Von Duisburg bis Bochum: Die 10 besten Erlebnisse für Familien in NRW

Reiterstandbild vor Riesenrad
Riesenrad in Essen
(StadtLandTour)

Das Ruhrgebiet ist inspirierend, bunt, witzig und echt. Also bestens geeignet für einen Familientrip. Die StadtLandTour Redaktion hat ihre 10 Favoriten gesammelt, was man bei einem Ausflug ins Ruhrgebiet auf keinen Fall verpassen sollte. 

Route Industriekultur Ruhrgebiet
© Ruhr Tourismus / Jochen Schlutius

Route Industriekultur: das industrielle Erbe des Ruhrgebiets erkunden

Die Route Industriekultur verbindet die wichtigsten Industriedenkmäler der Metropole Ruhr. 25 Meilensteine liegen auf der Themenstraße zwischen Hamm und Duisburg, die man zu Fuß und mit dem Rad erkunden kann. Das ist das industrielle Erbe, das die Metropole Ruhr miteinander verbindet: darunter die Zeche Zollverein mit ihrem Besucherzentrum in Essen, die Zeche Zollern in Dortmund und der Landschaftspark Duisburg Nord. Das Bergbaumuseum in Bochum gehört dazu und die Villa Hügel auch. Der Tetraeder in Bottrop und das Gasometer in Oberhausen... Und auch hier verschmelzen die Grenzen der Stadtzentren im Ruhrgebiet zu einem großen übergreifenden Kulturdenkmal.

Auf verschiedenen thematischen Routen kann man sich der industriellen Vergangenheit des Ruhrpotts auf die Fersen heften. Das geht zum Beispiel mit dem Fahrrad: 700 Kilometer lang ist das Radwegenetz, das die Industriedenkmäler verbindet. Auf ehemaligen Bahntrassen, an Flüssen entlang, durch Wälder und Städte, immer Ausschau nach dem nächsten Förderturm haltend. Der Emscher-Park-Radweg und der Rundkurs Ruhrgebiet sind die parallelen Hauptwege, zwischen denen die imposanten Bauten des Industrieerbes lokalisiert sind. Ob bei einer Tagestour oder auf mehrtägigen Fahrradtour bestimmt man selbst.

LVR-Freilichtmuseum Kommern
© LVR-Freilichtmuseum Kommern

LVR-Freilichtmuseum Kommern in der Eifel

Im LVR-Freilichtmuseum Kommern in der Eifel geht es auf eine spannende Entdeckungsreise, wie die Menschen im Rheinland früher lebten. Hier findet man alte Bauernhöfe, mit zum Teil echten Tieren, eine Schule, Werkstätten. In der Mühle kann man lernen, wie Korn zu Mehl wird, das Backhaus macht leckeres Brot nach alter Tradition, das man kaufen kann. Durch das Freilichtmuseum können Eltern ihre Kinder im Bollerwagen ziehen und es ist Kinderwagen befahrbar. Am Eingang gibt es einen tollen Spielplatz, den die Kinder lieben.

Adresse

LVR-Freilichtmuseum Kommern
Eickser Straße
53894 Mechernich-Kommern

Märchenwald Altenberg
Foto: Märchenwald Altenberg

Märchenwald Altenberg

Im Märchenwald Odenthal-Altenberg gibt es Märchen zum Anhören, Anfassen und Ansehen. Auf idyllischen Waldwegen ist ein interaktiver nostalgischer Märchenpfad aufgebaut. An 18 Stationen werden die beliebtesten Märchen der Gebrüder Grimm erzählt: Rapunzel lässt ihre Haar auf Knopfdruck herab, wer sich traut, wagt sich ins Hexenhäuschen und aus scheppernden Lautsprechern werden dazu die Märchen erzählt.

StandLandTour Kurzbewertung: Kein Hightech, aber schön, schräg und altmodisch und ein netter Spaziergang an der frischen Luft obendrein.

Adresse

Märchenwald Altenberg
Märchenwaldweg 15
51519 Odenthal-Altenberg

Für Forscher und Tunnelbauer: Zeittunnel Wülfrath im Bochumer Bruch

Typisch Ruhrgebiet! Wieder haben die kreativen Köpfe aus dem Pott ein intelligentes Konzept erdacht, wie man aus dem alten Industrie-Erbe ein spannendes Erlebnis schafft. Wie man Naturschutz und Kultur verbindet. Und Wissen und Spaß. Der Steinbruch vor den Toren Bochums ist eines der wenigen echten Steinklettergebiete in freier Natur und ist eher etwas für mutige und erfahrene erwachsene Kletterer.

