Büsum mit Kindern: 13 schöne Ausflugsziele & Unternehmungen

Büsum mit Kindern
Die Familienlagune Perlebucht in Büsum
(© TMS Büsum)

Büsum ist eines der beliebtesten Ferienziele an der Nordsee, obwohl es hier außer Wasser und Strand nicht so wahnsinnig viel zu bieten hat. Aber vielleicht ist es genau das, was es für Familien mit Kindern so attraktiv macht. Was braucht man schon für einen großartigen Sommerurlaub mit Kindern außer Strand, Sonne und Meer? Na gut, ein paar Restaurants und Strandbars wären auch noch ganz schön. Ein Abenteuerspielplatz am Strand? Aquarium? Schiffe? Schwimmbad? Ist alles vorhanden. Eurem Urlaub mit Kindern auf Büsum steht also nichts mehr im Weg! Büsum ist ein schönes Ferienziel für Familien, die Entspannung und Strandurlaub erleben möchten.

Und was ihr in Büsum mit Kindern sonst noch erleben könnt? Gerade für Familien mit Kindern hat Büsum einiges zu bieten: am Strand finden gerade in den Sommermonaten regelmäßig Veranstaltungen statt. Im Mini-Maxi-Club wird gebastelt und gespielt und in die Familienlagune Perlebucht hat sich ganz auf die Bedürfnisse von Familien mit Kindern spezialisiert mit Spielplätzen, Klettergeräten, Sportangeboten und Hängematten zum Entspannen.

Wo es die schönsten Strände in Büsum für Kinder gibt. Was ihr hier alles bei einem Urlaub mit der Familie entdecken könnt. Und was ihr für Ausflüge und Aktivitäten in Büsum unternehmen könnt, das lest ihr in unseren Top 13 Tipps der schönsten Orte auf Büsum mit Kindern.

Weihnachtsgewinnspiel
Weihnachtsgewinnspiel

StadtLandTour macht Familien zur Weihnachtszeit glücklich: gemeinsam mit unseren Partnern verlosen wir tolle Preise!

Büsum Strand
© TMS Büsum

Der Strand: Lieblingsort in Büsum mit Kindern

Wer mit Kindern nach Büsum reist und einen weißen kilometerlangen Sandstrand sucht, der sucht vergebens. Denn in Büsum gibt es anstatt von einem weißen Sandstrand einen grünen Strand. Und der heißt auch noch genauso: nämlich der „Grüne Strand.“

Der grüne Strand ist eine große Liegewiese, die sich vom Ufer über den 3 km langen Deich erstreckt. Der Strand steigt sanft an, so dass sich die Familien und Gäste ihre Handtücher dort ausbreiten und breit machen können. Auf dem Grünen Deich müsst ihr auch nicht auf die Nordsee typischen Strandkörbe verzichten – rund 2.500 Strandkörbe warten darauf, von euch bezogen zu werden. Wir mögen den Grünen Strand sehr und genießen es auch, nicht überall Sand mit nach Hause zu tragen.

Wenn ihr Kinder habt, die gerne buddeln und ihr auf den Sandstrand nicht verzichten wollt, dann müsst ihr ein Stückchen weiter gehen, und zwar zur Familienlagune „Perlebucht.“ Das ist die Badebucht an der vorgelagerten kleinen Insel, die mit dem Festland verbunden ist. Was die Perlebucht so besonders macht, ist, dass sie Tidenunabhängig ist und ihr die ganze Zeit über baden könnt. Hier gibt es sowohl einen Sandstrand als auch Dünen.

Ob Perlebucht oder Grüner Strand – der Strand ist sicher einer der schönsten Orte auf Büsum mit Kindern und der Blick auf die Nordsee hinaus ist universell schön.

