Heidelberg mit Kindern: die 15 besten Ausflüge und Unternehmungen

Heidelberg mit Kindern
Für Familien mit Kindern gibt es in Heidelberg jede Menge zu entdecken
(© Tobias Schwerdt/Heidelberg Marketing GmbH)

Urlaub in Heidelberg mit Kindern ist eine gute Idee! Die lebendige Universitätsstadt hat eine entspannte Größe zum Schlendern und Flanieren, ein spannendes Kulturprogramm und viel Platz für Erholung, Spiel und Spaß bieten die Wiesen entlang des Neckars. Und Heidelberg hat natürlich das Schloss, ein Märchenschloss wie es romantischer kaum sein könnte. Die Ruine des Heidelberger Schlosses thront hoch über der malerischen Altstadt und ist in Heidelberg omnipräsent. Aber das Flair von Heidelberg macht wahrscheinlicher dieser Mix aus alt und modern, traditionell und kosmopolit aus. Heidelberg zählt zu einer der beliebtesten Reiseziele in Deutschland, Touristen, Wissenschaftler und Studenten aus aller Welt reisen nach Heidelberg um hier zu lernen, genießen und zu forschen. Im Umland locken der Königstuhl mit Bergbahn, Walderlebnispfad und Falknerei sowie das fruchtbare Neckartal, in dem ihr bestens wandern, Radfahren und Kanufahren könnt.

Was ihr mit Kindern in Heidelberg unternehmen könnt? Eis essen, ins Schwimmbad gehen, auf den Neckarwiesen spielen, Bootfahrten, das Schloss anschauen. Heidelberg ist ein tolles Reiseziel mit Kindern. Was ihr mit Kindern in Heidelberg gesehen haben solltet und wo es die schönsten Spielplätze in Heidelberg gibt, das lest ihren unseren 15 Tipps für Familien mit Kindern in Heidelberg und Umgebung!

Spaziergang Heidelberg
Circumnavigation / Shutterstock.com

Schöner Spaziergang in Heidelberg mit Panoramablick

Bei einem Besuch in Heidelberg muss man über die Alte Brücke in Richtung Neuenheimer Neckarufer spazieren. Von hier hat man die besten Fotomotive auf die weltberühmte Schlossruine und die Heidelberger Altstadt. Wer dann noch Luft hat und Kinder, die Bewegung brauchen, wandert vom Neckarufer den steinigen Schlangenweg entlang und dann den etwa 2 Kilometer langen Philosophenweg hinauf.

Die Anstrengungen werden belohnt mit einem wirklich phänomenalen Blick auf Neckar, Schloss und Heidelberg.

StadtLandTour Tipp

Besonders schön ist der Philosophenweg im Frühling, dann blühen die Obstbäume entlang des Weges, das Grün der Bäume ist noch frisch und die milden Winde vom Mittelmeer lassen einen Romantikluft atmen.

StadtLandTour Tipp

Heidelberg lässt sich wunderbar im Rahmen einer Stadtführung erkunden. Eine schöne Auswahl an geführten Touren findet ihr hier.

Booking.com

Das Märchenparadies in Heidelberg

In Heidelberg am Königsstuhl gibt es das Märchenparadies, das ist eine Art Erlebnispark für kleine Kinder. Der Park ist ganz schön in die Jahre gekommen, aber hat dadurch schon fast wieder eine tolle „Retro“-Atmosphäre. Kleine Kinder finden es super, die Eltern meistens auch, wenn sie wissen, worauf sie sich einlassen. Und das sind nostalgische Märchenhäuser, die auf Knopfdruck die klassischen Märchen von Dornröschen bis Hänsel und Gretel abspielen. Die Lautsprecher scheppern, die Figuren sind in die Jahre gekommen und genau das macht den Charme aus.

Keine Hochglanz-Hightech Welt, sondern ein Freizeitpark aus der alten Welt. Ein paar Fahrgeschäfte, wie die Murgelbahn, in der man auf einem Tausendfüßler reitet, Mini Autoscooter und Bumper Boote machen den nostalgischen Spaß perfekt.

