Göttingen mit Kindern: 17 tolle Ausflüge & Unternehmungen

Göttingen mit Kindern
Blick auf die Altstadt von der St.-Jacobi-Kirche in Göttingen
(© TMN TourismusMarketing Niedersachsen GmbH / Foto: Lars Gerhardts)

Wer mit Kindern in Göttingen Urlaub macht, den erwartet eine lebendige Universitätsstadt mit vielen historischen Gebäuden, Geschichte und Kultur. Die kulturreiche Stadt bietet beeindruckende Sehenswürdigkeiten und Denkmäler, die Erwachsene und Kinder spannend finden. Die Alte Sternwarte zum Beispiel, in der der Mathematiker und Astronom Carl Gauß gewirkt hat. Oder das Glockenspiel in der Innenstadt in der Jakobikirche, das jeden Samstag um 11.30 Uhr erklingt. Und der wunderschöne historische Marktplatz mit dem Gänseliesel Brunnen dürfte Kinder wie Erwachsene gleichermaßen erfreuen. Der Gänseliesel ist übrigens das Wahrzeichen der Stadt und Treffpunkt für Göttinger und Gäste. Überall in der Göttinger Innenstadt findet ihr übrigens nette Spielgeräte für Kinder, was den Einkaufbummel schön abwechslungsreich und unterhaltsam macht.

Was wir so schön in Göttingen mit Kindern finden, ist, dass die Wege recht kurz sind und die Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten dicht aneinander liegen. Und Göttingen ist eine grüne Stadt mit vielen grünen Oasen – ideal für Familien mit Kindern, um sich auszutoben! Wir finden, ein Städtetrip nach Göttingen mit Kindern lohnt sich sowohl fürs Wochenende als auch für einen längeren Aufenthalt. Denn auch rund um Göttingen findet ihr zahlreiche Ausflugsmöglichkeiten, Sehenswürdigkeiten, Naturerlebnisse, dass es auch für einen ganzen Urlaub reicht.

Was ihr mit Kindern in Göttingen unternehmen könnt? Ins Badeparadies Eiswiese gehen, ein Theaterstück im Jungen Theater besuchen, eine Rathausführung für Kinder mitmachen. Wer gerne mit seinen Kindern in der Natur ist, der wird auch in Göttingen glücklich. Die Universitätsstadt an der Leine bietet nicht nur idyllische Flussufer zum Spazieren und Radfahren, sondern ist auch umgeben von viel Wald und Grün. Im Sommer sorgen Baggerseen für Badevergnügen und Sommerfrische. Und rund um Göttingen findet ihr sagenhafte Burgruinen und Schlösser, die ihr mit euren Kindern besichtigen könnt.

Was die schönsten Orte in Göttingen für Familien sind? Und was ihr unbedingt bei eurem Besuch in der Universitätsstadt gesehen haben müsst, das lest ihr hier in unseren Top 17 der schönsten Erlebnisse in Göttingen mit Kindern.

Weihnachtsgewinnspiel
Weihnachtsgewinnspiel

StadtLandTour macht Familien zur Weihnachtszeit glücklich: gemeinsam mit unseren Partnern verlosen wir tolle Preise!

In einen der drei Botanischen Gärten gehen

Göttingen hat gleich drei Botanische Gärten: den Alten Botanischen Garten, den Forstbotanischen Garten und den Experimentellen Garten.

Der Alte Botanische Garten, am Stadtwall gelegen, ist so alt wie die Universität Göttingen: er wurde 1736 als medizinischer Garten angelegt. Ärzte und Apotheker nutzen den Garten, um ihre Heilkräuter anzupflanzen. Mit der Zeit kamen immer mehr Pflanzen hinzu, exotische Pflanzen wurden aus fernen Ländern importiert. Ein Regenwaldhaus entstand, eine Orangerie und weitere Gewächshäuser.

Heute beherbergt der Alte Botanische Garten eine kostbare Pflanzensammlung und wird durch neue Pflanzen weiter ergänzt. Der Alte Botanische Garten ist auch ein Refugium für Vögel und viele Kleintiere und Insekten. Wenn ihr nur einen der Botanischen Gärten in Göttingen besuchen könnt, dann empfehlen wir euch den Alten. Denn der ist in seiner Gesamtkonzeption wirklich ein Kleinod aus Alt und Neu und bietet eine Fülle an wundervollen heimischen und exotischen Pflanzen.