Inmitten des Steinbruchs aber liegt der Zeittunnel Wülfrath. Das ist ein stillgelegter Abbautunnel des Kalksteinbruchs, in dem jetzt Erwachsenen und Kindern 400 Millionen Jahre Geschichte unserer Erde nahe gebracht wird. Und das ist super spannend gemacht. Bei einem Gang durch den 160 Meter langen Tunnel wird die Entwicklung der Lebewesen und der Erdzeitalter mit ihrem Klimawandel erläutert. Lichteffekte, Mitmachstationen und die Dinosaurer sorgen bein Kindern für Extra Spaß. Durch den Tunnel laufen ist aber auch ganz toll.

StadtLandTour Tipp

Die Waldforscher Station im Zeittunnel bietet auch Familienführungen an. Zum Beispiel Wildnistraining und Fledermausführungen. Im Sommer Openair Kino!

Adresse

Zeittunnel Wülfrath
Hammerstein 5
42489 Wülfrath

Sommerrodelbahn in Mechernich-Kommern

Die 680 Meter lange Sommerrodelbahn ist ein Riesenspaß für Eltern und Kinder! Mit Vollgas saust man in den Bobs die Piste runter und das berühmte Magenkribbeln stellt sich ein. Vorbei am Restaurant, dann am Minigolfplatz, noch eine Linkskurve und man ist schon wieder unten. Keine Angst, ist völlig ungefährlich und es soll eine Menge Großeltern geben, die sich auch ohne Kinder oder Enkel den Spaß gönnen. Abends ist die Rodelbahn beleuchtet.

Die Rodelbahn ist Teil der Erlebniswelt Eifeltor. Auf dem Gelände gibt es eine Miniquadbahn für Kinder ab 8 Jahre, Spielplatz, Trampoline und einen Indoor Spielplatz mit Minikarussell, Kicker und Legosteinen. Neben dem Eifelpark liegen das Freiluftmuseum Kommern und der Hochwildpark Rheinland.

Adresse

Erlebniswelt Eifeltor GmbH
Zur Sommerrodelbahn
53894 Mechernich-Kommern

Bergbaumuseum Bochum
Foto: DBM

Bergbaumuseum Bochum: Tolles Museumsangebot für kleine Bergleute

Das Deutsche Bergbaumuseum Bochum ist das bedeutendste Bergbaumuseum der Welt. Auf eine Zeitreise durch die Geschichte des Bergbaus lernt man viel über die verschiedenen Techniken zur Förderung von Bodenschätzen, über das Brikettieren und Verkoken. In der Schatzkammer sind beeindruckende Bodenschätze ausgestellt und Exponate von Künstlern, die sich von der Geschichte des Bergbaus inspirieren lassen haben.

Tief nach unten und hoch hinaus

Im Anschauungswerk können Kinder und Erwachsene in die Rollen der Bergleute schlüpfen und nachvollziehen, wie Kohle abgebaut wurde. 20 Meter unter die Erde geht der geführte Rundgang. Pullis nicht vergessen! Unter Tage kann es bis 12° kühl werden.

Hoch hinaus geht bei einem Besuch auf das Fördergerüst: mit einer Höhe von über 70 Metern gilt es als größtest Fördergerüst der Welt. Grubengäule kennenlernen, Förderbänder bauen, Bernstein schleifen – Führungen und Workshops veranschaulichen Kindern und Eltern das beschwerliche Leben „unter Tage“. In knallgelben Helmen mit Stirnlampe beginnt die Kinder Kumpelführung (gesonderte Termine, bitte anmelden!). Fortgeschrittene Bergleute von 10 bis 12 Jahre können in gesonderten Workshops ihr Bergmannsabitur machen.