Empfohlenes Alter: bis 12 Jahre
Adresse

Märchenparadies Heidelberg
Königstuhl 5a
69117 Heidelberg

Forschen und Experimentieren im Zoo Heidelberg

Wie die Großen ins Forschungslabor gehen: Heidelberg ist ein bekannter internationaler Wissenschaftsstandort. Renommierte Einrichtungen wie das Bio-Chemie Zentrum, das internationale Wissenschaftsforum und das Zentrum für Molekulare Biologie (und noch viele mehr!) bringen internationale Forscherteams in die Stadt. Wenn ihr mit Kindern Urlaub in Heidelberg macht, dann habt ihr die Möglichkeit, von dem wissenschaftlichen Geist der Stadt sowie von diesen Forschungseinrichtungen zu profitieren.

Das Schülerlabor der Zoo Akademie des Heidelberger Zoos ermöglicht es Kindern und Jugendlichen in einem echten Labor wissenschaftlich zu arbeiten und sich auszuprobieren in verschiedenen Bereichen der Wissenschaften wie Molekularbiologie, Mikrobiologie und Analytik. Umweltschutzthemen wie Artenschutz und Nachhaltigkeit werden in den Kursen ebenso vermittelt wie wissenschaftliche Arbeitstechniken. Eine tolle Möglichkeit, um den Kindern einen Einblick ins wissenschaftliche Arbeiten zu verschaffen!

Was Kinder hier machen können? Ihr könnt zum Beispiel einen Workshop für eure Kinder buchen zu Themen wie Bakterien, Schnelltests, DNA Checks oder Ersatzteilen aus dem 3D-Drucker. Für kleinere Kinder bietet das Forschungslabor tierbezogene Workshops an. Wie leben die Tiere im Wasser zusammen und welche Anforderungen stellt der Lebensraum an Flamingos, Robben & Co? Was hat ein Tierpfleger den ganzen Tag über zu tun? Und mit welchen Waffen jagen die Raubtiere? Da kann manch Erwachsener auch noch so einiges über seine Welt dazu lernen.

Adresse

Zoo Heidelberg
Tiergartenstraße 3
69120 Heidelberg

Ausflüge & Aktivitäten für Familien in Heidelberg

Heidelberg mit dem Nachtwächter erkunden

Wir haben ja schon viele Nachtwächtertouren unternommen, aber in keine Stadt hat so sie perfekt hineingepasst, wie in Heidelberg. Das mittelalterliche Heidelberg bietet einfach die perfekte Kulisse für eine Tour mit dem Nachtwächter – atmosphärischer und authentischer geht’s nicht!

Start der Sightseeing-Tour ist am Herkulesbrunnen am Marktplatz. Von hier bringt euch der Nachtwächter in historischem Kostüm eloquent und unterhaltsam über den Kornmarkt, Palais Prinz Carl und zum Holländer Hof außerhalb der Stadtmauern. Ihr spaziert durch kleine Gassen und blickt in einsame Hinterhöfe, während euch der Nachtwächter in die Geheimnisse seiner Stadt einweiht und euch spannende Geschichten über Heidelberg und seine Bewohner berichtet.

Fanden nicht nur wir Erwachsenen super, sondern unseren Kindern hat es auch bestens gefallen und es ist inhaltlich weitaus mehr hängen geblieben als bei einem Spaziergang mit dem Reiseführer-Buch.

Dauer: etwa anderthalb Stunden. Die Führung ist sehr beliebt, daher immer etwas im Voraus buchen.

Verpackungsmuseum Heidelberg
© Tobias Schwerdt/Heidelberg Marketing GmbH

Ein Besuch im Verpackungsmuseum Heidelberg

Im Deutschen Verpackungsmuseum kann auf den Spuren der berühmen Marken wie Maggi, Persil, Coca Cola & Co wandeln. Lustig, wie sich das Design im Laufe der Jahre geändert und an die Bedürfnisse der verschiedenen Zeiten angepasst hat.