Und ein Café gibt es hier auch: im Café Botanik am Haupteingang bekommt ihr einen guten Kaffee und leckeren Kuchen.

Adresse

Alter Botanischer Garten
Untere Karspüle
37073 Göttingen


Forstbotanischer Garten

Im Forstbotanischen Garten am Faßberg, ebenfalls im Göttinger Norden, findet ihr mit dem Arboretum eine der größten Gehölze Sammlungen Deutschlands. Über 1.200 verschiedene Arten aus Japan, Korea, China und der nördlichen Hemisphäre sind hier vertreten.

Der Forstbotanische Garten ist wunderschön für Familien in Göttingen, die durch einen vielseitigen Park unter altem Baumbestand spazieren möchten. Von hier habt ihr auch einen großartigen Blick über das Leinetal.

StadtLandTour Tipp

Unbedingt im Frühling im April zur Kirschblüte in den Forstbotanischen Garten gehen. Das ist wie durch ein rosarotes Märchenland, in dem es Blüten schneit, schreiten.

Adresse

Forstbotanischer Garten
Büsgenweg 2
37077 Göttingen


Experimenteller Botanischer Garten

Der Experimentelle Botanische Garten liegt im Norden Göttingens. Hier findet ihr eine unfassbare Staudensammlung, Blumenwiesen, Gewächshäuser und das große Alpinum. Außerdem finden hier die Forschung und Umwelterziehung statt.

Adresse

Experimenteller Botanischer Garten
Grisebachstr. 1a
37077 Göttingen

Booking.com
Göttingen Stadtführung
© Göttingen Tourismus und Marketing/ L. Gerhardts

Eine familienfreundliche Stadtführung machen

Die Touristen-Info bietet verschiedene unterhaltsame und familienfreundliche Stadtführungen in Göttingen an. Das ist immer eine gute Gelegenheit, um eine Stadt von einer anderen Seite kennenzulernen, finden wir.

Bei der Führung „rund ums Gänseliesel“ erkundet ihr zum Beispiel gemeinsam mit den netten Guides die Göttinger Innenstadt und erfahrt so viel Interessantes über die alte Universitätsstadt. Ein guter Weg, um sich einen Überblick zu verschaffen, ohne die Reiseführer studieren zu müssen.

Für Kinder ist sicher die Taschenlampenführung ein Highlight. Nach Einbruch der Dunkelheit erkunden die Kinder, ausgerüstet mit Schatzkarte und Taschenlampe, Kellergewölbe und Häuser und werden mit spannenden Geschichten über die Einwohner Göttingens versorgt. Diese Führung eignet sich auch super für einen Kindergeburtstag. Dann könnt ihr im Vorfeld einen Schatz abgeben, der dann gemeinsam gesucht wird.

Rund um die Wallanlage spazieren

Göttingen hat wirklich viele und schöne Parkanlagen, was den Aufenthalt in der Stadt mit Kindern so angenehm macht. Rund um die Göttinger Innenstadt führt euch die Wallanlage auf schönen Spazierwegen, die von altem Baumbestand gesäumt sind. Die Wallanlagen gibt es schon seit dem 15. Jahrhundert, sie sind der grüne Gürtel Göttingens.

Ein Spaziergang unter den Alten Lindenbäumen lohnt sich immer – mit dem Kinderwagen, Laufrad, zu Fuß oder mit dem Fahrrad. Vom Wall aus gibt es viel zu entdecken und ihr bekommt tolle Ausblicke auf die Stadt. Sogar in den Botanischen Garten könnt ihr blicken.

Adresse

Wallanlage Göttingen
Ernst-Honig-Wall
37073 Göttingen

Einen Ausflug nach Burg Plesse machen

Hoch über dem Leinetal thronen zahlreiche Burgen und Schlösser, teils bestens erhalten, teils zu romantischen Ruinen verfallen. Ein schöner Ausflugstipp für Familien in Göttingen ist Burg Plesse. Man sieht die weißen Türme der mittelalterlichen Burg aus dem 11. Jahrhundert schon aus der Ferne leuchten.

Mitten im Göttinger Wald befindet sich die Burg, was euch schöne Möglichkeiten für einen tollen Spaziergang zur Burg hinauf ermöglicht. Auf eurem Spaziergang kommt ihr auch an einem schönen Waldspielplatz vorbei. Die Wege sind gut ausgeschildert und präpariert. Oben angekommen, müsst ihr natürlich erstmal die Burg bewundern, die grandiose Aussicht über das Leine Tal und, wenn ihr noch weiter schauen möchtet, den Turm hinaufsteigen. Eintritt in die Burg ist kostenfrei. Wenn ihr den Bergfried besteigen wollt, kostet das 50 Cent.