Adresse

Deutsches Bergbau-Museum Bochum
Am Bergbaumuseum 28
44791 Bochum

Zeche Zollverein Essen
Takashi Images / Shutterstock.com

Industriegeschichte zum Anfassen: Die Zeche Zollverein

Die Zeche Zollverein ist das Wahrzeichen der Stadt Essen und gilt als die schönste Zeche der Welt. Die ehemals größte Steinkohlenzeche der Welt ist seit 2001 von der UNESCO zum Welterbe geadelt worden und zentrale Anlaufstelle der Europäischen Route der Industriekultur. Das einzigartige Industriekulturdenkmal mit seiner imposanten Architektur im Essener Norden ist Kunst- und Kulturzentrum, Museum, Eventlocation, Ausstellungsort, Treffpunkt. Überragt wird alles von dem 55 Meter hohen Fördergerüst. Das Gelände der Zeche im Essener Norden ist riesig und bietet viele Freizeitmöglichkeiten für Familien mit Kindern an.

Geschichte des Bergbaus: Ruhrpott pur

Kinder können sich ein Leben unter Tage und die Auswirkungen der Kohle- und Steinindustrie auf die Gesellschaft und eine ganze Region kaum vorstellen. Die Zeche Zollverein ist als beeindruckendes Kulturdenkmal ein toller Ort, um die Geschichte des Bergbaus und der Kohleverarbeitung hautnah zu erleben. In den begehbaren Industriebauten kann man die gigantische Maschinerie des Bergwerks erleben und viel erfahren über Henkelmann, Maloche und das Leben der Kumpels. Unbedingt sollte man in die Kohlenwäsche gehen, wo die Steine sortiert worden. Erst mit der Rolltreppe, dann zu Fuß weiter – der Ausblick ist gigantisch.

Was sollen wir auf der Zeche Zollverein machen?

Eine Führung durch die Zeche buchen. Das Angebot ist beeindruckend. Und gut. Familienführungen, Nachtführungen, Steigerführungen – ehemalige Bergarbeiter, Kunsthistoriker oder Pädagogen führen einen durch Zeche und Kokerei. Oder einen Workshop buchen. Die Industriestätte ist eine Inspiration für Kreative. Oder mit der ganzen Familie auf Schatzsuche gehen beim Geocaching rund um die Zeche. Das Angebot ist sehr gut ausgebaut.

Ferientipp für Familien: In den Sommerferien gibt es ein spannendes Kinderferienprogramm. Mehr Infos gibt es hier.

StadtLandTour Tipp

Mit dem Bus auf Erkundungstour gehen. Die Zeche Zollverein hat nämlich ihre eigene „UNESCO-Welterbe Zollverein“ Buslinie (mit E-Bussen!) mit 6 Haltestellen. Los gehen die Rundfahrten am Wochenende an der Haltestelle „Am Forum“.

Explorado Kindermuseum Duisburg
© Explorado Duisburg

Für Forscher und Experimentierfreudige: Explorado Kindermuseum in Duisburg

Experimentieren, Bauen, Forschen – das Explorado ist Deutschlands größtes Kindermuseum und entspannt Eltern wie Kinder zugleich. Denn Kinder dürfen hier alles anfassen, berühren, erforschen. In einem alten Getreidespeicher am Duisburger Innenhafen können Kinder auf 3.000 qm die Welt und einige ihrer Phänomene erkunden.

Die Entdeckungsreise beginnt bei den Themen Bewegung, Gleichgewicht und Schnelligkeit. Auf einer Rennbahn können die Kids Schnelligkeit und Reaktionsvermögen messen. Bei den Ausgrabungsstätten können Nachwuchsarchäologen ein Seekuh Skelett freilegen. Die Seekuh soll vor tausenden von Jahren übrigens mal in Duisburg gelebt haben. Kleine Dachdecker und Bauarbeiter können mit Helm und Schubkarre ihre Fähigkeiten austesten. Und in der Kommunikationsabteilung probiert man aus, wie das Dosentelefon funktioniert oder versucht es mit dem Morsealphabet.

Das Explorado ist ein liebevoll gemachtes Mitmachmuseum. Am Wochenende eher voll, aber in der Woche entspannt.