Und die Erwachsenen können ihren Kindern mal erklären, wer das HB Männchen und wer der West Man sind und warum die in der Werbewelt ausgestorben sind. Sieht das Brandt Baby auf dem Zwieback heute anders aus als vor 20 Jahren? Und wie viele verschiedene Prilblumen gibt es eigentlich?

Adresse

Deutsches Verpackungsmuseum
Haupttraße 22
69117 Heidelberg

Schmelzpunkt Heidelberg
© StadtLandTour

Eis essen im Schmelzpunkt in Heidelberg

Nach dem barocken Sightseeing Trip durch die Heidelberger Historien, haben sich Kinder und Eltern ein köstliches und modernes Eis verdient. Im Schmelzpunkt gibt es das beste Eis der Stadt - behaupten wir von StandLandTour. Modern, frisch und ungewöhnlich lecker. Natürlich aus natürlichen Zutaten.

Unser Favorit ist Pinie mit gesalzenem Karamell. Und Zitrone mit Basilikum. Und Erdnusscrunch mit Karamellstücken. Blutorange! Mandelzimt! Brombeere! Wir schmelzen dahin.

Adresse

Schmelzpunkt Schokolade & Eiskrem
Hauptstraße 90
69117 Heidelberg

Bergbahn Heidelberg
© Heidelberg Marketing GmbH

Hoch hinaus mit der Bergbahn Heidelberg

Mit der Bergbahn Heidelberg hoch zum Schloss fahren ist eines der Top Sehenswürdigkeiten in Heidelberg. Die Blicke auf Heidelberg und Neckartal sind wundervoll, Kinder freuen sich über das Bahnfahren. Im unteren Teil fährt nämlich eine der modernsten Bahnen überhaupt, mit gläsernen Panoramafenstern für den besten Durchblick.

Wer noch weiter hinaus will, sollte vom Schloss bis zur Molkenkur sitzen bleiben und dort in einen der historischen Seilbahnwagen – von 1907! – umsteigen. Nach etwa 10 Minuten hat man Königsstuhl erreicht. Vom höchsten Punkt hat man einen wahnsinnigen Blick über die Rheinebene. Beeindruckend!

StadtLandTour Tipp

Die HeidelbergCARD beinhaltet ein Ticket für das Schloss Heidelberg inkl. Bergbahn Hin- und Rückfahrt und viele weitere Ermäßigungen.

Adresse

Heidelberger Bergbahnen
69117 Heidelberg

Eine Bootstour auf dem Neckar

Vom Boot aus könnt ihr das wundervolle Heidelberg aus einer ganz anderen Perspektive betrachten – und das lohnt sich! Die Alte Brücke, das Heidelberger Schloss im Hintergrund, die Kulisse der schönen Stadt – einen besseren Ausblick auf die Stadt bekommt ihr nicht.

Bei einer Bootstour auf dem Neckar könnt ihr euch mit dem Audioguide über die Sehenswürdigkeiten informieren oder ihr genießt einfach nur die schönen Aussichten bei einer Tasse Kaffee. Die Bootstour führt euch von der Alten Brücke am Neuenheimer Ufer entlang, wo ihr das Villenviertel und den berühmten Philosophenweg sehen könnt.

Die Tour dauert etwa 50 Minuten. Ein schöner Ausflugtipp in Heidelberg mit Kindern!

Eine geführte Kajaktour auf dem Neckar machen

Vom Wasser aus ist Heidelberg besonders schön, weil ihr vom Neckar aus wirklich tolle Aussichten auf die malerische Altstadt und das Schloss bekommt. Wenn ihr mit Kindern in Heidelberg unterwegs seid, dann ist eine geführte Kajaktour eine gute Option, einen gemeinsamen Tag in Heidelberg zu verbringen.

Es gibt Einzel- und Doppelkajaks, so dass die Kinder auch gut bei einem Erwachsenen mitfahren können. Der Guide erzählt euch während der 2-stündigen Tour Unterhaltsames und Wissenswertes über die Stadt.