Was wir euch auch noch empfehlen können, ist das Restaurant auf Burg Plesse. Im Sommer sitzt ihr im schönen Biergarten auf dem Burghof, im Winter im urigen Rittersaal.

Wie ihr hinkommt? Die Plesseburg liegt etwa 8 Kilometer nördlich von Göttingen. Am Parkplatz könnt ihr euer Auto abstellen oder ihr geht zu Fuß hoch.

Adresse

Burg Plesse
Ritterstieg 99
37120 Bovenden

Mehr Reisetipps zu diesem Thema

Ins Tiergehege am Kehr zu den Wildschweinen

Eine der zahlreichen grünen Oasen in Göttingen ist das Tiergehege am Kehr an der Bismarckstraße. Hier treffen sich gerade an den Nachmittagen Göttinger Familien, um gemeinsam eine Runde durch das Wildgehege zu drehen und durchzuatmen.

Der Rundweg ist etwa 3 Kilometer lang und bringt euch vorbei an rund 30 neugierigen Wildschweinen und jeder Menge Damwild, die sich gerne mit ein bisschen Gras zwischen den Zaunritzen füttern lassen.

Wer mit seinen Kindern in Göttingen unterwegs ist und eine kleine Auszeit im Grünen möchte, der ist hier in diesem kleinen übersichtlichen Wildgehege goldrichtig.

Adresse

Wildgehege am Kehr
Am Kehr
37085 Göttingen

Mehr Reisetipps zu diesem Thema

Schwimmen I: Ins Badeparadies Eiswiese

Wenn ihr in Göttingen mit Kindern schwimmen gehen wollt, dann findet ihr im Badeparadies Eiswiese ein schönes familienfreundliches Hallenbad mit Sportbecken, Innen- und Außenbecken, Badelandschaft, Rutschen und Sauna.

In der Eiswiese kommen immer alle Kinder auf ihre Kosten: die kleinen im Babybecken, die größeren spielen Piraten im Kinderbecken und die älteren Kinder messen sich im Geschwindigkeitsrausch auf den Wasserrutschen.

Und die Erwachsenen? Die können sich im Sportbecken ausschwimmen und im Wechsel die tolle Saunalandschaft ausprobieren. Und im Solebad in seliger Entspannung abtauschen. Ein schönes Schwimmbad in Göttingen zum Entspannen, Plantschen, Spielen und – ja, auch – Schwimmen!

Adresse

Badeparadies Eiswiese
Windausweg 60
37073 Göttingen

Naturerlebnisbad Grone Göttingen
© GoeSF

Schwimmen II: Ins Naturerlebnisbad Grone

Im Freibad Grone in Göttingen könnt ihr schwimmen gehen ohne rote Augen zu bekommen und ohne Chlorgeruch! Das Wasser wird ohne Chemikalien nach ökologischen Prinzipien aufbereitet und gereinigt. Im Laufe eines Tages wird das gesamte Beckenvolumen dreimal komplett ausgetauscht. Da das Wasser ausschließlich von der Sonne beheizt wird, ist es am Anfang und Ende der Saison manchmal etwas kühl, das sollte man vorher wissen. Aber sobald die Sonne scheint, erwärmt sich das Wasser schnell und lockt schon im Frühling viele badelustige Gäste ins Freibad.

Das Naturerlebnisbad Grone bietet eigentlich alles, was ein schönes Freibad so braucht: Sportbecken und Nichtschwimmerbecken, Sprungtürme, eine kurze Wasserrutsche und eine breite Wellenrutsche. Familien mit Kindern freuen sich über das Planschbecken mit Bachlauf, den Kinderspielplatz mit Matschplatz, Hüpfkissen und einen Naturerlebnispfad mit Insektenhotel. Wer sich stärken möchte, tut das am gut sortierten Kiosk. Hach, schöner kann man einen Sommertag in Göttingen mit Kindern nicht verbringen!

StadtLandTour Tipp

Wer mehr über Naturschwimmbäder in Deutschland erfahren möchte: das Naturschwimmbad Grone erscheint auch in unserer Liste der schönsten Naturbäder in Deutschland

Adresse

Naturerlebnisbad Grone
Greitweg 50
37081 Göttingen

Parkbad Weende Göttingen
© GoeSF

Schwimmen III: Das Parkbad Weende

Wenn ihr in das Freibad Weende wollt, dann müsst ihr in den Norden Göttingens. Hier befindet sich dieses beliebte Freibad, das im Sommer gerne von Familien mit Kindern besucht wird. Außerhalb der Badesaison befindet sich auf dem Gelände ein öffentlich zugänglicher Park.