Mehr Reisetipps zu diesem Thema
Booking.com

Den Ort Büsum besichtigen

Der Ortskern Büsum ist eigentlich ein beschauliches nettes Örtchen mit Fußgängerzone, gemütlichen Lokalen, vielen Geschäften, in denen ihr alles für euren Strandtag einkaufen könnt. In der Hauptsaison im Sommer kann es aber ganz schön trubelig zugehen in Büsum. Denn wer mit Kindern auf Büsum Urlaub macht, der findet sich früher oder später auf der Fußgängerzone ein, zum Flanieren, Eis essen und Shoppen.

Was der Ort Büsum sonst noch zu bieten hat? Einen Hafen mit Schiffen, die hier ankern, an- und ablegen. Am Hafen könnt ihr den Ausflugsdampfer zuwinken, die nach Helgoland und zu den Seehundbänken abfahren. Die St. Clemens Kirche aus dem 15. Jahrhundert mit ihren schönen Fensterverzierungen, die dem Schutzheiligen der Seefahrer und Küstenbewohner, dem heiligen Clemens gewidmet ist. Einen Museumshafen, in dem historische Schiffe ankern. Ein etwa 25 m hoher Leuchtturm aus dem Jahr 1913.

Es lohnt sich einfach, durch Büsum zu schlendern, einen Abstecher zum Hafen zu machen, dem Geschrei der Möwen lauschen und sich das rege Treiben der Seeleute und Menschen am Hafen anzusehen.

Büsum Spielplatz
© TMS Büsum

Zum Spielplatz in der Perlebucht

Schöne Spielplätze in Büsum gibt es so einige. Der unseren Kindern am meisten gefallen hat, ist der Spielplatz in der Familienlagune Perlebucht. Der Spielplatz liegt direkt am Strand und ist schon von weitem mit seinem riesigen Kletternetz zu erkennen. Hier können sich eure Kinder so richtig austoben und ihr könnt den weiten Nordseeblick genießen.

Was wir besonders toll finden, ist, dass der Spielplatz für kleine und größere Kinder gleichermaßen etwas zu bieten hat. So gibt es kleinere Kletternetze und das große. Breite Rutschen und Röhrenrutsche. Wackelbrücke und Aussichtsturm. Schaukeltiere, ein Karussell, Nestschaukel. Und dann ist dann ja noch der riesige Sandkasten zum Buddeln und Matschen. Toiletten und Gastronomie gibt es hier auch.

StadtLandTour Tipp

Nehmt euch Gießkanne und Eimer mit, denn das Watt und das Meer sind nicht weit.

Adresse

Spielplatz Familienlagune Perlebucht
Nordseestraße 79X
25761 Büsum

Das Meerzeit Wellenbad

Ein schöner Schlechtwetter-Tipp in Büsum mit Kindern ist das Wellenbad Meerzeit. Früher hieß das Schwimmbad „Piraten Meer“, aber nach seiner Renovierung wurde das Angebot erweitert und mit Sauna und Wellnessoase ausgestattet und dann passte der Name nicht mehr so richtig und so heißt es jetzt Wellenbad Meerzeit.

Was aber unsere kleinen Piraten überhaupt daran hindert, das Wellenbad zu entern und sich in die Wasserfluten zu stürzen. Das Salzwasser Schwimmbad ist ideal für Familien mit Kindern – hier könnt ihr mit der Familie richtig planschen, toben und schwimmen (lernen). Eine Wasserrutsche und ein Spielschiff gibt es hier auch. Und auf die Kleinsten wartet ein flaches, wohltemperiertes Kinderbecken mit Fischkutter und Spielzeug.

Wer sich entspannen möchte, der genießt die warmen Whirlpools mit Blick auf die Nordsee. Und wer sich noch mehr entspannen möchte, der kann das in der Sauna mit Meerblick tun, im Dampfbad, Sanarium oder bei einer Massage im neuen Wellnessbereich des Schwimmbads. Definitiv einer unseren Lieblingsorte in Büsum bei schlechtem Wetter!

