht?

Die abwechslungsreiche Natur, tolle Wanderwege, blühende Blumenwiesen, idyllische Landschaften am Flussufer – das sind Garanten für schöne Ferien mit der Familie. Auf der Elbe könnt ihr Schiffs- und Kanutouren unternehmen. Festung Königstein und Burg Hohnstein sind tolle Zeugnisse mittelalterlicher Befestigungsanlagen und sollten unbedingt von euch besichtigt werden. Die Sächsische Schweiz ist aber nicht nur Berglandschaft und Natur, sondern der Kurort Bad Schandau, und die malerischen Kleinstädte Wehle, Rathen und Pirna sind schöne Ferienorte in der Sächsischen Schweiz, wo ihr mit euren Kindern übernachten könnt.

Und wo sollte ich mit Kindern übernachten in der Sächsischen Schweiz?

Wenn ihr mit euren Kindern und vielleicht den Großeltern verreist, dann ist das hübsche Bad Schandau genau das Richtige für euch. Hier findet ihr schöne Hotels mit Wellnesseinrichtungen, Ferienwohnungen und familienfreundliche Apartments. Bad Schandau liegt wunderschön direkt an der Elbe und ist bestimmt der beliebteste Urlaubsort in der Sächsischen Schweiz. Ein mittelalterliches Stadtzentrum, Cafés, Restaurants und eine Promenade mit Elbblick machen den Familienurlaub im Elbsandsteingebirge einfach. Von Bad Schandau könnt ihr auch schöne Ausflüge unternehmen nach Schmilka, zur Bastei und in den Nationalpark Sächsische Schweiz. Von Bad Schandau legen auch die Fähren zum anderen Elbufer ab.

Was sind die schönsten Orte in der Sächsischen Schweiz mit Kindern?

Der Kurort Bad Schandau ist einfach ein optimaler Ausgangspunkt, wenn ihr in der Sächsischen Schweiz Urlaub machen wollt. Was wir auch lieben ist der Kurort Rathen, der hübsche Ferienort liegt am Fuß der Bastei und hat malerische Häuser, einen hübschen Marktplatz und Cafés und Restaurants. Der Luftkurort Gohrisch ist auch ein schöner Ort im Elbsandsteingebirge für Familien. Gohrisch liegt direkt an den Tafelbergen Lilienstein und Pfaffenstein und nah der Festung Königstein und hat für Familien bezahlbare Hotels und gut ausgestattete Ferienwohnungen und Pensionen.

Besonders idyllisch ist es auch in der romantischen Stadt Pirna. Die Stadt liegt strategisch günstig zwischen Dresden und dem Elbsandsteingebirge. Von hier könnt ihr mit eurer Familie bestens die Sächsische Schweiz erkunden – per Rad oder zu Fuß. Denn der Elberadweg und der Sächsische Weinwanderweg starten hier. Pirna selbst bietet eine historische Altstadt mit mittelalterlichem Kern und verwinkelten Gassen, Schwimmbad, Museen und das Landschloss Zuschendorf.

Die schönsten Sächsische Schweiz Reisetipps im Überblick

Sächsische Schweiz mit Kindern

Sächsische Schweiz mit Kindern: 10 tolle Tipps im Elbsandsteingebirge

Wer zum ersten Mal in der Sächsischen Schweiz mit seinen Kindern ist, denkt sich oft: Warum war ich nicht schon öfter hier? Die Sächsische Schweiz mit ihrem imposanten Elbsandsteingebirge ist ein Touristenmagnet für Gäste aus aller Welt und wir haben es aus Deutschland so nah in dieses Naturparadies.

Anreise Sächsische Schweiz

Anreise mit dem Auto

Ihr erreicht die Sächsische Schweiz über die Autobahnen A4 und A17 in Richtung Pirna. Von hier geht es weiter über die B172 nach Bad Schandau.

Anreise mit der Bahn

Wer umweltfreundlicher mit seiner Familie in die Sächsische Schweiz reisen will, der nimmt den Zug (ICE und IC) bis Dresden und Leipzig und dann weiter nach Bad Schandau. Vor Ort könnt ihr mit der Gästekarte den ÖPNV kostenfrei nutzen.