Während der Saison könnt ihr euch auf den Liegewiesen und an den Sandstränden rekeln. Schwimmerbecken und Nichtschwimmerbecken sorgen für Erfrischung und die Wagemutigen springen vom 10-Meter Turm. Wir anderen, die nicht so mutig sind, schauen bewundert zu, wie denen da oben die Beine zittern und zittern ein wenig mit. Für Spaß und Abwechslung sorgen auch die Riesenwasserrutsche, die Kletterwand am Beckenrand und die Beachsoccer Arena.

Familien mit kleinen Kindern schätzen das sonnengeschützte Planschbecken, den Matschspielplatz und die Spielgeräte auf der Liegewiese. Pommes, Eis und Getränke gibt es am Kiosk.

Das Freibad kommt komplett ohne Chemikalien aus. Das Wasser kommt aus der Weende-Quelle und ist komplett chlorfrei. Gerade für Eltern mit kleinen Kindern und Allergikern ein Traum!

Adresse

Parkbad Weende
Am Weendespring 1
37077 Göttingen

Ein Theaterstück im Kinder- und Jugendtheater des Deutschen Theaters anschauen

Das Deutsche Theater in Göttingen bietet für Kinder und Jugendliche großartige Inszenierungen. Wenn ihr in Göttingen mit Kindern Urlaub macht, dann solltet ihr euch ein Theaterstück im Deutschen Theater nicht entgehen lassen. Für Kinder ist das immer ein besonderes Erlebnis, gemeinsam mit den Eltern ein Stück Kultur zu erleben.

Wir haben zum Beispiel das Theaterstück „Die Fürchterlichen Fünf“ nach einer Vorlage des Kinderbuch Illustrators Wolf Erlbruch gesehen. Ein großer Spaß für Kinder und Erwachsene gleichermaßen! Das Kindertheaterstück erzählt von der Kröte, der Spinne und der Fledermaus, die sich fürchterlich hässlich finden, bis die Hyäne zum gemeinsamen Musizieren animiert. Und dann wird auch schon losgesungen, geknurrt und getanzt, dass es nur so eine Freude ist. Und noch lange nachdem wir aus dem Stück wieder rausgegangen sind, summen wir die Gute-Laune-Lieder vor uns hin.

Wir können euch den Kinderbuchklassiker auf der Bühne wärmstens empfehlen. Wer Karten bekommt, sollte schnell zugreifen!

Aber auch jenseits des Stückes gibt es im Deutschen Theater tolle Inszenierungen für Kinder und Jugendliche. „Netboy“ ist einer der Dauerbrenner für Jugendliche zum Beispiel und das Theaterstück „Wo die wilden Kerle wohnen“ nach dem Kinderbuch-Klassiker bringt die wilden Träume von Maurice Sendak auf die Bühne.

Empfohlenes Alter: ab 5 Jahre
Adresse

Deutsches Theater Göttingen
Theaterplatz 11
37073 Göttingen

Den Indoorspielplatz Kinderstadt besuchen

Die Kinderstadt liegt südlich von Göttingen, etwas außerhalb in Rosdorf und ist ein echter Tipp für Familien mit Kindern bei schlechtem Wetter. Auf über 3.000 Quadratmetern können sich die Kinder auf der Kletterburg, im Bälle Paradies und im Spielhaus austoben.

Die Kinderstadt bietet so viele verschiedene Attraktionen und Spielgeräte, dass es für mehrere Besuche reicht – und zwar für die ganz Kleinen und die älteren Kinder. Im Spiel- und Krabbelbereich im Zwergenland sind die Jüngsten unterwegs. An den Automaten und auf den Trampolins findet ihr die Älteren. Es gibt hier unzählige Möglichkeiten zum Spielen und Klettern, Mini-Bagger, eine 10 Meter lange spiralförmige Rutsche, ein Kinderkarussell, ein Labyrinth, Air-Hockey und, und, und!

Es ist laut und lustig und ein Restaurant mit Eis, Hamburger & Co und ordentlichen Portionen gibt es hier auch.