Empfohlen: für Kinder ab 6 Jahre.

alla hopp Spielplatz
Foto: Dietmar Hopp Stiftung

alla hopp! – Spielplatz und Bewegungspark

Toller neuer Spielplatz am Rand von Schwetzingen. Das Gelände ist etwa 6.000 Quadratmeter groß und hat einen riesigen Abenteuerspielplatz mit Kletterparcours und allem drum und dran, wie Trampoline, Schaukeln, Rutschen und Karussell. Einen Bolzplatz zum Kicken gibt es auch. Ein Bewegungsparcours für die Großen bringt auch Banksitzer auf Trab. Kraft und Geschicklichkeit kann man trainieren beim Hangeln und an der Kletterwand. An Forscherstationen mit Klang und Bewgungselementen wird der Wissensdurst gestillt. Am Kiosk nebenan der körperliche.

Gegründet wurde der Schwetzinger Alla Hopp Spielplatz als Pilotprojekt von SAP Gründer Dietmar Hopp, mittlerweile sind es 19. Also ab nach Abtsteinach, Deidesheim, Rülzheim und Schwarzach!

Adresse

Schwetzingen:
alla hopp! Bewegungs- und Begegnungsanlage
Hockenheimer Landstraße 7

Adresse

Heidelberg:
Harbigweg/ Ecke Kirchheiner Weg

Ab in die Sprungbude in Heidelberg

Ja, auch in Heidelberg kann es vorkommen, dass es regnet. Und dann kann man mit seinen bewegungshungrigen Kindern in die Sprungbude in Heidelberg gehen und sich so richtig auspowern.

Was ihr hier machen könnt? Toben, Schreien, Rutschen. Hüpfen, Hüpfen, Hüpfen. Die Sprungbude verfügt über 80 Trampoline! Dabei könnt ihr euch hüpfend beim Völkerball austoben, in die Schnitzelgrube springen und euch im Ninja Parcours ausprobieren. Jippieh!

Adresse

Sprungbude Heidelberg
Harbigweg 1-3
69124 Heidelberg

Hinkommen

Mit der Buslinie 33 Richtung Emmertsgrund, Haltestelle "Harbigweg".

Eine märchenhafte Rätseltour durch Heidelberg unternehmen

Bei diesem tollen Stadtspiel könnt ihr Heidelberg mit Kindern auf die unterhaltsame Art erkunden. Dafür benötigt ihr lediglich ein Smartphone, auf das ihr euch eine App herunterladet. Die führt euch dann durch Heidelberg auf einer märchenhaften Sightseeing-Tour.

Wie das Spiel funktioniert? Nachdem ihr die App heruntergeladen habt, wird euch angezeigt, wo euer Abenteuer genau beginnt. Und dann startet schon die Tour, auf der ihr nie veröffentlichten Märchen der Gebrüder Grimm hören werdet, knifflige Rätsel löst und Herausforderungen meistert. Das Tolle an dem Spiel ist, dass ihr es immer wieder unterbrechen könnt und gar keinen Zeitdruck habt.

Dauer des Spiels ist etwa 2 bis 3 Stunden. Das Spiel eignet sich für Kinder im Alter von 4 bis 12 Jahren.

StadtLandTour Tipp

Das Märchensuche-Spiel ist ein schöner Tipp für einen Kindergeburtstag oder für eine Aktivität mit Großeltern und der ganzen Familie.

Neckarsteinach Burgen
Volker Rauch / Shutterstock.com

Für Prinzen und Prinzessinnen, Ritter und Burgfräulein: Die vier Burgen bei Neckarsteinach

Das Neckartal ist eines der schönsten Täler in Deutschland mit seinen Burgen und Schlössern und der wild-romantischen Natur im Neckar-Odenthal.

Am Hang des Neckars liegen die vier majestätischen Burgen, die mehr oder weniger verfallen sind und nur darauf warten, von Rittern und Prinzessinnen bestiegen und entdeckt zu werden. Ein Besuch der vier Burgen ist eine tolle Zeitreise in die Vergangenheit und Märchenwelt, als Ritter noch in gefährliche Schlachten zogen und Drachen bezwungen werden mussten. Die Burgen wurden im tiefsten Mittelalter, zwischen 1100 und 1230 errichtet.