Adresse

Explorado Kindermuseum
Philosophenweg 23-25
47051 Duisburg

Landschaftspark Duisburg Nord
Tumarkin Igor - ITPS / Shutterstock.com

Landschaftspark Duisburg Nord: die perfekte Verbindung aus Industrie, Kultur und Natur

Das stillgelegte Eisenhüttenwerk von Thyssen ist eines der Top Attraktionen für Familien mit Kindern im Ruhrgebiet. Das Industriedenkmal mit umgebendem Park ist Ausflugsziel, Naherholungsgebiet, Veranstaltungsort und Treffpunkt. Im Zentrum steht der imposante Hochofen mit Gieß- und Gebläsehallen, den man besteigen kann. Von oben hat man einen tollen Blick über Duisburg und den Hafen, das Gasometer, bei gutem Wetter bis zum Funkturm Düsseldorf. Ja, das ist sehr romantisch – nicht nur für Menschen, die aus dem Ruhrgebiet kommen. Bei Sonnenuntergang treffen sich hier verliebte Pärchen, Hobbyfotografen und Großstadtromantiker, um die letzten Lichtstrahlen vor dieser beeindruckenden Kulisse einzufangen. An den Wochenenden bei Einbruch der Dunkelheit tauchen die Lichtinstallationen des Künstlers Jonathan Park das Hochofenwerk in ein faszinierendes Lichtermeer. Das alles kann man mit oder ohne Führung besuchen. Bei Kindern sehr beliebt ist die Fackelführung. Unbedingt vorher buchen!

Was ist das Tollste für Kinder? Der Abenteuerspielplatz

Kinder lieben natürlich den Abenteuerspielplatz. Das ist auch einer der coolsten Spielplätze, die wir von StadtLandTour – Familienurlaub in Deutschland kennen. Was man da machen kann? Durch die Riesenröhrenrutsche in den Bunker sausen. Immer und immer wieder. Auf dem Wasserspielplatz matschen. Auf dem Klettergerüst an der Halde hangeln. Und alles vor berauchender und gewaltiger Kulisse, so dass die Eltern einfach nur schauen können und auch glücklich sind.

Und was hat der Landschaftspark Duisburg-Nord noch?

Familien mit Kindern freuen sich über viele grünen Wiesen zum Toben und Kicken. Einen Bolzplatz gibt es natürlich auch. Auf dem Lernbauernhof dürfen Ziegen, Pferde und Hühner gestreichelt werden. Oder man schlendert einfach durch den Park und begibt sich auf eine Reise zwischen gestern und heute, über stillgelegte Gleise, zwischen denen wild Blumenteppiche wuchern, vorbei an Gärten und Wasserflächen, die sich zwischen den Industriedenkmälern breit gemacht haben. Im Landschaftspark Duisburg Nord finden regelmäßig Kulturveranstaltungen statt, wie Ruhrtriennale, Opern und OpenAir Kino.

Was sonst? Mehr etwas für Adrenalinjunkies und ältere Kinder: Ein Klettergarten mit Steig durch eine Bunkeranlage. Eine Hochseilgartentour zwischen Hochöfen. Ein Tauchgang zwischen künstlichem Riff und Flugzeugwrack im Gasometer. Ein Seiltanz in 55 Metern Höhe zwischen den Hochöfen.

StadtLandTour Tipp

Mit dem Smartphone und einer QR-Code-App kann man an Stationen im Park Wissenswertes, Bilder und Videos laden.

Adresse

Landschaftspark Duisburg-Nord
Emscherstraße 71
47137 Duisburg

Hinkommen

Einfach nach dem Landi fragen. So nennen die Locals den Park liebevoll. Oder vom Duisburg HBF mit der Tram Linie 903 bis Landschafstpark Nord. Dauert etwa 12 Minuten.

Sea Life Königswinter
© SEA LIFE Deutschland GmbH

Auf Nemos Spuren: Familienausflug ins Sea Life Königswinter

Ein toller Ausflugstipp für Familien, die Köln Ferien machen, ist das Sea Life in Königswinter. Wer mag, nimmt eine Schiff von Köln über den Rhein nach Königswinter, das ist schon mal ein guter Start für alle! Dort wartet dann das Lokomobil, mit dem man zum Fuß des Drachenfels gelangt, oder ins Sea Life Königswinter. Hier kann man über 2.000 Tiere und 120 Arten bestaunen. Das Highlight ist sicher das riesige Atlantikbecken, es fasst 600.000 Liter und durch einen 360° Tunnel kommt man der bunten Fischwelt erstaunlich nah. Kinder lieben das Berührungsbecken, in dem sie Krebse, Muscheln und Seesterne anfassen können. Ein Geisterschiff mit Rochenbecken und Drachen nimmt das Nibelungenthema der Region wieder auf.

Adresse

Sea Life Königswinter
Rheinallee 8
53639 Königswinter