Adresse

Die Kinderstadt
Schlachthofstraße 5
37124 Rosdorf

Lasertag spielen im LaserSports

Ja, wir sind auch absolute Pazifisten und sehen es auch ein wenig kritisch, wenn mit Waffen – auch wenn es nur Lasertag-Waffen sind – aufeinander geschossen wird. Aber man muss das ja auch nicht unkritisch unkommentiert lassen. Sondern man könnte ja auch mit seinen Kindern reden, was nicht gut daran ist, wenn man aufeinander zielt. Das tun die meisten ja auch, bei den Computerspielen ihrer Kinder auf dem Handy oder am PC. Und beim Lasertag bewegt man sich noch und es macht einfach wahnsinnig viel Spaß.

Bei LaserSports in Göttingen erwartet euch eine etwa 600 Quadratmeter große Arena, in der ihr gegeneinander im Schwarzlicht antreten könnt.

Für Kinder ab einer Größe von 1,30 Meter.

Adresse

LaserSports Göttingen
Willi-Eichler-Str. 1 
37079 Göttingen 

In die Trampolinhalle „World of Jumpers”

Wenn ihr in Göttingen mit Kindern unterwegs seid, und euch mal so richtig auspowern wollt, dann ist die Trampolinhalle in Weende die richtige Adresse. Hier reihen sich Trampolin an Trampolin. Es wird gebounced, gehüpft, getobt.

Eine Besonderheit ist der Bounce Parcours, bei dem einige tricky Hindernisse überwunden werden müssen und dabei wird die Zeit gestoppt. Perfekt für große Kinder und Teenager, die sich miteinander messen wollen. Am recht anspruchsvollen Ninja Parcours muss man sich durchhangeln und beim Battle Beam versuchen sich zwei Gegner gegenseitig mit Schaumstoffknüppeln vom Balken zu schubsen.

Empfohlenes Alter: ab 7 Jahren
Adresse

World of Jumpers
Reinhard-Rube-Straße 27
37077 Göttingen

An den Göttinger Kiessee mit Spielplatz

Südlich der Göttinger Innenstadt befindet sich der Kiessee – das Naherholungsgebiet der Göttinger. Wer mit Kindern in Göttingen ist, wird sich früher oder später hier treffen. Der Kiessee ist ein Baggersee, der in den 1960er Jahren entstand. Umrunden könnt ihr ihn auf schönen Spazierwegen auf etwa drei Kilometern – ein wirklich schöner Spaziergang.

An der Ostseite des Sees befindet sich ein schöner Spielplatz mit Boot und Rutsche – nicht groß, aber sehr nett. Auf dem See tummeln sich im Sommer die Ruder-, Segel- und Tretboote. Und im „Haus am See“ befindet sich ein unkompliziertes Ausflugslokal, in dem ihr euren Tag am Kiessee ausklingen lassen könnt.

Zur Wilhelm-Busch-Mühle

„Max und Moritz machten beide,
Als sie lebten, keinem Freude:
Bildlich siehst du jetzt die Possen,
Die in Wirklichkeit verdrossen,
Mit behaglichem Gekicher,
Weil du selbst vor ihnen sicher.
Aber das bedenke stets:
Wie man’s treibt, mein Kind, so geht’s.“

Wer kennt sie nicht, die 7 Streiche der beiden bösen Buben aus der Feder Wilhelm Buschs? Wer Max und Moritz seinen Kindern noch nicht vorgelesen hat, bekommt hier die Gelegenheit, ihnen die Geschichten dort zu erzählen, wo Wilhelm Busch aufwuchs – nämlich in einer Mühle. Da liegt es nahe, dass er die Streiche, die er später Max und Moritz in den Mund schrieb, selbst als Junge ausprobierte.

Die Mühle ist sehenswert und bringt interessante Einblicke in das Leben Buschs und in das Müllerhandwerk. Wir können unbedingt die Führung vor Ort empfehlen, dabei erfahrt ihr viel Neues über Buschs Leben. Und auch rund um die Mühle ist es wunderschön: der Bauerngarten, der Aue-Bach, der das Mühlrad antreibt und die Umgebung laden ein zu einem vielseitigen Spaziergang. Ein wirklich lohnenswerter Ausflugstipp rund um Göttingen mit Kindern!