Adresse

Meerzeit Büsum - Wellenbad und Spa
Südstrand 9
25761 Büsum

Ins Museum am Meer

Das Museum am Meer auf Büsum zeigt das harte Leben der Krabbenfischer und die Geschichte Büsums. Büsum hat sich im Laufe der Jahrhunderte sowohl geographisch als auch infrastrukturell stark gewandelt. Vor rund 500 Jahren war Büsum noch eine Insel und komplett vom Festland abgetrennt. Sturmfluten zerstörten große Teile der Insel und wurden durch emsige Landgewinnungsmaßnahmen der Einwohner wieder aufgebaut. Schließlich verbanden die Deiche die Insel mit dem Festland und einige Orte versanken vollständig in den Fluten.

Im 19. Jahrhundert entwickelte sich Büsum dann so langsam in Richtung touristisches Seebad. Zuerst kam die ersten Badekarren und erst seit dem Jahr 1873 heißt Büsum auch ganz offiziell Nordseebad. Mit der Erschließung Büsums durch die Bahn stiegen auch die Besucherzahlen und der Rest ist Geschichte.

Im Museum am Meer könnt ihr die Geschichte der touristischen Entwicklung Büsums mit euren Kindern nachverfolgen und zum Beispiel den Nachbau eines rekonstruierten Fremdenzimmers aus den 1960er Jahren ansehen.

Aber Kernstück des Museums am Meer ist die Dokumentation des Lebens der Krabben-Fischer, die harte Arbeit, die mit dem Krabbenfang verbunden ist. Alte Arbeitsgeräte, Dokumente, Fotos und Fischernetze zeigen den Alltag der Fischer. In einem Film könnt ihr die Fahrt auf See nachempfinden. Hörspiele und akustische Installationen machen den Museumsbesuch für Familien mit Kindern lebendig.

StadtLandTour Tipp

Besonders familienfreundlich fanden wir die Spielecke mit Malsachen und Museum-am-Meer-Brettspiel.

Adresse

Museum am Meer
Am Fischereihafen 19
25761 Büsum

Büsum Hafen
© TMS Büsum

Der Hafen: Lieblingsort für Kapitäne und Krabbenfreunde

Wenn ihr auf dem Deich in Büsum Ort hinaus spaziert, dann kommt ihr nach ein paar hundert Metern auf das neue Hafengelände. Drei Hafenbecken wurden hier errichtet, in denen die Krabbenkutter und Ausflugsdampfer an- und ablegen. Zwischen den Becken befindet sich auch das Museum am Meer.

Der Hafen ist ein toller Ort in Büsum mit Kindern! Wie in einem echten Ali Mitgutsch Wimmelbuch könnt ihr hier den Hafen entdecken – nur in echt, mit Geräuschen und Gerüchen. Denn die Möwen kreischen um die Fischkutter, die Signale der Schiffe tönen, die Seeleute preisen ihre Waren an und rufen sich lustige Grüße zu. Am Hafen könnt ihr bestens die Geschichte von Büsum vom kleinen Fischerort zum modernen Segelhafen nachvollziehen: Fischereihafen, Museumshafen und Seglerhafen bieten ganz unterschiedliches Flair.

Wenn wir mit Kindern in Büsum sind, ist der Hafen immer eines der Highlights in unserem Urlaub. Ob auf ein Krabbenbrötchen oder wenn wir mit dem Schiff eine Tour machen wollen oder einfach nur für einen gemütlichen Hafenbummel und um das lebendige Treiben zu beobachten.

StadtLandTour Tipp

Gerade wenn ihr mit kleineren Kindern in Büsum unterwegs seid, dann lohnt sich die Anschaffung des großartigen Ali Mitgutsch Wimmelbuchs „Komm mit ans Wasser“. Zum Vorbereiten auf den Urlaub, zum Zwischendurch-Angucken und definitiv nach dem Urlaub, um wieder zu entdecken, was man alles erlebt und gesehen hat.

