Familienurlaub im Odenwald

Odenwald
 Familienurlaub
© Volker Hübbe - Fotolia.com

Sagenhafter Odenwald: Familienurlaub im Land der Lindwürmer

Zwischen den Flüssen Rhein, Main und Neckar liegt der sagenumwobene Odenwald. Das waldreiche Mittelgebirge wurde im Nibelungenlied als das Jagdgebiet von Held Siegfried besungen. Und an die Gespenstergeschichte vom wilden Heer in der Sage vom Rodensteiner glauben die Einwohner felsenfest. Lindwürmer, Naturgeister, Wasserweiber, Kobolde – lokale Sagen und Erzählungen berichten von Erscheinungen an magischen Orten. Der höchste Berg, der erloschene Vulkan trägt mit seinem Namen „Katzenbuckel“ zum Mythos bei. Huuuu, gruselig! Ist es aber in echt nicht wirklich. Eigentlich bietet dieses gesegnete Stück Natur romantische Täler und sanfte Flussläufe, klare Bäche und Seen, historische Bauwerke, malerische Fachwerkstädte und imposante Schlösser und Burgen. Vielleicht kursiert das mit den Sagengestalten ja nur, damit die Kenner ihren Odenwald für sich behalten. Aber dann wären die Einwohner nicht so nett, so gastfreundlich und würden uns Reisenden so köstliche Speisen auftischen, wie den typischen Kochkäse, die regionalen Wildgerichte und die berühmte Odenwaldforellen. Nein, das kann nicht sein!

Aktivitäten und Übernachten im Odenwald

Im Frühling und Sommer wird durch die liebliche Landschaft gewandert, im Winter reist man zum Skifahren und Rodeln an. Für Familien mit Kindern ist die Region Odenwald ein attraktives Reiseziel: Zum Beispiel mit Reiterferien auf dem Gutshof, Urlaub auf dem Bauernhof und Camping mitten in der Natur. Ihr sucht nach ungewöhnlichen Übernachtungen in einer ungewöhnlich schönen Region? Geht auch. In Witzenhausen können Familien im Baumhaus übernachten, in Gemünden in einem ausrangierten Eisenbahnwaggon. Einige Höfe öffnen Besuchern ihre Scheunen und laden ein zu Übernachtungen im Heu, zum Beispiel in dieser „Heu-Herberge" in einem 200 Jahre alten Burghof.

Was mit im Odenwald noch alles unbedingt mit Kindern unternehmen sollte?

Eine Fahrt mit einer solarbetriebenen Draisine machen. Sich in einem Kletterwald erproben. Die Sommerrodelbahn „Odenwaldbob Nibelungenblitz“ herunter flitzen. In den Stollen des Besucherbergwergs „Grube Ludwig“ steigen. Tropfsteinhöhlen erforschen. Im Wald-Michelbacher Waldschwimmbad planschen. Den Waldlehrpfad „Ober-Schönmattenweg“ erforschen. Eine Nachtführung in Burg Breuberg machen. Durch den Räuberwald wandern und sich Sagen und Märchen erzählen und erzählen lassen.

Alle Odenwald Listen im Überblick

Klettern

Odenwald: die besten Tipps für Familien

Klettern, Wandern, Naturerleben - das steht sicher bei einem Besuch im Odenwald an erster Stelle. Lest hier unsere StadtLandTour Bestenliste für einen Familienausflug in den schönen Odenwald.