Wer alle vier Burgen erkunden möchte, muss etwa 3,5 km zurücklegen. Ein Klacks, wenn dabei wilde Rittergeschichten erfunden werden.

StadtLandTour Tipp

Besonders schön könnt ihr das Tal auf einer Bootsfahrt erleben. Bei der Tour fahrt ihr unter der Alten Brücke in Heidelberg durch, vorbei am Heidelberger Schloss zu den 4 Burgen in Neckarsteinach. Nehmt eure Kameras mit, den schönere Aussichten auf Heidelberg und Neckarsteinach bekommt ihr so schnell nicht wieder. Die Kinder genießen die Bootsfahrt ebenso wie die Erwachsenen.

Ein Audioguide informiert über die Sehenswürdigkeiten und die Natur. Und Snacks und Getränke gibt es auch an Bord. Tickets für die Bootstour könnt ihr hier online buchen.

Mehr Reisetipps zu diesem Thema
Wildpark Schwarzach
© Wildpark Schwarzach

Eine Safari durch den Wildpark Schwarzach

Etwa 30 Kilometer östlich von Heidelberg im Kleinen Odenwald liegt diese Oase für Tierfreunde. Rund 400 heimische und exotische Tiere fühlen sich hier sichtbar wohl. Wild- und Haustiere vom Zebra bis zum Wildschwein leben auf einer großzügigen Fläche. Für Kinder gibt es tolle Erlebnisstationen und spannende Angebote und Workshops in den Sommerferien. Kindereisenbahn, Afrikaspielplatz und Streichelzoo gibt es auch.

Sehenswert ist auch das Bienenmuseum im Park. Im Obergeschoss des Birkenhofes zeigt die Dauerausstellung „Zauberwelt der Mineralien und Edelsteine“ mehr als 700 über 40 Millionen alte Mineralien aus aller Welt. Schön sind die regelmäßig stattfindenden Bauernmärkte und auch der Weihnachtsmarkt in Schwarzach ist sehr atmosphärisch und empfehlenswert.

Adresse

Wildpark Schwarzach
Wildparkstraße
74869 Schwarzach

Mehr Reisetipps zu diesem Thema
Kinderparadies Heidelberg
© Kinderparadies Heidelberg

Ab ins Kinderparadies Heidelberg

Das Kinderparadies Heidelberg ist ein temporärer Mini-Freizeitpark für kleinere Kinder – die Empfehlung des Anbieters ist bis 10 Jahre. Aber das könnt ihr natürlich als Eltern selbst entscheiden. Das Angebot ist saisonal und der Freizeitpark ist nur in den Sommermonaten geöffnet, voraussichtlich bis Ende der Sommerferien.

Die Lage in Heidelberg: neben dem Tiergartenbad und am Heidelberger Zoo am Neckarufer.

Und was euch und eure Kinder dort erwartet? Verschiedene Themen-Hüpfburgen, Kinderklettergarten, ein Piratenschiff, ein Kleinkindkarussell und ein Wasserbassin auf dem kindgerechte Mini-Tretboote schippern. Tisch-Kicker, Tobe-Labyrinth und ein begehbares Krokodil gibt es auch. Eins haben alle Aktivitäten gemein: sie animieren die Kinder mit viel Spaß und Fantasie zum Toben und zu ausgelassener Bewegung. Und für die Erwachsenen sind schattige Plätze und Gastronomie vorhanden, die euch den Aufenthalt angenehm machen und nicht nur zum „Kinderparadies“.

Preise: eine Familienkarte gibt es ab 22.- Euro für 2 Erwachsene und 2 Kinder unter der Woche

Empfohlenes Alter: für Kinder bis 10 Jahre
Adresse

Kinderparadies Heidelberg
Tiergartenstraße 13
69121 Heidelberg

Schöne Reisetipps für Familien in Heidelberg und Umgebung

Mehr spannende Aktivitäten mit Kindern in der Region gibt es unter Familienurlaub Heidelberg und Familienurlaub Baden-Württemberg.