Ein Ausflug zum Deichmuseum

Das Deichmuseum liegt außerhalb von Büsum und ist nicht mit dem Auto erreichbar, sondern nur zu Fuß oder mit dem Fahrrad. Das Freilichtmuseum zeigt die Geschichte des Deichbaus, der für die Entstehung und Entwicklung der Insel Büsum so essenziell wichtig war. Rekonstruierte Deiche von 1200 bis heute könnt ihr hier mit euren Kindern ansehen. Das Museum gibt einen guten Einblick in die Technik, wie damals und heute Deiche gebaut wurden und werden.

Der Star unseres Ausflugs ins Deichmuseum war allerdings die Natur. Die hat den Deichen einfach die Show gestohlen: wir spazierten über die Deiche, vorbei an grasenden Schafen, die Nordsee immer im Blick und über uns ein dramatischer Himmel mit wildem Wolkenspiel. Da lohnt sich der Ausflug allein wegen des großartigen Spaziergangs.

Adresse

Büsumer Freilicht-Deichmuseum
Mittelweide
25761 Büsum

Büsum Strandkorb schlafen
© TMS Büsum

Im Strandkorb übernachten

Ein besonders tolles Erlebnis auf Büsum mit Kindern ist eine Übernachtung im Strandkorb. Das könnt ihr in der Familienlagune Perlebucht machen, wo es spezielle Strandkörbe gibt, die zum Schlafen konstruiert sind: sie heißen Schlaf-Strandkörbe. Darin haben entweder zwei Erwachsene Platz oder einer mit Kind.

Abends unterm Sternenhimmel einzuschlafen, nachts die Wellen rauschen zu hören und am nächsten Morgen direkt nach dem Aufwachen in die Fluten stürzen, das ist wirklich ein großartiges und sicher unvergessenes Erlebnis, was ihr mit euren Kindern in Büsum erleben könnt.

Mehr Reisetipps zu diesem Thema

Ein Besuch auf dem Bauernhof Rolfs

In der Schäferei und Reiterei Rolfs in Büsumer Deichhausen könnt ihr nicht nur Bauernhofurlaub mit Kindern machen, der Ferien und Reiterhof bietet auch Reitstunden an. Außerdem besitzt die Familie Rolfs jede Menge Schafe, die ihr auch auf eurem Ausflug zum Bauernhof besichtigen können.

Wer mit Kindern nach Büsum fährt, bekommt hier einen schönen Einblick in das Bauernhofleben, in die Landwirtschaft und das Leben mit Tieren. Ein Bauernhofcafé gibt es hier auch, in dem ihr köstliche Torten und gutes regionales Essen bekommt. Ponyreiten und Treckerfahren könnt ihr hier auch – nach Voranmeldung.

Adresse

Schäferei Rolfs
Marschenweg 26
25761 Büsumer Deichhausen

Büsum mit dem Krabben-Express erkunden

Der Krabben-Express tuckert jeden Tag durch Büsum und bietet Rundfahrten für Familien mit Kindern an. Die bunte Kleinbahn bringt euch vom Museumshafen durch das Hafengebiet bis nach Büsumer Deichhausen und wieder zurück. Unterwegs erzählt euch der Fahrer den letzten Schnack über das Seebad, Wissenswertes, Lustiges und ein paar spannende Geschichtsdetails, während die Landschaft an euch vorbeizieht und ihr einfach mal eine andere Perspektive auf Büsum bekommt.

Eine schöne Möglichkeit, Büsum mit Kindern zu entdecken und die Kinder lieben eine Fahrt mit dem Krabben-Express.

Adresse

Büsumer Kleinbahn
Kühlungsborner Straße 17 
25761 Büsum

Büsum Schiffstour
© TMS Büsum

Eine Schiffstour machen

Wer mit Kindern in Büsum Urlaub macht, der sollte es sich nicht entgehen lassen, eine Schifffahrt zu unternehmen. Mit der MS Funny Girl könnt ihr in den Sommermonaten jeden Tag nach Helgoland rüberfahren, inklusive vier Stunden Aufenthalt. Beim Ablegen und Anlegen bekommt ihr tolle Ausblicke auf die Küste. Am Hafenbecken gibt es die so genannte Helgoland Kajüte, an der ihr eure Tickets kaufen könnt.