Adresse

Wilhelm-Busch-Mühle
Mühlengasse 8
37136 Ebergötzen

Brotmuseum Göttingen
© Brotmuseum Göttingen

Ins Brotmuseum

Wo Getreide gemahlen wird, da wird auch Brot gebacken. In unmittelbarer Nähe zur Wilhelm Busch Mühle befindet sich das Europäische Brotmuseum. Die Geschichte des Brotes mit seiner 8.000 Jahre alten Kulturgeschichte ist wirklich umfangreich und sehenswert. Hier erfahrt ihr, wie man früher Getreide anbaute, welche religiösen Riten es rund ums Brot gibt, und welchen Stellenwert das Brot in Gesellschaft und Kultur von der Jungsteinzeit bis heute hat.

Was das Museum so kinderfreundlich macht, ist der große Außenbereich mit seinen Mühlen und den schönen Bauerngärten. Die Ausstellung im Museumsgebäude und im Außengelände kann spielerisch mittels einer Rallye erkundet werden.

StadtLandTour Tipp

Im Brotmuseum Ebergötzen finden rund ums Jahr viele familienfreundliche Veranstaltungen statt wie Brotbacken, Rallyes und Führungen.

Adresse

Europäisches Brotmuseum e.V. Ebergötzen
Göttinger Straße 7
37136 Ebergötzen

In den Erlebnispark Ziegenhagen

Ein schöner Ausflugstipp mit Kindern von Göttingen aus ist der Erlebnispark Ziegenhagen. Der befindet sich im Südwesten von Göttingen, etwa eine halbe Stunde mit dem Auto entfernt in Witzenhausen.

Der Freizeitpark ist schon etwas in die Jahre gekommen – wir nennen das nostalgisch! Und das tut dem Ausflugsspaß überhaupt keinen Abbruch. Im Gegenteil! Der Erlebnispark, früher als Märchenzoo bekannt, liegt inmitten der schönen Landschaft im Werratal. Hier findet ihr viele Attraktionen rund um die Märchenwelten, wie ein Märchenschloss, einen Gruselkeller, eine Mini-Eisenbahn, die durch das Frau Holle-Land fährt, Streichelzoo und Spielplatz.

Der Erlebnispark eignet sich bestens für kleinere Kinder.

Adresse

Erlebnispark Ziegenhagen
Ziegenberg 3
37217 Witzenhausen

Natur-Erlebniszentrum Gut Herbigshagen
© Heinz Sielmann Stiftung / Volker Gehrmann, www.karacho.berlin

Zum Heinz Sielmann Natur-Erlebniszentrum Gut Herbigshagen

Der Tierfilmer Heinz Sielmann hat sich ganz der Vermittlung der Schönheit und Verletzlichkeit der Natur an Erwachsene und Kinder verschrieben. Das Natur-Erlebniszentrum Gut Herbigshagen in Duderstadt befindet sich eine gute halbe Stunde mit dem Auto von Göttingen entfernt und ist ein schönes Ausflugsziel mit Kindern.

Hier könnt ihr als Familie das Gut auf eigene Faust erkunden, den Bauerngarten, die Insektenwand und die Biotope auf dem Naturlehrpfad rund um das Gut entdecken. Ein Damwild Gehege, Hoftiere wie Ziegen und Schafe und niedliche Kaninchen machen Tierfreunde glücklich. Es gibt viel zu entdecken auf dem Gut! Ein begehbares Baumhaus, ein Kletterpfad und nicht zuletzt natürlich die Dokumentation in der Remise, die sich interaktiv dem Thema Biodiversität widmet.

Wer möchte, kann das Gelände auch mittels einer Schatzsuche entdecken. Bei Besucherservice stehen dafür kostenfrei Tablets zur Verfügung, mit denen ihr dann das Gelände erkundet und mittels QR Codes, die ihr unterwegs scannt, die Tier- und Pflanzenwelt entdeckt.

Im Café GUT(e)Auszeit könnt ihr euch dann auch noch stärken.

StadtLandTour Tipp

Für größere Kinder und Erwachsene gibt es ein Outdoor Escape Game. Der Idee der Exit Games folgend, gilt es, in den Fußstapfen von Heinz Sielmann das Rätsel um eine unentdeckte Tierart zu lösen. Ganz nebenbei erfährt man viel über Naturschutz und Artenvielfalt.

Adresse

Natur-Erlebniszentrum Gut Herbigshagen
Sielmann-Weg 1
37115 Duderstadt

Schöne Ausflugsideen für Familien in der Umgebung von Göttingen

Noch mehr Tipps für Aktivitäten mit Kindern in der Region bekommt ihr unter Familienurlaub Göttingen und Familienurlaub Niedersachsen.