Eine tolle Schiffstour mit Kindern von Büsum aus ist auch eine Fahrt zu den Seehundbänken. Nach etwa einer Stunde Fahrt erreicht man die Seehundbänke, wo die faszinierenden Tiere leben. Ihr könnt vom beobachten, wie sie sich sonnen, miteinander spielen und zum Jagen ins Wasser aufbrechen. Dabei erzählen euch Käpt’n und Crew Wissenswertes über die Meeressäuger und ihren Lebensraum.

Die Reederei Adler & Eils verkauft ihre Tickets am Hafen in dem Reetdach Pavillon.

Büsum Wattwanderung
© TMS Büsum

Eine Wattwanderung unternehmen

Eine Wattwanderung ist ein großartiges Erlebnis für Familien mit Kindern: das macht den Kopf frei, ihr könnt viel entdecken und seid Wind und Wetter ausgeliefert. Diese Weite, diese Luft und das unfassbar schöne Wattenmeer machen uns eigentlich immer glücklich. Darüber hinaus gibt es im Watt so viele Dinge zu entdecken. Ein Wattspaziergang ist einfach wie trockenen Fußes über den Meeresboden spazieren. Naja, nicht immer trockenen Fußes, denn oftmals müsst ihr schon durch Priele und Pfützen laufen. Und auch das ist ein Riesenspaß mit Kindern!

Was ihr natürlich niemals machen solltet, ist alleine weit ins Watt hinauslaufen, denn die Flut kommt meistens schneller als man denkt. Deshalb empfehlen wir euch auch unbedingt eine geführte Wattwanderung auf Büsum mit euren Kindern zu unternehmen. Dabei erfahrt ihr einiges über das Leben im Watt und das UNESCO Weltnaturerbe Wattenmeer.

StadtLandTour Tipp

Ihr könnt in Büsum auch thematische Wattwanderung buchen, wie zum Beispiel eine Nacht-Wattwanderung mit Fackeln, was ein besonders großartiges Erlebnis mit Kindern ist.  Eine etwas sonderbar anmutende Wattwanderung ist die Gruppen-Wattwanderung mit Musik. Hört sich jetzt erstmal ein bisschen seltsam an, ist aber wirklich ein großartiges Erlebnis und findet schon seit 100 Jahren statt. Dabei spielt das Büsum Sextett auf und begleitet von schwungvoller Musik spaziert ihr gemeinsam durchs Watt.

Ins Wissenschaftsmuseum Phänomania Büsum

Das Wissenschaftsmuseum in Büsum ist ein toller Ort für Familien mit Kindern, die etwas Abwechslung in ihrem Nordseeurlaub suchen. Und ein toller Schlechtwetter-Tipp in Büsum mit Kindern obendrein.

Das interaktive Museum behandelt Phänomene aus Wissenschaft, Natur und Biologie. So könnt ihr euch auf eine spannende Entdeckungsreise durch die Welt der Wissenschaften machen – alles zum Anfassen und Ausprobieren!

An vielen Experimentierstationen könnt ihr selbst ausprobieren, ob ihr den Schall auch fühlen könnt, was ein Feuertornado ist und wie die Astronauten trainieren. Das Erlebnismuseum richtet sich an kleine Kinder und an Teenager und deckt verschiedene Altersgruppen und Interessen ab. Ein schöner Ort in Büsum mit Kindern, die neugierig auf die Welt sind!

Adresse

Phänomania Büsum
Dr.-Martin-Bahr-Straße 7
25761 Büsum

Die besten Tipps in Büsum und Umgebung für Familien

Weitere Ideen für Ausflüge und Aktivitäten bekommt ihr unter Familienurlaub Büsum, Familienurlaub Nordsee und Familienurlaub Schleswig-Holstein.

Ausflüge & Aktivitäten
Badeseen & Strände